Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Neues Rathaus Hannover von Impressionen

Neues Rathaus Hannover


Von 

Neue QuickMessage schreiben
22.07.2009 um 22:15 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Hatte jetzt auch die Gelgenheit dieses wunderschöne Gebäude von innen zu besichtigen. Einige Fotos dazu lade ich mal hoch.
____________________________________________________

Das Neue Rathaus in Hannover ist nach zwölfjähriger Bauzeit am 20. Juni 1913 eingeweiht worden. Es ist ein wilhelminischer schlossähnlicher Prachtbau in eklektizistischem Stil am Südrand der Innenstadt (außerhalb des historischen Stadtkerns von Hannover). Das Bauwerk ist eingebettet in den zehn Hektar großen Maschpark. Das Alte Rathaus wird seither nicht mehr als Hauptverwaltungssitz genutzt, in ihm befinden sich Geschäfte und das Standesamt.
Der Baupreis betrug seinerzeit zehn Millionen Mark, das Gebäude wurde von den Architekten Hermann Eggert und Gustav Halmhuber auf 6026 Buchenpfählen errichtet: "Zehn Millionen Mark, Majestät - und alles bar bezahlt", verkündete hierzu Stadtdirektor Heinrich Tramm, als das Neue Rathaus von Kaiser Wilhelm II. eingeweiht wurde. Der Platz vor dem Rathaus heißt heute Trammplatz. Das Neue Rathaus löste fortan das nahe gelegene Wangenheimpalais als Rathaus ab.

Im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude bei einem amerikanischen Bombenangriff auf die Innenstadt Hannovers stark beschädigt. 1946 wurde in der 38 Meter hohen Rathaushalle das Land Niedersachsen proklamiert.

Im Erdgeschoss des Rathauses befinden sich vier Stadtmodelle von Hannover, die die Entwicklung der Stadt darstellen.

Die Höhe der Rathauskuppel mit ihrer Aussichtsplattform beträgt knapp 100 Meter. Einzigartig in Europa ist der besondere Aufzug, der einen bogenförmigen (parabelförmig der Kuppel folgend) Fahrverlauf aufweist. Er wird oft fälschlicherweise als Schrägfahrstuhl zur Kuppel hinauf bezeichnet und mit den Aufzügen im Eiffelturm verglichen, die aber tatsächlich nur schräg fahren, ohne die Neigung zu wechseln. Seit seiner Erneuerung im April 2008 wird er in den Medien auch als Bogenaufzug oder Bogenfahrstuhl bezeichnet. Dieser Begriff ist seit der Inbetriebnahme nach dem Austausch am 27. April 2008, offiziell bei der Landeshauptstadt eingeführt.In einem Winkel von bis zu 17° steigt der Aufzug in dem 50 m langen Schacht zur Kuppelgalerie, von wo aus bei guter Sicht der Harz gesehen werden kann. Dabei versetzt der Aufzug horizontal um über 8 m.

Oberhalb des Kellergewölbes befindet sich die Zentrale Kuppel, in der die Stadtminiaturen ausgestellt sind. Auf dieser Kuppel ist eine Zwischendecke, in der der Kronleuchteraufzug installiert ist. Oberhalb der Deckenplatte liegt eine weitere Kuppel mit der Innengröße 21 m x 21 m x 30 m Höhe. In dieser zweiten Kuppel ist die Rathausuhr untergebracht. Erst oberhalb dieser Kuppel ist die Spindeltreppe zu den Aussichtsebenen.

Der alte Aufzug wurde 1913 errichtet. Der Fahrkorb wurde in dampfgebogenen Eichenschienen geführt. Die zwei Tragseile legen sich während der Fahrt nach unten auf drei Doppelrollen in der Schachtwand auf. Der Aufzug war witterungsbedingt im Winterhalbjahr nicht benutzbar. Vom Aufzugausstieg führt eine Wendeltreppe zu den Aussichtsebenen. Im Jahr 2005 besuchten über 90.000 Menschen den Rathausturm. Im Winterhalbjahr 2007/2008 wurde ein neuer Aufzug installiert, und eine letzte Fahrt des alten Aufzuges fand am 4. November 2007 mit Oberbürgermeister Stephan Weil statt. An diesem Wochenende nahmen 1200 Gäste die letzte Gelegenheit zur Mitfahrt im alten Aufzug wahr. Der neue Kuppelaufzug wurde am 27. April 2008 feierlich in Betrieb genommen.
_____________________________________________________
Rathaus Hannover von Impressionen
Rathaus Hannover
Von
18.6.09, 20:29
14 Anmerkungen

____________________________________________________

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Herbert W. Klaas, 22.07.2009 um 22:25 Uhr

ein schöner Bau , von Dir klasse fotografiert !
Gruß Herbert



WOLLE H, 22.07.2009 um 23:15 Uhr

Eine wunderbare Aufnahme !!!!!
Die Infos ebenfalls TOP !!!!!
Gruss Wolfgang



KnipsNix, 23.07.2009 um 13:08 Uhr

Sehr ordentlich ausgerichtet. Die Strenge kommt hier gut.
Gruß Reiner



Elke Ilse Krüger, 23.07.2009 um 23:35 Uhr

Hallo Roland, welch ein Prachtbau, auch von innen. Wunderbar von Dir (als HDR?) festgehalten. Danke für die tollen Infos dazu. Was haben die alten Gebäude nicht schon alles erlebt....Sehr schön die breite Treppe mit den Säulen. Und das perfekt ausgerichtet!
LG Elke



Alexander Demandt, 16.08.2010 um 1:38 Uhr

Eine sehr schöne Arbeit!
ein ganz ganz kleines bisschen ist noch die Verzerung durch das Weitwinkel da, aber auch wirklich nur sehr sehr wenig.

Was auffällt ist das Licht: Entweder bei ordentlich Wolken aufgenommen und sehr gut entwickelt oder eine sehr schöne HDR-Arbeit. Aber so oder so: gekonnt ist gekonnt.

*lob! =)*

lg
Alex



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 3.125 Klicks
  • 5 Kommentare
  • 0 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (1921/1920)