Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer können schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Kinder brauchen uns nicht tot von Norbert van Tiggelen

Kinder brauchen uns nicht tot


Von 

Neue QuickMessage schreiben
9.07.2009 um 16:08 Uhr
, Lizenz: Namensnennung. Sie müssen den Namen des Autors/Rechtsinhabers nennen.Keine kommerzielle Nutzung. Dieser Inhalt darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden.Keine Bearbeitung. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden
Hallo ihr Lieben!
Diesen "AUFRUF" möchte ich allen Menschen widmen, die sich von rassistischen Äußerungen ausgegrenzt und gedemütigt fühl (t) en.
Glaubt mir bitte eines...

"ES SIND NUR GANZ WENIGE DUMME MENSCHEN, DIE SO ETWAS TUN."

http://www.buch-schreiben.net/b17750-Gedichte-Danke-sagen.htm


Kinder brauchen uns nicht tot!

Seit vielen tausend Jahren schon,
sind „WIR“ zu Gast auf dieser Welt,
teilen uns den Sonnenschein,
und dasselbe Himmelszelt.

„WIR“ prägten mit Gedankengut,
den Weg bis hin zur Gegenwart,
ob Religion, Kultur und Fleiß,
ein jedes Volk auf seine Art.

Bedeutungslos ist deine Sprache,
egal die Farbe meiner Haut,
„WIR ALLE“ sind das Licht der Erde
wichtig ist, dass man vertraut.

Hand in Hand müssen „WIR“ gehen
denn unser aller Blut ist rot,
lasst uns Richtung Frieden ziehen,
denn Kinder brauchen uns nicht tot.

©Norbert van Tiggelen
07-2009

"DIESE WELT IST DIE HEIMAT VON UNS ALLEN...
... OBWOHL WIR ALLE AUSLÄNDER SIND!"

In den nächsten Tagen werde ich keine weiteren Bilder mehr veröffentlichen, denn jetzt muss ich erst einmal eure Werke mit Kommentaren würdigen.

Euer Norbert


Ob lustig, schmutzig oder rein,
mir fällt zu jedem Bild was ein…

http://Phosphorkeule.mystorys.de

http://norbert-van-tiggelen.de

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Reiter Brigitta, 9.07.2009 um 17:15 Uhr

weiß deine Idee zu schätzen und spreche dir dafür großes Lob aus. Zum Glück sind nicht alle Menschen so und es gibt Ausnahmen. Bin froh sollche Ausnahmen als Freunde zu haben. Danke !!!!
VLG Britt



Heike T., 9.07.2009 um 17:24 Uhr

Wie wahr!
LG, Heike



Christine Ge., 9.07.2009 um 17:31 Uhr

In Deinem Gedicht hast Du wunderbar das "Wir"-Gefühl angesprochen und betont - das geht unter die Haut (egal, zu wem die haut gehört). Dazu gehört die feine Komposition Deines Bildes. Die Uhr tickt laut und schnell ...
Gruß Tina



Karola Bruckmann, 9.07.2009 um 18:00 Uhr

Du sprichst mir ganz tief aus der Seele !
Nur leider kapieren das die Wenigsten - das klappt
ja meistens noch nicht mal im kleinsten Kreis - wie
wollen wir es schaffen, daß die Welt es versteht?
Nicht aufgeben und weiter vorleben - vielleicht trägt
es ja eines Tages Früchte...
LG Karola



Kerstin Kailuweit, 9.07.2009 um 18:18 Uhr

Hallo Norbert,
vielen, vielen Dank für das schöne Gedicht, Du sprichst mir aus der Seele.
Tag für Tag muß man sich ansehen, wie Menschen sich gegenseitig anfeinden Die Hemmschwelle wird immer kleiner.. Alleine ist man dagegen machtlos. Aber bevor man zum Nachbarn rübersieht, fange ich immer bei mir an. Wenn ich provoziert werde, frage ich mich als aller erstes: lohnt es sich darüber aufzuregen? Nein, gibt nur graue Haar, man wird verbissen und die Lebensfreude gerät in's wanken. Lohnt sich nicht.
Mit dieser Einstellung lebe ich ganz gut.
LG Kerstin



WOLLE H, 9.07.2009 um 18:39 Uhr

Klasse !!!!!
Gruss Wolfgang



Conny Müller, 9.07.2009 um 18:49 Uhr

Bin da absolut bei Dir.
***************************
LG
Conny



Fotofurz, 9.07.2009 um 19:17 Uhr

Bin absolut Deiner Meinung, Außländerfeinliches Gedankengut ist der größte Blödsinn den es in meinen Augen gibt.
Klasse das Du Dir dazu was hast einfallen lassen.
Ich hoffe das soetwas nicht zu häufig vorkommt, denn mir tut es in der Seele weh.
LG Ivonne



Martin - Hammer, 9.07.2009 um 19:34 Uhr

Eine gute Collage mit viel ( Zünd ) Stoff zum Nachdenken. Eine sehr gute Arbeit.
http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/1288738/profile/
1

LG Martin



Helmut - Winkel, 9.07.2009 um 19:36 Uhr

Großartig, wie Du mal wieder
- auch zu diesem Thema -die
richtigen - poetischen - Worte
gefunden hast, lieber Norbert.
LG Helmut



silent-nature, 9.07.2009 um 19:40 Uhr

"DIESE WELT IST DIE HEIMAT VON UNS ALLEN...
... OBWOHL WIR ALLE AUSLÄNDER SIND!"
Ein absolut tiefsinniger Satz der es ganz genau trifft und da kann ich nur zustimmen ganz große klasse Norbert.
lg, Gerd



Nena, 9.07.2009 um 19:45 Uhr

Eine wunderbare Idee !!!
LG, Nena



Giselica K., 9.07.2009 um 19:49 Uhr

eine ganz hervorreagende Arbeit. Ja, man muß die Menschen aufrütteln...
Es gibt so einen Satz, der ein wenig auch hier paßt, fidne ich
" Jeder ist irgendwo ein Fremder"-- auch die, die gegen Fremde hetzen.
L G Gisela



Müller Anita, 9.07.2009 um 20:44 Uhr

Tolles,wahres Gedicht.
Da bin ich ganz deiner Meinung.
Was sagt schon eine Hautfarbe über einen Menschen aus.
LG Anita



Martinas Art, 9.07.2009 um 20:46 Uhr

wieder tolle Doku....!
LG Martina



Günter Has., 9.07.2009 um 20:47 Uhr

Hallo Norbert, mit diesem Bild und mit diesem Gedicht hast du dich selbst übertroffen - ich find das soooo toll
Wir müssen nicht unbedingt alle lieben, aber wir müssen alle zumindest akzeptieren......
ganz liebe Grüße Günter



Ushie Farkas, 9.07.2009 um 20:55 Uhr

Du hast sowas von RECHT, Norbert!!! Ich habe es nie verstanden und werde es nie verstehen - egal, ob Menschen oder Tiere.JEDES Lebewesen hat ein RECHT auf Würde. Warum begreifen das so wenige?! Warum meinen wir Weißen, wir wären was besseres ? DAS würde ich wirklich gerne mal erklärt bekommen!
Salut Ushie



DoroS, 9.07.2009 um 20:59 Uhr

Sehr gut gemacht, Gedicht und Bildgestaltung sind ansprechend gelungen.
LG Doro



Christine W.I., 9.07.2009 um 21:10 Uhr

Hallo Norbert

Heute Schäme ich mich eine Schweizerin zu sein!!
Wen man in die Presse schaut!!!
Was ist nur mit unseren Kitz los, die ein werlohsen Mann Krankenhaus reif Schlagen, und entstellen fürs ganze Leben????
Ich hoffe alle bekommen 10 Jahre Knast, und nicht ein Hotel Aufenthalt wie bei uns in den Schweitzer Gefängnissen.
LG von einer traurigen Christine



Feenharfe, 9.07.2009 um 21:19 Uhr

Gefühle haben keine Hautfarbe. Die Hautfarbe beginnt im Kopf - anders sein ist schon eine andere Farbe in den Augen mancher hirnlosen Mitmenschen.
Starkes Projekt, das nie an Aktualität verlieren wird...!

Lieben Gruß
Daggi



Lemberger, 9.07.2009 um 21:36 Uhr

deine einstellung ist lobenswert und wie man hier lesen kann stehen viele hinter dir, auch wir!
wir sind alle gleich, wir kommen alle nackt auf die welt, wir kommen alle vom gleichen schöpfer.
hoffen wir, daß es die menschen endlich kapieren und danach handeln!
dein gedicht und präsentation ist wieder klasse!
lg mh



Reimund List, 9.07.2009 um 21:41 Uhr

Fremdenhass begleitet die Menschheit solange es sie gibt. Früher waren schon die Leute im Nachbardorf "Feinde". Wenn was Unbekanntes kommt ist Mißtrauen da. Ideologen aller Schattierungen haben das immer ausgenutzt. Zu wenige benutzen eben ihr Hirn zum denken. Selbst das ewige Ossi-Wessi ist so ein Thema.
vg R.( Ossi,-)



Marcell Waltzer, 9.07.2009 um 22:00 Uhr

Ja, Du hast recht ... wir Menschlein sind eine Fehlkonstruktion ... ein gewisser Herr Gott hat uns aus den Augen verloren.


Harald Köster, 9.07.2009 um 22:04 Uhr


@MARCELL: Oder wir haben einen gewissen "Herrn Gott" aus den Augen verloren...
Wobei Gott für mich hier stellvertretend steht für Spiritualität egal in welcher Form...

LG Harald



Elisabeth Schiess, 9.07.2009 um 22:13 Uhr

Menschen sind Menschen, da hast du recht!
Aber die Erde braucht uns Menschen nicht, wir haben ihr schon f a s t alles vermiest... nur: WIR Menschen brauchen die Erde, und zwar alle gleichermassen, das stimmt.
Lieben Gruss
Elisabeth



AugenBlick(e), 9.07.2009 um 22:15 Uhr

Bild und Text bilden ein gelungenes Gesamtwerk, das auf- und anrührt und (hoffentlich bei vielen) nachwirkt. Gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüße - Judith



LauraFlorence, 9.07.2009 um 22:46 Uhr

Ein Gedicht, dass man mal wieder jedem auf die Fahne schreiben möchte. Möge die "Globalisierung" auch im Geiste einziehen, so wie es da, wo es um den Profit ging, ja schon möglich war.
LG Laura



corallo giorgio, 9.07.2009 um 23:35 Uhr

Bella intuizione! Bravo Norbert. Ciao


Aike Zuther, 10.07.2009 um 0:26 Uhr


Jede Kette ist nur so stark, wie ihr schwächstes Glied und wir alle sind die Kette. Ist es da nicht selbstverständlich, dass einer den anderen trägt.

LG Aike



Dangerdad, 10.07.2009 um 2:33 Uhr

Eine vernünftige Aktion, hab es gleich in mein Profil gestellt. Große Klasse Norbert.
LG Horst



Minolta Knipserin, 10.07.2009 um 6:43 Uhr

Hallo Norbert,
ich finde Deine Aktion wichtig und richtig!
werde gleich einen Link auf meine Profilseite setzen.
LG Ines



Chicki, 10.07.2009 um 7:39 Uhr

wie wahr wie wahr........eine schöne aktion, verlinkt wird es bei mir mit sicherheit.
lg moni



C.laudia, 10.07.2009 um 7:53 Uhr

Lieber Norbert,
hab Deine tolle Collage in mein Profil verlinkt. Es ist schon bestürzend, wie viele Hirnlose hier rumlaufen und nix checken. Hoffentlich weckt Dein Gedicht in vielen Leuten die Courage, die doch in allen steckt.
vG
Claudinchen



mosel.clemi, 10.07.2009 um 8:08 Uhr

Norbert,
stark Deine Arbeit, stark Deine Worte
Wenn es hift nur ein wenig zu ändern,
dann ist schon viel getan.
Ich bin dabei!!!!

LG Clemens



Schnuckenhexe, 10.07.2009 um 8:57 Uhr

Wunderbares und tiefsinniges Projekt. Regt sehr zum nachdenken an.
LG von Katrin



Harald Köster, 10.07.2009 um 9:45 Uhr


Meinen Respekt an Deinen nimmermüden Einsatz, Norbert!

LG Harald



Analoga, 10.07.2009 um 10:47 Uhr

Hallo Norbert
Meine Freundin hat mich auf Deine Aktion aufmerksam gemacht, ich finde es sehr gut das Du Dich heir sosehr dafür einsetzt und habe beschlossen mitzumachen.
LG Analoga



wolly-boy, 10.07.2009 um 11:05 Uhr

Main lieba Froind,
da hast Du ja wieder ein sauberes Bild und Gedicht geschaffen!
Ich ziehe meinen Hut vor Deiner Gabe.
Liebe Grüße, Wolfgang



Camy, 10.07.2009 um 11:24 Uhr

Ich bin sehr beeindruckt!! LG Camy


Marguerite L., 10.07.2009 um 11:35 Uhr

Gute Aktion,
da ich in "schwarzen" Ländern gelebt habe und auch von meinen Reisen kenne ich das Thema und engagiere mich privat
Grüessli Marguerite



sibon, 10.07.2009 um 11:50 Uhr

Auch ich kann dem nur zustimmen!!!
Mit solidarischem Gruß
Sigi



Jürgen Frisch, 10.07.2009 um 11:55 Uhr

klasse foto mit super aussage. trifft den nagel auf den kopf. wollen wir hoffen, daß es noch nicht zu spät ist.
jf



JeannyL, 10.07.2009 um 12:48 Uhr

Ein wunderbares Gedicht Norbert
und wie wahr.
Wir sind alle Menschen aus Fleisch und Blut,
Gottes Geschöpfe
LG Jeanny




A. Ehrhardt, 10.07.2009 um 12:55 Uhr

beeindruckend, hast du gut gemacht

lg andreas



schattenseele, 10.07.2009 um 12:58 Uhr

Klasse!! Wenn nur alle so viel einsatz zeigen würden..beeindruckend..Lg Nicole


Pi.H.Ro, 10.07.2009 um 13:15 Uhr

Anders Sein ..... wer ist denn : Der Andere ? Menschen sind doch Menschen. Menschen derselben Hautfarbe können Anders sein. Das ist doch gut . Wie könnten wir alle denn miteinander diskutieren ? Meinungen austauschen ? Gefühle teilen ?
Als Kind erlebte ich es auch , was es bedeutet Anders zu sein. Nur weil meine Eltern im Ausland geboren wurden , Auslandschweizer waren , während des Krieges in die Schweiz zurück mussten. Dazu gehörten beide nicht demselben Glauben an. Das war Grund für die stockkatholischen Priester in der Innerschweiz , uns Kinder , obwohl dort geboren , auf verschiedene Weise zu diskrimieren. Ein absolut unschönes Gefühl .
Deine beiden Gedichte sind genau das , wie ich auch fühle.
LG Pia



botano, 10.07.2009 um 14:02 Uhr

Das finde ich eine ganz tolle Arbeit von dir. Ich finde es sehr wichtig, dass man so viel Engagement gegen Rassismus zeigt und es wäre schön wenn sich noch mehr Personen so Kreativ dagegen einsetzen würden.
Das Bild gehört zu meinen persönlichen Favouriten.
LG
Botan



SaschaB. aus NRWe, 10.07.2009 um 14:36 Uhr

Na das ist mal wieder typisch
"NORBERT VAN TIGGELEN",
der Mensch der sich stets für die Gerechtigkeit und Fairness einsetzt, so wie ich ihn schon aus meiner Jugendzeit kenne.
Unterstütze diese Aktion natürlich sofort und habe deine Botschaft verlinkt.
LG Sascha



Ralf J. Diemb, 10.07.2009 um 15:01 Uhr

Du hast meinen ganzen Respekt für Deinen Einsatz.
Natürlich unterstütze ich Deine Aktion.

LG Ralf



Kerstin Kühn, 10.07.2009 um 15:16 Uhr

gevotet hab ich schon, Verlinkung folgt !
Gruß
Kerstin



Zimt-Rose, 10.07.2009 um 17:21 Uhr

Absolut tolles Gedicht und tolles Foto.
Find ich sehr gut.
LG Anika



Marika Lang, 10.07.2009 um 17:34 Uhr

Du bringst es auf den Punkt. ++++

VG Marika



Gerda Knauer, 10.07.2009 um 17:57 Uhr

Eine gute Idee, Norbert. Ich wünsche dir bei der Abstimmung viel Erfolg.
LG Gerda



Herbstzeitlose, 10.07.2009 um 18:09 Uhr

Absolut super Gedicht und Klasse Foto.
Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Abstimmung.
LG Meggy



Angelika Plagemann, 10.07.2009 um 18:16 Uhr

Du setzt Zeichen. Wunderbar, eines gegen Rassismus zu setzen.
Angelika



Sigrid Weismüller, 10.07.2009 um 18:39 Uhr

Foto und Gedicht wieder einmal super. Pro.
LG Sigrid



Kurt Endl, 10.07.2009 um 18:46 Uhr

Das macht Sinn!
Tolle Idee!
LG Kurt



Angela 1711, 10.07.2009 um 19:08 Uhr

Respekt!

Liebe Grüße
Angela



Frank Briem, 10.07.2009 um 19:22 Uhr

Hallo,

exzellente Einstellung

Dann sag ich mal :

Herzlich Willkommen im Kreis der Aktiven

Lieben Gruss
Frank
http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=f7LNfz_fk5M&am
p;feature=related






Fotofurz, 10.07.2009 um 19:30 Uhr

Ich habe noch mal rechachiert, weil mir dazu ein lied der Toten Hosen eingefallen ist:


Sascha...ein aufrichtiger Deutscher

Der Sascha der ist arbeitslos,
was macht er ohne Arbeit bloß?
Er schneidet sich die Haare ab
und pinkelt auf ein Judengrab.
Zigeunerschitzel, das schmeckt gut,
auf Sintis hat er eine Wut.
Er ißt so gern Cevapcici,
Kroaren mochte er noch nie.

Der Sascha der ist deutscher,
und deutsch sein das ist schwer
und so deutsch wie der Sascha
wird abdul nimmermehr.

Er kennt sogar das Alphabet,
weiß, wo der Führerbunker steht
nein dieser Mann das ist kein Depp,
der Sascha ist ein deutscher REP.
Er ist politisch informiert
und weiß, dass jeder Fremde stört,
und auch sein treuer Schäferhund
bellt jetzt nicht ohne Grund.

Ja der Sascha der ist...
...und so deutsch wie der Sascha,
ist man nicht nebenher.

Jetzt läßt er die Sau erst raus
und geht zum Asylantenhaus,
dort schmeißt er eine Scheibe ein,
denn jeder Neger ist ein Schwein.
Dann zündet er die Bude an,
ein jeder tut halt, was er kann.
Beim Thema "Deutsche Gründlichkeit",
da weiß er voll bescheid.

Ja der Sascha ser ist Deutscher,
und deutsch sein das ist schwer
wer so deutsch wie der Sascha ist,
der ist sonst gar nichts mehr. Vor gut 50 Jahren
hat´s schon einer probiert.
Die Sache ging daneben,
Sascha hat´s nicht kapiert.
Text 1992 Die Toten Hosen



Guido Riess, 10.07.2009 um 20:01 Uhr

Klasse Aktion !!!
LG
Guido



Anca Silvia B., 10.07.2009 um 20:38 Uhr

Klasse!
auch von mir PRO!
LG Anca



Gabriele Benzler, 10.07.2009 um 20:44 Uhr

Auf alle Fälle bekommst Du ein "PRO" von mir.
LG Gabi



Anoli, 10.07.2009 um 21:30 Uhr

Das ist ein großartiges Bild, der Text wertet es unglaublich auf, Norbert!!
LG Ilona



Petra Fümel, 10.07.2009 um 21:44 Uhr

http://www.youtube.com/watch?v=yXTbfGJolnw



... Petra



Feedaniel, 10.07.2009 um 21:56 Uhr

Das ist einfach sehr gut.
Viele Grüße
Daniel



salzgeber teresa, 10.07.2009 um 22:26 Uhr

Das regt zum Nachdenken an.......einfach super! Grüsse Teresa


Rothauge, 11.07.2009 um 1:24 Uhr

Hallo Norbert,

ich freue mich sehr, daß es Menschen wie Dich und ebenso viele andere mit gleichen Gedanken gibt, die hier ihre Meinung dazu geschrieben haben und bin richtig stolz drauf!! Wenn es nur alle begreifen würden... :-/
Die Idee, daß WIR alle zusammenleben müssen und das auch ohne weiteres könnten, haben manche Mitglieder unserer Gesellschaft lang noch nicht gerafft. Leider!

Und ich bin wirklich froh, daß es so viele gibt, die sich dazu bekennen, daß Menschen, die z.B. auch aus dem Ausland kommen und deswegen anders sind, allen anderen gleichwertig sind!

Und es tut richtig gut, das hier so zu sehen!!!

Aber es muß nicht einmal ein Ausländer sein, der sich Anfeindungen ausgesetzt sieht, sondern generell alle, die "anders" sind.
Meine Anmerkung ist nicht persönlicher Art, sondern ich möchte für die knapp 6 bis 10% der Bevölkerung (Dunkelziffer inbegriffen) versuchen, nur eine - meine - Stimme zu erheben!

Ich kann es alles nachvollziehen! Ich bin eine transsexuelle Frau und habe tagtäglich damit zutun. Bisweilen werde ich von Jugendlichen verhöhnt, es wird gegröhlt und beleidigt, von amtlichen Stellen bisweilen diskriminiert. Wenn man sich im öffentlichen Leben verbal wehrt, kann es im Krankenhaus enden, wie es einer ehemals transsexuellen Freundin (sie hat den Weg zur Frau hinter sich) vor einiger Zeit passiert ist. Wenn ich jeden Tag durch die Stadt gehe, gibt es Gaffer, die dann peinlich berührt den Kopf wegdrehen, wenn ich ihnen direkt ins Gesicht schaue.

Da sind die Schüler, die keine Traute haben, einem ins Gesicht zu schauen, aber nach fünf Metern Entfernung Sprechchöre "Schwuchtel Schwuchtel" skandieren, ohne zu wissen, was mit dem Menschen, den sie anmachen eigentlich los ist; der als Mann geboren den unausweichlichen Drang hat, als Frau leben zu müssen! Ein paar Punks (von denen ich eigentlich Toleranz erwartet hätte), die zuerst bösartig pöbelten, diverse Schubsereien von älteren männlichen Passanten...

Die Punks waren peinlich berührt, als ich sie nach der Pöbelei direkt ansprach und ihnen ein paar Flyer zum Thema Transsexualität zum Lesen in die Hand drückte. Aber so friedlich dürfte kaum eine Begegnung ablaufen. Alternative Menschen haben meiner Erfahrung nach eher einen Zugang dazu, friedlich miteinander umzugehen, auch wenn sie mit ihrer Umwelt generell konfrontativ umgehen. Das hat sich bestätigt.

Es wird Menschen, die "anders" sind, immer wieder Feindseligkeit entgegengeworfen. Ich schreibe absichtlich nicht "entgegengebracht", das wäre verharmlosend. Das schließt alle ein, die nicht ins kleinbürgerliche Schema passen.
Weil nicht sein kann, was nicht sein darf! Ein Mann hat keine Frau zu sein, andersherum gibt es kaum Probleme.

Deswegen versuche ich auch, bestmögliche Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Transsexualtität zu leisten, so wie es mir eben möglich ist! Menschen wie ich sind ebenso eine Randgruppe wie andere, die nach Meinung mancher keiner Existenzberechtigung hat.

Das hat in unserem bzw. meinem Fall oft mit Unwissenheit zu tun, aber Gesellschaftsmitglieder mit konservativen und teils faschistischen Ansichten und Tendenzen mögen Menschen wie uns und Menschen, die nicht aus Deutschland stammen hier überhaupt nicht sehen wollen, sei es in der Fc oder im normalen Leben.

Den Begriff "Unfairness" gibt es da nicht.

Mein Beitrag:




Mach weiter so, ich find das klasse!

Mein PRO sei Dir gewiß!

Sei lieb gegrüßt,

Ronja



Hans F., 11.07.2009 um 2:43 Uhr

Ein starkes Bild und ein starker Text sind das, dazu die vielen nachdenkenswerten Anmerkungen.
Ja leider ist es so, daß sehr viele, aber zum Glück nicht alle feindlich gegen jede Andersartigkeit sind. Ich möchte deshalb von einem ganzen Gegenteil berichten.
Eben war ich 2 Wochen in China zu Gast bei Chinesen. Ich habe in den 2 Wochen keinen weißen Ausländer gesehen dort wo ich war (in der Millionenstadt Changsha und in der Provinz in Kleinstädten). Ich war also überall der Exot und der Fremde, wurde überall beguckt und besehen - aber auschließlich nur SEHR FREUNDLICH und WOHLWOLLEND. Die Chinesen sind dermaßen freundlich, locker und hilfsbereit - dagegen kann man uns skeptische, miesepetrige und alles-besserwissend-wollende Deutsche fast in den Müll schmeißen.
Man spricht bei uns zuweilen landläufig von der "Gelben Gefahr" - ich kann nur sagen, es wäre eine "Gefahr" daß die Menscheit möglicherweise besser würde als bisher.
Ich habe mich jedenfalls in diese "Gelbe Gefahr" glatt verliebt, möge sie sich ruhig ausbreiten und dem Frieden auf der Welt förderlich sein.
Gruß Hans



A M V, 11.07.2009 um 12:41 Uhr

Gute Aktion !
VG, Aike



Stephie Schrodt, 11.07.2009 um 13:02 Uhr

wow, das ist fantastisch!!! ich bin begeisert!!!
PRO PRO PRO !!!!!!!!

liebe Grüße, Stephie



Helmut - Winkel, 11.07.2009 um 13:54 Uhr


@Hans F.,
Deine - gastfreundschaftlichen - Er-
fahrungen, die Du dort im "Ausland"
machtest, und von denen Du uns
hier - dankenswerterweise - berich-
test, sind wirklich sehr, sehr wohl-
tuend für den Leser.

Dein Bericht weist auch darauf hin,
dass es tatsächlich noch/auch sehr
viel Herzenswärme gibt. Umso schö-
ner, wenn man sie dann - wie Du -
auch erleben kann.

Vielleicht trägt aber auch die eigene
Offenheit gegenüber dem/den Anderen
dazu bei...

LG Helmut

---------------------------------------------------------

...schaut man auf das W e s e n tliche, ent-
deckt man d a s , was man n u r dann über-
sieht, wenn man nicht von H e r z e n schaut...

© Helmut Winkel



Jörg Kallweit, 11.07.2009 um 14:12 Uhr

Muss man mehr sagen als es dieser Text und das Lied dazu sagen!!!

Jörg

Denke über die Generationen nach und darüber, zu sagen, dass wir für unsere Kinder und Kindeskinder die Welt verbessern wollen. So dass sie wissen, dass sie in einer besseren Welt leben; und darüber nachdenken, ob sie sie verbessern können.

Da ist ein Platz in deinem Herzen
Und ich weiß dass es Liebe ist
Und dieser Platz könnte
viel heller sein als morgen.
Und wenn du es wirklich versuchst
Dann wirst du herausfinden, dass du nicht weinen musst
An diesem Ort fühlst du
keinen Schmerz und keine Traurigkeit
Es führen viele Wege dorthin
Wenn du etwas für das Leben übrig hast
Dann mach einen kleinen Raum daraus, einen besseren Ort.

Heile die Welt
Mach daraus einen besseren Ort
Für dich und für mich, und die ganze menschliche Rasse
Es sterben Leute
Wenn du etwas für das Leben übrig hast
Mach einen besseren Ort daraus
Für dich und mich

Wenn du wissen willst warum
es eine Liebe gibt, die nicht lügen kann
Liebe ist stark
Sie ist nur dort, wo mit Freuden gegeben wird
Wenn wir es versuchen, dann werden wir sehen
in dieser Ehre können wir
keine Angst und keine Bedrohung fühlen
Wir hören auf zu existieren und fangen an zu leben
Dann scheint es, dass
immer genug Liebe da ist, um uns daran wachsen zu lassen
Mach eine bessere Welt daraus, eine bessere Welt

Heile die Welt
Mach einen besseren Ort daraus
Für dich und für mich und die ganze menschliche Rasse
Es sterben Leute
Wenn du etwas für das Leben übrig hast
Dann mach einen besseren Ort
Für dich und mich daraus

Und der Traum, in dem wir anfangen zu begreifen
Wird an einem Ort voller Freuden in Erfüllung gehen
Und die Welt, an die wir einst geglaubt haben
Wird wieder in Anmut erstrahlen
Warum hängen wir überhaupt so an diesem Leben, das uns erstickt
verwunden diese Erde, kreuzigen seine Seele
Obwohl es doch klar zu sehen ist, dass diese Welt himmlisch ist
Gottes Glut

Wir könnten so hoch fliegen
Lass unseren Geist nie sterben
In meinem Herzen fühle ich
Dass ihr alle meine Brüder seid
Erschafft eine Welt ohne Angst
Wo wir zusammen Freudentränen weinen
Zusehen, wie die Nationen
Ihre Schwerter zu Pflugscharen machen
Wir könnten es wirklich schaffen
Wenn du etwas für das Leben übrig hast
Mach es zu einem kleinen Raum, um eine bessere Welt zu schaffen

Heile die Welt
Mach einen besseren Ort daraus
Für dich und für mich und die ganze menschliche Rasse
Es sterben Leute
Wenn du etwas für das Leben übrig hast
Dann mach einen besseren Ort
Für dich und mich daraus

Es sterben Leute
Wenn du etwas für das Leben übrig hast
Dann mach einen besseren Ort
Für dich und mich daraus
Es sterben Leute
Wenn du etwas für das Leben übrig hast
Dann mach einen besseren Ort
Für dich und mich daraus

Michael Jackson * 22.08.1958 +25.062009
http://www.youtube.com/watch?v=uuE2sZbp9EQ




Josef Schmitt, 11.07.2009 um 15:44 Uhr

Wir sind alle Kinder der Erde. Alles was wir nicht kennen macht uns entweder neugierig darauf es kennen zu lernen oder ängstlich. Angst verwandelt sich manchmal in Hass. Sogen wir dafür, dass jeder neugierig ist, dann gibt es weniger Probleme mit Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.
Klasse Aktion Norbert! Manchmal muss man auch mal ein bisschen in die Probleme eintauchen als nur an der Oberfläche zu kratzen. Ich hoffe du bringst einige damit zum nachdenken und zur Neugier auf den anderen.
LG Josef



Chris.M, 11.07.2009 um 19:00 Uhr

mein pro hast du für dieses projekt
lg chris



Voting-Center, 12.07.2009 um 9:57 Uhr

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 113 pro und 465 contra Stimmen abgelehnt. Vielleicht klappt es das nächste Mal ;-)


gabrieleRemscheid , 12.07.2009 um 9:57 Uhr

ein ernstes Thema, gelungen umgesetzt


Kasia und Tomek, 12.07.2009 um 9:57 Uhr

+


Norbert H., 12.07.2009 um 9:57 Uhr

ein ernstes thema mittelmäßig umgesetzt

contra



Tanya R. O., 12.07.2009 um 9:57 Uhr

-


Unbuntfarben, 12.07.2009 um 9:57 Uhr

Ein ernstes Thema, aber hier geht es um Fotos und nicht um Statements zur aktuellen Weltlage. Der Welt geht es übrigens noch vergleichsweise gut, und wir sind nicht die Welt sondern lediglich lästige und für das Gemeinwohl der Welt eher unverträgliche Gäste darauf ;-)

Das Bild als solches ist einfach kein Galeriebild, weil die Umsetzung allenfalls mittelmäßig ist.



Norbert van Tiggelen, 12.07.2009 um 9:57 Uhr

Hallo ihr Lieben! Muss hier meinem eigenen Bild natürlich ein DICKES PRO geben, weil es nicht um das optische Werk geht, sondern um die Mission. Wenn nicht jetzt, wann dann? Vielen Dank für den Vorschlag liebe Gabi Remscheid. +++++


Dagmar Hommes, 12.07.2009 um 9:57 Uhr

das ist ein Thema, was alle angeht..
und die, die darüber hinweg sehen..
sind in meinen Augen...Gedankenlos..
ich versteh auch den Sinn..des Bildes !!!!!
einen lieben Gruß
Dagmar



mosel.clemi, 12.07.2009 um 9:57 Uhr

Norbert, es soll ein ganz dicker Stern werden
PRO

LG Clemens



Hera K., 12.07.2009 um 9:57 Uhr

Pro


Herr Gesangsverein, 12.07.2009 um 9:57 Uhr

in einer FOTOCOMMUNITY sollte es ausschliesslich um das "optische Werk" gehen!
contra



Falko Follert FF77, 12.07.2009 um 9:57 Uhr

PRO


Helmut - Winkel, 12.07.2009 um 9:57 Uhr

Natürlich ohne "Wenn und Aber" ein sonnenklares
und solidarisches Ja & Pro zu Motiv & Botschaft!



Ka Zi, 12.07.2009 um 9:57 Uhr

In der FC geht es nicht um Missionen sondern um Foto"werke".

Leider -



Doro E., 12.07.2009 um 9:57 Uhr

-


Thomas und Birgit Niebergall, 12.07.2009 um 9:57 Uhr

pro


Sabine O., 12.07.2009 um 9:57 Uhr

-


Norbert REN, 12.07.2009 um 9:57 Uhr

pro


Monika Schieferstein, 12.07.2009 um 9:57 Uhr

+++++++++


p.mue.st, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

P R O


Camy, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

+++


Marguerite L., 12.07.2009 um 9:58 Uhr

pro für die Botschaft


CODY EIGEN, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

***PRO***


Michal J.P., 12.07.2009 um 9:58 Uhr

¢ontra


Tanja Brückner, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

Umsetzung: Contra


acima, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

Pro, für das was ich dabei fühle!
lg weipri



Reimund List, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

pro...nicht weil das Bild so überwältigend ist, sondern weil es zum Denken anregt


ü-40, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

++PRO++


Christian Becker, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

C


Meike T., 12.07.2009 um 9:58 Uhr

Pro


JeannyL, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

+++pro+++


Ingrid Sihler, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

Pro


A. Ehrhardt, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

pro


Anna-logisch, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

sorry, aber das Bild ist contra


sesamsamen, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

wie Tanja B.


der orginale Mathias 2, 12.07.2009 um 9:58 Uhr


contra



Nena, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

pro


frechermax, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

wie Marguerite L und Tanja Brückner


Daniel Mercier, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

+


botano, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

++++++++++++++++
Ein tolle, kreative Einsetzung gegen des Rassismus. Klasse gemacht, Norbert!!



der mit der nikon kämpft, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

-


Pezi aus Wien, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

peziproooooooooo


Peter Gugerell, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

-


Kerstin Kühn, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

PRO


Elke, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

Pro++++
ein absoluter Denkanstoss!!!!



Günter Has., 12.07.2009 um 9:58 Uhr

+++PRO+++


Tobias Haushahn, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

Ich verstehe manche Leute hier nicht...
seit wann gehört die Aussage des Bildes nicht mehr zum Bild? Ich wage zu behaupten das die meisten Bilder aus einer bestimmten Absicht heraus gemacht wurden, sei es zur Erinnerung, zur Darstellung oder auch um einen Sachverhalt darzustellen und darauf aufmerksam zu machen. Ich denke selbst hier in der FC sollte es um den Inhalt und die technische Gestaltung gehen, und nicht nur um letzteres.

Leider sehe ich in diesem Bild kein Zusammenhang mit dem selbsterwählten Thema. Ne Weltkugel + ne 5vor12 Uhr, sowie zwei Hände und ein paar dunkle Wolken haben für mich nichts mit Rassismus zu tun. Einzige Aussage dieses Bildes: es steht 5vor12 für die Welt , Zusammenhang: großes Fragezeichen!

Des weiteren ist auch die (technische) Umsetzung nicht gerade berauschend (nicht das ich sowas besser könnte)


Grüße



0x FF, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

-


WOLLE H, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

PRO !!!
Gruss Wolfgang



Velten Feurich, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

Pro
natürlich soll es in einer Fotoc. um die Bilder gehen aber auch um deren Aussage und das gute Foto als
Waffe ist völlig legitim. Natürlich volle Unterstützung für das Anliegen



LadyMetterling, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

Wenn ich einen Hund fotografiere und es ins Voting stelle mit der Begründung, der Hund habe Krebs und ich unterstütze hiermit die Krebsforschung und alle Ärzte die gutes tun und Menschen sowie Tiere heilen etc....

Kommt das Bild noch lange nicht in die Galerie wenn es ein schlechtes Foto ist nur wegen der Aussage die *hinter* bzw unter dem Bild steht



Rüdiger Kautz, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

Ganz stark, was es so für Wendehälse hier gibt mit atemberaubender Frequenz.
Pöbelt man gegen Aufnahmen, Fotograf und/oder Einreicher - mit besonderer Freude bei Naturbildern, die in der Galerie gelandet sind - geht es sicher um Fotografie, ausschließlich um Fotografie.
Bei solch einer Aufnahme, zusätzlich durch den Bildtitel unterstützt, wird auf ein weltweites Problem hingewiesen, aber nun hat d a s nichts mehr mit Fotografie zu tun und hier nichts zu suchen???!!!
PRO für die Arbeit in ihrer Gesamtheit.



Erich Martinek, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

PRO !



Martina Wrede, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

+++PRO+++


Adrena Lin, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

PRO !!!!!!


Jörg Formella, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

Hallo Norbert!

Idee und Umsetzung einfach Klasse!
Drücke dir ganz doll alle Daumen die ich habe!

Rassismus geht uns alle an!

Im Ausland sind auch WIR Ausländer!
Jeder sollte darüber mal nachdenken.

lg
Jörg



Frank- B., 12.07.2009 um 9:58 Uhr

Wie Tobias...EBV -, Thema? - , contra


Volker Kullik, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

für die message ein pro!!


Silvio Pfeifer, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

-


... DER HEILIGE BIMBAM ..., 12.07.2009 um 9:58 Uhr

-



~Merlin~, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

-


roswitha v.g., 12.07.2009 um 9:58 Uhr

wie norbert h. ...
s/-




Reiter Brigitta, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

da muß man sagen+++PRO+++
wenn nicht jetzt - wann dann, es geht nur gemeinsam und entlich spricht es auch jemand aus !



Aike Zuther, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

Pro


Eckhardt, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

Ein sehr ernstes Thema in hervorragender plastiascher und einprägsamer Weise dargestellt-
PRO PRO PRO
LG



Kurt Endl, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

++++PRO++++


Sigrid Weismüller, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

pro


streets.and.more, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

*PRO*


Angela 1711, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

Pro


E.G.F., 12.07.2009 um 9:58 Uhr

PRO


Marion Kraus, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

pro


Albrecht Kühn, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

*** SUPER***

das Bild sowie Deine Schriften
in lyrischer Ermahnung
sind wundervoll

Albrecht Kühn
Dresden



Die Waldvenus, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

+


Gabriele Benzler, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

Was das Foto betrifft, habe ich hier schon viele schlechtere gesehen über die ich mich gewundert habe.
Warum soll dieses Bild nicht auch hier eine Chance haben. Was den Inhalt betrifft - ich finde es mutig und toll von Norbert sich auf diese Weise einzusetzen.
Von mir ein PRO



barbara grauer, 12.07.2009 um 9:58 Uhr

PRO !!!!!!



Giselica K., 12.07.2009 um 9:58 Uhr

PRO


bakmak, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

c


Marlies W., 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Du hast deine Idee super umgesetzt, grosse Klasse!!
Drück dir ganz fest die Daumen.



Anoli, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

+++


gloria hepke, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Thema gut umgesetzt.
***PRO***



Lady Sunshine, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

+P+R+O+



Hartmut Wohlfarth, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

+


Bianca Streit, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

+++Pro+++


Piet K., 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Kontra


monro, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

+


Birgit64, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

klares pro


Gerald Kurze, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Selbstverständlich PRO !


Christina Frenken, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Nicht nur sehr poetisch, sondern ebenso genial in der Darstellung!!!
+++ PRO +++
LG Christina



Celia N., 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Pro !


Karl Kühn, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Ein dickes PRO !!



Jörg Kallweit, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Ein wichtige Aussage!!!

Jörg
http://www.youtube.com/watch?v=jVoZUipilfs&feature=related



Gerhard Hucke, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Ohne Lesen des Textes wäre ich nie auf Rassismus als Thema des Bildes gekommen.

Das Bild ist einfach dilettantisch gemacht. Es versucht mit einer platten - und nicht einmal treffenden - Symbolik eine Botschaft zu vermitteln.
Einen "Botschaftsbonus" gibt es für mich nicht. Es geht hier um Bilder, also darum, WIE eine Botschaft dargestellt wird. Und das geschieht hier nicht auf dem Niveau irgendeiner Galerie.
c



Willi H 411, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Norbert, du machst es mir nicht einfach.

Das Gedicht ist hervorragend, und du bringst dieses Problem hiermit auch sehr gut auf den Punkt. Allerdings will sich mir kein Zusammenhang zwischen Bild und Text erschließen. Die Weltkugel mit der Uhr mit den Zeigern auf fünf vor zwölf und den Wolken im Hintergrund würden für mich eher zu Problemen wie Klimawandel passen, aber irgendwie nicht zu deinem Gedicht. Von daher kommt von mir leider nur ein Skip zustande.

Gut ist aber, daß durch das Voting sehr viele deine Message erhalten, sofern sie nicht nur kurz auf das Bild schauen, sondern auch dein Gedicht lesen.

Die Aktion als solche finde ich klasse.

VG Willi



Vitória Castelo Santos, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

++++++++++


Gabi K., 12.07.2009 um 9:59 Uhr

mit einem kräftigen pro . . . .!!!
schliesse ich mich Manfred Hoffmann an.
Und man sollte mal bedenken, wieviele grosse Kunstwerke es ausschliesslich ob iher Mission geworden sind.



Thomas Solecki², 12.07.2009 um 9:59 Uhr

kommunikationstechnisch schlecht.
viel text, wenig botschaft im bild.



Gabi K., 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Wie es gemeint ist, ist mir egal. So wie es da steht, gefällt es mir, weil es stimmt.


kunterbuntschwarz, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

s


I arkadas I, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

-


Anita-M, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

+++ PRO +++


Reinhild Maria, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

+++


Peter C. Hug, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

PRO ++++++


Nacht Schwarz, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Das Thema ist wichtig ........
die Bildumsetzung finde ich mißlungen !
-



Ralf J. Diemb, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

PRO


Blömken, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

-


Rike Bach, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Sorry, mir ist das zu 'Holzhammermäßig' - und wem erst durch ein solches Bild bewusst wird dass es in Bereichen unserer Welt 'kurz vor zwölf' ist, oder der ein solches Bild braucht um zum Denken angeregt zu werden, den frage ich ernsthaft wo er bisher gelebt hat... die gute Absicht mit dieser Arbeit in allen Ehren - aber das hat - in meinen Augen - in der Galerie (auch in dieser) nichts verloren.

Sicher pro für die gute Absicht, aber contra zum Bild und zum Einzug in die Galerie.



Stefan Mayr, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

mäßig in der Umsetzung...


Rackerli, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Ob Pro oder Contra ist doch hier eigentlich egal! Hauptsache, die Message wird von vielen gelesen und vielleicht kommt ja so mancher ins nachdenken und legt seine Scheuklappen ab.
Von mir ein Pro für die Idee und die Chuzpe mal etwas auszusprechen!
LGGIsela



Kerstin Kailuweit, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Ich finde bei den Personen, die noch mit Scheuklappen durch das Leben rennen, müssen die Augen geöffnet werden.
Auf jeden Fall Pro



Frank Heumann, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Ist doch eigentlich wurst, ob alle nachdenken. Ändern müssen sie sich. Und das fängt bei jedem selbst an. Selbst beim Befürworter. Und: Fährst Du schon Rad?
Pic contra.



Helga Niekammer, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

PRO - wichtige Sache - bestens dargestellt


decay, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

contra! Wichtiges Thema, aber das Bild ist den Galerie Einzug nicht wert!


Heike T., 12.07.2009 um 9:59 Uhr

pro


Edy Schreiner, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

füR mich ein Pro weil es um die Sache geht !



Helmut - Winkel, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Das Bild selbst passt zu Norberts Ge-
dicht und auch zur Gesamtthematik,
wenn man es global betrachtet.

K o s m o p o l i t i s m u s statt R a s s i s m u s






renate30435, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Wir reisen kreuz und quer durch die Welt,
nach Europa - dort ist die Hautfarbe meist weiß,
nach Asien - dort ist die Hautfarbe meist farbig,
nach Afrika - dort ist die Hautfarbe meist farbig,
nach Australien - dort ist die Hautfarbe unterschiedlich
nach Amerika - dort ist die Hautfarbe unterschiedlich,
wir genießen fremde Kulturen, fotografieren alles, was uns vor die Linse kommt, zeigen zu Hause stolz unsere Ausbeute und erzählen von den wunderbaren Begegnungen - mit M e n s c h e n , egal ob farbig oder weiß. Wir haben doch alle den gleichen Ursprung
- den Affen, und der ist und bleibt farbig!
Ich stimme aus vollen Herzen PROOOOOO



Kai Wesolowski, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Gebe ein pro.


Redpicture, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

+


Antigone44, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Wie Manfred Hoffmann und NATÜRLICH P*R*O*


Manuela Lousberg, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Pro


Martina Brand., 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Grundsätzliche Aussage: super.
Bild: Katastrophe. Sorry. Schlecht montiert, Ränder überall, pixeliger, rauschender Hintergrund mit Sensorflecken, Tippfehler im Text ...
Das Thema "Rassismus" nicht erkennbar.
Ich hätte auf Klimakatastrophe getippt ...

Warum bekommt ein Bild - wenn man sich denn schon dieses wichtigen Themas annimmt - nicht mehr Aufmerksamkeit in der Ausarbeitung?
Das finde ich sehr schade.
Just my two cents.
-



Sabine I., 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Ich äussere mich ja normalerweise zum Voting nicht.
Nun habe ich aber dieses Mail erhalten und weiss damit absolut nichts anzufangen.

"Hallo ihr Lieben!
Ich scheine vorgestern einen großen Stein ins Rollen gebracht zu haben, mit diesem Bild und gaaaaanz wichtig den begleitenden Text dazu. Da in den letzten Tagen häufig rassistische Äußerungen und Beleidigungen in Form von Kommentaren und privaten Messages geäußert wurden, habe ich versucht einen solidarischen Text zu schreiben, was mir glaube ich sehr gut gelungen ist. Einige meiner Buddies haben dieses Bild schon mit ihrem Profil verlinkt, und es würde mich freuen, wenn besonders Du auch mitmachen würdest, damit es eine große Botschaft wird.
Mit ganz lieben Grüßen
Norbert "

Keine Ahnung, was passiert ist, aber wenn es wirklich rassistisches Gepöbel etc in der FC gibt, dann meldet das, oder bringt es zur Anzeige. Mir ist nichts dergleichen HIER begegnet, im richtigen Leben sehr wohl schon und dann greife ich auch ein. Ich lebe selbst im Ausland und weiss, wie weh Ausländerhass tut. Da schaue ich auch nicht weg, wenn es andere trifft.

Was dieses Bild betrifft, schliesse ich mich Martina Brand an.

-



Sabine I., 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Das hast Du gut geschrieben, Xtrada. Dass mit der Promotiontour scheint es wohl zu treffen, habe gerade mal einen Blick ins Profil von Herrn van Tiggelen geworfen. Sogar seine Bankverbindung ist dort vermerkt, wofür auch immer. Auch Infos für ausländische Transaktionen sind vorhanden. Also ich zahl nix :-))



Woici, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

ein ernstes thema schlecht umgesetzt


Mel M., 12.07.2009 um 9:59 Uhr

PRO


Roland André Kobs, 12.07.2009 um 9:59 Uhr

Die Kritik an der bildlichen Umsetzung
geht an mir vorbei!
Wichtig ist das Gesamtwerk!
Pro!

LG RON



.digitalis., 12.07.2009 um 10:00 Uhr

contra
um welches Gesamtwerk geht es eigentlich?
Die Gedichte des Herrn van Tiggelen zu promoten?



Chris.M, 12.07.2009 um 10:00 Uhr

von mir ein PRO
lg chris



Matthias von Schramm, 12.07.2009 um 10:00 Uhr

meine fresse ist das schlecht. da kann ich nur pro geben.


The Big Androwski ., 12.07.2009 um 10:00 Uhr

ausgesprochen plaktiv inszeniert. Freistellkanten deutlich sichtbar. einfache symoblik. linien furchtbar.
Contra.



Albireo C, 12.07.2009 um 10:00 Uhr

-


Heidi Bollich, 12.07.2009 um 10:00 Uhr

pro!


Sabine G.K., 12.07.2009 um 10:00 Uhr

PRO


Heinrich v. Schimmer, 12.07.2009 um 10:00 Uhr

Wie der nette Junge.


Ricarda-B, 12.07.2009 um 10:00 Uhr

~~~PRO~~~


Gerald Große, 12.07.2009 um 10:00 Uhr

c


bt-wom, 12.07.2009 um 10:00 Uhr

Sorry, aber das ist ein Motto mindestens aus den Achtzigern mäßig umgesetzt. Und zwar mit Blick auf Idee und Fotoqualität. Kann von meiner Seite aus nur contra sein.


H. Sophia Daske, 12.07.2009 um 10:00 Uhr

-


Satyr, 12.07.2009 um 10:00 Uhr

Totaler Schrott


Dr.Wuttke, 12.07.2009 um 10:00 Uhr

Das Bild taugt allenfalls für eine Verbindung zum Klimawandel, dies war zumindest mein erster Gedanke! Was das Bild allerdings mit Rassismus zu tun haben soll erschließt sich mir in keinster Weise .... ich habs nur irgendwo gelesen und dachte die spinnen ja !

Da es hier um Bilder geht und nicht um Gedichte ect.

contra !!!!!!



EG BAM, 12.07.2009 um 10:00 Uhr

Toll1es Bild!!
Pro!



Kathy Rett, 12.07.2009 um 10:00 Uhr

-


 

Norbert van Tiggelen, 12.07.2009 um 12:33 Uhr

@Manfred: Hallo! Vielleicht trägt dieses Projekt ja dazu bei, dass es zumindest ein paar Köpfe zum Nachdenken angeregt hat. Ich möchte mich BEI ALLEN VOTERN EGAL OB PRO ODER CONTRA für ihre Meinung bedanken, werde mich dazu aber noch etwas intensiver zu einem späteren Zeitpunkt äußern.
Vielen Dank auch für all die netten, aufbauenden und mutmachenden FM's, PN's sowie QM's.

Norbert van Tiggelen.



Rike Bach, 12.07.2009 um 13:06 Uhr

@Norbert - dein Einsatz in allen Ehren, aber was glaubst du mit dem Bild zu bewirken, worüber sollen die Menschen nachdenken die dieses Bild gesehen haben? Diejenigen, die sich rassistisch verhalten, die werden das auf Grund eines solchen Bildes sicher nicht ändern. Da braucht es andere Ansätze, intensiver, näher, anschaulicher. Und das muss in einem anderen Umfeld geschehen. Elternhaus, Kindergarten, Schule usw...
Nein, es soll nicht heißen dass man sich nicht einsetzen sollte, aber man sollte die Wirkung auch nicht überbewerten oder glauben damit etwas entscheidendes ändern zu können...



Monika Goe., 12.07.2009 um 13:07 Uhr


Ob mit oder ohne Stern,
Bild und Text mit wahrem Kern !!!

Auch wir sind Ausländer, fast überall auf der Welt !

Monika und Klaus



Josef Schmitt, 12.07.2009 um 13:28 Uhr

Ob mit oder ohne Stern, es wurde was gemacht. Du hast auf jeden Fall was bewirkt. Menschen habe darüber nachgedacht und das ist mehr Wert als gar nichts zu tun.

@Rike
Den echten Rassisten ist es wahrscheinlich egal und sie lassen sich nicht mehr ändern. Aber gerade die Unentschlossenen und Gleichgültigen sind vielleicht ein bisschen zum Nachdenken angeregt worden. Dass dazu noch andere Ansätze gehören wie Elternhaus, Schule usw. ist ganz klar. Aber gerade die die dort Rassismus vorgelebt bekommen, sollten auch die andere Seite kennen lernen und sehen, dass es auch anders geht. Warum sollte das nicht hier geschehen, ist doch auch eine Gemeinschaft (Community)?

LG Josef



Marianne Wydler, 12.07.2009 um 13:56 Uhr

Ein wunderschönes Gedicht. Norbert herzliche Gratulation dazu. Sollten sich die Menschen sehr zu Herzen nehmen, die rassistisches
Dankengut pflegen.
Jeder Mensch verdient es geachtet zu werden, gleich welcher Religion oder Hautfarbe er angehört.
LG Marianne



J E N S Vogel, 12.07.2009 um 15:27 Uhr

Hallo Norbert,

danke für Dein Fotomail, ohne das ich nicht auf diese interessante Diskussion gestoßen wäre.
Ich habe eine differenzierte Meinung zu der ganzen Sache:

1. Deine Motivation finde ich vorbildlich und unterstützenswert und alle folgende, wie ich hoffe sachliche Kritik, ändert nichts an dieser Meineung !!
Aus den genannten Unterstellungen, Du würdest einen persönlichen Vorteil suchen, halte ich mich heraus, weil ich Dich viel zu wenig kenne.

2. Es gibt keine einheitliche Sicht in der FC, was das Kriterium für eine "gute Arbeit" ist und ob eine solche in die Galerie gehört. Ich verstehe die Argumente für eine gute Message (und will ja, wie Du weißt es selbst auch rüberbringen) kann aber auch die verstehen, die gutes fotografisches Handwerk sehen wollen.

3. Stelle ich mich auf die Seite der Gesamtwerkbetrachter fehlt mir der Zusammenhang von Foto und Text. Um Rassismus zu geißeln hätte ich immer Menschengesichter genommen. Sie repräsentieren das Problem weit besser als unser blauer Planet. Außerdem suggerieren die Hände, dass jemand von außen die "Stellschrauben" dreht. War das Deine Absicht, wo du doch berechtigter Weise zu Eigenverantwortung aufrufst? Und was würde geschehen, wenn die Hände drehen - ich habe keine Idee. Aber Menschen haben nun einmal solche Fragen, wenn sie das Foto anschauen..
Mein Fazit: Das Foto passt nicht gut zum Thema, wirkt auf mich sogar etwas kontraproduktiv.

4. Stelle ich mich auf die Seite derer, die ausschließlich das Foto bewertet haben, sind Rahmen und Schriftart Geschmacksache - meiner ist es nicht. Aber das Freistellen und montieren ist schon handwerkliches Geschick, und auch da muss ich sagen, reicht es meiner Ansicht nach nicht für die Galerie.

Ich finde es persönlich absolut richtig, dass für einen Galerievorschlag das fototechnische absolut im Vordergrund steht. Mein Fazit: Hätte ich für die Galerie gevotet wäre es ein "-" geworden.

5. Nicht jede Kritik ist rassistisch aber manche lieblos, weil man sich hier so "schön annonym" austoben kann... ich hoffe meine Kritik ist nicht so!

Norbert, Du hast es auf jeden Fall geschafft, mich zur längsten Anmerkung meines FCler Daseins zu motivieren - Respekt! Aber ich habe mir die Zeit genommen, weil ich glaube, es lässt Dich nicht kalt, was da so auf Dich "einprasselt" - also fühl Dich ermutigt - weiter so (mit noch mehr Mühe im "handwerklichen" Bereich).

Gruß und Segen,
jens

P.S. wenn Du willst kannst Du mir ja mal schreiben, wie das in Dir "gewachsen" ist, und warum Du es gerade so dargestellt hast....



Werner Bartsch, 12.07.2009 um 15:52 Uhr

ein gedicht, das auf den grund geht und den kern der sache voll ausleuchtet !
lg. werner



Steffen Rentsch, 12.07.2009 um 23:16 Uhr

Wir alle kommen in die Situation - irgendwo draußen in der Welt - als Fremde in "gewohnte Verhältnisse" vorzustoßen.
Fernes, fremdes Land von Steffen Rentsch
Fernes, fremdes Land
Von
28.9.08, 9:42
7 Anmerkungen

Und wir hoffen, dass man uns mit Freundschaft begegnet - nicht mit Hass - und dass man unser "Anderssein" mit einem Lächeln zur Kenntnis nimmt, mit Toleranz und auch mit Geduld - bis wir irgendwann nicht mehr "fremdeln"...

Norbert - ich bin in dieser Sache ganz an Deiner Seite.

LG Steffen



UMS, 12.07.2009 um 23:27 Uhr

klasse foto, toll dargestellt und wirkt nachdenklich auf mich.
klasse deine komentare dazu, wie recht du nur hast.
ganz liebe grüsse
ulla



Jörg Kallweit, 13.07.2009 um 0:04 Uhr

So wie das Foto da ist, ist es einfach schön und perfekt, es gibt halt gewolltes das nicht so ist wie es die Perfektionisten mögen, gut das sie die Kunst in der Vergangenheit und ich hoffe auch nicht in der Zukunft bestimmen.

Ausserdem geht hier um die Aussage und wenn es Uns nur um das fotografieren geht und nicht auch um die Freiheit der Kunst, dann wird die Freiheit verlieren, denn allen ist doch wohl KLAR, wenn diese Leute wieder Macht haben, dann ist es mit dieser FREIHEIT und dieser fc zu ENDE.

GlücKAUF
UND künstlerischeFreiheit
Jörg



Tassos Kitsakis, 13.07.2009 um 0:54 Uhr

Jeder von uns ist in dem überwiegenden Teil dieser Welt Ausländer !


0x FF, 13.07.2009 um 14:36 Uhr

Friede!




... DER HEILIGE BIMBAM ..., 14.07.2009 um 11:52 Uhr

Schlagt mich ruhig, aber was denn für ein Projekt? Mein persönliches Projekt in dieser Richtung läuft seit mehr als 40 Jahren und bedeutet, dass ich Freunde, Kollegen und Fremde gleich gut oder schlecht behandel, ohne Ansicht von Rasse, Kultur, Alter oder Geschlecht. Wer in diesem Forum auf eine solches Projekt angewiesen ist um sich die Probleme um ihn herum wieder ins Gedächtnis zu rufen , sollte sich sofort einsalzen lassen. Dieses Foto wurde schon in anderem Zusammenhang von Herrn van Tiggelen präsentiert. Diese Schönfärberei einer handwerklich schlechten Arbeit ist maßlos übertrieben.



So, die Prügel bitte hier drunterhängen. Aber vorher überlegen, ob es nicht wertvollere und bessere Fotos in dieser Richtung gibt die eures Engagements bedürfen.







Norbert van Tiggelen, 14.07.2009 um 13:13 Uhr

@Heiliger Bimbam (Cooler Name ;-):

Hallöchen heiliger Bimbam!
Vielen Dank für deine nette Anmerkung zu unserem Aufruf "Kinder brauchen uns nicht tot!" Werde zu einem späteren Zeitpunkt auf diese eingehen. Mich wundert es nur, dass Du mit einem Satz der mit den Worten... "Schlagt mich ruhig" beginnst, und mit einem aufhörst der da lautet "So, die Prügel bitte hier drunterhängen!"
Aus welchem Grund solltest Du geschlagen, bzw, geprügelt werden ???

HAST DU ETWA DEN TITEL NICHT RICHTIG GELESEN oder verstanden???

Mit ganz lieben Grüßen Norbert

Nochwas.... ist es hier in der FC verboten Bilder zweimal zu benutzen? Wenn ja, dann kläre mich doch bitte auf. Wäre sehr lieb, wenn Du das machen würdest. ;-)

ICH WERDE ÜBRIGENS NOCH ZU ALLEN ANMERKUNGEN STELLUNG NEHMEN !



... DER HEILIGE BIMBAM ..., 14.07.2009 um 14:01 Uhr

Sehr putzige Anmerkung.

Wie häufig du deine Fotos hier auf den Server legst, ist mir und vielen anderen völlig egal. Es zeigt nur, dass das Motiv beliebig einsetzbar ist und keinen höheren Nährwert (Verbindung zum Thema) hat, als eine schwarze Fläche. Die ´verbale Prügel´ deiner Buddies trifft so langsam in meinem Postfach ein und ich werde mir die Mühe machen, allen eine Antwort zu schicken. Ich bin schon froh, dass ich keinen Schüttelreim als Antwort von dir bekommen habe.

Weitere Antworten werde ich dir/euch leider schuldig bleiben, denn ich habe tatsächlich wichtigere Dinge zu tun als pseudosozialkritische Bastelarbeiten zu kommentieren. Das Thema ist jede Anstrengung wert, darüber brauchen wir wohl beide nicht zu diskutieren. Ob man allerdings viel heiße Luft zur Eigenvermarktung produziert oder lieber mit anfasst, sei jedem selber überlassen. Dein soziales Engagement kenne ich nicht und mag nicht darüber urteilen; deine Leistung in dieser Community erinnert mich allerdings mehr an den Rattenfänger von Hameln.

Nachtrag: Deinen Anmerkungstext noch in mein Profil zu posten ist mehr als schwach. Habe ihn gelöscht.






Rainer Rottländer, 14.07.2009 um 14:02 Uhr

Da die Hoffnung zuletzt stirbt Norbert, gebe ich die Hoffnung nicht auf, das vielleicht mal wieder Zustände wie in meiner Jugend, vor 40 Jahren, herrschen werden.
Es gab noch nicht soviel soziale Armut, soviel Bildungsarmut und soviel Zukunftsangst. Es gab mehr Respect und Toleranz. Gut wie du das Thema angegangen bist, Klasse dein Gedicht dazu, vor allem deine Haltung, Respect Norbert.
Lieber Gruß Rainer



Norbert van Tiggelen, 14.07.2009 um 14:08 Uhr

@Heiliger Bimbam: Nur um es klar zustellen... Ich habe keinen meiner Buddies dazu aufgerufen dich zu attackieren. Wenn sie es aber tun, dann sind sie VIELLEICHT einer anderen Meinung.
Ich bedanke mich herzlich für das Kompliment mit dem Rattenfänger, DENN ÜBER DIESEN REDET MAN JA BEKANNTLICH HEUTE NOCH! ;-)
In diesem Sinne....
LG Norbert



Ines Fuchs, 14.07.2009 um 15:19 Uhr

(ohne worte)

i.



Tobi63546, 14.07.2009 um 17:57 Uhr

Super cooles Bild


Corinna Adam, 14.07.2009 um 21:44 Uhr

Lieber Norbert!
Wow, da hast du ja wirklich etwas ins Rollen gebracht.
Deine Gedicht und Bild finde ich sehr schön und ergreifend,
schade, das du es nicht in die Galerie geschafft hast.
Tut mir leid, das ich jetzt erst eine Anmerkung schreibe,
aber ähnlich wie bei dir habe ich jede Menge Ideen im Kopf,
die ich gerne verwirklichen möchte.
Irgendwie ist die Zeit für alles zu knapp.
Herzliche Grüße sendet dir Corinna



Norbert van Tiggelen, 15.07.2009 um 10:05 Uhr

@Sehr geehrte Frau Xtrada:
Diese Anmerkung von ihnen ist genauso lächerlich, wie alle Anderen die sie über diesen Aufruf schon abgegeben haben. Im übrigen überlassen Sie mir bitte selber, ob ich auf Anmerkungen antworte oder nicht. Zu ihrer Beruhigung jedoch teile ich ihnen hiermit mit, dass ich sie auf "IGNORIEREN" setzen werde.
Ich wünsche ihnen für ihren weiteren Lebensweg alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen Norbert van Tiggelen
(der sich weder hinter einem Pyeudonym versteckt, und dem man ins Auge schauen kann).



Niels Hoffmann, 15.07.2009 um 21:20 Uhr

Hallo Norbert,
ich bin leider zu spät gekommen, um die wirklich Gute Sache zu unterstützen.

Ich finde deine Gesamt-Idee ganz hervorragend, die fotografische Umsetzung reichte leider nicht für die Galerie - es ist aber, gut dass Viele von der Botschaft erreicht wurden.

Deine aufrüttelnde Präsentation erhält mein nachträgliches PRO.

+++

LG Niels



Baeredel, 15.07.2009 um 23:12 Uhr

...
Hallo Norbert!

"Gute Saat
geht immer auf...
sogar
auf magerem Boden..."
by baeredel

Deine Präsentation ist
hervorragend!
deshalb:
"steter Tropfen..." und weiter so...
mglg.baeredel



Micaela Abel alias Romana Fritz, 16.07.2009 um 8:31 Uhr

eine wunderbare arbeit, norbert! tolles gedicht und so wahr.... es fehlt leider hin und wieder die erkenntnis, dass wir alle überall irgendwie "ausländer" sind


Mathias Gericke, 21.07.2009 um 7:12 Uhr

"Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen."
Zitat von Martin Luther King

Gruß Matz



Hubertus R. Becker, 21.07.2009 um 15:40 Uhr

Du findest meine uneingeschränkte Unterstützung. Rassismus ist wirklich ein Ausdruck unglaublicher Dummheit. Ich hab das hier jetzt nur zufällig entdeckt, danke dir aber für dein Engagement und deinen Mut das zu thematisieren. Hast meinen Respekt und meine Sympathie und Kiro (deren Möwe wohl deinen Beitrag ausgelöst hat) ebenfalls.
LG Hubertus



Christoph Schrenk, 23.07.2009 um 13:21 Uhr

Wow das ist ja ne feine Arbeit von dir und du hast vollkommen recht mit deiner Aussage. Es könnte soviel friedlicher auf der Welt zugehen wenn wir lernen würden alle so zu aktzeptieren wie wären mal.

Eine schöne Arbeit und hoffe es fürt zu einem Umdenken damit es friedlicher wird auf unserer kleinen blauen Kugel auch.

lg
Chris



Hemrich Herbert, 23.07.2009 um 20:07 Uhr

ein sehr ernstes Thema hast du wunderbar bildlich dargestellt.
Aber ich glaube die Personen auf unserem Planeten, welche etwas ändern könnten, haben den Enst der Lage noch lange nicht erkannt
es ist echt traurig - aber wahr
LG Herbert



Stefan Turowski Photography, 23.07.2009 um 22:47 Uhr

(Vorerst) kommentarlos:
FAV.!
LG Stefan



Stefan Turowski Photography, 23.07.2009 um 23:24 Uhr

"Hallo Stefan!
Was auch immer Du mit deinem Kommentar genau sagen wolltest, Danke ich Dir herzlich für ihn :-)."

Das Thema ist zu komplex und viel zu ernst als dass ich aus Zeitnot ohne die bisherige Diskussion gelesen zu haben hier schnell irgendwas drunterschreibe.
Mein Fav. bedeutet fürs erste ZUSTIMMUNG zu Titel und Bildaussage!! Vielleicht komme ich später dann noch auf dieses Bild zurück.

LG Stefan



Daniela Amerle, 29.07.2009 um 16:31 Uhr

wow,das bleibt im kopf!


Carooo, 6.08.2009 um 23:44 Uhr

Schöne Montage! Macht auf ein besonderes Thema auf besondere Art und Weise aufmerksam!
Toll gemacht!



Florian Lange, 19.08.2009 um 8:43 Uhr

Sehr gut!


nitonga, 21.08.2009 um 13:24 Uhr

brilliant!!! wie recht du hast!!!


SaschaB. aus NRWe, 24.08.2009 um 0:15 Uhr

Dem ist nichts hinzuzufügen. Wieder einmal typisch Norbert


Walter Drießen, 26.08.2009 um 20:32 Uhr

Herrlich Euer Beitrag.
Wunderschönes Bild.
GVG.Walter



leau, 7.09.2009 um 17:07 Uhr

es gibt gute Gründe, dafür warum ich "Asterix in Amerika" so gerne sehe, einer davon ist die Szene in der Asterix, Obelix + Indianer um das Lagerfeuer tanzen und "we are one people" singen!
Rassismus ist übrigens eine sehr unintelligente Angelegenheit: schließlich zählen wir alle zum homo sapiens sapiens, sind also alle EINE Rasse - eine andere Rasse wäre der homo sapiens neandertalensis - der ist aber leider schon ausgestorben....
das Gedicht und das "Plakat" sind übrigens super; wäre echt schön wenn mehr Menschen (auch in Afghanistan, Irak, Amerika, China,......) so denken würden!
Gruß Laura
P.S.: ich habe dein Bild Plakat genannt, da ich es mir richtig gut an einer großen Plakatwand vorstellen könnte



Norbert van Tiggelen, 15.09.2009 um 0:14 Uhr

Hallo ihr Lieben!
In den letzten 24 Stunden gab es hier ein paar sehr große Missverständnisse. Ein User hat meine private Nachricht die ich ihm geschickt habe, völlig verdreht und einem (oder auch mehrere) meiner Buddies zugeschickt und diese somit zu seinem Schutzschild gedreht.
Werde mich im Begleittext meines nächsten Bildes dazu äußern um diese Sache wieder zu bereinigen.
Aber im Grunde kann ich es auch kurz hier machen um diese Situation schonmal zu entschärfen:

Der FC-User hat sich in seinem Kommentar zu diesem Bild darüber beklagt, dass es in unserem Land so einige Ausländer gibt, die sich ebenfalls fehl Verhalten und nicht nur wir Deutsche.
Ich schrieb ihm daraufhin in einer Fotomail, dass ich 1994 als fast 30 jähriger erwachsener Mann an eine Umschulung teilnahm, und mit einigen ausländischen jugendlichen Mitschülern den Unterricht teilte, wo ich so manche Respektlosigkeit uns deutschen Schülern sowie auch dem Lehrer erlebt habe,
Was nun aus diesen Worten machte kann ich leider nicht sagen. Ich habe mich in keinster Weise gegen irgendeinen meiner Buddies negativ geäußert.
Mehr kann ich an dieser Stelle erstmal nicht sagen. Ich würde mich freuen, wenn die User die mich nun wegen diesem für mich unglücklichen Vorfall auf ignorieren gesetzt haben, eine Nachricht schicken würden, damit ich ihnen meine Telefonnummer zwecks eines Gespräches geben kann.
Mit lieben Grüßen euer GARANTIERT NICHT RASSISTISCHER Buddie Norbert!



Norbert van Tiggelen, 15.09.2009 um 0:19 Uhr

Nochwas.... natürlich habe ich den User mit jetziger Wirkung auf Ignorieren gesetzt! Mehr kann ich zu meiner Glaubwürdigkeit im Moment nicht tun.
LG Norbert



Norbert van Tiggelen, 15.09.2009 um 0:48 Uhr

Und noch etwas....
um 23-07 Uhr des gestrigen Tages besaß der User noch die Frechheit und schickte mir ein Angebot auf öffentliche Freundschaft *kopfschüttel*. die ich natürlich abgelehnt habe!
Werde mich jetzt an die Administration wenden!
LG norbert



michael9, 13.10.2009 um 10:34 Uhr

Gute Ide und schöne FOTOs liebe Grüße


Gerlinde Weninger, 1.01.2010 um 15:23 Uhr

Ergreifend!
liegrü die gerlinde aus wien



Günter D., 17.01.2010 um 19:04 Uhr

Hallo Norbert...das hast du fotografisch einfach...aber toll umgesetzt...sollte man jedem Menschen an die Stirn nageln...grins
Liebe Grüße
Günter



Prastine, 18.02.2010 um 13:55 Uhr

Ich finde deine Idee ganz toll und deine Gedichte auch. Zu deinem Einsatz...Hut ab! Es ist wichtig die Leute zum Nachdenken anzuregen. Tolle Fotomontage! Tut mir direkt leid, dass ich sie erst so spät entdeckt hab. Lg, Christine


ZORTON34, 3.03.2010 um 15:03 Uhr

Es un EXCELENTE trabajo.

CONTRALUZ 1 von ZORTON34
CONTRALUZ 1 
Von
28.2.10, 16:07
208 Anmerkungen


Casa Río Guadiana 1 von ZORTON34
Casa Río Guadiana 1 
Von
24.2.10, 20:03
288 Anmerkungen



heike keuper-g, 20.12.2010 um 23:36 Uhr

fast wollte ich es aufgeben hier nochein lob anzuhängen.... ist ja zum verzweifeln sich unten einreihen zumüssen. allerding diese fotoarbeit hates absolut verdient!
frohe weihnacht heike



BineGrimm, 20.08.2011 um 0:39 Uhr

Hervorragend und wichtig!!!
LG, Bine



Elvi Gendig, 16.10.2012 um 18:20 Uhr

Du bist einfach wunderbar!..., mehr kann ich gar nicht dazu sagen. Behalte Dir diese Eigenschaft, sonst würde der Menschheit etwas fehlen!
Liebe Grüße
Elvi



Prost Marlies, 19.01.2013 um 17:15 Uhr

..es ist schon so viel gesagt worden..
...ich sage von ganzem Herzen DANKE!
LG Marlies



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (1921/1920)