Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Und seine Untermieter von Josef Kainz

Und seine Untermieter


Von 

Neue QuickMessage schreiben
17.09.2008 um 18:21 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Hier will ich nur zeigen das auch so ein kleiner Käfer seine Plagegeister hat
Die Aufnahme ist nicht besonders

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Sturmgebraus , 17.09.2008 um 18:27 Uhr

Der Arme - habe ich nicht gewusst!!! toll die Aufnahme!
LG



Reiner Büdenbender , 17.09.2008 um 18:32 Uhr

Ein sehr schönes Naturdoku.
Ich finde, es müssen im Naturchanel nicht nur perfekte Bilder gezeigt werden.
Schließlich sollen hier ja Bilder aus der Natur gezeigt werden !!!
vg. Reiner



Sibille L. , 17.09.2008 um 18:51 Uhr

Ach Gott der Arme. Das muss ihm doch sehr lästig sein. Eine gute Dokumentation.
LG Sibille



STEFAN - ERIK IBOUNIG Photographie, 17.09.2008 um 19:00 Uhr

unglaublich
so ist wohl die Natur

LG
Stefan



Heidi Bürger , 17.09.2008 um 19:01 Uhr

.....iiihhh - der kann einem ja schon fast leid tun ;o)
LG Heidi



Jürgen Brochmann , 17.09.2008 um 19:03 Uhr

Fressen und gefressen werden, so ist das Leben. Tolle Doku.
LG Jürgen



Trixi Schneider, 17.09.2008 um 19:34 Uhr

so etwas hab ich auch
noch nicht gesehen!
er kann einem wirklich
leid tun!
klasse dokuaufnahme.
lg trixi



Reinhard L. , 17.09.2008 um 19:38 Uhr

Josef, so ein Foto finde ich interessanter als ein reines Bestimmungsbild. Irgendeine Funktion werden die kleinen Krabbeltiere schon haben, Vielleicht putzen sie den Käfer, vielleicht fressen sie ihn auf, so ist die Natur.

LG Reinhard



Gruber Fred , 17.09.2008 um 20:11 Uhr

Sieht aus als hätte er Läuse oder Wanzen,das sind ja richtige Nester !!!!!
LG fred



JeannyL , 17.09.2008 um 20:30 Uhr

Oh der Arme.LG


Vitória Castelo Santos, 17.09.2008 um 20:40 Uhr

KLASSE Makro!!!!!!!!!!!!


Heinrich Wittmeier , 17.09.2008 um 21:10 Uhr

der reine wahnsinn. die saugen ihn wohl am lebendigen leibe auf.
l.g. Heinrich



Josef Zenner, 18.09.2008 um 6:16 Uhr

Das schaut ja ganz schlimm aus.
Viele Grüße Josef.



Vera Kämpfe , 18.09.2008 um 7:24 Uhr

Mein Gott - und dann auch noch soviele Plagegeister!
Interessantes Makro!
lg vera



Inge Stüwe , 18.09.2008 um 9:03 Uhr

...der Arme...
hast Du gut beobachtet und toll festgehalten!
Liebe Grüße
Inge



Wagner Peter Sey. , 18.09.2008 um 20:20 Uhr

sehr gut, wie Du die für uns nich so schöne Seite der der Natur zeigst...
Die Aufnahme ist Dir toll gelungen...

Viele Grüße Peter



WERNER-ZR, 18.09.2008 um 21:42 Uhr

starke Naturdokumentation. In diesem Jahr finde ich den Zecken- (oder Milben-)befall bei Hummeln und Käfern extrem. Ich konnte auch einige Aufnahmen bei Hummeln machen, die voll mit diesen Parasiten besetzt waren.
LG Werner



Marianne Schön, 19.09.2008 um 17:53 Uhr

Klasse Dein Bild vom Mistkäfer der hier von Milben als Taxi benutzt wird.
Ich habe hier auch so eine Aufnahme mit der Beschreibung dazu.
Nette Grüße Marianne
*Milbentaxi* von Marianne Schön
*Milbentaxi*
Von
23.7.07, 21:21
22 Anmerkungen



Saska S. , 20.09.2008 um 8:27 Uhr

Great macro!!!
Regards, S.



Juan, 20.09.2008 um 16:39 Uhr

perfekt gezeigt..
LG.



Juan, 20.09.2008 um 16:40 Uhr

sauber und perfekt gezeigt..
LG. Juan..



Silva Schrank, 21.09.2008 um 11:43 Uhr

Ja ja - fressen und gefressen werden.
So sind u.a. auch die Gesetze der Natur.
LG Silva



Eberhard Scholz , 22.09.2008 um 18:49 Uhr

so etwas habe ich noch nicht gesehen.
Wie mag das Insekt unter seinen Peinigern leiden?
Ein ganz tolles Foto.
Herzliche Grüße von Eberhard



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 448 Klicks
  • 25 Kommentare
  • 0 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (1921/1920)