Dies ist eine Bezahl-Funktion
Bezahlende User knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos / Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Rutina - Everyday Life - Alltag von Dirk Hofmann

Rutina - Everyday Life - Alltag


Von 

Neue QuickMessage schreiben
17.03.2004 um 6:38 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Heute nur für Bildergucker ...

In den letzten Wochen war ständig Besuch aus Deutschland da, dem wir natürlich unsere Aufmerksamkeit geschenkt haben.

Jetzt kehrt langsam wieder Ruhe im Hause Hofmann ein und wir können uns wieder den Bildern widmen ...

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Barbara Langer, 17.03.2004 um 6:43 Uhr

das gehört wohl zu den bildern, bei denen beim ansehen die eigenen augen entsetzt aufgerissen werden und der mund offen stehen bleibt

viele grüße, barbara



Reinhard Näkel, 17.03.2004 um 6:45 Uhr

musst du das kind so erschrecken, dirk?...R


Dirk Hofmann, 17.03.2004 um 7:06 Uhr

danke euch!!

reinhard ... wird wohl an dem bild von dir liegen, das du mir mitgegeben hast ... ich habe den kindern gesagt: wenn ich es nicht mache, kommt onkel näkel vorbei ...

hehehe

so ... ich muss in die kiste ... gute nacht da draußen!



Ronnie Koska, 17.03.2004 um 7:12 Uhr

na endlich :-))))

und wie eindrucksvoll...schöne Schatten(seiten)...wenn Dein bester Freund ein Topf wird - aber das versteht nur jemand der mal keinen hatte als er sich eine Suppe machen wolllte



Green Eye, 17.03.2004 um 8:07 Uhr

Excellent! Besten Gruss - GreenEye


-Hopeman-, 17.03.2004 um 8:18 Uhr

starkes foto mit viel aussage

lg arne



Jörg Böh, 17.03.2004 um 9:15 Uhr

was für ein gewohnt ausdrucksstarkes COMEBACK!
LG
Jörg



Bärbel Braun, 17.03.2004 um 9:22 Uhr

Das ist ein starkes Bild, eines das viel Emotionen und Fragen auslöst.
LG Bärbel



André Wohlgemuth, 17.03.2004 um 9:32 Uhr

stark/eindrucksvoll/gut !!!
lg, andré



Reiner K., 17.03.2004 um 10:39 Uhr

Klasse !


Kerstin Ewerd, 17.03.2004 um 10:43 Uhr

eines der besten Bilder die ich hier in der letzten Zeit gesehen habe.

Gruß Kerstin



Biege ., 17.03.2004 um 13:00 Uhr

Eine krasse und klasse Aufnahme von dem Mädchen.
Gruss Biege



Herr Karl, 17.03.2004 um 13:19 Uhr

sehr gut!
grüsse
karl



Jürgen Schäfer, 17.03.2004 um 19:06 Uhr

Trotz des erschrockenen (?) Blicks ein schönes Kinderportrait! Die Kleine hat Ähnlichkeit mit einem Mädchen, daß ich vor einigen Jahren in Mexico fotografiert habe.
(Ich such das Foto mal raus und lade es morgen oder spätestens übermorgen - kannst ja mal reinschauen)
Gruß Jürgen



Katrin Adam, 17.03.2004 um 20:52 Uhr

Sehr gutes Kinderportrait. Hat viel Ausdruck und das ganze Umfeld finde ich auch sehr passend.


M. Galijan, 17.03.2004 um 21:11 Uhr

sehr...
ah, so was, dass mir auch manchmal die Zunge versagt :-P



João Carlos Espinho, 17.03.2004 um 22:31 Uhr

excellent!

LG
João



Ralf Greiner, 17.03.2004 um 22:57 Uhr

eine Bild gewordene Anklage die betroffen macht
liebe Grüße:Ralf



Fredl G., 17.03.2004 um 23:55 Uhr

geht mir diesmal de Geschichte zum Bild ab

aber das Bild für sich ist auch schon ganz gut :)



Voting Center, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 112 pro und 175 contra Stimmen abgelehnt. Vielleicht klappt es das nächste mal ;-)


Green Eye, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

Bei dem einen mag es Begeisterung für die Dokumentation auslösen, bei dem anderen tiefe Betroffenheit, ein dritter wird sich vielleicht darüber den Kopf zerbrechen ob es in s/w besser aussehen mag.

Ein Bild das vielfältig interpretiert werden kann and daher möge jeder seine eigene Begründung für Pro oder Contra finden.

Viel Spass beim Voten - GreenEye



Christian Fürst, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

sympathie-pro für ein reportage-foto, wie es leider nur wenige in der Galerie gibt, die nur .....
Na ja.

PRO, also



Kurt Salzmann, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

So sehen die ärmsten Menschen in einem Land aus das 521 Milliarden $ pro Jahr für Rüstung und Krieg ausgibt. Eine ehrliche Reportage.


Philipp Strohbach, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

Der Schnappschuß ist sicherlich nett, aber unter fotographischen Gesichtspunkten gefällt es mir nicht.
Dirk kann sowas besser... oder konnte zumindest ;-)

Gruß
Philipp



Birgit Maurer, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

Ein dickes Pro für Tatsachen


Thomas S. BW, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

skip


Reiner K., 19.03.2004 um 8:26 Uhr

+


Thomas Kern, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

@kurt
schon scheisse wenn man sich geografisch net auskennt, aber es auch noch laut zu gröllen?
wenigstens haben wir wieder was gegen die böse usa gesagt...



Oybe ., 19.03.2004 um 8:26 Uhr

pro


Burkhard C. Schipper, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

pro


Helmut Gutjahr, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

pro


Stille ., 19.03.2004 um 8:26 Uhr

+


Kurt Salzmann, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

@Thomas Kern, heute um 11:05 Uhr, 1:0 ;-) Nun ja ganz unschuldig am Elend in Mexiko ist die USA auch nicht.Ich bin natürlich USA geschädigt


Angelika Vaca, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

PRO


Bernd Florean, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

-- pro --


Marita K., 19.03.2004 um 8:26 Uhr

pro


Sonja Witter, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

PRO


Heinz Grünauer, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

schließe mich Christian Fürst an - pro


Monika Gebhard-Cosler, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

Ein ganz klares "PRO" für dieses Bild !



Olaf Bathke, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

+


Stefan Negelmann, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

Pro


Bernhard J. L., 19.03.2004 um 8:26 Uhr

sieht aus wie im türkischen Hinterland :-)
pro



Danni Becker, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

PRO


Marc K., 19.03.2004 um 8:26 Uhr

Wunderbar! Pro!


Jenny Castillon, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

PRO , mehr worte bedarf es eigentlich nicht


Torsten Haensel, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

sehr tolles Bild!
PRO



Ulli Riemer, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

wirklich dramatisch!
bild wirkt unglaublich!!
pro!



Jutta Sch., 19.03.2004 um 8:26 Uhr

pro


João Carlos Espinho, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

pro


Ralf Sonnenberger, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

pro


Wolfgang Hagemann, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

contra
außer der "Exotik" des bereisten Ortes sehe ich nichts besonderes, vor allem fotografisch



Franz Schaffernak, 19.03.2004 um 8:26 Uhr

--


 

Günter Rolf, 19.03.2004 um 8:31 Uhr

gerade wollte ich pro sagen.
herzlichen glückwunsch, dirk, zu dem foto :-)).
günter



Dirk Hofmann, 20.03.2004 um 1:51 Uhr

:-)

danke euch allen, insbesondere natürlich dem grünen auge für den vorschlag ... :-D

freut mich sehr, dass einige betrachter sich vom motiv angesprochen fühlen - wobei ich wie immer auch mit den contras bestens lebe!

mal sehen, ob wir mit dem ein oder anderen folgebild mehr positives feedback ernten können ... ;-)))



Dirk Hofmann, 21.03.2004 um 17:12 Uhr

carmelo in fahrt ... ;-))

ja, ich verstehe dich und weiß genau, was du meinst ...

allerdings hat mich die zeit (oder war es die fc?) gelehrt, dass die geschmäcker derart unterschiedlich sind, dass du einfach nichts machen kannst, was wirklich allen gefällt.

die geäußerte kritik ist für mich sehr hilfreich, läßt sie mich doch manchmal darüber nachdenken, ob ich denn diesen gedanken zukünftig einbeziehen möchte oder nicht ... insofern ist es hilfreich ...

wie hier allseits bekannt ist, bin ich nicht auf den mund gefallen ... aber mich beschäftigen die eigenen empfindungen bei dieser reise immer noch, denn einerseits ist dieses "zivilisierte geschockt sein" sicher in meinem kopf, aber nachdem ich selbst mit diesen menschen gelebt habe, glaube ich fast, dass sie "mehr" haben als wir und in sich glücklich sind ....

wie gesagt: es ist schwer zu beschreiben ... sonst hätte ich schon ganze romane mit diesen eindrücken gefüllt ... ;-)

ich denke, das bild hat seinen zweck erfüllt, wenn der ein oder andere betrachter dieses mulmige gefühl in sich hochkommen sieht und ein paar minuten nachdenkt ... !!!

think positive ... :-))



Bärbel Braun, 21.03.2004 um 17:23 Uhr

Es wäre eigentlich doch auch schlimm, wenn man Fotos machen würde, die wirklich allen gefallen!!!!!

Ich denke ein Foto, das Geschichten erzählt ist tausendmal spannender, als ohne.
Im Grunde kann ich mich Carmelo nur anschliessen.

Dass die Menschen dort in ihrer Welt auch glücklich, vielleicht gerade wegen dem wie sie leben glücklicher als wir sind, ist durchaus vorstellbar.

Ich finde deine Fotos einfach mehr als interessant, hoffentlich kommen noch viele dazu.

LG Bärbel



Dirk Hofmann, 21.03.2004 um 18:02 Uhr

:-) ... danke euch ... aber im laufe der zeit werde ich versuchen euch auch die andere seite des lebens dort zu zeigen ... paradiesisch schön ... glückliche menschen ... und dann müsst ihr euch alle fragen:
was sehe ich: glückliche menschen oder elend ...

ich denke, das wird sehr interessant werden ... :-))



Green Eye, 21.03.2004 um 18:44 Uhr

Hmm - sehe ich alles ein bißchen geteilt mit dem "Glücklich in der Armut".
Meine Thesen für diese scheinbare Glücklichkeit:
1. Wenn du täglich ums Überleben kämpfen musst, fehlt die Zeit um unzufrieden zu sein. Das Gegenteil ist die Goethe Faust Erfahrung ("Nun stehe ich hier..").
2. In diesem täglichen Überlebenskampf können sich wesentlich mehr Erfolgserlebnisse ergeben, als in unserer etwas trägen gesicherten Umgebung.
3. Unter Umständen ist auch der soziale Zusammenhalt größer als bei uns.

Aber macht dies alles die Menschen "glücklicher"?

Vielleicht sind zuviele von uns "'Zivilisierten" eher in dieser zivilisierten Sicherheit zu träge geworden, um das Glück täglich zu suchen und zu fordern und manch andere haben "Glück" durch "Macht" ersetzt?

Vor einigen Jahren kam ich vergleichbar zu Dirk in den Genuss einige Zeit in solchen Kulturen zu verbringen und sicherlich waren die Erfahrungen für mich ähnlich fremd und beeindruckend. Bis zu dem Tag an dem der Vater einer 12-köpfiger Familie an Wundbrand starb, welches man mit einer 2 $ Tetanusimpfung hätte vermeiden können.

Das Glück liegt wohl irgendwo in der Mitte und ein jeder hat seine Challenge - Besten Gruss - GreenEye



Joe Dehling, 21.03.2004 um 23:16 Uhr

Schade, dass es nicht geklappt hat bei diesem starken Portrait.. aber was ist schon die Galerie WIR wissen, dass es ein tolles Bild ist
(auch wenn ich den Holzstumpf links wohl noch der Schere zum Frass vorgeworfen hätte *gg*)
greets
jOe



Dirk Hofmann, 21.03.2004 um 23:23 Uhr

haha ... galerie ist egal ... s.o.

holzstumpf? auf gar keinen fall ... finde die rahmen im bild so schön:

das kind ist vom holz eingerahmt, von den beiden hühnern im hintergrund und durch den berg im hintergrund .... ich persönlich finde das recht gelungen, zumal es einigermaßen die gedanken waren, die mir schon bei der aufnahme durch den kopf gingen ...
und du kannst dir vorstellen: viel zeit war nicht, das bild zu machen .... :-)



Joe Dehling, 21.03.2004 um 23:39 Uhr

@ Dirk
hab ja auch nicht gesagt, dass es dadurch besser geworden wäre geschweige denn deshalb nicht in die G**** gekommen ist... *grins*
Nur eine Baucheingebung direkt nach der ersten Betrachtung (evtl auch eine Neurose von mir alles "Überflüssige" aus dem Bild zu verbannen)
Deine Gedanken sind für mich durchaus interessant..
good n8
jOe



Dirk Hofmann, 24.03.2004 um 5:12 Uhr

noch eins für euch:
still leben - 03 von Dirk Hofmann II
still leben - 03
Von
24.3.04, 5:10
11 Anmerkungen



Ronnie Koska, 24.03.2004 um 13:22 Uhr

und ich hab´s nicht mal mitbekommen....dann wären es 113 gewesen. Aber erstaunlich wenig voter überhaupt. Wahrscheinlich muss man doch schräg drauf sein, dass man wenigstens mal 600 votings bekommt(oder Akt, oder Geparden, oder richtig scharfen Unsinn fotografieren - die Welt ist ein Zirkus) Warum ist das schwarze Huhn nicht scharf (oder zumindest scharf angebraten - um von dem Mädchen nicht abzulenken gar?) Weil es das Bild zerstören würde? Hmmm - ich glaube der gemeine Deutsche ist ein Normenmensch....fällt da was raus....fällts durch. Liegt wohl daran, dass es bei Gefühlen dem Deutschen hapert (ausser zur Weihnachtszeit - da werden sie rührseelig und Dein Bild wäre mit 1000 zu 50 in die Galerie gekommen.) Die 50 contras hätten dann wohl gesagt " jaja man stelle ein armes, schmutziges Indianermädchen dar und drücke auf die Tränendrüse". Geschmäcker sind wohl auch Zeitgebunden......egal wer die Augen aufmacht sieht und wer die Ohren aufmacht hört. Ich sehe ein wohlüberlegtes und trotzdem lebendiges Bild das auch einen Stil widerspiegelt-nämlich Deinen und das kann schon mal gar keiner ab. Vorallem wenn er gut ist :-)))

Also ich freu mich schon
auf alle anderen Bilder Deines Ausflugs :-)




Dirk Hofmann, 25.03.2004 um 1:43 Uhr

lieber onkel ronnie!

danke!

:)

und ärgere dich nicht, denn ich tu es auch nicht ... ;-)



Li Chin Low, 1.01.2005 um 14:27 Uhr

Very beautiful picture.
You capture her expression and their living life.
This picture really touch my heart!



Susi Lawson Susi, 5.03.2006 um 3:54 Uhr

I wish I could read the post, very striking picture! A gallery with emotion and sensitvity.


Istvan Stefan, 7.03.2006 um 23:59 Uhr

+++


hrishikesh thakur, 20.03.2009 um 10:55 Uhr

+++++


d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 1.621 Klicks
  • 70 Kommentare
  • 0 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (1921/1920)