Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 
 
 
 

Verkleinern

Ein Jahr lang habe ich mich mit verschiedenen Mglichkeiten des optimalen Verkleinern der Bilder speziell fr die fotocommunity beschftigt. Nun bin ich an einem Punkt angelangt an dem ich behaupten mchte ich kenne kein Verfahren, welches mir bessere Ergebnisse am fertigen Bild liefert wie jenes, welches ich hier vorstellen mchte.

Als kleiner Hinweis sei gesagt, dass die Wahl meiner Bildbearbeitung Photoshop CS2 der Firma Adobe ist und das einige Funktionen nur in diesem Programm funktionieren werden. Andere Bildbearbeitungsprogramme, wie z.B. der Paint Shop Pro von Jasc, bieten sicherlich hnliche Funktionen an, einen entsprechenden Workflow sollte man daher auch bei diesen Programmen nachvollziehen knnen.

Dank geht an Thomas Kunze, der die Meneintrge auf die deutsche Version von Photoshop CS2 bertragen hat.

Inhaltsverzeichnis

Methodenvergleich

Gleich vorweg der Vergleich zwischen 3 verschiedener Vekleinerungsmethoden. Zum einen eine simple, einstufige Verkleinerung mit dem Filter Bicubic Sharper. Das zweite Bild ist eine stufenweise Verkleinerung im RGB Farbraum mit Nachschrfung durch die Unsharp Mask, im letzten Bild wurde meine Methode verwendet.

https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/1/12/0_Vergleich01.jpg" alt="Bild:0_Vergleich01.jpg" longdesc="/info/Bild:0_Vergleich01.jpg" /> https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/3/39/0_Vergleich02.jpg" alt="Bild:0_Vergleich02.jpg" longdesc="/info/Bild:0_Vergleich02.jpg" /> https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/4/40/0_Vergleich03.jpg" alt="Bild:0_Vergleich03.jpg" longdesc="/info/Bild:0_Vergleich03.jpg" />
* * *
https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/4/4a/0_Vergleich11.jpg" alt="Bild:0_Vergleich11.jpg" longdesc="/info/Bild:0_Vergleich11.jpg" /> https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/0/02/0_Vergleich12.jpg" alt="Bild:0_Vergleich12.jpg" longdesc="/info/Bild:0_Vergleich12.jpg" /> https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/8/87/0_Vergleich13.jpg" alt="Bild:0_Vergleich13.jpg" longdesc="/info/Bild:0_Vergleich13.jpg" />
Bicubic Sharper Unsharp Mask Kombiniert

Wenn Sie nun der Auffassung sind, es lohnt sich meine Methode nher zu betrachten, lesen Sie weiter.

5 Schritte zum Glck

Der Workflow sieht grob skizziert wie folgt aus:

  1. Das Gesamtbild intelligent Vorschrfen.
  2. Wechseln des Farbraumes zu CMYK; Auswahl der Farben CMY.
  3. Stufenweises Schrfen und Verkleinern, nur in den Farbbereichen CMY.
  4. Auswahl und Schrfen des schwarzen Anteils K; Wechseln des Farbraumes zu RGB.
  5. Intelligentes Nachschrfen der im Bild vorhandenen Kanten.

Der Nachteil RGB zu CMYK

Nicht zu verschweigen ist der Verlust bzw. die Verflschung von Farben bei der Konvertierung von RGB zu CMYK. Besonders die Extrembereiche der Farben in RGB knnen im CMYK Farbraum nicht dargestellt werden. So wirken reine Rot-, Blau-, oder Grntne nach der Umwandlung etwas fahler.

Meiner Erfahrung nach ist dies aber eher von Vorteil denn von Nachteil. Besonders Rottne werden bei meiner Nikon D70 bereits beim Originalbild viel zu krftig aufgenommen und ich neige dazu dieses zu krftige Rot teilweise zu entsttigen um eine natrliche Farbgebung zu erreichen.

Los geht's

Ich empfehle whrend des Nachvollziehens eine Aktion aufzunehmen, welche man anschlieend bequem auf alle Bilder anwenden kann, die man verkleinert haben mchte. Das spart Zeit!

1. Das Gesamtbild intelligent vorschrfen

Meistens ist ein Bild, sei es im AF noch so scharf angezeigt, als fertiges Bild leicht verschwommen. Das ist nichts Schlimmes und hat nichts damit zu tun, dass die Kamera nicht richtig funktioniert sondern hat technische Grnde. So sehen wir durch den Sucher ein natrliches Bild, welches ebenso auf den Sensor der Kamera fllt. Hier werden die einzelnen Lichtinformationen jedoch auf die vorhandenen Messfelder aufgeteilt, der Chip muss also die Informationen komprimieren. Als Ergebnis wirkt das Bild ein wenig verschwommen.

https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/thumb/0/0f/180px-1SmartSharpen_bg.jpg" alt="Smart Sharpen" width="180" height="115" longdesc="/info/Bild:1SmartSharpen_bg.jpg" />
vergrern
Smart Sharpen
Um diesen Effekt zu reduzieren liefert Photoshop CS2 einen Filter namens Selektiver Scharfzeichner (Smart Sharpen) mit. Ich nutze diesen Filter nur sehr sachte, da er an dieser Stelle ausschlielich dazu gedacht ist, das Bild fr die anschlieende Verkleinerung vorzuschrfen. Ein zu heftiger Einsatz knnte schon jetzt das Endergebnis negativ beeinflussen.

Den Filter findet man unter: Filter -> Scharzeichnungsfilter -> Selektiver Scharfzeichner (Filter -> Sharpen -> Smart Sharpen)


2. Wechseln des Farbraumes zu CMYK und Auswahl der Farben CMY

Dieser Schritt darf nicht vergessen werden, wenn er auch recht einfach ist.

Das Wechseln erfolgt ber: Bild -> Modus -> CMYK-Farbe (Image -> Mode -> CMYK Color)

https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/thumb/e/e4/180px-2_Channels01.jpg" alt="Channels-Palette" width="180" height="142" longdesc="/info/Bild:2_Channels01.jpg" />
vergrern
Channels-Palette

Anschlieend whlt man die Kanle Cyan, Magenta und Yellow aus. Das erfolgt in der Kanle-Palette (Channels-Palette), im selben Fenster in dem sich auch die Ebenen (Layer) befinden. Mittels der Shift Taste knnen zur ersten Auswahl weitere Kanle gewhlt werden.

Ihnen wird auffallen, dass die angezeigten Farben des Bildes nun anders aussehen, sie enthalten kein Schwarz mehr.


3. Stufenweises Schrfen und Verkleinern in den Farbbereichen CMY

Mein Ausgangsbild hat Querformat und die Gre 3008 x 2000 Pixel. Ich mchte es auf die von mir in der FC ausgesuchte Gre 800 x 532 Pixel verkleinern. Dies geschieht in gerade mal 3 Schritten.

Das Schrfen wird jeweils vor der Verkleinerung angewendet, durch die Verkleinerung selbst werden berschrfungen wieder abgemildet. Dennoch wird bei jedem Schritt die Dosierung ein wenig zurckgenommen.

Den Schrfefilter findet man unter: Filter -> Scharfzeichnungsfilter -> Unscharf maskieren (Filter -> Sharpen -> Unsharpen Mask)

Das Bild kann man verkleinern durch: Bild -> Bildgre ... (Image -> Image Size ...)

Schritt 1: 3008 x 2000 auf 2400 x 1596

https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/d/d7/3_Sch%E4rfen01.jpg" alt="Bild:3_Schrfen01.jpg" longdesc="/info/Bild:3_Sch%E4rfen01.jpg" /> * https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/4/45/3_Resize01.jpg" alt="Bild:3_Resize01.jpg" longdesc="/info/Bild:3_Resize01.jpg" />

Schritt 2: 2400 x 1596 auf 1600 x 1064

https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/c/c7/3_Sch%E4rfen02.jpg" alt="Bild:3_Schrfen02.jpg" longdesc="/info/Bild:3_Sch%E4rfen02.jpg" /> * https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/1/17/3_Resize02.jpg" alt="Bild:3_Resize02.jpg" longdesc="/info/Bild:3_Resize02.jpg" />

Schritt 3: 1600 x 1064 auf 800 x 532

https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/4/4a/3_Sch%E4rfen03.jpg" alt="Bild:3_Schrfen03.jpg" longdesc="/info/Bild:3_Sch%E4rfen03.jpg" /> * https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/a/ae/3_Resize03.jpg" alt="Bild:3_Resize03.jpg" longdesc="/info/Bild:3_Resize03.jpg" />

4. Auswahl und Schrfen des schwarzen Anteils K und Wechseln des Farbraumes zu RGB

https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/thumb/5/53/180px-4_Channels01.jpg" alt="Wahl des Black Channels" width="180" height="142" longdesc="/info/Bild:4_Channels01.jpg" />
vergrern
Wahl des Black Channels

Bei der Verkleinerung des Bildes wurde der schwarze Anteil des Bildes nicht mit geschrft. Dieser Trick beugt strenden Rndern, sogenannte Halos vor. Halos sind feine weie Sume an dunklen Kanten. Um dem Bild weitere Schrfe zu geben werden nun die schwarzen Anteile des Bildes leicht geschrft.
Dazu whlt man in der Kanalpalette den Kanal Black aus.

https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/thumb/6/61/180px-4_Sch%E4rfen01.jpg" alt="Nachschrfen mit Unsharpen Mask" width="180" height="222" longdesc="/info/Bild:4_Sch%E4rfen01.jpg" />
vergrern
Nachschrfen mit Unsharpen Mask

Das Bild ist jetzt schwarz-wei und kann durch die Unscharf maskieren (Unsharpen Mask) nachgeschrft werden.

Anschlieend bringen wir das Bild zurck in den Farbraum RGB.

Das Wechseln erfolgt ber: Bild -> Modus -> RGB-Farbe (Image -> Mode -> RGB Color)


5. Intelligentes Nachschrfen der im Bild vorhandenen Kanten

Wer mit dem Ergebnis bereits zufrieden ist, kann diesen letzten Schritt auch auslassen. Hier geht es wirklich nur noch darum auch das letzte bisschen Schrfe aus dem Bild zu holen und es durch das gezielte Nachschrfen der Kanten plastischer zu machen. Der Effekt ist jedoch so schwach, dass er dem Betrachter meist nicht auffllt, man sprt die Verbesserung eher. Die Vorgehensweise ist etwas komplizierter und erfordert etwas Feingefhl.

Schritt 1: Wechseln des Farbraumes zu Lab

Kanten kann man am besten dann finden, wenn man sich nur auf die Unterschiede der Helligkeit konzentrieren muss. Der Lab Modus bietet einen Kanal Lab-Helligkeit (Lightness), welcher genau dies abbildet. Daher erfolgen alle Aktionen im Lab Modus.

Das Wechseln erfolgt ber: Bild -> Modus -> LAB-Farbe (Image -> Mode -> Lab Color)

Schritt 2: Auswhlen und duplizieren des Kanals Lab-Helligkeit (Lightness)

https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/thumb/8/8b/180px-5_2_Channels01.jpg" alt="Lightness-Channel" width="180" height="119" longdesc="/info/Bild:5_2_Channels01.jpg" />
vergrern
Lightness-Channel

In der Kanalplatte whlen wir den Kanal Lab-Helligkeit (Lightness) aus. Das Bild wird dadurch grau angezeigt, da nur noch die Helligkeitsinformationen gewhlt sind.

https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/thumb/a/ab/180px-5_2_Channels02.jpg" alt="Duplicate Channel" width="180" height="142" longdesc="/info/Bild:5_2_Channels02.jpg" />
vergrern
Duplicate Channel
Mit einem Rechtsklick der Maustaste (bzw. ctrl + klick auf Mac) auf den Kanal Lab-Helligkeit (Lightness) und der Auswahl Kanal duplizieren ... (Duplicate Channel) duplizieren wir den Kanal und benennen ihn SchrfeMaske.


Schritt 3: Auswahl und Maskierung der Kanten

Mittels des Filter Konturen finden (Find Edges) lassen sich leicht die Kanten des Bildes finden.

Angewendet wird der Filter unter: Filter -> Stilisierungsfilter -> Konturen finden (Filter -> Stylize -> Find Edge)

https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/thumb/b/b3/180px-5_3_Levels01.jpg" alt="Levels" width="180" height="243" longdesc="/info/Bild:5_3_Levels01.jpg" />
vergrern
Levels

Anschlieend benutzen wir die Tonwertkurve (Levels) um strende Hintergrundkanten auszublenden. Nur die Kanten, welche entscheidend fr das Bild sind sollen geschrft werden, jedoch keine Kanten, welche auf Grund eines verrauschten Hintergrundes entstehen.

Die Levels findet man unter: Bild -> Anpassen -> Tonwertkurve ... (Image -> Adjustments -> Levels ...)

https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/thumb/d/d2/180px-5_3_Blur01.jpg" alt="Gaussian Blur" width="180" height="168" longdesc="/info/Bild:5_3_Blur01.jpg" />
vergrern
Gaussian Blur

Da die Auswahl jedoch zu hart ist, wenden wir nun den Filter Gaucher Weichzeichner (Gaussian Blur) an um die Kanten abzusoften.

Den Filter findet man unter: Filter -> Weichzeichnungsfilter -> Gaucher Weichzeichner ... (Filter -> Blur -> Gaussian Blur)


https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/thumb/1/1b/180px-5_3_Levels02.jpg" alt="erneute Levels-Anwendung" width="180" height="243" longdesc="/info/Bild:5_3_Levels02.jpg" />
vergrern
erneute Levels-Anwendung

Nach dem Weichzeichnen wenden wir abermals die Tonwertkurve (Levels) auf auf das Bild an. So ist es mglich noch einmal strende Bestandteile des Bildes auer Acht zu lassen.

Die Levels findet man unter: Image -> Adjustments -> Levels ... (Bild -> Anpassen -> Tonwertkurve ...)


Schritt 4: Das eigentliche Schrfen

https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/thumb/a/af/180px-5_4_Channels01.jpg" alt="Auswahl des Lightness-Channels" width="180" height="142" longdesc="/info/Bild:5_4_Channels01.jpg" />
vergrern
Auswahl des Lightness-Channels
Jetzt geht es darum den Kanal Lab-Helligkeit (Lightness) mit Hilfe des Kanales SchrfeMaske zu maskieren und anschlieend zu schrfen.

Dazu whlen wir in der Kanalpalette den Kanal Lab-Helligkeit (Lightness) aus.

https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/thumb/8/84/180px-5_4_Selection01.jpg" alt="Auswahl laden" width="180" height="90" longdesc="/info/Bild:5_4_Selection01.jpg" />
vergrern
Auswahl laden

Nun laden wir eine Auswahl fr diesen Kanal.

Die Auswahl wird geladen unter: Auswahl -> Auswahl laden ... (Select -> Load Selection ...)


https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/thumb/c/c7/180px-5_4_Sch%E4rfen01.jpg" alt="Unsharpen Mask anwenden" width="180" height="222" longdesc="/info/Bild:5_4_Sch%E4rfen01.jpg" />
vergrern
Unsharpen Mask anwenden

Mit Hilfe des Filter Unscharf maskieren (Unsharpen Mask) kann nun die Auswahl, also die Kanten des Bildes, geschrft werden.

Den Schrfefilter findet man unter: Filter -> Scharfzeichnungsfilter -> Unscharf maskieren (Filter -> Sharpen -> Unsharpen Mask)


Schritt 5: zurck zu RGB

Das Bild ist fertig und muss wieder in RGB konvertiert werden. Dazu lschen wir als Erstes den Kanal SchrfeMaske durch einen Rechtsklick (bzw. crtl + klick) auf den Kanale und der Option Delete Channel.

Anschlieend lsen wir die Maskierung mittels: Auswahl -> Auswahl aufheben (Select -> Deselect)

Als letztes konvertieren wir das Bild zurck nach RGB ber: Bild -> Modus -> RGB-Farbe (Image -> Mode -> RGB Color)

Fertig!

Nachwort

https://www.fotocommunity.de/img-info/ii/thumb/c/cb/180px-Ergebnis_n.jpg" alt="Ergebnis der ganzen Prozedur" width="180" height="119" longdesc="/info/Bild:Ergebnis_n.jpg" />
vergrern
Ergebnis der ganzen Prozedur

Das so verkleinerte Bild kann nun ber den Web Export von Photoshop fr die FC exportiert werden. Hierzu bietet es sich an, PS selbst die optimale Komprimierung fr 150 bzw. 300 KB finden zu lassen.



  Letzte nderung: 10:35, 4. Okt 2006 von Sven Storbeck . Basiert auf dem Text von Franz-Josef Wirtz und Christoph Notarp und anderen. - Aufrufe: 26392
Der Textinhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons License. Alle Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschtzt, wenn nicht anders angegeben. Der Text spiegelt nicht unbedingt die Meinung der fotocommunity wider.