Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 
ad ad ad
 
 
 
spacer.gif

Urheberrechtsverletzung

Fotorecht - Anwlte fr Medienrecht - Bildhonorar - Nutzungsrecht - Urheberrecht - Urheberrechtsverletzungen verfolgen - Gesetze, Vertrge, Agenturen-Forum


Inhaltsverzeichnis

Was genau fllt unter das Urheberrecht?

Das Urheberrecht regelt die Verwertung der Ergebnisse des kreativen Schaffens von Personen. Die fotocommunity kann und darf es jedoch nicht leisten, an dieser Stelle rechtsverbindliche Ausknfte zu geben. Um unseren Usern trotzdem eine Hilfestellung zu bieten, haben wir Links gesammelt und Gesetzestexte zitiert, die als Ansatzpunkt fr die eigenen Recherchen dienen knnen.

Siehe auch: Urheberrecht

Wann kann man von einer Urheberrechtsverletzung sprechen?

Da der jeweilige Urheber alleine bestimmt, wie und von wem sein Werk (Fotos, Gemlde, Zeichnungen, Gebudeentwrfe, Buchtexte, Songtexte, Gedichte, Logos, Kompositionen usw.) genutzt wird/genutzt werden darf, liegt immer dann eine Urheberrechtsverletzung vor, wenn diese Zustimmung nicht vorliegt oder die bereits getroffenen Vereinbarungen nicht eingehalten wurden. Demnach verstoen auch unter Bildern smtliche Wiedergaben von Texten, bei denen nicht die Genehmigung des Autors vorliegt, gegen das Urheberrecht (Lieder, Gedichte, Auszge aus Bchern etc.).

Wie kann ich meine Werke schtzen?

Um zu verstehen, dass es zumindest momentan quasi unmglich ist sein Werk im Internet 100% zu schtzen, muss man sich einmal die technischen Notwendigkeiten zur Betrachtung von Bildern im Internet klarmachen. Es gilt, dass jedes Bild, welches ich mir im Internet ansehe, automatisch auf meiner Festplatte landet. Wre das nicht so, knnte ich es nmlich gar nicht ansehen.

Anschauen entspricht Runterladen

D.h. dass jeder, der das wei problemlos an jedes gewnschte Bild herankommt, da er es durch den Browser-Cache sowieso bereits auf seiner Festplatte hat. Insofern wre es im Grunde eigentlich mig auf die diversen Versuche einzugehen, die durch technische "Tricks" versuchen, das Herunterladen zu verhindern. Durch die beschriebenen Grundlagen, sind sie nmlich alle vllig nutzlos.

Alle technischen Manahmen gegen den Bilderklau im Internet gaukeln eine scheinbare Sicherheit vor. Nur wer seine Bilder niemandem zeigt kann halbwegs sicher sein, dass seine Bilder auch nicht geklaut werden.

Es steht dir natrlich frei, einige der hier aufgefhrten Manahmen in Eigenverantwortung nutzen, etwa Hochladen in miger Qualitt, Copyright-Vermerk bzw. Wasserzeichen im Bild oder Hochladen in einem Passwort-geschtzen fotohome-Ordner.

Andererseits ist es auch so, dass in der fotocommunity es auch gerade immer wieder um das Bearbeiten von Bildern geht. Immer wieder gibt es Wettbewerbe oder Spontanprojekte, wo es um die Arbeit mit oder an einem gegebenen Bild geht. D.h. in bestimmten Fllen ist in der fotocommunity sogar das Kopieren einer Bildvorlage erwnscht.

Schutz vor Rechtsklick

Die meisten Webbrowser unter Microsoft Windows bieten beim Rechtsklick auf ein Bild im Kontextmen eine Funktion zum Speichern unter... an. Der Versuch durch eine Blockierung des Rechtsklicks einen Bilderdiebstahl zu verhindern, kommt schlichtweg zu spt, da das Bild ja bereits automatisch vom Browser gespeichert wurde und man es nur auf dem eigenen PC finden muss. Andere technische Manahmen sind genauso leicht auszuhebeln. Viele Browser, Browser-Plugins, Browsereinstellungen wie kurzfristiges Abschalten von Java-Script oder Werbefilter erlauben es ganz leicht, dieses Verbot zu umgehen. Andere Betriebssysteme (z.B. fr den Mac, der mit nur einer Maustaste bedient wird) und Browser (z.B. Safari) erlauben das Speichern von Bildern auf anderem Weg.

Schutz durch BlindGIF

Das Foto wird als Hintergrund einer Tabelle definiert und darber wird ein durchsichtiges Schutzbild (Blindgif) gelegt. Das ist genauso wenig ein Schutz, da auch in diesem Fall das eigentliche Bild ja bereits ebenfalls auf dem PC als Datei vorliegt und nur gefunden werden muss.

Aufteilen des Bildes in ein Puzzle

Das Bild wird nicht als einzelne Datei gezeigt, sondern als ein Sammelsurium einzelner Puzzleteile, die vom Browser zu einem scheinbar ganzen Bild ergnzt werden. Beim Abspeichern zu Fu oder Durchstbern des Browser-Cache macht es mehr Arbeit das ganze Bild zu erhalten. Ein einziger Screenshot liefert jedoch wieder das ganze Bild als einzelne Datei.

Schutz durch Wasserzeichen

Wasserzeichen oder andere nicht zum eigentlichen Bildinhalt gehrigen Informationen knnen sichtbar oder unsichtbar in die Bilddatei eingebaut werden.

Unsichtbarer Copyrightvermerk im Bild

Unsichtbare Copyright Informationen knnen z. B. mit Photopatrol in ein Bild integriert werden. Die Software stammt vom Fraunhofer Institut SIT und ermglicht die unsichtbare Kennzeichnung der Bilder. Das Wasserzeichen wurde in der fotocommunity getestet und sollte in der Maximalgre der Bildschirmdarstellung (1.000 Pixel) eingebettet werden.Die Qualitt des Bildes wird durch das Wasserzeichen nicht beeintrchtigt.Das Programm ist hier zu beziehen:

Sichtbarer Copyrightvermerk im Bild

Die fotocommunity versteht sich als Plattform fr den Genuss am Bild und die Diskussion ber Qualittsverbesserungen. Bilder sollten deshalb weitgehend unversehrt ausgestellt werden. Dabei wird ein Kompromiss durch die Dateigrenbeschrnkung eingegangen. Die fotocommunity unterscheidet sich ja unter anderem genau dadurch von Bildagenturen, die Bilder fr anderweitige Nutzung vermarkten und von daher nur grob den Inhalt zeigen mssen, ansonsten aber ein hherwertiges Bild nach Kauf nachreichen knnen.

Natrlich steht jedem frei, sein Bild, bereits mit einem Wasserzeichen versehen, in die fotocommunity hochzuladen. Hier findest du ein kostenloses Programm, mit dem du das bewerkstelligen kannst:

Aber bedenke, dass sich auch hier sehr viele User von einem solchen Wasserzeichen gestrt fhlen, weil es den Bildgenuss doch sehr einschrnkt und dass es mit ein wenig Mhe auch wieder komplett mit Hilfe einer Bildbearbeitung entfernt werden kann.

Unsichtbarer Copyrightvermerk im Bild

Diese Marken verhindern nicht den Diebstahl als solchen, sondern erleichtern bestenfalls die Identifikation. Abgesehen davon knnen auch solche Marken wieder herausgerechnet werden und auerdem kostet diese Art von Schutz je nach Technik einiges an Gebhren.

Hier gibt es ein paar weitere Infos zum Thema Bildschutz durch Wasserzeichen:

Schutz durch Programmierung in FLASH

Die Programmierung in Flash verhindert genauso wenig den Diebstahl von Bildern, wie all die anderen bereits erwhnten Methoden (denn es bleibt ja immer noch die Mglichkeit des Screenshots), erschwert ihn aber zumindest ein wenig. Allerdings ist es technisch nicht realisierbar und genauso wenig erstrebenswert, eine Seite wie die fotocommunity in Flash zu programmieren.

Was kann die fotocommunity tun, um Urheberrechtsverletzungen zu vermeiden?

Technische und inhaltliche Vorkehrungen

  1. Smtliche Anfragen ber den Support nach einer Bildnutzung (Download/Kauf/Druck usw.) werden mit dem Verweis auf den das bestehende Urheberrecht des Fotografen und der Bitte der direkten Kontaktaufnahme mit dem Fotografen beantwortet.
  2. IPTC- und EXIF-Daten werden nicht durch das Hochladen des Bildes auf die fotocommunity zerstrt. So ist (sofern diese Daten nicht durch den "Bilderdieb" entfernt wurden) eine Identifizierung und Zuordnung der Bilder spter noch mglich.
    Ausnahme: du lsst dein Bild durch die fotocommunity automatisch komprimieren. In dem Fall werden smtliche IPTC- und EXIF-Daten durch den Komprimierungsvorgang gelscht.
    Beachte, dass smtliche IPTC- und EXIF-Daten der Bilder allerdings z.B. beim "fr Web speichern" in Adobe Photoshop verloren gehen und lediglich IPTC-Daten nachtrglich erneut ergnzt werden knnen/mssen!
  3. Schutz durch Grenbeschrnkung. Durch die automatische Beschrnkung auf maximal 300kB sind in der fotocommunity ausgestellte Bilder fr viele kommerzielle Zwecke (Druck/Illustration usw.) quasi nicht geeignet.
  4. In einem durch ein Kennwort geschtzten fotohome-Ordner kannst du die Zugnglichkeit zu bestimmten Fotos einschrnken. Anmerkungen kanst du bei solchen Bildern allerdings nur indirekt und persnlich erhalten.
  5. Auf allen Seiten der fotocommunity wird im Seitenfu auf die AGB verwiesen. Diese Nutzungsbestimmungen enthalten ausdrcklich Formulierungen, die sich auf das Urheberrecht beziehen.

Zitat AGB:

"Du erklrst dich damit einverstanden, dass du keine Inhalte an die fotocommunity bertrgst, deren Wiedergabe eine Verletzung der Urheberrechte oder sonstiger Rechte Dritter darstellt. [...]
Mit der bertragung eines Inhalts auf unseren Server garantierst du uns, dass du das Recht hast, uns diese Inhalte zur Nutzung zur Verfgung zu stellen. Gleichzeitig bertrgst du uns ein Nutzungsrecht an diesen Inhalten. Das Nutzungsrecht, das du uns einrumst, umfasst das widerrufliche Recht zur weltweiten Vervielfltigung, Verteilung, bersendung, ffentlichen Wiedergabe, Verffentlichung oder sonstigen vergleichbaren Nutzung der bertragenen Inhalte ausschlielich im Rahmen des Internetangebots fotocommunity, ohne jedweden Anspruch auf Vergtung durch dich oder Dritte. Das Widerrufsrecht kannst du jederzeit durch Lschen deiner Fotos ausben. [...]
Die Inhalte der fotocommunity sind urheberrechtlich und/oder durch andere Schutzrechte geschtzt. Ihre Nutzung unterliegt den geltenden Urheber- und anderen Schutzgesetzen. Jede Nutzung der Inhalte, auch auszugsweise, insbesondere fr kommerzielle Zwecke, bedarf der vorherigen Genehmigung durch den Rechteinhaber."

Zur Lektre des gesamten Textes lies dir bitte die Punkte 7, 8 und 9 der Nutzungsbedingungen (http://www.fotocommunity.de/pc/pc/kontakt/agb) durch.

Das heit konkret, dass nur die fotocommunity deine Werke in dem zugesicherten Rahmen (Ausstellung der Bilder auf der Plattform der fotocommunity) bis auf Widerruf nutzen darf und ansonsten alle Rechte natrlich weiterhin bei dir liegen. In diesen Manahmen erschpfen sich die Mglichkeiten der fotocommunity, deine Bilder zu schtzen. Wie bereits unter dem Punkt #Wie kann ich meine Werke schtzen? beschrieben gibt es ja bisher leider keine technischen Verfahren, die einen 100% Schutz eines im Internet ausgestellten Werkes gewhrleisten knnen!

Was unternimmt die Fotocommunity, wenn ihr eine Urheberrechtsverletzung bekannt wird?

1. Innerhalb der fotocommunity
Sobald uns eine Urheberrechtsverletzung eines Fotos auf unseren Seiten bekannt wird, lschen wir das entsprechende Foto sofort und mahnen den betreffenden User ab. Im Wiederholungsfall kann das die Aufhebung der Mitgliedschaft zur Folge haben. Von unserer Seite aus wird blicherweise keine weitere Strafverfolgung eingeleitet. Ob und was der Urheber des Fotos unternimmt, steht auerhalb unserer Kontrolle.
2. Auerhalb der fotocommunity
Sollte uns bekannt werden, dass einer unserer User auerhalb der fotocommunity eine Urheberrechtsverletzung begangen hat - ob mit Bildern unserer Mitglieder, oder mit anderen Fotos ist dabei vllig unerheblich - knnen wir naturgem nichts unternehmen, da wir nur auf unserer eigenen Plattform die Mglichkeiten und Rechte haben, in irgendeiner Form einzuschreiten. Wir haben auch gar nicht die Kapazitten eine solche uns angezeigte Urheberrechtsverletzung auf ihre Rechtmigkeit hin zu berprfen.

Was ist zu tun, wenn ich eine Urheberrechtsverletzung eines meiner Werke entdecke?

Erst einmal: Ruhe bewahren und ruhig durchatmen!

Dann musst du dich entscheiden, ob du

  1. dich freust ber eine Verwendung deines Bildes etwa im Rahmen einer rein privaten Nutzung (nicht jedes Foto wird schlielich genommen) und deine Energien weiterhin in deine Fotografie und nicht in die Verfolgung des "Tters" steckst.
  2. dich nicht freust, es dir aber im Endeffekt egal ist und dir eine weiter Verfolgung viel zu aufwndig erscheint.
  3. dich in irgendeiner Form mit dem Rechteverletzer einigst, indem er z.B. bei einer rein privaten Nutzung dich noch nachtrglich als Urheber auffhrt (Link zu deiner Seite in der fotocommunity/ zu deiner Homepage etc.), eine Entschuldigung bzw. Klarstellung (wenn mglich), oder zumindest eine Bildlschung vornimmt. Sei dir klar, dass du in den seltensten solcher Flle einen lohnenswerten finanziellen Ausgleich erreichen kannst. Der Schaden muss ja auch in einem angemessenen Verhltnis zu deinem mglichen Aufwand stehen. Einem nackten Mann kann man nun mal nicht in die Tasche greifen.
  4. verrgert bist und deine Rechte wahrnehmen mchtest. Schau genau hin, wer deine Bilder ohne deine Genehmigung genutzt hat und zu welchem Zweck. Ist es eine rein private Nutzung ohne jegliche finanzielle Interessen, dann solltest du vielleicht einen anderen Weg whlen (siehe Punkt 3), als wenn mit deinem Bild ein wie auch immer gearteter Gewinn erzielt wurde.

Folgende Vorgehensweise hat sich dabei bewhrt:

Zuerst solltest du das Ganze genau dokumentieren. D.h. notiere dir die genauen Webadressen und mache Screenshots und/oder speichere dir die ganze Webseite auf deinem PC ab, natrlich alles mit Datum und Uhrzeit. Am besten handelst du dabei unter den Augen von Zeugen. Das ber die Vorgnge gemeinsam gefertigte Protokoll sollten dann alle Anwesenden unterschreiben. Ein Screenshot an sich hat vor Gericht keine Beweiskraft, Zeugen sind also wirklich wichtig. Wenn du dich fr diesen Weg entschieden hast, solltest du dir auf jeden Fall einen Rechtsanwalt nehmen und zwar am besten einen fr Medienrecht (siehe Anwlte fr Medienrecht).

Fachlich spezialisierte Anwlte nennt die rtliche Anwaltskammer. Die Kosten einer u.U. ntigen Rechtsberatung und weitere Gebhren knnen beim Anwalt erfragt werden. Im Internet findest du einen Gebhrenrechner, der dir da vielleicht auch schon einmal weiterhilft unter:

Smtliche anfallende Kosten muss (sofern er kann) der Bildnutzer zustzlich zu den Bildhonoraren und einem eventuellen Schadensersatz tragen.

Hier findest du noch eine detailliertere Beschreibung einer mglichen Vorgehensweise:

Wie kann ich sicher gehen, dass ich selber keine Urheberrechtsverletzung begehe?

  • Der einfachste Weg: Nur eigene Werke verwenden. So bist du in den meisten Fllen auf der sicheren Seite. Aber auch da gibt es Ausnahmen: Natrlich darfst du z.B. kein eigenes Bild von einer Sache verwenden, die selbst urheberrechtlich geschtzt ist. z.B. Foto eines zeitgenssischen Kunstwerkes aus einem Museum ohne die ausdrckliche Genehmigung des Knstlers. Bei Fotografie von Architektur ist auch die so genannte Panoramafreiheit zu beachten.
  • Der etwas aufwndigere, aber letzten Endes vielleicht doch einfachere Weg (so ersparst du dir nmlich viel rger im Nachhinein! Eine freundliche Anfrage ist auerdem schnell formuliert und bei privater Nutzung wird man sich schnell einig): Frag den Urheber oder den jeweiligen Rechteinhaber nach einer Genehmigung (z.B. besitzt Michael Jackson die Rechte an einigen Songs der Beatles). Schau dir einmal die Seite der VG Bild-Kunst fr Kunstwerke und Fotografien an. Dort finden sich viele Informationen zu dem Thema.

So knnte z.B. eine solche Anfrage aussehen (darf natrlich kopiert werden):

Sehr geehrte/r Fotograf/in,
unter folgender Verffentlichung (Weblink zum Bild oder im Falle
der fotocommunity, Bildtitel, Bild ID und/oder Link) bin ich auf
eines Ihrer Werke aufmerksam geworden. Ich wrde es gerne 
auf meiner privaten Webseite/ 
zur Ausschmckung eines Prospektes/
als Teil einer von mir geplanten Collage, oder Bildverfremdung
(etc. Zweck der Verwendung genau angeben) nutzen. Bitte teilen
Sie mir mit, ob und zu welchen Bedingungen Sie der Verwendung
zustimmen wrden. 

ber eine positive Rckmeldung von ihnen wrde ich mich sehr
freuen, da mir das Bild wirklich sehr gut gefllt.

Sie erreichen mich unter:
Telefon: XXX
Email: XXX
Adresse: XXX

Mit freundlichen Gren

Honorare

Die Mittelstandsgemeinschaft-Foto-Marketing (MFM) gibt jhrlich unter dem Titel:

  • "Bildhonorare - bersicht der marktblichen Vergtungen fr Bildnutzungsrechte"

einen Leitfaden heraus, der auch bei einem juristischen Streitfall fr die Berechnung von Nutzungshonoraren herangezogen wird.

Weblinks


  Letzte nderung: 15:27, 17. Feb 2009 von Bernd Gpfert . Basiert auf dem Text von Franz-Josef Wirtz und Marc S. und anderen. - Aufrufe: 47523
Der Textinhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons License. Alle Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschtzt, wenn nicht anders angegeben. Der Text spiegelt nicht unbedingt die Meinung der fotocommunity wider.