Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 
ad ad ad
 
 
 
spacer.gif

Studiohintergrund

(Weitergeleitet von Studiohintergrnde)

Studio - Studiolicht


Inhaltsverzeichnis

Hintergrundkarton

Ein quasi Standard bei Studiohintergrnden ist Hintergrundkarton von der 2,72m breiten und 11m langen Rolle in ca 50 Farbabstufungen von div Herstellern.

Es gibt noch die Varianten in 1,35m Breite/11m Lnge (fr Portraits) und 3,6m Breite (als 30m Rolle).

Fr Hintergrundkartonrollen gibt es spezielle Abrollvorrichtungen wie den Manfrotto "Expan" (sehr einfach auf- und abzurollen) oder werden ber eine Stange oder Rohr geschoben und dieses dann an der Wand oder Decke befestigt (billig aber unpraktisch).

Hintergrundstoff

Sehr gut als Hintergrund eignen sich Stoffe wie:

Bhnenmolton

Molton ist relativ schwer und schluckt viel Licht. Bei schwarzem Molton steht das Model dann sozusagen vor einem schwarzen Nichts.

Samt

Schwarzer Samt schluckt Licht noch strker als Bhnenmolton. Allerdings nur die teuren Qualitten! Bhnenmolton ist "billigem" Samt vorzuziehen.

Organza

Organza ist sehr leicht und teilweise durchsichtig, damit lassen sich schne Effekte erzeugen mit Licht und Posen des Models.

Satin

Satin hat einen schnen Glanz und lsst sich auch gut mit Organza kombinieren.

Baumwollstoff

Bei Baumwollstoffen gibt es handgemalte, gesprayte oder eingefrbte Hintergrnde. Je dicker der Stoff desto intensiver sind die Falten.

Lehrlinks


  Letzte nderung: 04:14, 7. Apr 2014 von MichaelaF . Basiert auf dem Text von Alex RUSTBOY und Marc S. und anderen. - Aufrufe: 20134
Der Textinhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons License. Alle Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschtzt, wenn nicht anders angegeben. Der Text spiegelt nicht unbedingt die Meinung der fotocommunity wider.