Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 
ad ad ad
 
 
 
spacer.gif

RAW-Format

Das RAW-Format ist das "Negativ" der Digitalfotografie. Das Wort RAW kommt aus dem englischen und bedeutet "ROH".

Die Digitalkamera nimmt die Daten als Rohdaten auf, dies bedeutet "weitgehenst" ohne Bearbeitung. Um ein Bild das im RAW-Format aufgenommen wurde weiter zu verarbeiten bedient man sich der Hilfe eines RAW-Konverters. Dort kann das Bild wie in der Dunkelkammer in der Analogfotografie bearbeitet werden.

Der entscheidende Vorteil des RAW-Formats ist die Datenmenge, die im Bild steckt. Oft kann man im RAW-Format Details aus den Tiefen oder Lichter herausholen, welche bei einem JPEG lngst verschwunden sind. Auch sogenannte HDR-Aufnahmen (High Dynamik Range) knnen aus einem einzigen RAW entwickelt werden, ohne das man eine Belichtungsreihe machen muss. Die nderungen die z.B. per Photoshop gemacht werden, werden in einer seperaten Datei (xmp-Datei) abgespeichert. Somit bleibt das digitale Negativ immer in der Ursprungsform vorhanden.

Der einzige nennenswerte Nachteil ist die Datengre und die in diesem Zusammenhang bentigte Speicherzeit bei der Aufnahme. Hierzu bentigt man eine gute schnelle Speicherkarte mit mglichst viel Platz. Dies wiederum ist mit hohen Anschaffungskosten verbunden. Auch die bertragungszeiten auf andere Medien ist sehr hoch und eine Weiterverarbeitung ist zwingend notwendig. Deshalb wird oft in der Pressefotografie auf das RAW-Format verzichtet und gleich im JPEG-Format fotografiert.

Siehe auch RAW und RAW-Konverter


  Letzte nderung: 13:32, 17. Nov 2011 von Christina Diedrich . Basiert auf dem Text von Alexander Dacos . - Aufrufe: 4419
Der Textinhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons License. Alle Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschtzt, wenn nicht anders angegeben. Der Text spiegelt nicht unbedingt die Meinung der fotocommunity wider.