Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 
ad ad ad
 
 
 
spacer.gif

Komprimierung

Unter der Komprimierung in der Fotografie versteht man die Kompression der Daten eines Bildes. Die sogenannte Bildkompression kann auf unterschiedlicher Weise erfolgen. Zum Einen in der Kamera selbst und zum Anderen per EBV nach bertragung des Bildes auf den Computer.

Das Hauptziel bei der Komprimierung ist es die Datenmenge auf ein Minimum zu reduzieren. Das hufigste verwendete Format hierzu ist das JPEG-Format (weitere Formate: PNG, GIF, etc.).

Die Datengre eines Bildes hngt von den Farbinformationen im Bild sowie der Schrfe im Bild ab - natrlich spielt die Pixelanzahl auch eine entscheidende Rolle.

Man kann bereits bei den gngigen Kameramodellen die Aufnahme im JPEG-Format machen. Somit wird das Bild bereits in der Kamera komprimiert. Die meisten Kameras bieten jedoch noch die Mglichkeit an ein Bild ohne Komprimierung aufzunehmen. Die gngigen Formate sind hier: RAW und TIFF.

Wenn man ein Bild fr das Web komprimieren will, kann man auf die Automatiken von unterschiedlichen Programmen zurckgreifen. Eine Mglichkeit der Web-Komprimierung mchte ich hier kurz aufzeigen:

Die Webkomprimierung erfolgt mit Hilfe des Programms Photoshop:

Diese Webkomprimierung hat den Vorteil, dass die Bilder in perfekter Schrfe fr die Gre 900600 komprimiert werden und keine Artefakte oder Halos zu sehen sind.

Zuerst mssen wir den Farbraum Modus ndern. Dazu gehen wir auf Bild/Modus und stellen auf Lab-Farbe um. Im Lab-Modus wechseln wir zur Kanalpalette und aktivieren den Kanal Lab-Helligkeit. Als nchsten Schritt whlen Sie den Filter Unscharf maskieren aus und geben folgende Werte ein: Strke 400% bis 500% Radius 0,1 bis 0,2 Schwellwert 0 Ich bentze in der Regel folgende Werte: Strke 450 % Radius 0,2 Schwellwert 0

Nach dem wir nun das erste Mal geschrft haben mssen wir noch die Farbkanle a und b in doppelter Schrfestrke weich zeichnen, um Halos und Artefakte zu vermeiden. Klicken Sie bitte mit der linken Maustaste auf den a Kanal. Drcken Sie nun die Hochstelltaste Ihrer Tastatur und halten Sie diese fest. Jetzt klicken Sie auf den b Kanal und schon sind beide Kanle markiert. Wenn Sie die beiden Kanle markiert haben whlen Sie den Gauschen Weichzeichner mit folgendem Wert an:

Radius 0,2 bis 0,4 Mein Wert liegt somit bei 0,4 Eben je nachdem wie stark Sie vorher geschrft haben.

Nun beginnt die eigentliche Komprimierung. Sie nehmen bei der Breite (falls es ein Foto mit Querformat ist, was in der Regel ja der Fall ist) 600 Pixel weg. In meinem Fall habe ich das Foto von 3504 Pixel auf 2904 Pixel reduziert (bei einem Hochformatbild nehmen Sie von der Hhe die 600 Pixel weg). Und besttigen die Komprimierung.

Jetzt wiederholen Sie einfach nur die Schritte, bis Sie auf die gewnschte Gre kommen. Wenn alles geklappt hat, haben Sie nun ein komprimiertes Bild mit absoluter Schrfe ohne Halos und Artefakte. Wenn Ihnen das Bild zu scharf ist, verringern Sie die Strke von 0,2 auf 0,1. Eine Komprimierung in 400 Pixel schritten halte ich persnlich fr berflssig ist aber auch mglich. Zu guter Letzt sollten Sie das Bild wieder in den RGB Modus setzen. Sollte Ihnen das Bild zu scharf erscheinen, knnen Sie das verkleinerte Bild mit dem Gauschen Weichzeichner wieder um 0,1 bis 0,5% weichzeichnen.

Eine bebilderte Anleitung findet Ihr hier:

http://alexanderdacos.de/web-komprimierung/


  Letzte nderung: 13:37, 17. Nov 2011 von Christina Diedrich . Basiert auf dem Text von Alexander Dacos . - Aufrufe: 1658
Der Textinhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons License. Alle Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschtzt, wenn nicht anders angegeben. Der Text spiegelt nicht unbedingt die Meinung der fotocommunity wider.