Dies ist eine Bezahl-Funktion
Bezahlende User knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos / Woche hochladen
> Jetzt Bezahl-Mitglied werden
 
ad ad ad
 
 
 
spacer.gif

Farb-Infrarot

Dieser Artikel beschreibt die digitale Farbinfrarotfotografie. Die analoge Variante findest Du unter Farb-Infrarot (analog).

Voraussetzungen

Fr die Erstellung von digitalen Farb-Infrarotaufnahmen sind zwei Dinge zu beachten. Es mu ein ordentlicher Weiabgleich gemacht werden und es sollte ein schwacher IR-Filter benutzt werden. Dann kann man zum Beispiel Aufnahmen mit schneeweien Bumen und blauem Himmel gestalten. Anhand eines Beispiels soll erklrt werden, wie man ein solches Ergebnis erhlt. Es empfiehlt sich spter mit verschiendenen Einstellungen zu experimentieren, da sich ganz unterschiedliche Ergebnisse auch stark abhngig vom Ursprungsbild erzielen lassen. Oft wird man auch mit der Anleitung nicht gleich zu einem optimalen Ergebnis gelangen dann unbedingt weiter probieren und andere Einstellungen testen!

Vorgehen

Nach dem Laden in Photoshop (oder ein Bildbearbeitungsprogramm mit vergleichbaren Funktionen) wird eine Auto-Tonwertkorrektur durchgefhrt (ggf. manuell). Danach wird ein Kanaltausch im Kanalmixer gemacht:

  • roter Kanal -> rot = 0%, blau = 100%
  • blauer Kanal -> rot = 100%, blau = 0%

Nun wird das Fenster "Farbton/Sttigung" geffnet:

  • Sttigung fr Rottne und Magenta auf 0% -> weie Flchen entfrben
  • Lab-Helligkeit fr Blautne reduzieren -> dunkelblauer Himmel (statt hellblau)
Hier ist die Anpassung abhngig vom gewnschtem Resultat und von Ausgangsbild.
Farb IR Optimierung (klicke ins Bild fr die Ansicht in Originalgre)
vergrern
Farb IR Optimierung (klicke ins Bild fr die Ansicht in Originalgre)


Manchmal haben digitale Farb-Infrarot-Bilder eine unerwnschte Einfrbung mit Gelb- oder Cyan-Tnen. Diese sind aber einfach zu beseitigen.
bild:IR_colours.jpg
Einfach die Sttigung dieses Farbtons auf -100 setzen und die LAB-Helligkeit auf +100. Damit wird dieser Farbton zu wei. Den Farbton am Besten mit dem Pipette-Werkzeug auswhlen.

Referenz: Dirk's IR Tipps (http://photo.frantzen.de/ir_tipps2.htm)

Siehe auch


  Letzte nderung: 14:26, 15. Dez 2008 von Franz-Josef Wirtz . Basiert auf dem Text von Marc S. und Dirk Frantzen. - Aufrufe: 37982
Der Textinhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons License. Alle Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschtzt, wenn nicht anders angegeben. Der Text spiegelt nicht unbedingt die Meinung der fotocommunity wider.