Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 
ad ad ad
 
 
 
spacer.gif

Erotischer Akt

Akt-Richtlinien | Kein Akt auerhalb des Aktchannels


Beschreibungen unterschiedlicher Akt-Genres von Usern fr User

Aktfotografie | Klassischer Akt | Aktportrait | Mnnerakt | Mdchenakt | Erotischer Akt | Pinup | Fetisch | Bondage | Pornografie | Bodypainting | Akt-Forum | Lernen am Bild-Forum


Der erotische Akt ist nur scheinbar ein Teilbereich der Aktfotografie und grenzt sich lediglich durch seine eindeutige Zielsetzung ab, ist aber dadurch auch stndig verschiedenen Vorwrfen ausgesetzt.

Grundstzlich ist Erotik ein unbestreitbarer Anteil an der Aktfotografie, und lt sich nicht exemplarisch in einen Teilbereich ausgrenzen. Jedoch ist im Laufe der Jahre, bedingt durch die kommerzielle Verwertung solcher Aufnahmen im Illustrierten, Magazin und Kalenderbereich, aber auch in den jenen Marktbereichen, die sich hauptschlich unter der Ladentheke oder in entsprechenden Shops abspielen, ein Genre entstanden, das berechtigterweise dem Akt zugesprochen wird, und sich mit den anderen Unterkategorien das Aktgenres bereitwillig berschneidet.

Akt mu nicht generelle erotisch sein, die erotische Aktfotografie hat jedoch diese Blickrichtung und benutzt dabei Elemente der Beauty und PinUp-Fotografie um eine eindeutige Aussage zu treffen, die je nach traditioneller und regionaler Umgebung des Betrachters in einem Spannungsfeld aus Kunst und Pornografie agiert.

Erotische Aktfotografie lsst sich am ehesten dadurch einkreisen, dass man sagt was sie nicht ist. Sie ist nicht nur ein Klassischer Akt, der durchaus bemht ist, die erotische Komponente von Fall zu Fall von sich zu weisen, sie gehrt nicht der experimentellen Fotografie an, die Akt eher als Stilelement und nicht als Hauptbestandteil nutzt, und sie ist keinesfalls avantgardistisch, weil es bei der erotischen Fotografie immer darum gehen wird, das Wohlwollen des Betrachters zu erreichen und damit den Zugang zu ihm zu finden.

In der erotischen Aktfotografie findet somit eine Kommunikation zwischen dem Fotografen, dem Model und dem Betrachter statt, damit sich das Werk entsprechend erschliesst und zugnglich ist. Dieses ist eine Komponente, die bei Aktaufnahmen, denen es um eine weitere Dimension der Aussage geht, nicht vorhanden ist, im Gegenteil: Von Fall zu Fall wird der Zugang zum Bild sogar erschwert, das sollte jedoch nicht als Qualittsmerkmal gewertet werden.

Siehe auch


  Letzte nderung: 15:44, 1. Sep 2011 von Christina Diedrich . Basiert auf dem Text von Franz-Josef Wirtz und B. J. und anderen. - Aufrufe: 130105
Der Textinhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons License. Alle Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschtzt, wenn nicht anders angegeben. Der Text spiegelt nicht unbedingt die Meinung der fotocommunity wider.