Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 
 
 
 

Aufziehen des Fotos

Gerade bei groen Abzgen ist Fotopapier oder ein Ausdruck selbst in einem Rahmen hinter Glas zu dnn und instabil um nicht wellig zu werden. Dem kann man abhelfen indem man das Foto in einem Spannrahmen aufspannt oder es auf eine steife Unterlage aufklebt.

Videoanleitung

Wie man Fotos schnell und einfach aufziehen kann wird in diesen Videos erklrt.


Aufspannen

Das Poster kann in Posterschienen oben und unten am Bild frei hngend oder rundum bzw. ber die Ecken in einem Spannrahmen gespannt werden, hnlich einer Leinwand in einem Keilrahmen.

Weblinks

Aufkleben

Das Foto wird vollflchig etwa mit Sprhkleber oder doppelseitiger Klebefolie (z. B. LOMACOLL oder GUDY 831) auf einer steifen Unterlage aufgeklebt. Wegen der Spannung, die beim Trocknen entsteht, sind Pappen bestenfalls als Trgermaterial fr kleinere Bilder geeignet. hnlich wie bei Sperrholz mit mindestens drei versetzt verleimten Furnierschichten kann die "Kartoffelchipswlbung" nicht ohne weiteres verhindert werden.

Besser ist es, andere Untergrnde wie eben Sperrholz oder hnliches zu nehmen. Typische Materialien sind Leichtschaumplatten wie KAPAline, KAPAplast oder KAPAmount (jeweils mit unterschiedlicher Beschichtung) sowie DIBOND oder FOREX.

Bei den zwar etwas teueren, trotzdem aber besonders zu empfehlenden KAPAfix-Platten ist der Kleber bereits auf der Platte. Die Verarbeitung geht in diesem Fall schnell und im Vergleich zu den anderen Methoden ist es (auch fr Einsteiger) sehr einfach brauchbare Ergebnisse zu erzielen.

Das Ganze erfordert vielleicht etwas bung und Geschick, damit es keine Knitter, Falten oder Blasen gibt. Man kann es natrlich auch machen lassen.

Praxisbeispiel

Eine sehr einfache und billige Variante mit sehr guten Ergebnissen ist das Aufkleben auf MDF-Platten. MDF (mitteldichte Faserplatte) gibt es in jedem Baumarkt und kosten pro qm ca 1,50 €. In vielen Baumrkten kann man sich die Platten kostenlos auf den Millimeter zuschneiden lassen.

Das Photo wird mit ganz normalen Holzleim aufgeklebt. Hierbei ist wichtig, dass der Leim ganz dnn aufgetragen wird (-> Spachtel benutzen!).

Tipp: man kann die Rnder der Platte auch noch (logischerweise vor dem Aufkleben) anstreichen um nicht unbedingt das BRAUN der Platte zu haben. Finde ich aber gar nicht so schlimm...

Die Ergebnisse sehen sehr gut aus und knnen aufgehngt oder aufgestellt werden. Das Ganze ist unschlagbar gnstig. Es werden kein spezielles Equipment oder Materialen bentigt. Alles very basic! Ich find's klasse!

Siehe:


noch ein Praxisbeispiel

Hier wird nicht auf MFD-, sondern auf oben erwhnte Leichtschaumplatten aufgeklebt. Dabei bleibt das Bild sehr leicht und dennoch formstabil. Die Platte kann auf der Rckseite z.B. mit Klettstreifen versehen werden um auf tuchbespannten Aufstellern zu halten. Alternativ kann sie auch an jeder glatten Oberflche mit ein wenig (da sehr leicht) doppelseitigem Klebeband oder Powerstrips befestigt werden.

Es mssen nicht unbedingt die hherpreisigen Marken-Leichtschaumplatten sein. Im Shop [1] (http://www.leichtschaumplatten.com) kann alles dafr bentigte erworben werden:

  • Leichtschaumplatte: fr sehr geeignet halte ich vollschwarze, beidseitig mit Papierkarton kaschierte, Platten von 5mm Strke
    Kosten: etwa 5,50 EUR fr 70*100cm
  • Schneidmatte: sie sollte anderthalb mal so gro sein, wie das Bildformat; ausserdem darf man auf keinen Fall eine weiche Unterlage verwenden da hier die Kaschierung der Platte beim Schneiden unschn verfranst
    Kosten: etwa 12 bis 16 EUR f 45*60cm
  • Schneid-Skalpell: auf der einen Seite ist die Klinge schrfer als die eines Teppich- oder Cuttermessers; auf der anderen Seite lt es sich prziser fhren und schneidet mit der langen Seite in einem vergleichsweise kleinen Winkel
    Kosten: etwa 4 EUR zustzlich 2 EUR fr entsprechende Ersatzklingen
  • Lineal: hier eignet sich ein Exemplar aus Metall - und natrlich muss es lnger sein, als die lngere Seite der Fotos ;)
    Kosten: 60cm nicht mehr als 4 EUR
  • Sprhkleber: gute Erfahrung habe ich mit den Marken 3M und UHU gemacht. Nicht zu empfehlen ist "Hobby Line". Bedingt verwendbar ist auch Pattex. Die ersten beiden sprhen sehr homogen, gleichmig und fein.
    Kosten: etwa 10 EUR fr 400ml
  • Baumwollandschuhe: aus der Apotheke fr etwa 3 EUR pro Paar

Vorgehensweise:

  • die Platte zunchst auf ein Format zuschneiden, was an jeder Seite etwa 5cm grer ist, als das eigentliche Foto
  • die Platte gleichmig mit einer dnnen Schicht Kleber besprhen und dann fr etwa 1 Minute antrocknen lassen
  • das Foto nun (Handschuhe tragen!) sachte von einer Seite zur anderen auf die klebende Platte auflegen und glattstreichen
  • auf Blasenbildung mu i.d.R. nicht geachtet werden
  • das Photo nicht mit den Handschuhen anpressen, da dies unschne Kratzer gibt (egal wie vorsichtig man ist)
  • das aufgeklebte Foto kann nun mit einer hnlich groen (sauberen!) Kartonplatte abgedeckt werden
  • nun die berstehenden Kanten der Leichtschaumplatte mit dem Lineal und dem Skalpell abschneiden; die Kartonplatte sorgt dafr, da das Lineal keine Abdrcke durch Aufdrcken auf dem Foto hinterlt
  • die Leichtschaumplatte kann i.d.R. nicht in einem Zug geschnitten werden; wenn man die Fhrung des Lineals nicht verliehrt kann man sie aber mit einem leichten und zwei krftigen Zgen przise und kantenkglatt abschneiden
  • im Anschluss kann man einen kurzen aber krftigen Druck von oben auf die abedeckende Kartonplatte ausben; damit Tritt die Haftwirkung des Sprhklebers in voller Strke ein
  • idealerweise lagert man die fertigen Platten noch wenigstens einen Tag unter Druck bevor man sie aufhngt

Da dieses Verfahren praktisch eine "Bastelei" ist, ist es nicht frei von Fehlern. Je nach verwendeten Platten und Kleber kann es zu (Chips-)Wlbung kommen die sich nur minimieren lt, wenn man Photo und Platte wenigstens einen Tag lang unter selben Bedingungen (Temperatur, Luftfeuchtigkeit etc.) lagert bevor man sie zusammenklebt und anschliessend einen weiteren Tag unter Druck "aushrten" lt.

Eine Wlbung ist mir allerdings unter bestimmten Bedingungen auch schon bei den unbehandelten Platten aufgefallen. Im direkten Sonnenschein (einschliesslich einhergender Erwrmung) wlben sich die Platten bis zu 8mm auf einer Lnge von 40cm. Sobald sie sich wieder im Schatten befinden bildet sich die Wlbung zurck.

Weblinks

Siehe auch


  Letzte nderung: 09:26, 20. Nov 2013 von Cazi . Basiert auf dem Text von Detlef Winkelewski und Maryluz89 und anderen. - Aufrufe: 188940
Der Textinhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons License. Alle Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschtzt, wenn nicht anders angegeben. Der Text spiegelt nicht unbedingt die Meinung der fotocommunity wider.