Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 
ad ad ad
 
 
 
spacer.gif

Aufheller

Studio | Studiolicht | Lichtformer


Ein Aufheller (engl.: Bouncer) besteht aus reflektierendem Material und wird so platziert, dass das einfallende Licht auf das Objekt geworfen wird. Ein Aufheller stellt keine eigene Lichtquelle dar.

Im Deutschen wird auch das Wort Reflektor verwendet, was allerdings leicht mit dem Reflektor von Studioblitzen verwechselt werden kann.

Das Gegenteil eines Aufhellers ist ein Lichtschlucker. Wenn der Aufheller lichtdurchlssig ist, bezeichnet man ihn als Diffusor.

Inhaltsverzeichnis

Styroporplatten

Die einfachsten und billigsten Aufheller sind weisse Styroporplatten aus den Baumarkt. Dabei sollte man die 4-5cm dicken Platten nehmen.

Braucht man einen grsseren Aufheller als 50x100cm, kann man mehrere Styroporplatten mit ein paar langen Ngeln oder festem Drahtstcken zusammenstecken. Es gibt auch ganze Platten in 1mx1m, 1mx2m und sogar 1mx3m zu kaufen, allerdings nicht im Baumarkt, sondern beim Kunststoffgrohandel.

Das reflektierte Licht ist hervorragend weich und durch das fehlen optischer Aufheller farbneutral!
Eine Seite mit schwarzer Abtnfarbe bemalt, macht im "handumdrehen" aus einem Reflektor einen Abschatter (Lichtschlucker).

Einzige Nachteile: Beim Transport sind sie etwas sperrig, und nach einigem Gebrauch fangen die Ecken an wegzubrseln. Zum Preis von etwa €3,50 das Stck ist das aber leicht zu verschmerzen...

Von Manfrotto gibt es Styrogabeln fr 1 oder 2 Platten, die auf ein Lichtstativ bzw. eine Superclamp montiert werden knnen. Zusammen mit einem Schwenkarm erspart man sich so den Assistenten.

Rettungsdecken

In hnlicher Preisklasse liegen die Rettungsdecken aus dem Autoverbandskasten. Natrlich sollte man sie nicht aus dem Kasten entnehmen, sondern einzeln in der Apotheke oder im Baumarkt, kaufen.
Sie sind deutlich leichter zu transportieren und bieten je nach gewnschtem Licht eine silberne und eine goldene Seite, womit sie jedoch nicht farbneutral sind. Auch ist das Ausrichten etwas umstndlicher als bei Styroporplatten.
Die besten Ergebnisse bekommt man mit stark zerknitterten Rettungsdecken. Also nicht wieder schn zusammenfalten, sondern brutal in nen kleinen Sack oder ne kleine Tte stopfen.

Tipp fr das kleine Budget

Wenn man eine Rettungsdecke mit einer einseitig matt schwarz gestrichenen Styropurplatte kombiniert, erhlt man so einen weissen, silbernen und goldenen Reflektor, plus einem Lichtschlucker.

Ein Aufheller der besonders preiswerten Art kann ein weies Shirt des Fotografen sein. Bei Portraits im Gegenlicht reflektiert das weie Shirt das Licht in die Schattenbereiche.

Faltreflektoren (Kartoffelchipreflektoren)

Sind runde oder ovale Reflektoren in verschiedenen Gren aus einem Federstahlring, bespannt mit weiem, silbernem, goldenen, etc. Reflektormaterial.
Praktisch sind sogenannte 5:1 Sets, in dem der Grundkrper mit einem Diffusortuch bespannt ist und mit verschiedenen Reflektorbezgen in wei, silber, gold berzogen werden kann. Bei Wind ist es allerdings schwierig, mit den etwas wabbeligen Dingern zu zielen. Faltreflektoren lassen sich auf ca 1/3 ihres Durchmessers zusammenfalten und sind so gut transportabel.

Markenaufheller wie etwa von Photoflex oder Lastolite sind brigens deutlich stabiler als die Wabbeldinger aus dem Ebay-Versandhandel.

"richtige" Aufheller

Wer einen stabilen, grossen Aufheller sucht, mit dem sich auch noch bei ein wenig Wind arbeiten lsst, der sollte in das Programm von California Sunbounce oder (etwas gnstiger) Lastolite schauen. Beide stellen Aufheller mit Rahmen aus stabilen Aluminiumrohr her, die mit den verschiedensten Reflektoren und Diffusoren bespannt werden knnen.
California Sunbounce (http://www.sunbounce.com/de/fs_start.html) zb. hat Reflektoren von 0,9x1,2m bis 6x6m im Programm.

Einsatz

Einzelner Aufheller:

  • gegenber vom Hauptlicht zur Aufhellung der Schatten
  • bei Portraits im Sonnenlicht: Personen so platzieren, dass Sonne von schrg hinten auf die Kpfe trifft, Aufheller von vorne in Brusthhe der Person halten und so schrg stellen, dass die Schatten im Gesicht aufgehellt werden

Aufheller + Diffusor:

  • Bei Outdoorfotos von Personen: Diffusor oberhalb des Kopfes, um direkte Sonneneinstrahlung von der Person abzuhalten. Silberner Aufheller von schrg vorne, um das Licht wieder zu richten.

interne Links

Herstellerlinks


  Letzte nderung: 14:01, 12. Sep 2012 von . Basiert auf dem Text von Becki1965 und etzismi und anderen. - Aufrufe: 37795
Der Textinhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons License. Alle Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschtzt, wenn nicht anders angegeben. Der Text spiegelt nicht unbedingt die Meinung der fotocommunity wider.