Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 
 
 
 

Aktportrait

Akt-Richtlinien | Kein Akt auerhalb des Aktchannels


Beschreibungen unterschiedlicher Akt-Genres von Usern fr User

Aktfotografie | Klassischer Akt | Aktportrait | Mnnerakt | Mdchenakt | Erotischer Akt | Pinup | Fetisch | Bondage | Pornografie | Bodypainting | Akt-Forum | Lernen am Bild-Forum | Portraitfotografie


Schon die Meinungen darber, was eigentlich ein "Portrait" sei, gehen weit auseinander. Ganz allgemein: Ein Portrait ist die Abbildung einer Person, die diese Person wiedererkennbar darstellt und zudem etwas ber diese Person vermittelt, sei es eine typische, dieser Person eigene und zeitlich berdauernde Eigenschaft, sei es eine momentane Befindlichkeit, sei es ein situativer Kontext, der etwas ber die Person erzhlt. Minimales, formales Erfordernis ist, dass die Person den wesentlichen Bildinhalt ausmacht, also nicht nur wie zufllig mitabgebildet ist.

Darberhinaus gibt es eine Unmenge "strengerer" Definitionen, was ein Portrait sei, sowohl inhaltlich wie auch formal orientierte, die aber smtlich nur spezifische Ausprgungen der oben gegebenen allgemeinen Definition sind.

Fr ein Aktportrait gilt nun im Prinzip das Gleiche wie fr ein Portrait im allgemeinen, jedoch mit der Besonderheit, dass die abbgebildete Person unvollstndig bekleidet oder vollstndig unbekleidet ist. Da der unbekleidete Krper einen starken visuellen Reiz darstellt und die Aufmerksamkeit des Betrachters bindet, stellen sich aber besondere Anforderungen daran, mit der Abbildung auch etwas ber die abgebildete Person zu vermitteln. Das gelingt am ehesten ber einen situativen Kontext, der die unvollstndige oder gnzlich fehlende Bekleidung plausibel macht, oder auch ber einen Bildschnitt, der nur andeutet, dass die abgebildete Person unbekleidet ist. Die gestalterischen Mittel sind sehr vielfltig, und keines fr sich ist ein sicheres Rezept fr ein Aktportrait.

Letztendlich kommt es auf den Gesamteindruck an. Auch eine Ganzfigur vor neutralem Hintergrund kann durchaus als Aktportrait empfunden werden, wenn Ausdruck oder Gestik des Models die Aufmerksamkeit des Betrachters fesseln und etwas ber die dargestellte Person vermitteln. Damit ist aber auch gesagt, dass fr den einen ein Aktportrait sein kann, was fr den anderen nur ein Nackedei ist. Sehgewohnheiten und Seherwartungen machen den Unterschied, ganz zu schweigen von kulturellen Unterschieden.

Siehe auch


  Letzte nderung: 10:49, 26. Dez 2013 von Kai U. . Basiert auf dem Text von Christina Diedrich und Franz-Josef Wirtz und anderen. - Aufrufe: 50403
Der Textinhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons License. Alle Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschtzt, wenn nicht anders angegeben. Der Text spiegelt nicht unbedingt die Meinung der fotocommunity wider.