Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Brigitte Deval


Free Mitglied, TREQUANDA/Siena
[fc-user:521919]

Über mich

Zum Glück sind für Menschen wie mich Maschinen erfunden worden, die das Fotografieren fast komplett zum Kinderspiel werden lassen. Ich bin Künstlerin, aber keine wirkliche Fotografin. Das wird daran ersichtlich, dass ich viele grosse Reisen unternommen habe, auf denen ich zwar meine Camera mitfuehrte, jedoch nie, oder extrem selten auch abdrueckte. Die Angst vor schalen Fotos, nach meinen intensiven Eindruecken war zu gross.

Obwohl Tochter eines Fotografen, bin ich, was die Technik des Fotografierens betrifft leider absolut unerfahren, dabei muss ich ständig meine eigenen Puppen ablichten.

Danach sitze ich stundenlang vor Photoshop und korrigiere meine Fehler, z.B. muss ich immer die Flash-Reflexe von der Wachsschicht meiner Figuren entfernen, was toedlich lange dauert und sehr vorsichtig gemacht werden muss.

Nun habe ich zwei Digitale Kameras, seit acht Jahren, die alte NIKON Colpix 980, mit der ich auch noch heute unglaublich zufrieden bin, und die erste Leica Digilux. Mit ihnen mache ich jetzt fast alle meine Fotos, doch kaum bewege ich mich in der Landschaft, wird mein Verhältnis, zu den sonst wirklich brauchbaren Apparaten zur Tragödie, denn ich schaffe es einfach nicht, selbst mit Stativ, klare, scharfe Fotos in der Entfernung zu bringen, so wie es mir frueher mit dem Rollfilm gelang.
Dabei lebe ich inmitten einer der denkbar schönsten Landschaften, in der ich täglich, bei jedem Wetter, eindringliche und beglückende Motive entdecke.

Doch meine Liebe gilt auch Gesichtern, das heisst, ich fotografiere ausser meinen Puppen auch gerne Menschen, und mache richtige Portraits.
Vormals, d.h. bevor ich fast ausschliesslich zu meinen Digitalen Cameras griff, machte ich viele Aufnahmen, auch Landschaftsfotos mit dem Rollfilm, den ich meiner Plattencamera anfuegen konnte, dann auch mit einer guten Minolta, spaeter mit einer automatischen Minolta und Canon, und zuletzt der schnellen Contax G3, deren Photos so gestochen scharf werden, wie manche Aufnahmen aus dem 19. Jahrhundert, -die ich aber nie zur Hand habe, weil sie immer von meinem Sohn verschleppt wird, und dann fuer Monate verschwindet.
Ich werde mein ganzes, sehr grosses Fotoarchiv durchkramen, um die besten Aufnahmen , in meinen Augen, der FC zur Betrachtung zu ueberlassen. Nicht alle Fotos, die ich hier zeige, sind auf meinem eigenen Mist gewachsen. Ich habe Schachteln um Schachteln durchkramt um alles neu zu betrachten, zu beachten, zu scannen und zu zeigen. Da koennen sich darunter auch alte Fotos von meinem Mann, meiner Tochter, meinem Sohn oder Vater befinden. Das meiste ist jedoch von mir. Ich moechte mich nicht mit fremden Federn schmuecken, und werde deshalb im Allgemeinen zur Herkunft Angaben machen. Hin und wieder mache ich ein neues Foto, mit den Geraeten, die mir gerade zur Verfuegung stehen, d.h. hauptsaechlich digital.



Sollte es geschehen, dass jemand ein Bild fuer die Galerie vorgeschlagen moechte, soll er sich bitte an mich um Einverstaendnis wenden, und ich hebe, evl. die Blockierung auf.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
www.bdeval.com
senavetus@libero.it


13 + 4
13 + 4
Georg Lambertz







"Die Sprache des Volkes...
"Die Sprache des Volkes...
Christina Ekmecic







Kommentare 55

  • willi kappner 13. August 2010, 19:45

    Vielen dank Brigitte für deine nette und ausfürliche
    Bildanmerkung.
    L.G
    WILLI
    ...der Regen..
    ...der Regen..
    willi kappner
  • Hans-Jürgen G 16. Oktober 2009, 23:46

    Hallo Brigitte,
    ich laß nur mal einen lieben Gruß hier,
    ich hoffe, es geht Dir und den Deinen gut...?
    Hans-Jürgen
  • leroy marchi 13. Januar 2009, 21:37

    ..ho visto i tuoi lavori..complimenti..e con piacere mi sono reso conto che hai una foto con Elisa..siamo andati per alcuni anni in classe insieme al liceo a montepulciano..ciao Leroy
  • Ela Ge 19. Oktober 2007, 14:06

    hallo brigitte .... hach, den vorigen kommentar lese ich gerne. somit weiß ich, dass es dich hier doch noch gibt - einige male denke ich an dich. leider ist mir die toscana vorübergehend ein bissl verloren gegangen, aber man muss sich richten, wie es einfach notwendig ist.
    bitte, bitte melde dich das nächste mal, wenn du wieder hier herinnen bist.
    hab eine gute zeit!
    ela
  • Anne Maxen 24. Juni 2007, 16:51

    Hallo Brigitte, habe die Anmerkung von Dir unter einem Bild von Klemens Harazim gelesen. Es ist sehr schön, daß Du doch hin und wieder mal in die FC reinschaust, aber es ist sehr schade, daß keine Bilder von Dir mehr kommen. Würde gern mal wieder öfter bei Dir vorbeischaun. Vielleicht findest Du ja doch noch mal ein bisschen Zeit für FCler, die gute Bilder zu schätzen wissen. Herzliche Grüße Anne
  • Hans-Bernd Steffens 11. November 2005, 21:06

    Schade, dass man so wenig neue Bilder von Dir sieht.

    Liebe Grüsse Hans-Bernd
  • Rainer Bröckelmann geb.Schlotzhauer 1. Juli 2005, 19:04


    Liebe Brigitte,
    Habe deine Anmerkung zu Peggy gelesen, von denen es ja hier viele (wenn auch nicht so extreme Fälle) beiderlei Geschlechts gibt.
    Ich hoffe, es ist in deinem Sinn, wenn ich ( Photographensohn ;-) meine allgemeine Sicht zu den "Spielverderbern" in der fc hier bei dir auch für die ablege, die dein Niveau also deine Bilder und Ansichten teilen

    Meine allgemeine Anmerkung:
    Zitat

    Könnte es nicht so sein?......
    "Gibt es auch Wahnsinn, hat es doch Methoden"
    lautet der Untertitel von: "Klinische Psychologie".

    Jeder kann sich hier in Bild und Wort nur entsprechend seiner Vorprogrammierung präsentieren bzw. verhalten.
    Jedes Verhalten hat also eine Ursache und eine Absicht.

    Wenn Peggy`s Verhalten auf Aufmerksamkeit -und im Mittelpunkt stehen wollen ausgerichtet ist, dann ist ihr provokatives Verhalten ganz normal, da ihre Bilder ja mehrfach festgestellt, nicht unbedingt sehenswert sind.

    Wie gut ihre Absicht funktioniert, zeigt sich an der regen Anteilnahme an ihrem krankhaften Narzissmus
    Das ist die unübersehbare Ursache und ein Fall für den
    Psychologen, wenn sie mag.
    Aber so lange sie die erwünschte Aufmerksamkeit bekommt, geht es ihr bestens, fehlt ihr die Einsicht und mag sie sicher nicht!

    Also Peggy und anderer Peggy`s Provokationen völlig ignorieren und ihr Spuk gegen den "Geist der fc" hört bald auf.
    Alle verbalen "Therapie-Versuche" hier bewirken unübersehbar genau das Gegenteil.

    Zitat -Ende

    Was ist der Eitle im "kleinen Prinzen" ohne Bewunderer, oder der König ohne Untertanen?

    Alles Liebe, rainer.


  • Hans-Peter Frehner 22. Mai 2005, 15:41

    Lebe Deine Kunst weiter, DU hast das Blut dazu!
  • Herbert Schaible 17. Mai 2005, 19:59

    Hallo Brigitte,
    bin durch deine Anmerkung bei Peggy G. auf dich aufmerksam geworden. ´Finde ganz toll, was du ihr hier geschrieben hast, sprichst mir voll und ganz aus der Seele. Mehr Fotografen in der fc, von deinem Format...., wäre wunderbar. Zum Glück bin ich jetzt aber auf deine Seite gestossen und bin von deinen Bildern und den dazugehörenden Geschichten hin und weg. Freue mich auf mehr Bilder von dir!!!!
    LG Herbert
  • Helmuth St. 8. Mai 2005, 19:00

    Hallo,
    bin heute auf deine bilder gestossen.
    du hast wunderschöne porträts in deiner sammlung und deine bilder von BORRO finde ich grandios.

    gruss helmuth
  • Markus Feix 8. Mai 2005, 9:39

    Hallo Brigitte,
    da hat sich ja eine echte Kennerin Italiens "ge-outet", ich muss Dir aber gestehen ich hab auch erst meine Frau fragen müssen, aber du hast natürlich recht, das Bild
    Toskana #1
    Toskana #1
    Markus Feix
    stammt aus Pienza. Fotografiert im September 1996 auf Diafilm, gescant, Im Photoshop solarisiert und anschließend kontrast-korrigiert. LG Markus
  • erica conzett ec 21. April 2005, 18:24

    liebe brgitte
    herzlichen dank für dein pro. ich dachte ich könnte mit dieser erfahrung etwas lernen. dem ist leider nicht so. schade.
    ich glaub ich spinne
    ich glaub ich spinne
    erica conzett ec

    liebe grüsse erica
  • Karl H 5. April 2005, 19:40

    Danke für deinen schönen Kommentar zu meinem 'Schattenspiele'-Bild!

    Ich habe mich bei dir umgesehen und einige faszinierende Aufnahmen gefunden!

    lg Karl
  • MimMoi Miriam Abels 2. April 2005, 1:12

    Danke für Deine Anmerkung. Ich habe mich auf Deiner Internetseite umgesehen. Tolle Puppen mit sehr sehr hübschen Gesichtern.

    LG
    Miri
  • Frank-M. Fischer 1. April 2005, 9:59

    Danke für die Blumen! Das mit dem zweiten Regenbogen erschien mir nicht deutlich genug, aber das mit der Lampe sehe ich genau wie du!!!
    LG
    fmf

Meine Statistiken

  • 25 1
  • 914 965
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse