Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

TerraPixx by Kai C. Pekie


Pro Mitglied, Erftstadt
[fc-user:40984]

Über mich

ACHTUNG ! In 2015 veranstalte ich drei kurze Segelreisen für Hobby-Fotografen: 4 Tage rund Rügen, 6 Tage Kopenhagen, 6 Tage rund Bornholm. Alles ab Stralsund. Außergewöhnliche Fotomotive und ein kleines bisschen Abenteuer auf einer tollen Segelyacht.
Interessiert? Dann schaut doch mal auf meiner Homepage nach und/oder meldet Euch hier über die Community bei mir.
_________________________________________________________________




Der abgeschlossene Roman (Vorsicht ! Satire !)

Im September 2003 war ich (Jahrgang 1959) noch einer jener vielen analogen Urlaubs- und Familienfeier-Knipser, als ich durch Zufall im Internet auf die Fotocommunity stieß. Insbesondere die Galeriebilder beeindruckten mich. So etwas wollte ich auch mal können … Ich meldete mich also kurzer Hand als Basic Member an und stöberte in den nächsten Monaten immer wieder mal durch die Sektionen – ganz passiv, als stiller Genießer.

Im November 2004 war es dann so weit: ich stellte mein erstes eigenes Foto – inzwischen war ich stolzer Besitzer einer Fujifilm Finepix 4900Z – in die Fotocommunity ein und begann, mich an den Diskussionen um die Fotos der Kolleginnen und Kollegen zu beteiligen. Von da an gab es kein Halten mehr.

Bereits zu Weihnachten 2004 gönnte ich mir mit der Konica Minolta A2 eine 8-Mio-Pixel-Bridgekamera samt einigem Zubehör und schon ein wenig "Spiegelreflexfeeling". Die KoMi und ich wurden schnell ein glückliches Paar. Damals ahnte ich aber noch nicht im Geringsten, was für ein treuloser Geselle ich einmal werden würde …

Das Drama nahm so richtig seinen Lauf, als ich der kleinen schwarzen KoMi bereits im Juni 2006 den Laufpass gab. Für die Kleine muss es ein Schock gewesen sein, denn sie lebt seit dem mit einer Frau zusammen. Naja, immerhin weiß ich, dass sie es gut hat und dort sogar in gewisser Weise mehr geboten bekommt, als ich jemals zu bieten in der Lage wäre. Die beiden bereisen die Welt, waren inzwischen z.B. schon in der Mongolei und sind gerade aus Kamerun zurückgekehrt. Mit mir ist sie damals über 8 Tage Teneriffa nicht hinausgekommen …

Ja ja, Männer sind Schweine ! Was soll ich es leugnen. Ich fühle mich ja selbst nicht wohl dabei, aber KoMi war noch nicht ganz aus dem Haus, da hatte ich mir schon ´ne Neue geangelt. Wieder war es eine Japanerin (Hach, diese Asiatinnen ….). Sie kam aus der angesehenen Familie Canon, trug mit EOS 350D eher einen unromantischen Namen, war durchaus etwas – sagen wir mal – stabiler, als KoMi, aber doch noch relativ zart. Ich zeigte ihr meine aufrichtige Liebe, indem ich sie mit Geschenken überhäufte: Blitz, Filter, Objektive von 10 bis 300 mm, nichts war mir zu teuer für sie. Ein erotisches Highlight war sicherlich das, was ich ihr für – naja, ähh, … untenrum …, spendierte. Ein wunderschöner Batteriegriff, von dem ich, offen gestanden, meine Finger gar nicht mehr fern halten konnte.

Wir verbrachten unglaublich viel Zeit miteinander und harmonierten von Monat zu Monat besser. … Die Romantiker unter Euch muss ich nun aber enttäuschen. Ich kann nichts dafür, das sind die Gene oder ein böser Stern, unter dem ich wandele … aber eines Tages begegnete mir Pentax, Pentax K10D. Ich wollte gar nichts von ihr, nur mal kurz anfassen. EOS und ich lebten ja glücklich miteinander. Tja, und dann … ich weiß nicht, ob wir zu viel getrunken hatten … oder war es einfach Bestimmung ? Jedenfalls funkte es ganz gewaltig. Kaum hatte ich meine Hand an Pentax´ üppigen Body gelegt wusste ich: Mit dieser will ich meinen Lebensabend verbringen.

Ich tat mich schwer, Canon die Wahrheit zu sagen. Aber irgendwann konnte ich dieses Doppelleben nicht mehr ertragen. Schweren Herzens gab ich für Canon eine Kontaktanzeige beim renomierten Institut Ebay auf …

Ich muss hier den Bericht zunächst abbrechen, denn ich bin den Tränen nah. Ich will deshalb versuchen, ihn später auf einer sachlicheren Ebene fortzusetzen.

...


Nein, nein, liebe Romantiker. Ganz im Ernst: Wer pennt, den bestraft der Kunde. Tschüss Canon ! Herzlich willkommen Pentax !


Weiler am Berge, 12. April 2007

Ergänzung !!! Tja, inzwischen bin ich wieder bei Canon. Der Grund ist der gleiche geblieben: Wer pennt, den bestraft der Kunde.
Pentax hat verschlafen, eine Vollformat-Kamera herauszubringen. Tschüss Pentax ! Welcome back Canon !

***
Ja, hier oben kann man also nochmal nachlesen, wie alles begann. Aber inzwischen sind ein paar weitere Jahre ins Land gegangen und es sind aufregende Dinge geschehen, die damals nun wirklich nicht abzusehen waren. Und das kam so …:

Zum Jahreswechsel 2013/2014 war dieser große kölsch-amerikanische Autobauer zum ersten Mal nach beinahe 35 Jahren mit mir vollständig einer Meinung: der Pekie sollte mal langsam die Beine hoch legen und mehr an sein persönliches Wohlergehen, als an das der Firma denken. Tschüss, Jung! Und damit ich auch ganz bestimmt nicht wiederkomme, legte man mir ein großzügiges Bestechungsgeld und eine lebenslange Pension in meine letzte Gehaltstüte. Gute, sehr freundliche Arbeitgeber, diese Nachfahren vom ollen Henry …!

Aber Beine hochlegen? Oder mit den anderen Rentnern mittags beim Rewe in der Schlange an der Kasse stehen? Nee, mit 55 ´n bisschen früh, oder? Also mit Volldampf rein in die beiden Hobbies – Segeln und Fotografieren. Es ist einfach Klasse, wochentags die besten Fotospots und den ganzen Rursee für sich allein zu haben. Aber nach ein paar Wochen fehlt dann doch etwas … Wie wäre es, wenn ich versuchte, aus beiden Hobbies einen neuen Beruf zu machen. Nichts zum Reich-Werden … aber es wäre doch eine schöne Anerkennung, wenn die Leute bereit wären, für Dinge die ich tue, etwas Geld zu geben. Wenn´s in die Hose geht – egal – ich bin doch Pensionär. Ich kann – muss aber nicht – arbeiten.

In den letzten Monaten reifte eine Idee, es wurde recherchiert, Konzepte erdacht, verworfen, neu erdacht, Pilotprojekte durchgeführt, Kooperationen geschlossen und schließlich ein neues Unternehmen geboren: TerraPixx

Seit einigen Tagen ist es amtlich. Es gibt die Firma

TerraPixx
Fotoreisen - Fototraining – Fotografie
Inhaber Kai C. Pekie

Hauptumsatzträger soll der Bereich Fotoreisen sein. Hier führe ich Hobbyfotografen zu maritimen Fotospots, die sie ohne Kontakte zur Christlichen Seefahrt in aller Regel nicht vor die Kamera bekommen. Auf luxuriösen Segelyachten geht´s auf ausgesuchte Törns. Für 2015 habe ich 3 Standard-Reisen entwickelt: mit einer 46-Fuss-Segelyacht fahre ich jeweils 4 bis 5 Gäste in 6 Tagen von Stralsund über die Ostsee nach Kopenhagen oder nach Bornholm (und wenn´s gut geht, auch wieder zurück), bzw. in 4 Tagen rund Rügen. An Bord gibt es jeweils 2 Doppelkabinen und wer es ertragen kann, neben dem Veranstalter in einer weiteren Kabine zu schlafen, der kann als 5. Gast auch noch mitkommen. Platz ist genug da, denn das Schiff ist für 8 Personen eingerichtet. Ach ja, nicht jeder muss unbedingt als „Fotograf“ oder „Fotografin“ unterwegs sein. Die Reise auf so einem Schiffchen ist auch ohne Kamera ein Abenteuer, das nicht viele in ihrem Leben erfahren können. Wer einmal hinter dem großen Steuerrad einer Segelyacht steht und ohne Motorkraft über das offene Meer rauscht, wird einen gewissen Suchtfaktor nicht leugnen können.

Natürlich hoffe ich, auch hier in der Fotocommunity gleichgesinnte Mädels (ja, Frauen an Bord bringen ganz sicher KEIN Unglück) und Jungs zu treffen, die mich auf diesen Reisen begleiten werden. Ich muss nicht von diesen Reisen leben. Deshalb kann ich euch versichern, dass die Preise ausgesprochen günstig sind, wenngleich das Chartern einer solchen Segelyacht und die Bezahlung eines Skippers (den ich unbedingt zusätzlich an Bord haben möchte) ihren Preis haben.
Bei Interesse gebe ich euch gerne ganz individuelle Auskünfte. Meldet euch!

Erftstadt, im Oktober 2014
________________________________________________________

Anmeldeschluss für die Segelyacht-Foto-Törns im Mai, Juni und September: Sonntag, der 29. März 2015
Törnprogramm siehe www.terrapixx.de
________________________________________________________

Update:

2016 und TerraPixx gibt es noch immer ;-)

Das Programm hat sich nicht geändert. In Planung sind die Ausweitung der Segeltörns auf warme Gebiete: Wal-Beobachtungen und konstante Winde sprechen für die Kanarischen Inseln als Segelrevier. Ein Kooperationspartner aus der maritimen Branche ist bereits gefunden. Konkrete Törns sind aber noch nicht terminiert. Bei Interesse (mindestens 4 Teilnehmer) funkt mich bitte an.

Absolute Priorität hat in diesem Jahr aber der Bau eines Seminarraums mit angeschlossenem kleinen Fotostudio für meine Fototrainings. Einweihung voraussichtlich erst um die Weihnachtszeit.


Update im Frühjahr 2017
Weihnachten 2016 war nix ... Wie Umbauten von älteren Häuser eben so sind: voller Überraschungen! Und die kosten manchmal Zeit. Neuer Termin: Spätsommer 2017.
________________________________________________________


Man liest sich ....

Kai




_______________________________________

Kommentare 106

  • Frankos79 29. Dezember 2014, 10:41

    Hi, danke :-)
    Ich denke das war eine kombination aus einem sich kaum bewegenden und gut ausgeleuchtetem Sänger und einem sich mehr bewegenden Gitarristen. Manchmal hat man halt auch mal glück.
    Grüße Frank
  • Ute Allendoerfer 20. November 2014, 18:46

    Dein Profiltext ist stark. Ich bin begeistert und was ist es heute für eine? ;) LGute
  • Daniel Weismantel 31. Oktober 2014, 8:38

    Hallo Kai
    Danke für deine Anmerkung und deine Tipps. Da ich die Fotografie wirklich als reines Hobby betreibe bin ich froh über jeden Hinweis von erfahrenen Fotografen.
    Weiterhin viel Spaß auf deinen Reisen wünscht Daniel.
  • Michael Jo. 22. März 2014, 13:27

    schön Dein Liebesleben hier zu lesen .. ;-)))

    für die Träne(n) zum Abschied der KoMi zwo
    habe ich vollstes Verständnis (!!);
    dafür kann ich Deiner Affaire mit der Amateur-Can
    weitaus weniger Verständnis entgegenbringen .. ( * g * ).
    Deine neue Ehe scheint umso vielversprechender zu sein;
    ich gratuliere jedenfalls herzlich und wünsche (weiterhin) viel Erfolg !

    Wie es aber so ist:
    Namen sind oft Schall und Rauch ..;
    und auch bei der Wahl der Lebens(abschnitts-?)gefährtin
    kommt es weniger auf Aüsserlichkeiten an, als auf
    die inneren Werte.
    oder auch so (um es mit einmal in Abwandlung mit dem ' Kleinen Prinzen '
    zu sagen): man sieht nur mit dem eigenen Auge gut;
    das Wesentliche schafft weder ausgefeiltestesTechnik-Spielzeug,
    noch eine noch so intelligent zusammengestellte (Software-) Werkzeugkiste !

    LG., Michael
  • flakkari 15. November 2013, 9:26

    Hallo Kai,
    vielen Dank für Deinen lobenden Kommentar zu einem meiner Schottland-Bilder. Das hat mich wirklich gefreut - und dann noch von jemandem, der wenigstens mal vernünftiges Kamera-Material verwendet ... :) ! Schöne und vor allem vielfältige Bilder gibt's bei Dir zu entdecken; am besten gefällt mir aber Dein Profilfoto - richtig klasse Idee und Umsetzung!
    Viele Grüße, Steffen
  • Dirk Wonneberg 8. Oktober 2013, 17:50

    Hallo Kai,

    das hast du gerade bei Roland Andreas Flinta geschrieben. Hat mich sehr beeindruckt und deine Bilder ebenfalls. mit besten Grüßen Dirk

    Deine Über- und Unterschrift machen die Nebenperson zum Titelträger, auch wenn du sie durch die recht offene Blende im unscharfen Hintergrund beläst - und ... hi,hi,hi ... sicher viele erstmal überlegen müssen, wo denn der olle Englisch-Deutsch-Langenscheidt aus Schulzeiten rumliegen könnte.

    Die von Dir gewählte Sektion und das Spiel mit Titel und Untertitel lassen beinahe vermuten, dass du dieses Foto selbst gar nicht so weit vorne in deinem Portfolio siehst. Aber so einfach kommst du nicht davon. Das Lob für die Inszenierung des Hauptmotivs musst du dir schon gefallen lassen: Das Spiel mit dem verfügbaren Licht ist dir nämlich überaus gelungen. Das schön (schön!) belichtete Gesicht als lohnenswerter Blickfang und der Verlauf nach unten bis zu den tiefen Schatten wirkt sehr natürlich (wenngleich du die uns zugewandte Seite des Kopfes vielleicht ein wenig aufgehellt hast ... was aber ggf. die richtige Maßnahme war).

    Zart, dezent und irgendwie gegenüber dem Model "wertschätzend". In meinen Augen wesentlich sympathischer, als die grell-geile Seite der erotischen Fotografie.

    ... meint Kai
  • Zoom 61 29. April 2013, 13:41

    Hallo Kai,

    Dankeschön......
    Erfrischung....
    Erfrischung....
    Zoom 61

    Ja, ich musste auch schmunzeln als ich den Pool hinter den Felsen versteckt entdeckt habe, nach der Abkühlung musste ich dann ein paar Bilder schießen :-))

    Schönes gibt es bei Dir hier zu sehen...

    Grüße Gabriela
  • Regine B. 28. April 2013, 17:14

    Lieber Kai, tolle Lovestory von Dir und Deiner Pentax. ;)
    Gefällt mir. *lach*
    Dein Venedig-Foto ist der Hammer, kannst Du nicht noch mehr davon einstellen?
    Wäre nett.
    LG Regine
  • Andreas Benedikt 7. März 2013, 22:55

    Bin von deinen Fotos begeistert. Du verstehst es jedenfalls mit der Kamera umzugehen. Vor allem deine zahlreichen Anmerkungen zu Bildern anderer FClern hinterlassen Eindruck. Gruß Andreas
  • Klaus Ruehl 1. Februar 2013, 15:40

    Hallo Kai, danke für Deine Beurteilung!
    Deine Kritik bringt mich weiter!
    Das gefällt mir !

    Herzliche Grüße

    Klaus
  • Jörg Fischer 22. Januar 2013, 16:18

    Hallo Kai,

    vielen Dank für den ausführlichen Kommentar unter meiner Collage. Ich wusste nicht so recht wo ich sie einsortieren sollte und hab mich dann für Street entschieden. Die Assoziation mit der Wasserstraße gefällt mir! Wenn ich Deinen Kommentar so lese, habe ich den Effekt erzielt den ich wollte. Über einen Perspektivwechsel bei den 2 Bildern werd ich mal nachdenken.
    Mit so ausführlichen kommentaren wie Deinem kann man "arbeiten" und sich vielleicht ein bisschen verbessern!?

    Gruß Jörg
  • Skipper10 4. Dezember 2012, 14:14

    Danke für die ausführliche Bewertung des Fotos Kai, habe mir erst letzte Woche Photoscape heruntergeladen und mich noch nicht mit diesem Programm beschäftigt aber jetzt habe ich allen Grund dazu :-)

    Gruß Jürgen
  • lieschenmüller 19. November 2012, 20:29

    Hey Kai,

    ich danke dir sehr für deine Rückmeldung und die Mühe, die du dir gemacht hast -
    zu meinem Bild
    angel & demon
    angel & demon
    lieschenmüller

    Was du beschreibst, habe ich mir auch der Zunge zergehen lassen und kann es jetzt (immerhin rational!) nachvollziehen - vielen Dank!
    Falls ich noch einmal die Gelegenheit haben werde, werde ich darauf achten mit der Höhe der Lichtquelle zu experimentieren (dazu war wirklich keine Zeit! Leider ...) und mich bemühen, mir die Zeit dazu zu nehmen! Falls du ein vergleichbares Bild vorrätig haben solltest, würde ich mich freuen, wenn du es mir zeigst!

    Ansonsten: Schöne Fotos hast du da - gefallen mir richtig gut!
    Auch deinen "Roman" in seiner ganzen Tragik (Abwendung von Canon hin zu Pentax) habe ich mit Interesse gelesen! :)

    Liebe Grüße,
    Lieschen
  • Klaus Ruehl 15. Oktober 2012, 11:32

    Hallo Kai,
    herzlichen Dank für Deine Stellungnahme im Forum Lernen am Bild. Ich sehe das genauso!
    Deine Bilder sind sehr gut und sprechen mich an. Vor allem die Infos dazu mit den Exif-Daten.
    Ich kann davon profitieren.
    Darüberhinaus finde ich noch Gefallen an Deinem Kochrezept!
    Du gehörst ab sofort zu meinen Mentoren!!!

    Danke und Herzliche Grüße

    Klaus
  • gik 29. März 2012, 18:57

    Vielen Dank für Deine konstruktiven Anmerkungen!

Meine Statistiken

  • 57 0
  • 2.152 4.213
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse

Ausrüstung

Canon Powershot SX230HS GPS
Canon Powershot G16
Canon EOS 700D
Canon EOS 6D

Canon EF-S 18-55mm 1:3,5-5,6 IS STM
Canon EF 17-40mm 1:4,0 L USM
Canon EF 24-105mm 1:4,0 L IS USM
Tamron SP 70-200mm F/2,8 Di VC USD
Tamron SP 70-300mm F/4,0-5,6 Di VC USD
Canon EF 50mm 1:1,4 USM
Canon EF 85mm 1:1,8 USM
Tamron SP 90mm F/2,8 Di Macro 1:1 VC USD

Alu- und Carbon-Stative, Filtersysteme, Kompakt- und Studioblitze, Funk-, Kabel-Timer- und IR-Auslöser, Hintergründe, Photoshop und Lightroom, Spyder-Kalibrierung, WiFi, etc.