Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Roland Adam


World Mitglied
[fc-user:822040]

Über mich

Roland










Vor ca 25 Jahren,oder laenger, begann ich mit Canon AE1 allerdings dienten damals die Fotos mehr zur Dokumentation über Krankheitsverlaeufe bei Tieren ,/Vögeln/oder aber Baufortschritte von Anlagen zur Vogelunterbringung ,in verschiedenen Zoos ,waren ja auch noch Dias

Habe aus der Zeit noch antiquarisches Buchmaterial zur Fotografie ,falls Interesse besteht

Heute beschraenken sich meine Fotos fast nur auf die tgl.Ablaeufe meiner


Tiere hier im Tal und was sonst so einfliegt und laeuft ....
aktuelle Kamera Canon Eos 1 D MarkIII
aktuelle Kamera Canon Eos 5 D
aktuelle Kamera canon Eos 1 D Mark IV
Canon 24-105mm 1:4L IS USM

Canon Ef 100mm f/2.8 Macro USM

Canon Ef 70-200 mm F/2.8L IS USM

Canon 100-400 L IS USM



Canon Extender EF 2X II

Canon Speedlight 580 EX
------------------------------------------------------------------------------------------------------ Mein you tube:

http://de.youtube.com/user/Addiramathefirst





Ich danke Euch , mit jedem Tag meiner Anwesenheit ,wächst auch mein Anspruch an die Fotos
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Für die Naturfotografen u Liebhaber

http://www.nein-zur-beltquerung.de/

http://www.anti-stacheldraht.de/

Island tötete den ersten Finnwal vor seiner Küste

Stuttgart 21 -----Besser K21

http://www.parkschuetzer.de/statements

http://www.tukan-world.de/board/showthread.php?p=39993&posted=1#post39993

Ein sehr harter Film :Menschen im Umgang mit dem Mitgeschöpf Tier

http://veg-tv.info/Earthlings
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Test : Canon-Objektive u Converter

http://www.traumflieger.de/objektivtest/upper_class/300d_upper_class.php
lange darauf gewartet..........
endlich da
endlich da
Roland Adam


Eigentlich sollte dieses Der Jahreszeit angepasst ,mein Winterprofilbild werden , doch die Technik (Profilbild tauschen) steht dagegen

Der Jahreszeit angepasst
Der Jahreszeit angepasst
Roland Adam




Sommerprofilfoto

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/extra/egallery/display/7161707


Vogelstimmen!

http://www.vogelstimmen-wehr.de/vogstim8.htm

Grotesker geht es nimmer um an Subventionen heranzukommen - will man Palmölplantagen -dem Regenwald gleichsetzen

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

die Europäische Kommission plant allen Ernstes, Ölpalmplantagen zu Wäldern zu erklären. Mit diesem Trick will man offensichtlich die weltweiten Widerstände gegen die Regenwaldrodung für Ölpalmplantagen vom Tisch wischen. Nach dem Motto: Es geht ja gar kein Wald verloren.

Bitte unterstützen Sie unseren Protest gegen die Volksverdummung durch EU-Kommissare:

http://www.regenwald.org

Besten Dank und herzliche Grüße, Ihr

Klaus Schenck
Rettet den Regenwald e. V.
Friedhofsweg 28
22337 Hamburg
040 4103804
info@regenwald.org
http://www.regenwald.org
Facebook: http://www.facebook.com/rettetdenregenwald
Twitter: http://twitter.com/RettetRegenwald

TV Hinweis: Asbest! Ein Schadstoff kehrt zurück
WDR 3 Montag, 22. Februar 2010, 22.00 - 22.45 Uhr






Wird immer schlimmer ,Nun verheizen wir auch noch den Lebensraum der Orang -Utans

Stellungnahme Stadterke Halle

Stellungnahme Stadtwerke Halle



Sehr geehrter Herr Roland Adam,

herzlichen Dank für Ihre E-Mail zum Thema Palmöl. Unter der Adresse



http://www.stadtwerke-hall.de/filea...ung20061115.pdf

erhalten Sie eine Stellungnahme von unserem Geschäftsführer Herrn
van Bergen zu unserem Pflanzenöl-Blockheizkraftwerk.

Wir bitten um Kenntnisnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH


--------------------------------------------------------------------------------

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

die letzten Regenwälder Südostasiens sind die einzige Heimat der Orang-Utans. Diese Wälder werden rasend schnell für Tropenholz und Ölpalmplantagen abgeholzt. Jetzt wird der Bedarf an Palmöl gigantisch ausgeweitet. Was bisher nur für Margarine, Eiskrem und Kerzenwachs verwendet wurde, soll nun in deutschen Kraftwerken verbrannt werden. In Schwäbisch Hall soll in wenigen Wochen ein Blockheizkraftwerk aus billigem Palmöl Strom und Wärme erzeugen. Damit macht sich Schwäbisch Hall zum Komplizen der Regenwaldvernichter.
Bitte senden Sie einen Protestbrief an die Stadtwerke. Sie können den Brief direkt absenden von

http://www.regenwald.org/



Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

die EU-Kommission wird vermutlich am 10. Januar über den Biomasse-Aktionsplan entscheiden. Das Europäische Parlament hat bereits anerkannt, dass fehlende Umweltstandards bei der Biomasse tropische Entwaldung und auch Verlust von Biodiversität in Europa bewirken können. Bitte protestieren Sie bei der EU-Kommission und fordern Sie ein Moratorium.

Sie können die Mail direkt absenden von

http://www.regenwald.org

Bitten Sie auch Ihre Freunde und Bekannte sich an den Protestmails zu beteiligen. Gemeinsam können wir die Regenwaldzerstörer stoppen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und herzliche Grüße

Reinhard Behrend
Friedhofsweg 28
22337 Hamburg
Tel. 040 - 4103804
Fax: 040 - 4500144
info@regenwald.org
http://www.regenwald.org

Nun wird es ernst,,,,,,,,verdammt ernst Befürchtungen hier ,werden zu Hilfeschreien von dort

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

immer mehr Umweltgruppen aus den Tropen richten sich mit dramatischen Hilferufen zum Thema Bioenergie an uns. Sie bitten uns, den Menschen in der EU klar zu machen, welche katastrophalen Auswirkungen Bioenergie aus Palmöl, Soja oder Zuckerrohr für die Menschen und Wälder in den südlichen Ländern der Erde hat.

Gerade haben hunderte Umweltgruppen aus Lateinamerika unter dem Motto "Menschen ernähren, nicht Autos!" von der EU in einem offenen Brief einen Verzicht auf Biokraftstoffe aus den Tropen gefordert. Eine Pressemeldung dazu und den Brief im englischen Original finden Sie auf unserer Webseite unter www.regenwald.org

Ein weiterer Hilferuf kommt von der Insel Borneo. Dort hat die Umweltorganisation Sawit Watch, die wir finanziell unterstützen, in der Studie "Promised land" nachgewiesen, wie verheerend die explosionsartige Ausdehnung immer neuer Palmöl-Plantagen für die Ureinwohner und ihre Regenwälder ist.

Die Europäische Kommission entscheidet voraussichtlich am 10. Januar 2007 über den EU-Biomasse Aktionsplan. Bitte beteiligen Sie sich an unserer Email-Aktion und fordern Sie, dass ein Umstieg von fossilen auf biogene Energien nicht auf Kosten der Tropenländer gehen darf. Bio-Treibstoffe aus Palmöl oder Soja sind derzeit keine erneuerbaren Energien, sondern es handelt sich um"Kahlschlag-Energie".
Einen Musterbrief in englisch mit deutscher Übersetzung finden Sie auf unserer Webseite unter www.regenwald.org

Bitte leiten Sie diese Email an möglichst viele Freunde und Bekannte weiter, wenn diese damit einverstanden sind!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und herzliche Grüße.
Ihr Reinhard Behrend
Vorsitzender Rettet den Regenwald e. V.
Friedhofsweg 28
22337 Hamburg
Tel. 040 - 4103804
Fax: 040 - 4500144
info@regenwald.org

Wenn Sie keine Emails mehr von uns erhalten möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht an info@regenwald.org

NEU NEU NEU

Sehr geehrter Herr Roland Adam,

beigefügt erhalten Sie einen Bericht von Hans-Josef Fell (Mitglied des Deutschen Bundestages, Sprecher für Energie- und Technologiepolitik Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) zum Thema Palmöl.


Mit freundlichen Grüßen

Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH
An der Limpurgbrücke 1
74523 Schwäbisch Hall
E-Mail: info@stadtwerke-hall.de
http://www.stadtwerke-hall.de


Pdf ist hier zu lesen

http://www.tukan-world.de/board/showthread.php?p=41343#post41343

Angerichtet von einem Volk das aus eigenem erfahrenen Leid haette lernen müssen






Angerichtet von einem Volk das aus eigenem erfahrenen Leid haette lernen müssen


Israelische Kinder dürfen todbringende Granaten titulieren ,die wiederum palästinensische Kinder töten ,verstümmeln viel Leid bringen .Was für eine Welt , meinem Sohn getraute ich mich nicht diese Bilder zu zeigen



http://woozoo.com/images/.x/Lebanon.htm



Vor einem Jahr brach die Katastrophe über uns herein ,über meine Familie und die Tiere .

Eine Katastrophe von der wir uns wohl nicht wieder eholten haetten , haette es nicht Internettfreunde und Tierfreunde gegeben , die einfach kamen und halfen

http://www.tukan-world.de/board/showthread.php?t=2740&page=1&pp=40


Tschernobyl heute: Der Fotobericht einer Fotografin , die mit dem Motorrad die Todeszone durchquerte

http://www.suf.at/ghosttown1.htm



Bin zwar noch ein wenig verwirrt,fand ich doch gerade im Netz einen grossen Teil meiner Vogel u.Tiervideos auf dieser Seite

http://www.excite.de/search/video/results?hits=10&q=foren&qid=c35d8cedfc1b407b92d00b109f849580&qs=&o=&offset=20&format=&imtype


Mit Eisbaer Knuth ,verdient man ...........Verhaltensstörungen werden dafür in Kauf genommen ,es zaehlt das Geld

und in Kanada hat das Schlachten von 270.ooo Robben begonnen

http://de.news.yahoo.com/02042007/3/kanada-gibt-270-nbsp-000-robbenbabys-toeten-frei.html


One World ................................

http://www.cbd.int/doc/videos/cop-08/2010-target.swf



Ihr Browser ist so eingestellt, dass er das Laden des Bildes blockiert
Ziehen Sie den Atomkonzernen den Stecker!

Auch nach den Protesten von Gorleben arbeitet die Atomlobby weiter dran, den Atomausstieg zu kippen. Jetzt können wir uns gemeinsam wehren! Beziehen Sie atomstromlosen und klimafreundlichen Ökostrom. Wechseln Sie ganz einfach mit wenigen Klicks!

Lieber Herr roland adam

die Anti-Atom-Bewegung ist wieder da: 16.000 Menschen protestierten anlässlich des Castor-Transports nach Gorleben. Doch so schnell geben sich die Energiekonzerne nicht geschlagen, um längere Laufzeiten für Atomkraftwerke durchzusetzen. Sie lassen ihre PR-Maschinerie auf Hochtouren laufen. Die neueste Dreistigkeit: RWE startet ein neues Stromangebot "ProKlima 2011" - mit extra viel Atomstrom. Es ist höchste Zeit, die Konzerne mit unserer Macht als Verbraucher/innen in die Schranken zu weisen - und ihnen den Stecker zu ziehen!

Steigen Sie mit wenigen Klicks um zum Ökostrom der EWS!

Die vier großen Energiekonzerne - RWE, EON, Vattenfall und EnBW - beherrschen auch über die Beteiligung an hunderten Stadtwerken 80 Prozent des deutschen Strommarktes. Diese Monopolmacht wollen sie sich sichern, in dem sie weiter auf eine zentralistische Stromproduktion mit Atom- und Kohlekraft setzen. Hinter den Kulissen machen ihre Lobbys massiv Stimmung gegen den Ausbau Erneuerbarer Energien - und für ein Comeback der Atomenergie!

Werden Sie Stromrebell und wechseln Sie zum Ökostrom der Elektrizitätswerke Schönau (EWS)! Mit ihren bundesweit rund 80.000 Kunden/innen demonstrieren die EWS, wie eine andere Energieversorgung aussieht: atomstromlos, klimafreundlich und dezentral.

Die EWS sind im Schwarzwald als atomkritische Bürgerinitiative gegründet worden. Deshalb spendet die EWS für jede/n Campact-Aktive/n, der/die zu ihnen wechselt, 25 Euro an unsere Kampagne gegen Atomkraft. Ein Grund mehr, umzusteigen! Die EWS wickelt den Umstieg direkt mit ihrem bisherigen Versorger ab, ohne dass Sie etwas tun müssen.

Steigen Sie mit wenigen Klicks um zum Ökostrom der EWS!

Laden Sie Freunde zum Wechseln ein.

Die EWS beziehen ihren Strom nur aus erneuerbaren Quellen und aus hocheffizienten Kleinkraftwerken mit Kraft-Wärme-Kopplung, weshalb sie von allen großen Umweltverbänden empfohlen werden. Mit dem Sonnencent in ihrem Stromtarif fördern die EWS neue ökologische Stromerzeugungsanlagen.

Alles weitere zu den aktuellen Campact-Kampagnen finden Sie wie immer im Nachrichtenteil.

Herzliche Grüße,

Christoph Bautz

-----------

1. Atomkraft: Erster Erfolg gegen Atomreaktor Belene: Keine Mehrheit im Aufsichtsrat!

Die über 80.000 Postkarten von Campact-Aktiven an den RWE-Aufsichtsrats haben ihre Wirkung nicht verfehlt: Die Oberbürgermeister verschiedener Städte verweigerten als Vertreter der Kommunen dem RWE-Vorstand die Zustimmung, sich mit 1,2 Milliarden Euro Eigenkapital an zwei Atomreaktoren im bulgarischen Belene zu beteiligen.

Die Entscheidung wurde ins nächste Jahr verschoben. Grund: Nächsten Juni sind Kommunalwahlen in NRW. Die Oberbürgermeister befürchten offenbar, sich mit einer Pro-Atom-Haltung im Wahlkampf angreifbar zu machen. Wir bleiben dran und werden den Wahlkampf nutzen.

Lesen Sie mehr im Blog...

Haben Sie schon Gelbe Karten an den Aufsichtsrat versendet?!

2. Bahn: Verwirrspiel um den Börsengang

Eigentlich hat Verkehrsminister Tiefensee zusammen mit seinen Kollegen Glos und Steinbrück den Börsengang für diese Legislaturperiode schon abgesagt - doch dann dementierte das Kanzleramt. Nach einem Gespräch mit der Kanzlerin erhielt Bahnchef Mehdorn jetzt die Erlaubnis, weiter am Börsengang arbeiten zu dürfen.

Doch von einem Einstieg einzelner Investoren aus Russland oder Fernost, wie sie Mehdorn als Alternative zum verhagelten Börsengang vorschwebt, hält Merkel nichts. Die Chancen stehen weiter gut, dass das unausgegorene Privatisierungsprojekt politisch nicht mehr durchsetzbar ist.

Lesen Sie mehr im Blog...

3. Campact-Kampagne zur Wirtschafts- und Finanzkrise?

Die Ereignisse überstürzen sich: Finanzkrise, Bankenrettungsschirm, Konjunkturprogramm und Krise bei Opel. Die Antworten der Politik sind häufig unausgegoren, die Probleme nicht tiefer lösend und von den Lobbyinteressen geprägt, die die Krisen mit zu verantworten haben.

Es gibt viele Möglichkeiten einzuhaken und die Interessen der Bürger/innen gegenüber der Politik stark zu machen. Doch die Zusammenhänge sind vielfach komplex und es ist nicht einfach, griffige Kampagnen mit anschlussfähigen Forderungen zu stricken. Haben Sie Ideen und Anregungen? Dann schreiben Sie an info@campact.de.

4. Klima: Aktionstag gegen leere Konzern-Versprechen am 6. Dezember

Die Klima-Allianz als Bündnis von über 100 Organisationen ruft für den 6. Dezember zu einem Aktionstag gegen leere Klimaschutz-Versprechen von Konzernen auf. Mit kreativen Aktionen vor Konzernfilialen macht der Atkionstag Druck gegen "Greenwashing".
Mehr zum Aktionstag...



http://de.youtube.com/watch?v=QlIMqqd2nsU


Der Kormoran :

Wieder wird eine Vogelart zum Sündenbock gestempelt europaweit Jagd auf ihn gemacht !

Er ist nicht Verantwortlich für Artenrückgang Für Verbauungen und Sperrstufen --für Überwärmung ----für die Überfischung ---Er ist aelter als jeder Fischer -------aber es gab ohne Fischer keinen Artenrückgang durch ihn

http://www.welt.de/welt_print/article2848633/EU-Parlament-will-mehr-Jagd-auf-Kormorane.html


Die grosse Lüge : Saubere Atomkraft ---------

Genauso kurz gedacht -Der Slogan : Bei uns kommt der Strom aus der Steckdose

Genauso so kurz gedacht .....dem Klimawandel zuliebe gibt es keine Alternative zur Atomkraft

Auch hier -Vor der Atomkraft kommt die Urangewinnung -und somit riesige Umweltschäden

seht Euch den Film an !!!

http://nukingtheclimate.com/index.php/lang/de

Kommentare 81

  • Bettina Dittmann 25. April 2016, 17:18

    Lieber Roland,

    ganz herzlichen Dank für deine netten Anmerkungen !
    Ich blicke neidvoll auf dich und deine Nähe zu den wundervollen Tieren ! Und dann noch schöne Fotos aus den Begegnungen basteln .... was willst du mehr ?!? ;-)

    Liebe Grüße
    Bettina
  • hensken 26. August 2015, 19:20

    danke für deine Anmerkung Roland. l.g hensken
  • Mirjam Burer 5. Mai 2014, 15:44

    guten Tag Roland, eigentlich könnte ich unter jedem Bild etwas positives schreiben...ich bin begeistert von Ihren Bildern...
    gr, Mirjam
  • lorel79 17. Dezember 2013, 4:37

    merci beaucoup!
    Monastère de Brou 1
    Monastère de Brou 1
    lorel79
  • Orcana 30. Juni 2013, 18:18

    Hallo Roland danke für Deine Anmerkung.
    Kira war eine Orientalische Kurzhaarkatze.
    Sie ist vor einem Jahr von mir gegangen,
    aber es tut noch immer weh. Der Schmerz
    läßt nicht nach.
    LG Hanni.
  • Léger-is 21. Oktober 2012, 11:37

    Ich danke dir! :)
  • Tomas61 12. Oktober 2012, 11:05

    Du hast ein Herz für Tiere, das sieht man deinen Bildern an.
    Ich bin begeistert von deinem Portfolio. Gruß Tomas
  • Mele Brown 23. Juni 2012, 12:39

    Hallo Roland,
    ich bin begeistert von Deinen Aufnahmen, viele faszinieren mich geradezu! Weiter so!!!!
    LG
  • immbug 26. Mai 2011, 22:35

    Danke für die Anmerkung
    Und noch einen schönen Abend
    Ingrid
  • Maddin Rieger 15. April 2011, 14:43

    Sehr gute Fotos, technisch gut gemacht, eigentlich durch die Bank weg. Aber deine offensiven Aussagen unter den Bildern nötigen mir ein müdes Lächeln ab. Naturschutz ist für mich nicht nur Tierfotos, in denen diese mit Kindchenschemen und Kuscheltierszenen gezeigt werden, zu verbeiten. Schade, dass die Fronten von solchen Community-Usern wie Dir so mutwillig verhärtet werden. Konsens! Wenn dir alle Tierarten am Herzen liegen, dann setze dich dafür ein, dass nicht eine Tierart eine andere ausrottet, nur weil sie zu Zeit unter Schutz steht. Die Schönheit kann auch unter Wasser liegen.
    Gruß Martin
  • Lacrima Ferres 8. November 2010, 15:12

    Hallo Roland,

    ich habe mir die Zeit genommen mir deine Photos anzuschauen, du machst wirklich ganz tolle Aufnahmen teilweise, es waren viele dabei, die mir echt gut gefallen haben.
    Ich würde am liebsten die Hälfte deiner Bilder zu meinen Favoriten packen ^^
    Du hast mir mit deinen Arbeiten wirklich den Tag verschönert und meine Laune aufgebessert!
    Danke dafür

    Zudem freut es mich ungemein auch hier in FC Menschen zu finden, die engagiert sind und sich für Tiere und Natur einsetzen!
    Dafür ein ganz großes Lob!

    alles Liebe!
    viele liebe Grüße
    Lacrima
  • Ladislav Patrný 13. August 2010, 23:15

    vielen Dank für deine Anmerkung zu meinem Foto
    ahoj ladislav
    Illustration? Nein, wirklichkeit.
    Illustration? Nein, wirklichkeit.
    Ladislav Patrný
  • Nicole Welz 25. Juni 2010, 22:34

    Hallo Roland,
    ich habe jetzt gerade ein paar Std. damit verbracht, mich durch deine Fotos zu klicken. Es sind wunderbare Aufnahmen dabei, teils lustig, meist sehr niedlich, leider auch manche, die traurig machen.
    Ich bin wirklich begeistert von deinen Aufnahmen und werde nun öfters bei dir vorbeischauen.

    LG, Nicole
  • Andreas Vogt - AV Fotografie 27. Mai 2010, 8:09

    Vielen Dank für Deine nette Anmerkung und Du hast Recht, manchmal verstehe ich das auch nit mit den Anmerkungen.
    Glückwunsch zu deinen tollen Fotos!
    LG Andreas
    Frühlingssonne II
    Frühlingssonne II
    Andreas Vogt - AV Fotografie
  • Ricarda Fischer 13. März 2010, 10:22

    Hallo und Kompliment zu den tollen Fotos!
    Die Geschichte zu meinem Foto ist folgende: Die Kleine ist unter unsere Steintreppe gekrabbelt und hat diese für sich beschlagnahmt ;-)

    Ohne Worte - aber mit viel Gebell :-)
    Ohne Worte - aber mit viel Gebell :-)
    Ricarda Fischer

Meine Statistiken

  • 202 3
  • 5.988 4.385
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse