Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Dieter Eichstädt


Pro Mitglied, Schneverdingen
[fc-user:1046354]

Über mich

Ich fotografiere zu 90% Natur. Die restlichen 10% verteilen sich auf Menschen,Bauwerke,Technik und besondere Ereignisse.
Habe viele Jahre mit Diafilm und Schwarz/Weiß-Film fotografiert.
Meine erste Kamera war eine EXA 500.Später folgten verschiedene Nikon-Kameras.
Seit dem Jahr 2000 allmählicher Einstieg in die digitale Fotografie. Auch hier zunächst mit Spiegelreflex-Ausrüstung. Seit drei Jahren hauptsächlich mit sog.Bridge-Kameras (LUMIX FZ30, Fuji S5600 , S9600 und eine LUMIX F18).Inzwischen sind diese Kameras aber wieder verkauft.
Habe mir im Frühjahr 2008 noch eine Nikon D200 zugelegt.Für Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen (da schwächeln die Bridge-Kameras noch).
Frühjahr 2009: Die D200 wurde verkauft und dafür eine D300 angeschafft.
Im Frühjahr 2013 kam noch eine LUMIX FZ 200 dazu.
Ich fotografiere fast alles von der Ameise bis zum Wisentbullen. Ebenfalls Blumen, Bäume, Landschaften und manchmal Himmelsobjekte.
Fotografieren ist für mich in erster Linie Dokumentation von Objekten,Ereignissen und biologischen Vorgängen. Künstlerische Aspekte wie (Lichtstimmungen, Bildgestaltung,Goldener Schnitt usw.) sind dabei nebensächlich.
"Pixelzähler" und "Rauschfanatiker" können sich Anmerkungen zu diesem Punkt ersparen. Ich versuche das Beste aus der vorhandenen Technik heraus zu holen, verzichte aber nicht auf ein Foto nur weil es technisch nicht perfekt sein könnte.
Probiere gerne mal neue Techniken und Geräte aus, um zu brauchbaren Fotos zu kommen.
Hoffe immer noch auf die perfekte Kamera (die es wohl nie geben wird.)


Kommentare 37

  • Michael Firchau 29. Oktober 2015, 19:11

    Hallo Dieter,

    vielen Dank für den Hinweis, dass mein Murmelpilz ein Gewimperter Erdstern ist. Ich wusste schon immer, dass Du ein Lexikon bist.

    Viele Grüße Michael
  • Ikenkoin 31. Juli 2015, 23:10

    Hab eben sehr lang in Deiner Galerie rumgekramt. Deine Anmerkungen zu den sagenhaften Bildern machen die Sammlung sehr spannend.

    Viele Grüße
  • ArcheNatur 5. September 2013, 22:35

    Hallo Dieter, wirklich weit leben wir ja nicht voneinander entfernt.
    Traumhafte Fotos hast Du da in Deinem Portfolio.Deine schwarzen ganz besonders!!!

    Zur Rapszeit hatte ich an der A7 einen "Schwarzen" am Rand eines leuchtend gelben Rapsfeld stehen sehen , ich hätte heulen können, keine Kamera, kein Beifahrer, kein Rastplatz aber es war ein Traumkontrast. Ich muß mal wieder in die Heide kommen. Der "Schwarzen, der Schlangen und letztendlich vielleicht der Wölfe wegen, 15 sind es derzeit bei Euch + 9 im Wendland ;-))).Das ist doch ein Traum oder?
    Gruß aus SH Helmut
  • Nico Mußmann 9. Juli 2013, 21:33

    Hallo Dieter,
    Dein vorletzter Absatz unter "Über mich" trift genau meine Vorstellung der Wildtierfotografie. Übrigens superschöne Bilder gibt es bei dir zu bestaunen.
    LG Nico
  • Tuennes (Günter) 25. März 2012, 16:43

    Hallo Dieter, ich danke dir für die Aufklärung meines Fehlers und habe die Rehe sogleich zu Damhirschen gemacht. Dabei waren das für mich seit Unzeiten immer nur Rehe in unserem Tiergehege, von Damwild hatte bisher noch keiner gesprochen Danke und Gruß Günter
  • mh.naturfotografie 13. April 2011, 0:11

    Wunderbare Aufnahmen hab ich hier bei Dir gesehen insbesondere von unseren heimischen Rehen, Hirschen und Wildschweinen. Bin begeistert von diesen Aufnahmen und schaue gerne wieder rein.
    LG Mike
  • W.Kuntermann 30. Dezember 2010, 14:08

    Hallo Dieter,
    komm gut rein ins neue Jahr.
    Gruß Wolfgang
  • Nico Martens 28. Juli 2010, 15:53

    Hallo Dieter,
    Feuerlibellen habe ich noch keine gesichtet. Bis auf eine Südlich Mosaikjungfer hatte ich bei den Libellen noch nichts gaaanz außergewöhnliches.
    Aber bei mir geht es auch jetzt erst richtig los. Vor drei Wochen war hier noch garnichts.
    Gruß Nico
  • Nico Martens 25. Juli 2010, 17:21

    Hallo Dieter,
    ich hatte sie bis letzte Woche auch noch nie gesehen und wusste auch nicht, dass es sie hier gibt. Aber dann habe ich eine Insektentour vom BUND besucht und diese kleinen Gesellen entdeckt. Unsere ersten Schätzungen gingen so Richtung zwanzig Exemplare, nach zwei weiteren Besuchen kann ich aber ziemlich sicher von etwa 100-150 Exemplaren ausgehen. Habe noch ein anderes Gewässer besucht (ca.70m Luftlinie): aber keine Laubfrösche.
    Ist übrigens am Rande des Buxtehude Stadtgebietes (Geest).
    Wenn du da noch mehr Interesse hast, kann ich dir das nochmal genauer erklären.
    Gruß Nico
  • Stahl Alexander 1. Juli 2010, 20:16

    Ich find deinde Fotos echt klasse,auch deine Einstellung zu"Pixelzählern"etc.finde ich Super
    Mfg ALEX
  • Christoph Kaula 3. April 2010, 23:05

    danke dir :)
  • Papamaxi 30. Dezember 2009, 7:52

    Hallo
    Ich fotografiere erst ca 4 Monate vorbelastet durch meine Frau, die eine sehr gute Fotografin ist. Für mich ist die Tierfotografie ( Wildlife) das Größte.
    Ich bin sehr beeindruckt von Deinen Bildern, weil es genau das ist was ich mir unter fotografieren vorstelle.
    Bis jetzt habe ich nur zweimal im Tarnversteck angesessen. Ziel war ein Eisvogel. Leider ist es nur ein Zwergtaucher geworden. Diese Art des Fotografierens gefällt mir .
    Ich hoffe, daß ich auch mal so gute Fotos mache wie Du.


    Wünsche Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr

    L.G. Papamaxi
  • Nico Martens 23. Dezember 2009, 22:07

    Danke für deine guten Wünsche,
    es sieht schon wieder besser aus. War ein seeehr unpassender Zeitpunkt, aber nützt nichts. So langsam denke ich wieder an rausgehen (sind ja auch erst 4 Tage)... vielleicht mal wieder zu meinen Gänsen...vielleicht sogar morgen...
    Dir schöne Weihnachten und einen guten Rutsch,
    Gruß Nico
  • Anja Gieseler 13. Dezember 2009, 21:04

    Hallo,
    Bin zu faul immer das Gleiche zu schreiben, also mache ich es so:

    Viele Grüße
    Anja
  • Evi die Einzige 23. November 2009, 8:11

    Habe mich bei deiner Fotogalerie mal durchgeklickt und kann nur sagen sehr professionell,Respekt!! Von solchen Aufnahmen kann ich nur träumen.Deine Bilder erinnern mich an die Ansitze mit meinem Vater in der Nähe von Rießen,dort gibt es auch prächtige Keiler und in der Rauschzeit sind sie wie von Sinnen.Bin auf weitere Bilder von dir gespannt.
    L:G
    Evi die Einzige
  • Nico Martens 12. Juli 2009, 20:01

    Ja, die sind aus dem Norden. Genauer: 10km südlich von Buxtehude, in Sauensiek.
    Habe letztes Jahr auch welche in Hamburg gesehen, aber noch nie ein Paar.
    Gruß Nico
  • Cornelia Neumann 31. Mai 2009, 18:24

    Hallo!
    Ich habe heute mal Deine Fotos durchgestöbert.
    Das sieht ja ganz nach Profi aus. Super
    Ich mag unsere einheimische Natur.
    Es gibt immer wieder überraschungen,siehe unser Rehwild. LG. Conny
  • Nico Martens 8. Mai 2009, 16:13

    Entdeckt man ganz einfach:
    Man fährt in den Süden! 600km reichen etwa.... wobei mein Bruder in Buxtehude auch erfolgreich war.
    Gruß Nico
  • Nico Martens 17. April 2009, 22:39

    Hallo Dieter,
    ist ja nicht so, dass ich keine Standorte kennen würde ;-)
    Auf dem Asselersand, wo ich mich ständig rumtreibe gibt es sie auch viel, aber heute war ich halt im botanischen Garten. Und wenn man sie schon sieht, braucht man ja nicht vorbeizugehen.
    Außerdem bin ich doch noch etwas westlicher, so dass heute die Anfahrt kürzer war ;-)
    Gruß Nico
  • Nico Martens 17. April 2009, 8:04

    Hallo Dieter,
    danke für deine Hilfe.
    Moschuskraut - hab ich noch nie was von gehört!
    Den Lebensraum beschreibst du genau so, wie es da aussah! Nur, dass die anderen Fotos nicht so dolle waren...
    Gruß Nico
  • Nico Martens 25. März 2009, 20:43

    Hallo Dieter,
    habe die Steinwälzer bisher auch nur auf Helgoland gesehen. Und dort waren sie , wie alle Tiere wenig scheu und man konnte sich einfach auf den Strand knieen und warten, bis sie kamen.
    War auch eine neue Erfahrung.
    Gruß Nico
  • Fotos-Unterwegs 5. Februar 2009, 21:32

    Hallo Dieter,
    die Nikon und das 600mm Objektiv passen prima zu Dir wie man sieht!
    LG Regine
  • Nico Martens 29. November 2008, 17:45

    Danke für den Tipp. Hab mal nachgesehen und du könntest Recht haben. Wobei: Bärlapp ist auch ein Moos, womit ich auch nicht ganz daneben lag ;-)
    Gruß Nico
  • Nico Martens 31. August 2008, 13:58

    Danke für den Tipp. Ich wusste absolut nicht Bescheid. gruß Nico
  • Lilli Lehmann 15. Juli 2008, 20:16

    Hallo Dieter,
    habe bei dir mal durchgestöbert und muss sagen, dass mir deine Fotos sehr gut gefallen. Sind ganz nach meinem Geschmack - einheimische Natur.
    Gruß Lilli

Ausrüstung

Kameras: NIKON D 7100, NIKON D300, Panasonic LUMIX FZ 300.
Objektive: Sigma 2,8 120-300mm, Sigma 4-6,3 50-500mm, NIKON 5,6 200-500mm.