Über mich

 

Guten Tag,
schön das ihr euch auf mein Profil verirrt habt, die die mich kennen, haben sicherlich bereits gemerkt, das ich nach und nach meinen Stil änderte, einiges rausschmiss, und mich nun langsam aber sicher einem neuen Style widme.
Die, die mich noch nicht kennen sei gesagt, ich bin Vorlaut, Frech und vor allem sehr Kritik freudig, was mir nicht passt wird auf den Tisch gelegt, so möchte ich es auch bei anderen haben.
Ein Kommentar wie:

*gefällt mir* oder *ist gut*
kann man sich da getrost sparen, denn solch ein Sinnloser Kram bringt niemanden in solch einer Branche nach vorne.

Ich arbeite seit ca. 2,5 Jahren für die Firma Orendt Studios (www.orendtstudios.com) die unter anderem Referenzen bei: VW, BonPrix, Otto, Dickies und Co haben.
Den Großteil unser Arbeit widmen wir jedoch der Firma Frontlineshop.com
für dich ich als Musterdisponent tätig bin.

Wie unten zu sehen ist, ist meine Homepage mittlerweile auch endlich angekommen, und frei zugänglich, jedoch wird sie demnächst einem Facelift unterzogen, da so einige Dingen nicht ganz meinem kommenden Stil entsprechen.

Nun denn, wer Fragen hat, einfach fragen.

Liebe Grüße Dennis

Meine Hilfsmittel sind:

Canon EOS 350D
Canon EOS 400D

+Objektive von:
Canon 28-55mm
Sigma 18-50mm
Sigma 80-300mm
Sigma 170-500mm

+ PhotoShop CS2/CS3/CS4 InDesign, Illustrator

Anmerkungen   Registriere Dich nun kostenlos, und verfasse selber Kommentare!
  • Bert's Rob Bert's Rob , 16.04.10

    Hiho.

    Schön zu sehen wenn Menschen ihre eigene Passion zum Beruf machen. Finde die Bilder zwar nicht alle persönlich ansprechend, aber durchaus gelungen. Ist auch besser fürs Knie :-(). Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft, auf das dein Tallent sich für dich auszahlt. sei gegrüßt crazy green Aue Rob

  • JENS. HarTmann JENS. HarTmann , 12.04.10

    Auch von Auch von mir ein herzliches Willkommen...

    Lg Jens

  • Stein auf Stein Stein auf Stein , 30.09.09

    Komplimento! Die Fotos sind sehr aussagekräftig. Das mag ich!

  • Dani. D. Dani. D. , 07.08.09

    Ja Bitte jederzeit wieder ;-)

    Gruß Daniel

  • Karsten Socher Karsten Socher , 15.09.07

    „Arbeite bei nem Top Fotografen“ – Verstehe, jetzt weiß ich woher diese Stichelungen kommen, ist einfach nur traurig in dieser Branche, und Schade dass Du dich vor diesen Karren spannen lässt. Aber ich habe das schon von anderer Seite gehört, dass da wieder mit Methoden aus der unteren Schublade gearbeitet wird.

    „wenn du meine Bilder anguckst, weist du, ds ich was von EBV verstehe ;)“ – Deine Arbeiten sind nicht mein Fall, daher erlaube ich mir darüber kein Kommentar, und wenn, dann nur sachliche Art und nicht in einem Ton oder so einer Ausdrucksweise wie Du Dich bedienst. Aber bei Gelegenheit werde ich mal durch schauen.

    „EBV ist heutzutage eben alles, ohne die richtige Bearbeitung, gibts kaum Aufträge udn wenn, dann nur Minderwertige!“ - Witzig nur, dass Du so sehr auf die EBV schwörst und immer nur darüber meckerst. Schade, dass die Leute, die heute alle auf Digital und EBV schwören, nicht zu Zeiten der Analogen Fotografie tätig waren. Die hätten schnell gelernt, dass zur Fotografie noch viel mehr zählt – das Make-Up, die Umsetzung, die Präsentation, etc. Die EDV ist nur die Nachbearbeitung, also was frührer im Labor notwendig war. Heute geht die EBV zwar darüber hinaus. Aber eine Aufnahme entsteht mit der ersten Idee, mit der Gestaltung, der Wahl der Optik etc. Wenn man die Aufnahme verhaut, dann bringt die EBV auch nichts mehr. Sie kann vielleicht retten. Aber zurzeit der Analogen Fotografie, war es dann mit der Aufnahme. Und Aufträge ohne EBV gibt es sehr wohl, und das sind keine Minderwertigen. Es gibt Auftraggeber (Agenturen, Versandhäuser), die wollen eine gute Aufnahme haben ohne EBV, weil Sie diese Aufnahmen selber in ihrer hauseigenen Abteilung nachbearbeiten. Aber nicht, weil sie den Fotografen unterstellen, er könne keine EBV. Nein, weil Sie gewährleisten müssen, dass wenig manipuliert wurde (Erinnere dich mal die Aufnahme von Bundeskanzlerin Merkel, deren Schweizflecken retuschiert wurde, an die gefakten Kriegsbilder, etc). Und diese Auftraggeber zahlen gut. Schlimm ist heutzutage, dass sich jeder eine Digicam kaufen kann, einwenig fotografiert und dann die Aufnahmen am PC bearbeitet und meint, er wer der Größte, weil die Aufnahme gut aussieht.

    „Kenne einige deiner Arbeiten, und naja muss man nicht haben“ – Mir ist egal, ob sie Dir gefallen oder nicht, Hauptsache es gefällt den Auftraggebern und die kommen schließlich immer gerne wieder. Und das ist für mich das Wichtigste, die wissen, dass meine Arbeiten nicht minderwertig sind und schätzen diese.

    „Auf Potriatfotografen24 hast du zwei hübsche Jungs drin, aber so vollkommen unbearbeitet würde ich sowas doch nicht als Werbung im Netz stehen lassen.“ – Du muss echt langweile haben, wenn Du im Internet nach meinen Arbeiten bzw. Auftritten und Präsentationen suchst. Aber da sind wir wieder bei dem ersten Punkt, den Sticheleien. Wenn Du die Originalaufnahmen kennen würdest, würdest Du hier nicht so reden. Und vielleicht hat Dir dein „Top Fotograf“ auch gesagt, dass zu viel EBV zu sehr übertrieben wirken kann und somit würden sich die Personen nicht mehr als sich selbst wieder erkennen. Kommt immer darauf an, für wen man die Aufnahmen macht, Übrigens: Die Aussage der von Dir angesprochenen Aufnahme zielt auf eine ganz andere Aussage hin  Jeder kann sich fotografieren lassen, egal wie er aussieht. Aber das nur so am Rande. Und die FC dient für mich in erster Linie als Experimentierfläche.

    „Wenn du nichts von EBV verstehst, okay, eine Sache, aber das kann man sich aneignen“ – Dass ich von EBV nichts verstehe, würde ich nicht sagen, Du kennst halt nicht meine aufwendigen Arbeiten für meine Kunden. Mein Eindruck ist auch, dass Du ein ganz anderes Bild von Fotografie und EBV hast. EBV ist nicht alles, sondern nur ein Hilfsmittel

    „Kann dir immer mal Tipps geben, falls diese erwünscht sind.“ – Nobody is perfect, ich erhebe nicht den Anspruch der Experte und Alleskönner zu sein. Ganz im Gegenteil. Auch ich habe meine Mängel, dass gebe ich offen und ehrlich zu. Und da wo ich nicht kann, schicke ich gerne die Kunden zu meinen Kollegen. Und umgekehrt. Die Kunden schätzen diese Offenheit und wie gesagt, kommen gerne immer wieder. Für Tipps, Tricks, Ratschläge und Hilfe bin ich immer offen, im Gegenzug helfe ich ja auch immer gerne wieder. Darüber können wir gerne also reden. Aber bei Dir warte ich erst mal, bist Du deine Tonart geändert hast auf die sachliche Ebene und deine Zeit bei deinem „Top Fotograf“ vorbei ist, dann bist Du nicht mehr vor diesem „Karren“ gespannt. Vielleicht irre ich mich auch mit dem „Karren“, aber diese Art und Weise spricht aus guter Erfahrung dafür.

    Bis denn, Karsten

  • Karsten Socher Karsten Socher , 12.09.07

    Na Herr Nachbar aus dem Bananental,

    nach deinen Kommentaren unter meinen Bildern (
    Julchen (5) Julchen (5) Karsten Socher (KS-… 25.07.07 2
    ,
    Workshop (10) Workshop (10) Karsten Socher (KS-… 12.04.06 6
    , zu urteilen, biste wohl ein kleiner Besserwisser und Angeber. Jedenfalls ist von konstruktiver Kritik nichts zu merken, sieht mehr aus wie eifersüchtigers meckern. Und dafür dass Du nicht auf Bearbeitung stehst, tust Du ja,als wärst du der große Experte. Und an statt einfach nur zu nörgeln, sollest Du bei deinen Anmerkungen dazu schreiben, was man bzw. Du besser gemacht hättest.

    Gut Nächtle und viel Spaß beim weiter rum nörgeln,

    Karsten

  • NilsPeters NilsPeters , 05.07.07

    wie porsche zeichung?! mhh is doch ne prosche felge..also..^^

  • LaraC Jung LaraC Jung , 18.04.07

    halloechen!
    danke fuer deine anmerkung!
    machst interessante photos :-) gefallen mir!
    lg lara

  • Roman Inauen Roman Inauen , 12.04.07

    Danke für Deine Anmerkungen mit wissenschaftlich korektem Namen zu den Blütenmantisbildern, welche ohne Namen gezeigt werden. Finde ich persönlich auch ziemlich wichtig, gerade bei sehr bekannten Arten!
    Gruss
    Roman

  • Minouche Minouche , 09.04.07

    besser?




    aber danke für deine angebrachte kritik!
    gruß M.

Nach
oben