Stativkopf für Cullman Titan CT 400 professional

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Werner Engel Werner Engel   Beitrag 1 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
hi all,
ich suche mir in allen möglichen Foren und Suchmaschinen einen Wolf, leider gibt es für mich nirgends eine Antwort.
Ich habe ein Cullmann Titan 400 professional. Dieses Stativ ist mit einem, ich glaube man sagt dazu Dreiwege-Kopf bestückt. Also, er neigt sich nach oben und unten und nach links und rechts. Das mag ja für die Videografie ok. sein, aber ich suche einen Kopf für dieses Ding, der in der Lage ist die Kamera senkrecht zu stellen um damit Panos zu machen.
Drauf soll eine Canon EOS 7d mit demnächst ein 70-200-2.8 II, im Moment das Suppenzoom von Sigma 18-250.
Kann mir da jemand einen Tipp geben, welcher Kopf da in Frage kommt. Der, der jetzt drauf ist, wird mit einem sechskant fixiert.
Hoffentlich habe ich Noch-Laie mich da nicht zu laienhaft ausgedrückt
Viele Grüße,
Werner



Nachricht bearbeitet (13:23)
marillo marillo Beitrag 2 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Das machst du am besten mit einem L-Winkel von RRS oder Kirk der an die Kamera kommt.

http://reallyrightstuff.com/ProductDesc ... ip&key=ait

Dann bleibt das Gewicht im Zentrum des Statives. Für die Aufnahme braucht es eine Arca Swiss kompatible Kupplung, ist das meist verbreitetste System, haben sehr viele Hersteller.
Der Kopf sollte sinnvoller Weise eine oben liegende Panoramafunktion haben http://www.arca-shop.de/Monoballs/Monob ... ::918.html
oder einen zusätzlichen Panoramateller.
http://reallyrightstuff.com/ProductDesc ... amp&key=it
Wenn du Vordergrund in die Panos mit rein packen willst ist eine Nodalschiene ratsam.
http://reallyrightstuff.com/ProductDesc ... mp&key=ait
Für Mehrreihige oder Kugelpanoramen wird es noch etwas aufwändiger.
http://reallyrightstuff.com/ProductDesc ... age&key=it

Sind nur Beispiele, gibt es auch von anderen Herstellern.
Werner Engel Werner Engel   Beitrag 3 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
hi marillo,

danke für deine umfangreichen Tipps. Allesamt Profilösungen der Superlative. Leider für mich noch zu professionell, auch in Sachen Preis.

Hier noch einmal zum besseren Verständnis einige Bilder:
http://www.opernreisen24.de/Foto/html/stativ.html

Ich bin gerne bereit um die 200,- Euro auszugeben. Es muss doch einen Kopf geben, der für einen Anfänger geeignet und vielseitig einsetzbar ist. Der kann, wie der, der dran war aus einem Stück bestehen.
Vor allem muss er an die vorhandene Sechskantöffnung passen.
Sollte es nicht möglich sein, werde ich das Ganze versuchen zu verkaufen und mir ein Komplett-Stativ von z.B. Manfrotto kaufen. Allerdings weiß ich, dass ich mit dem Titan schon etwas echt gutes besitze.

LG,
Werner
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Heio-Günter Rehbein Heio-Günter Rehbein   Beitrag 4 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Bist Du sicher, dass das das richtige Stativ ist.Sechskant-
Aufnahme für den Kopf ist m.E.nicht üblich. Gewöhnlich ist das ein 1/4 oder 3/8 Zoll-Gewinde.
Als stabilen Kugelkopf kann ich den Cullmann MAGNESIT MB8.5
mit Schnellkupplungssystem empfehlen, habe erst kürzlich einen zweiten für 158,- Euro gekauft.
Auch hier gilt:wer "billig" kauft, kauft oft zwei mal !
Gruß G.
marillo marillo Beitrag 5 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Dein Stativ samt Kopf sind speziell für Video konzipiert, also mehr oder weniger ungeeignet. Solltest du verkaufen wenn du es für seine angedachten Aufgaben nicht brauchst.

Ein wackliges Stativ wackelt beim Anfänger genau wie beim Profi und bei den Köpfen ist es nicht anders. Das sind rein mechanische Produkte mit hohen Anforderungen an Materialien und Verarbeitung. Bedenke den Preis deiner Ausrüstung und relativiere das Ganze Mal. An der 7D wirst du in 5 Jahren mehr verlieren als dich ein gutes Stativ samt Kopf kostet und das kannst du viele Jahre nutzen und ggf. mit wenig Verlust wieder verkaufen;-)

So was wäre m. E. eine ordentliche Lösung

[fc-foto:21944408]




Nachricht bearbeitet (15:02)
Werner Engel Werner Engel   Beitrag 6 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Günter,
es ist bestimmt das Stativ und ich habe den Kopf abgeschraubt dann von oben fotografiert. (Einfach auf die Schnelle wie man sieht).

Hallo marillo,
dieses Stativ ist für die Videografie von mir vor Jahren gekauft worden und ist wirklich ein sehr stabiles und hochwertiges Stativ, das man zudem noch, wenn nötig in Sumpf, Wasser, oder sonst was stellen kann, ohne dass Feuchtigkeit eintritt.
Wenn ich zudem bedenke, dass die hochwertigen Holzstative einer Profifirma schwerer sind und bestimmt nicht standhafter, glaube ich, dass ich die Basis für professionelles Fotografieren schon mit meinem Cullman besitze.
Allerdings fehlt mir hier ein Kopf den ich vielseitig einsetzen kann, nicht nur für Panoramen.
Ich habe gestern mal die Firma Cullman angeschrieben und sie um Tipps gebeten, mal sehen was die für Antworten haben.
Vielen Dank für Eure Bemühungen. Vielleicht liest ja jemand noch mit der in ähnlicher Situation ist und hat schon was passendes gefunden.

VG. Werner
P.S. meine Antworten dauern hin und wieder da ich ständig beruflich unterwegs bin und nicht immer Internet zur Verfügung habe.
marillo marillo Beitrag 7 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Also wenn du den Klopper unbedingt behalten willst, dann wäre es ein leichtes die Mittelsäule mit einem 3/8" Gewindestift zu versehen, so das alle handelsüblichen Köpfe drauf passen. Schnapp dir das Ding und ab in die nächste Dreherei oder mechanische Werkstatt.
Werner Engel Werner Engel   Beitrag 8 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
hi marillo,
danke für den Tipp, ausgezeichnet, daran hätte ich gar nicht gedacht.
Denkst du wirklich dass das Stativ zu mächtig ist?
Wenn man die Holzstative von Berlebach anschaut, denk ich, hat man mehr zu schleppen und sicherer stehen werden die auch nicht. Sicherlich steht mein Entschluss das Cullmann zu verhökern fest, wenn ich nichts passendes finde.

Viele Grüße,
Werner
marillo marillo Beitrag 9 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Werner Engel schrieb:

Zitat:Denkst du wirklich dass das Stativ zu mächtig ist?


Das kommt drauf an was du damit vor hast, stationär spielen Packmaß und Gewicht nicht so die Rolle. Bei Trekking, Motorrad oder Flugreisen schon. Bei mir wiegt die für Panos und Makros optimierte Variante komplett 1,6kg bei 48cm Packmaß. Für den Tankrucksack hab ich noch ein Kleineres mit 45cm und gleichem Gewicht.

http://www.daten-transport.de/?id=vby77yeu3ZtE



Nachricht bearbeitet (12:18)
Werner Engel Werner Engel   Beitrag 10 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
hi all,
ich werde den Vorschlag von marillo befolgen und eine Werkstatt aufsuchen. Die sollen mir eine zusätzliche Platte herstellen, die mit einem Gewindestift versehen ist.
Dazu habe ich diesen Kopf gefunden:
http://cgi.ebay.de/TRIOPO-NB-3S-Kugelko ... 5adf101fa1
den habe ich mir auch schon bestellt. Hört sich einfach gut an und ist für diesen Preis auch unschlagbar.
Das Stativ werde ich nicht verkaufen, da es eines der besten ist, die Cullmann je gebaut hat und ich das Ding noch für die Videografie nutzen kann. Außerdem ist es so gut wie neu.
Sicherlich ist es für die Reise nix und fürs Moppedfahren erst recht nix, aber für alle stationären Angelegenheiten unschlagbar.
hi marillo, danke nochmals für den Tipp. Wo ist denn dein Bild vom Mopped? Würd ich gern mal sehen.
Dolomiten hab ich übrigens auch gemacht, mit Frauchen hinten drauf. Kurven und Landschaft vom Feinsten. Die von den Dolomiten meine ich. :-)

Viele Grüße,
Werner
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
marillo marillo Beitrag 11 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Werner Engel schrieb:

Zitat:hi marillo, danke nochmals für den Tipp. Wo ist denn dein Bild
vom Mopped? Würd ich gern mal sehen.


Yo, mein Haus, mein Auto, meine Kamera, warum nicht auch das Mopped.....lach.

Japanischer Joghurtbecher, nicht sehr "frauchenfreundlich" ;-)
Ralf Girod Ralf Girod Beitrag 12 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Herr Engel, wie ist die Sache mit dem Adapter ausgegangen? Ich habe das gleiche Problem und würde mich für die Lösung interessieren.
Werner Engel Werner Engel   Beitrag 13 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Ralf,
ich habe den Rat von marillo befolgt und einen Feinmechaniker (hier bei uns bei VW) gebeten mir das Stativ zu modifizieren. ´Der hat mir einen Adapter gefertigt, der dann mit der Schraube und dem Imbusschlüssel fest geschraubt wird, nachdem er in einen ganz normalen Fotokopf von Manfrotto oder anderen eingeschraubt wurde.
Ich kann dir sagen, ich bin froh dass ich das Ding nicht verkauft habe. Es ist unschlagbar stabil.
Sicherlich ist es nicht zum Bergsteigen und Mopped fahren gedacht. Aber stationär oder für Panos einfach Spitze.
Leider habe ich im Moment wenig Zeit, sonst würde ich mal Bilder einstellen. Wenn es wieder ruhiger wird, hole ich es nach. Dir noch den Rat: Trenn dich nicht von dem Ding, es ist wirklich wertvoll, zumal man es immer noch als Video-Stativ weiterverwenden kann.
vg.
Werner
Ralf Girod Ralf Girod Beitrag 14 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Werner, würde Dein Kollege ggf. einen weiteren Adapter fertigen? Was würde dieser kosten? Gruß Ralf
girod-koeln@t-online.de
Werner Engel Werner Engel   Beitrag 15 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
hi Ralf,

ich bin zur Zeit beruflich unterwegs, wie immer. Bin von Beruf Reiseleiter und Reisebusfahrer. Aber ich frage gerne.
Ich werde dir so schnell wie möglich antworten.
Ich weiß nicht mehr was ich bezahlt habe, kann aber nicht die Welt sein.
v.g. Werner
P.S.
schau mal ob du den Link aufkriegst.
http://www.foto-webdesign-engel.de/Stativ.500.jpg



Nachricht bearbeitet (18:23)
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben