Haken für Stativ Gewichte

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Dennis Süßmuth Dennis Süßmuth   Beitrag 1 von 14
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Forum,

Mir sind durch einen Zufall Kleinere Sandsäcke mit Halte-Ring in die Hände gefallen.

Damit würde ich gerne versuchen mein doch klappriges Stariv zu beschweren.

Bei einem anderm Stativ habe ich gesehen das es einen Haken unten an der Mittelsäule hatte.

Ich habe statt der Schraube dort ein Gewinde um dem Stativkopf auch unten für Bodennahe Aufnahmen festzumachen .

Gibt es Haken mit Gewinde zum Aufschrauben?

Oder hat jemand eine andere Idee?


Grüße,
Dennis



Nachricht bearbeitet (12:14)
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 2 von 14
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Nimm eine lange Schnur, die du in der Mitte des Stativs irgendwo durch- oder drumherumfädelst.

Leo
marillo marillo Beitrag 3 von 14
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Dennis Süßmuth schrieb:

Zitat:Ich habe statt der Schraube dort ein Gewinde um dem Stativkopf
auch unten für Bodennahe Aufnahmen festzumachen .


Wenns es das übliche 3/8" Gewinde ist, dürfte der passen:

http://www.feisol.de/haken-fuer-reisest ... p-123.html
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Werner J. Meier Werner J. Meier Beitrag 4 von 14
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Dennis Süßmuth schrieb:

Zitat:Hallo Forum,

Mir sind durch einen Zufall Kleinere Sandsäcke mit Halte-Ring
in die Hände gefallen.

Damit würde ich gerne versuchen mein doch klappriges Stariv zu
beschweren.


Wenn du die Sandsäke ohnehin mitnehmen willst, so wäre es vermutlich besser gleich ein stabileres Stativ, das ein bisschen mehr wiegt zu kaufen. Aus einem Klapperstativ wird auch durch beschweren nichts brauchbares.
Visual Pursuit Visual Pursuit Beitrag 5 von 14
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Karabinerhaken und Kabelstrapse aus Nylon um die Mittelsäule.
Heiko Me. Heiko Me.   Beitrag 6 von 14
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Werner J. Meier schrieb:

Zitat:Wenn du die Sandsäke ohnehin mitnehmen willst, so wäre es
vermutlich besser gleich ein stabileres Stativ, das ein
bisschen mehr wiegt zu kaufen. Aus einem Klapperstativ wird
auch durch beschweren nichts brauchbares.




Sehe ich auch so. Auf dem Gebrauchtmarkt bekommt man z.B. ein solides Berlebach Report für ca. 80 Eur..

Gruß
Heiko
El Ge El Ge   Beitrag 7 von 14
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Bei meinem Stativ von Velbon war ein stabiler Haken bei gepackt.

Stativhaken Stativhaken El Ge 19.07.12 0


LG Leo
Dennis Süßmuth Dennis Süßmuth   Beitrag 8 von 14
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke an alle beteiligten :)

Es wird wahrscheinlich ein anderes Stativ werden wenn ich noch mal nicht weiß wohin mit meiner Kohle.

Bis dahin hat mir die Idee mit dem Karabiner und den Kabelbinder echt gut gefallen.

Gibt es Stative die Stabil sind und nicht auf vierstelligen Preisniveau liegen.

Es gibt ja auch Stative ganz ohne Mittelsäule,kann man mit solchen Ständerwerk gemütlich im stehen arbeiten oder bekommt man da zwangsläufig Rücken Probleme ?
Heiko Me. Heiko Me.   Beitrag 9 von 14
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Dennis Süßmuth schrieb:

Zitat:Gibt es Stative die Stabil sind und nicht auf vierstelligen
Preisniveau liegen.


Ein solides (bis zum schweren 2,8 300´er tauglich) und sehr robustes Holzstativ liegt bei 150-200 Eur.. Für 200-250 Eur. bekommt man auf dem Gebrauchtmarkt solide Alustative von z.B. Gitzo.
Soll es leicht + stabil sein, wird es teurer.



Zitat:Es gibt ja auch Stative ganz ohne Mittelsäule,kann man mit
solchen Ständerwerk gemütlich im stehen arbeiten oder bekommt
man da zwangsläufig Rücken Probleme ?


Nur weil ein Stativ keine Mittelsäule hat, muss es nicht klein sein. Die Beine sind halt entsprechend länger bzw. haben mehr Auszüge.

Gruß
Heiko



Nachricht bearbeitet (13:48)
Visual Pursuit Visual Pursuit Beitrag 10 von 14
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Dennis Süßmuth schrieb:

Zitat:Es gibt ja auch Stative ganz ohne Mittelsäule, kann
man mit solchen Ständerwerk gemütlich im stehen
arbeiten oder bekommt man da zwangsläufig Rücken
Probleme ?


Ist dir schon mal der Gedanke gekommen dass die Höhe
in der eine Kamera sinnvoll montiert ist besser als
Funktion des Blickwinkels gewählt wird statt als
Resultat persönlicher Faulheit und Bequemlichkeit?
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Werner J. Meier Werner J. Meier Beitrag 11 von 14
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Visual Pursuit schrieb:

Zitat:Dennis Süßmuth schrieb:

Zitat:Es gibt ja auch Stative ganz ohne Mittelsäule, kann
man mit solchen Ständerwerk gemütlich im stehen
arbeiten oder bekommt man da zwangsläufig Rücken
Probleme ?


Ist dir schon mal der Gedanke gekommen dass die Höhe
in der eine Kamera sinnvoll montiert ist besser als
Funktion des Blickwinkels gewählt wird statt als
Resultat persönlicher Faulheit und Bequemlichkeit?


Ich besitze ein stabiles Stativ das es erlaubt die Mittelsäule zu entfernen. Daher denke ich, ganz gut beurteilen zu können was einfacher ist. In dieser Hinsicht kann ich mit Sicherheit mitteilen, dass ich gerne faul und bequem bin, da es einiges leichter ist die Perspektive höhenmässig mit einer Mittelsäule, als über drei Beine zu korrigieren.

Wer damit umgehen kann hat nur Vorteile. Man sollte einfach beachten, dass die Stabilität bei grossem Auszug leidet und die Mittelsäule nur dann nutzen, wenn es nötig wird und trotzdem einwandfreie Aufnahmen machbar sind. Das ist mit etwas Geschick und richtiger Einstellung nicht all zu schwer. Voraussetzung ist nur ein Stativ das etwas taugt.

Am besten setzt man die Mittelsäule für kleine vertikale Korrekturen oder für Einstellungen die mit vollem Beinauszug ansonsten nicht erreicht sind ein.

\Werner
Visual Pursuit Visual Pursuit Beitrag 12 von 14
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Werner J. Meier schrieb:

Zitat:Zitat:Ist dir schon mal der Gedanke gekommen dass die Höhe
in der eine Kamera sinnvoll montiert ist besser als
Funktion des Blickwinkels gewählt wird statt als
Resultat persönlicher Faulheit und Bequemlichkeit?


Ich besitze ein stabiles Stativ das es erlaubt die
Mittelsäule zu entfernen. Daher denke ich, ganz gut
beurteilen zu können was einfacher ist. In dieser
Hinsicht kann ich mit Sicherheit mitteilen, dass ich
gerne faul und bequem bin, da es einiges leichter ist
die Perspektive höhenmässig mit einer Mittelsäule,
als über drei Beine zu korrigieren.


Du hast mich nicht verstanden. Woher kommt diese
merkwürdige Vorstellung schon gleich vorab dass eine
Kamera immer in Augenhöhe des aufrecht stehenden
Fotografen befestigt werden muss?
Werner J. Meier Werner J. Meier Beitrag 13 von 14
0 x bedankt
Beitrag verlinken
.



Nachricht bearbeitet (13:41)
Werner J. Meier Werner J. Meier Beitrag 14 von 14
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@ Visual Pursuit

Natürlich hast du recht, mit deinem Statement. Ich habe nur zur Funktion der Mittelsäule Stellung genommen und dabei deine Argumentation nicht sinngemäss interpretiert.

\Werner
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben