Auslöser für Tropfenfotografie

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Frank Boehme Frank Boehme Beitrag 1 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo alle zusammen,
Seit einiger Zeit probiere ich mich mit steigendem Interesse an der Tropfenfotografie (siehe meine Bilder).Nun komme ich aber bei der manuellen Auslösung an die Grenzen. Ich habe gelesen, da gibt es Auslöser per Lichtschranke. Kann mir da drüber jemand etwas sagen. Gibt es Selbstbauanleitungen oder hat jemand gebraucht so ein Teil ? Danke im Voraus.
Sven G.eißler Sven G.eißler   Beitrag 2 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
http://www.hama.de/portal;jsessionid=1B ... e_de_lin34
Frank Boehme Frank Boehme Beitrag 3 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Und hat schon jemand Erfahrung damit ( Hama IR-Lichtschranke-Fernauslöser "DCCSystem" Base) ? Wie ist es mit Verzögerung, kann man die einstellen?
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Peter B. Peter B. Beitrag 4 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hier steht einiges über Tropfen und wie man diese fotografierejn kann:

http://www.markusreugels.de/

Garantierter Lesestoff für viele Abende!

Mach es richtig oder gar nicht.

Mit deinem Link zu Hama lande ich auf der Startseite von Hama und nicht bei dem Produkt.


Gruß, Peter



Nachricht bearbeitet (13:57)
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 5 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
http://eltima-electronic.de/
http://eltima-electronic.de/downloads/0 ... aus-Mozer/

LG
Andreas
Frank Boehme Frank Boehme Beitrag 6 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Das Joker2 von Eltima ist natürlich top,aber ich wollte halt keine 500 Euro ausgeben,so bis 200 sind okay, vielleicht hat ja jemand eine Lösung. Das Teil von Hama bekommt ja schlechte Kritiken.
Frank Boehme Frank Boehme Beitrag 7 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Kann mir jemand sagen wo man das StopShot für die Tropfenfotografie kaufen kann? Noch besser hat es jemand gebraucht abzugeben? Oder hat jemand Erfahrungen damit gemacht?
El Ge El Ge   Beitrag 8 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Frank Boehme schrieb:

Zitat:Das Joker2 von Eltima ist natürlich top,aber ich wollte halt
keine 500 Euro ausgeben,so bis 200 sind okay, vielleicht hat ja
jemand eine Lösung. Das Teil von Hama bekommt ja schlechte
Kritiken.


Andycam hat dir doch oben einen Link gepostet. Da steht doch auch die Eltima Jokie beschrieben. Die kostet aber doch keine 500,- € sondern unter 200,- €.
Frank Boehme Frank Boehme Beitrag 9 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ja die Jokie wäre preislich gesehen super. Sie hat meiner Meinung nach nur einen Nachteil man kann keine Verzögerung einstellen oder? Hat schon jemand Erfahrungen gesammelt mit der Jokie?
Uwe Pleß Uwe Pleß   Beitrag 10 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Frank, beschäftige mich auch gerade mit diesm Thema. In einem anderen Forum nutzen die meisten den Arduino Uno ( ca-25 € ) zum ansteuern von einem Magnetventil. Goggle doch einfach mal nach Wassertropfenfotografie. Damit kann man auch die Kamera und Lichtschranke drüber steuern. Damit Versuch ich meine Tropfen.

gruss uwe
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Frank Boehme Frank Boehme Beitrag 11 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Uwe, danke für deine Antwort. Ja das Arduino Uno taucht immer wieder auf. Leider sind meine Kenntnisse in Sachen Elektrotechnik eher rudimentär und die Beschreibungen sind für mich Bücher mit vielen Siegeln. Hast du schon Erfahrungen damit gemacht? Ist der Anschluß problemlos?
Willy Brüchle Willy Brüchle   Beitrag 12 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Arduino ist sicher perfekt für solche Steuerungen, aber wenn man keine Lichtschranke aus einem Laserpointer und einer Siliziumzelle zusammenbauen kann, und noch dazu nicht programmieren kann, muss man sich wohl etwas teures kaufen. MfG, w.b.
Frank Boehme Frank Boehme Beitrag 13 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hat jemand Erfahrung mit diesem Teil?
Mischa B. Mischa B.   Beitrag 14 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wie verhält's sich eigentlich mit der Serienbildaufnahme bei solchen Tropfen?

Wird das unscharf wegen der Vibration der Kamera?

Grüsse
Uwe Pleß Uwe Pleß   Beitrag 15 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Das Programmieren ist nicht so schwierig, es gibt fertige Skrips die man nur noch ändern muß. Z.B. an welchem Ausgang was ist. Dabei könnte ich auch behilflich sein. Um die genauen Werte für die einzelnen Abläufe einzugeben nutze ich auch ein kleines Programm was ebenfalls kosten los zu finden ist. Arbeite aber ohne Lichtschranke, nur mit Einstellung wieviel Tropfen, wie groß die Tropfen, wie groß der Abstand der Tropfen zueinander und die Verzögerung bis die Kamera auslösen soll. Das alles kann man mit dem kleinen Programm super einfach machen. Die Schaltung mit dem Arduino Uno ist auch relativ einfach, wird alles hier im Netz gut beschrieben.
Wenn man etwas löten und den "Schaltplan" lesen kann, kein Problem.

@ Mischa das mit der Serienaufnahme bringt nichts, da die Zeit viel zu kurz ist für die TAT´s ist im ms Bereich. Also auch nur ein Glückstreffen wenns klappt.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben