Wechsel von Canon EOS zu Olympus mft

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Volker Banken Volker Banken   Beitrag 1 von 73
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Zusammen,
seit ich im Frühjahr eine Olympus E-PL3 + 14-150 und 9-18er als leichte Reisekamera gekauft habe, komme ich immer weniger dazu mit der 7D zu fotografieren. Mittlerweile gibt es im mft Segment klasse Linsen und mit der OM-D eine Kamera, die der 7D in vielen Belangen sogar überlegen ist. Hat jemand hier den Systemwechsel schon hinter sich und Erfahrungen? Ich würde z.B. wechseln von

7D + 10-22 + 17-55/2.8 IS + 85/1.8 + 70-200/4 IS + 2x 430EX
zu
OM-D + 9-18 + 12-50 + 45/1.8 + Panasonic 100-300 + 2x Metz AF-1 50

Die untere Kombination wäre etwas lichtschwächer in einigen Bereichen, dafür WESENTLICH leichter und damit hoffentlich öfter in der Fototasche anstelle zuhause.

Was meint Ihr?
Viele Grüße,
Volker
sfs-photography -Sören Spieckermann- sfs-photography -Sören Spieckerman...   Beitrag 2 von 73
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Die beste Kamera ist die, welche man dabei hat.
Wenn dir also die 7D inc. Objektive zu viel sind, und du mit der anderen Kombi zufreiden bist (sie deine Anforderungen erfüllt), warum nicht?

Ich habe auch ein mFT-System. Allerdings als Ergänzung zur EOS. Es gibt halt doch ab und an wirklich Situationen wo ich den besseren AF der EOS und/oder die bessere Freistellmöglichkeiten brauche.

lg sören
Werner Buhk Werner Buhk   Beitrag 3 von 73
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Volker, bei uns sind die 7D (meiner Frau) und meine OM-D im Einsatz. Bei der Auswahl der Linsen ist Canon im Vorteil, aber sonst ....

Zu Deiner Linsenwahl .... mit dem Panasonic 100-300 kann ich mich nicht so recht anfreunden. Relativ schnell ist es ja, aber in der Endbrennweite fehlt's an Schärfe.
Darum habe ich das Zuiko 70-300 + FT/MFT Adapter bestellt.
Ist größer und langsamer als das Panasonic, aber SOLL besser zeichnen. Nä.Wo. kann ich mehr dazu sagen.

Meine Frau fotografiert momentan nur mit der 7D und der EF 300 / 1:4.0 Festbrennweite. Da komme ich nicht ran ;-)
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Volker Banken Volker Banken   Beitrag 4 von 73
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@Sören: Danke, der AF der OM-D soll ja echt gut sein, selbst der der E-PL3 ist schon sehr gut, von daher werde ich den tollen AF der 7D hoffentlich kaum missen. Zudem mache ich viel Sport, fotografier jenen aber eher selten :-)
@Werner: Ja, bei dem Panasonic 100-300 bin ich auch zwiegespalten, die Aufnahmen im Web sind aber nicht schlecht. Zuiko 70-300 plus Adapter ist sicher eine Alternative, habe aber gehört, dass die Adapterlösungen laaaangsam sein sollen....bin gespannt auf Deinen Bericht!

Unsicher bin ich auch noch, ob ich das Kitobjektiv nehmen soll. Hab ja schon das 14-150er und das 12-50er soll nicht überragend sein. Evtl. wäre das 12-35/2.8 von Panasonic eine schöne (aber leider teure) Alternative.
Werner Buhk Werner Buhk   Beitrag 5 von 73
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Für Sportfotos .... Zuiko 75-300 / EZ-M7530 .... aber 700 Teuros ;-)
Volker Banken Volker Banken   Beitrag 6 von 73
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Naja, Sportfotos mit Lichtstärke 6,7....
Volker Banken Volker Banken   Beitrag 7 von 73
1 x bedankt
Beitrag verlinken
In dem Bereich fehlt sicher noch was ordentliches. So ein 50-200/4 wäre doch ein netter Kompromiss...
sfs-photography -Sören Spieckermann- sfs-photography -Sören Spieckerman...   Beitrag 8 von 73
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Volker Banken 21.09.12, 12:09Zum zitierten Beitrag@Sören: Danke, der AF der OM-D soll ja echt gut sein, selbst der der E-PL3 ist schon sehr gut, von daher werde ich den tollen AF der 7D hoffentlich kaum missen. Zudem mache ich viel Sport, fotografier jenen aber eher selten :-)
@Werner: Ja, bei dem Panasonic 100-300 bin ich auch zwiegespalten, die Aufnahmen im Web sind aber nicht schlecht. Zuiko 70-300 plus Adapter ist sicher eine Alternative, habe aber gehört, dass die Adapterlösungen laaaangsam sein sollen....bin gespannt auf Deinen Bericht!

Unsicher bin ich auch noch, ob ich das Kitobjektiv nehmen soll. Hab ja schon das 14-150er und das 12-50er soll nicht überragend sein. Evtl. wäre das 12-35/2.8 von Panasonic eine schöne (aber leider teure) Alternative.


Wenn ich Landschaften etc. fotografieren würde, würde ich gleich umsteigen. DIe OM-D ist erstklassig.
Objektive ist ab und an noch ein Problem. insbesondere lichtstarke Tele :-(
Gibt aber schöne Festbrennweiten.
Ich will irgendwann mal die Serie 20mm/1,7, 45/1,8 und 75/1,8 haben. Die ersten beide habe ich, das 75er fehlt noch.
Bei Natur/Landschaften würde ich mir evt. noch das sehr gute 12mm holen. Dann wäre die OM-D Ausrüstung perfekt.
lg sören
Sirius A (alias GM1) Sirius A (alias GM1) Beitrag 9 von 73
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Volker Banken 21.09.12, 12:09Zum zitierten Beitraga, bei dem Panasonic 100-300 bin ich auch zwiegespalten, die Aufnahmen im Web sind aber nicht schlecht. Zuiko 70-300 plus Adapter ist sicher eine Alternative, habe aber gehört, dass die Adapterlösungen laaaangsam sein sollen....
hatte beide einmal, habe mich aber dann doch für das Pana entschieden. Das Zuiko ist zwar optisch sicher besser, die Adapterlösung macht aber wirklich keine Freude ( außer man hat genügend Zeit, z.B für Mondaufnahmen ). Das Pana ist auch nicht schlecht, für so eine kompakte 200-600mm KB Lösung zu diesem Preis. Die Frage ist, ob du dich überhaupt schon jetzt für so ein starkes Telezoom entscheiden mußt, an der Canon hattest du nur den Bereich bis 320mm KB abgedeckt, das 40-150 könnte also auch ausreichend sein ( bzw das 14-150 hast du ja schon )

Zitat: Volker Banken 21.09.12, 12:09Zum zitierten BeitragUnsicher bin ich auch noch, ob ich das Kitobjektiv nehmen soll. Hab ja schon das 14-150er und das 12-50er soll nicht überragend sein. Evtl. wäre das 12-35/2.8 von Panasonic eine schöne (aber leider teure) Alternative.
das 12-50er nur wenn du ein abgedichtetes Standardzoom haben möchtest, oder zwischendurch auch mal in den Makrobereich reinschnuppern möchtet; aber nicht weil es so schlecht ist, sondern weil du mit dem 14-150er anscheinend zufrieden bist und gewichtsmäßig kaum einen Vorteil aus dem 12-50er ziehen würdest.

Das 12-35/2.8 würde mich auch interessieren, vom Brennweitenbereich ist es mir aber eher zu kurz, CA ist mir zu heftig und für diese Einschränkungen ist es mir (noch) viel zu teuer. Für Enthusiasten gibt es wunderbare Festbrennweiten in diesem Bereich, darum warte ich diesbezüglich auch noch, was von Olympus/Sigma/... für Angebote kommen.
Volker Banken Volker Banken   Beitrag 10 von 73
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Nun, das 14-150 ist okay für die Reise, es kommt aber überhaupt nicht an das 70-200er von Canon heran. Hab dafür ja auch noch eine Konverter 1,4x. Also, es sollte schon was gescheites sein!

Evtl. würde ich die OM-D doch ohne Standardzoom nehmen und dafür lieber die eine oder andere FB.

Schon mal vielen Dank an alle für die Tips und Ratschläge!
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 11 von 73
0 x bedankt
Beitrag verlinken
bin von der 5d zur omd gewechselt. zufrieden!
Sirius A (alias GM1) Sirius A (alias GM1) Beitrag 12 von 73
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Volker Banken 21.09.12, 18:48Zum zitierten BeitragNun, das 14-150 ist okay für die Reise...
Evtl. würde ich die OM-D doch ohne Standardzoom nehmen und dafür lieber die eine oder andere FB.


das Panasonic 20mm/1.7 Pancake ist zusammen mit dem Olympus 45mm/1.8 eine sehr gute Kombi; auf Reisen könnte es aber auch das 14-150 sehr gut ergänzen, wenn doch eine höhere Lichtstärke benötigt wird. Das Pancake ist optisch sehr gut, der AF ist allerdings nicht mehr ganz so zeitgemäß.

als Normalbrennweiten noch besser wäre das 25mm/1.4 PanaLeica; das ist halt nicht mehr ganz so kompakt
Simon Stucki Simon Stucki Beitrag 13 von 73
0 x bedankt
Beitrag verlinken
also ich habe eine om-d (mit 12/2, 20/1.7, 45/1.8) und eine D7000 und benütze fast nur noch die om-d weil ich sie halt immer dabei habe und eigentlich selten grund sehe die d7000 mitzunehmen. allerdings wenn es um teles und sportfotos geht weiss ich nicht ob ich mit der om-d glücklich wäre. evtl. bringt das 35-100/2.8 das ja bald kommen soll hier etwas oder das 150/2.8 das von panasonic vorangekündigt wurde etwas, aber grad für diesen anwendungsbereich würde ich im moment noch bei deiner d7 und dem 70-200 bleiben ganz klar, evtl. die om-d als ergänzung oder erst mal das günstige 45/1.8 zur e-pl3 dazu und schauen was du damit anfangen kannst.
Werner Buhk Werner Buhk   Beitrag 14 von 73
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich habe am Samstag das Zuiko 70-300 bekommen und gestern im Vogelpark Walsrode getestet. Meine Frau hat mit der 7D und der Canon 300/4,0 Festbrennweite fotografiert.
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/29067465 (im Tropenhaus aufgenommen)
Von der Zeichnung in allen Brennweiten, habe ich noch nichts ähnliches gesehen. Es steht in der Endbrennweite, der Bildqualität vom Canon 300 / 4.0, nicht nach. Das ist schwer zu glauben, ich weiß. Vielleich hängt das auch mit dem Stabi zusammen, weil wir freihand fotografiert haben.
Allerdings ist der AF vom Zuiko wirklich nicht für bewegte Situationen geeignet. Da macht das Canon Objektiv nur Klack, und ist scharf. Das Zuiko braucht mindestens eine Sekunde zum fokussieren. Dann ist der Vogel weg ;-)
Trotzdem werde ich die Linse behalten.
Volker Banken Volker Banken   Beitrag 15 von 73
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Zusammen,
vielen Dank an alle, das hat mir sehr geholfen. Obwohl das MFT System mittlerweile recht erwachsen geworden ist und v.a. durch Kompaktheit glänzt werde ich nun dennoch (noch) nicht komplett umsteigen. Die beiden größten Nachteile im MFT sind aus meiner Sicht noch:
1. Schwächen im Telebereich (Lichtstärke, Geschwindigkeit)
2. Immer noch mangelndes Freistellungspotential, obwohl durch die neuen FB schon einiges besser geworden ist. Aufgrund der Sensorgröße wird das aber immer ein Kompromiss bleiben.

Aus dem Grunde werde ich nun meine 7D incl. 10-22er und 17-55er verkaufen und für Portrait, Nachtaufnahmen und HighIso auf eine 5D MK II mit 24-105er gehen. Dazu hab ich ja noch das 70-200er und 85er, für Portaits sollte das gehen. MFT werde ich weiter für Reisen nutzen, evtl. irgenwann umstellen auf OM-D oder zumindest E-PL5. Und ein pancake bzw. 45er wäre sicher auch mal was Nettes....
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben