Unterwasserkamera

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Dietmar-D90 Dietmar-D90 Beitrag 1 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo
Ich fahre im April nächsten Jahres nach Ägypten, und würde gerne dort Tauchen und ein paar Unterwasseraufnahmen machen.
Kennt vieleicht jemand oder hat jemand erfahrung mit einer günstigen (so bis 300€)Umterwasserkamera???
Gruß Dietmar
Werner Hammerschmid Werner Hammerschmid   Beitrag 2 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Dietmar-D90 schrieb:

Zitat:Hallo
Ich fahre im April nächsten Jahres nach Ägypten, und würde
gerne dort Tauchen und ein paar Unterwasseraufnahmen machen.
Kennt vieleicht jemand oder hat jemand erfahrung mit einer
günstigen (so bis 300€)Umterwasserkamera???
Gruß Dietmar



hallo,
so richtig tauchen oder schnorcheln?

was für eine kamera benutzt du jetzt?

vg
werner
Dietmar-D90 Dietmar-D90 Beitrag 3 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Werner
Sonst benutze ich eine Nikon D 90

Also ich möchte Schnorcheln, und evtl. Scnuppertauchen. Also so bis 10m Tiefe.
Gruß
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
oribi - pictures oribi - pictures Beitrag 4 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich nutze die Lumix FT2, die deinen Anforderungen entsprechen dürfte. FT3 ist das Nachfolgemodell.
Andiline Andiline Beitrag 5 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Schnuppertauchen und dann gleich fotografieren? Halte ich für eine ganz schlechte Kombination. Du wirst damit beschäftigt sein, tarieren zu lernen.... Sorry, aber isso.

Gruss,
Andrea
Karen Goerttler Karen Goerttler   Beitrag 6 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Mein Bruder ist weder Fotokünstler noch Taucher, sondern einfacher Ägyptenurlauber. Er hat mit einer Einwegkamera
http://www.einweg-kamera.net/apparate/e ... asser.html
sehr gute Ergebnisse erhalten.
Fürs "erste Mal" unter Wasser würde ich mir nicht gleich ein teures Gerät zulegen.
Marc Dickler Marc Dickler   Beitrag 7 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich hab mir die Canon Powershot SX230 HS gegönnt, sie wartet auf ihren ersten Einsatz im Roten Meer im kommenden Jahr, vorher habe ich mit einer Powershot S80 fotografiert nur mit UW Gehäuse und dem internen Blitz ...
Ergebnisse hier...


[fc-fotohome:559346]
Dietmar-D90 Dietmar-D90 Beitrag 8 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo

Vielen Dank für die vielen Meinung, auch dir Andrtea.

ich habe jetzt vor erstmal hier in Deutschland Tauchen zu Lernen, und dann kann ich besser endscheiden ob ich eine Kamera mit Unterwasser nehme.

Danke euch
Gruß
Bilderknipser Bilderknipser Beitrag 9 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Dietmar

Zunächst mal hat Andrea Recht mit ihrer Einschätzung. Du wirst beim ersten Tauchgang mit vielen Dingen beschäftigt sein. Ebenso werden jede Menge neuer Eindrücke, nämlich die Unterwasserwelt, auf dich einprasseln. Gerade in Ägypten. Bei mir hat die "Enttäuschung" über die Qualität der Fotos dazu geführt das ich erst mal ohne Knipsgerät abgetaucht bin und einfach nur das tauchen genossen habe.
Mittlerweile habe ich eine Panasonic FT3. Bildqualität, auch die Videos, sind in Ordnung. Sie wird zwar mit wasserdicht beworben, wie viele andere Kameras auch, aber nur unter bestimmten Bedingungen. Ich würde das Teil nicht ohne zusätzlichen Schutz mit ins Salzwasser nehmen. Gehäuse für die Kamera gibts für ca 250 Euro.

Gruß, und viel Spass beim tauchen
Toni
Laga01 Laga01   Beitrag 10 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,

hab auf den Galapagos geschnorchelt und eine Panasonic Lumix FT2 dabei - ich war begeistert, insbesondere auch von den kleine Filmchen, die die Kamera in HD macht. Braucht natürlich sehr viel Licht von oben, was in Ägypten aber nicht das Problem sein sollte. Nachfolgemodell wurde schon genannt, ist die FT3.

Werner
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Walter Drechsler Walter Drechsler Beitrag 11 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Dietmar,
muß meinen Vorschreibern recht geben. Unterwasser zu fotografieren ist schon eine Herausforderung, da sollte man mit seiner Tauchausrüstung klar kommen. Bin selbst Tauchlehrer und begeisteter UW Fotograf www.uw-photo-walter.de.
Walter
Michael Göhrndt Michael Göhrndt   Beitrag 12 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Günstig und zum Schnorcheln?
Canon Powershot D 10.
Gibts schon ne Weile, macht passable Bilder.
Meine Meinung.

Gruß Michael
Andreas Steltner Andreas Steltner Beitrag 13 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hi, mit dem Schnorcheln hab ich auch die Erfahrung gemacht, das das eine Herausforderung ist. Aber ich bin auch viel mit dem Kanu unterwegs, teilweise auch als Trainer und da bin ich mit meiner Olympus My 770 SW schon seit 2007 sehr zufrieden. Die steckt immer in meiner Schwimmweste ohne weitere Schutzhülle und ist damit schneller greifbar als meine DSLR aus dem Pelikoffer. Mit den Bildern bin ich größtenteils zufrieden - manchmal sogar sehr. Habe allerdings gehört, das die Nachfolger im Test nicht mehr ganz so gut abgeschnitten haben sollen wie die 770 SW.

Gruß

Andreas
Gabi E. Reichert Gabi E. Reichert   Beitrag 14 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich fotografiere unterwasser sogar ohne selbst im Wasser zu sein.Finde es immer toll, die kleinen Motive zu finden.
Die kleinen Pentax Kompaktkameras (weiss gerade nicht, welches das aktuelle Modell ist) sind ziemlich gut. Ich denke, es ist immer ein Versuch wert:-)

hier habe ich ein paar der Fotos:
http://www.5reicherts.com/bildgalerien/unterwasser/

Und die sind so gut in der Qualität, dass ich sogar Poster davon machen kann!

liebe Grüße
Gabi
TammoM TammoM Beitrag 15 von 19
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hi Dietmar,

wahrscheinlich hast du dich inzwischen schon entschieden, aber trotzdem noch mein Senf:

ich habe ursprünglich mit einer Canon A85 + UW-Gehäuse angefangen. Im nachhinein war mir dort die Auslöseverzögerung viel zu groß. Inzwischen nutze ich unterwasser eine Canon G10 + WP-DC28 (Gehäuse) und bin bislang relativ zufrieden mit den Ergebnissen.

Von Einweg-Kameras würde ich abraten - machen meiner Meinung nach keine gute Qualität. Ausserdem können Sie ab 1-2m Wassertiefe brechen...

Meine Freundin nutzt eine Canon PowerShot SX220 HS + Gehäuse und erziehlt damit gute Ergebnisse (für die Preisklasse). Aber selbst damit liegst du wahrscheinlich schon über 300€...

Ohne Gehäuse im Salzwasser würde ich sehr vorsichtig sein. Ich habe schon von einigen Wassereinbrüchen etc gehört und dann ist Kamera & Bilder weg... Sonne + Salzwasser können einer Kamera schon ganz schön zusetzen - auf jeden Fall nach jedem Tauchgang immer ausreichend lang in Süsswassser liegen lassen (egal ob Gehäuse oder nicht).

Ausserdem solltest du beim Schnuppertauchen auch die Kamera getrost an Land lassen. Beim schnorcheln allerdings, kannst du viel Zeit beim fotografieren und Kamera testen verbringen. Immer viele Bilder machen und nicht vergessen, dass dir, während du schnorchelst die Sonne voll auf Rücken, Arme, Nacken und Beine brennt :-)

viel Spazz & gut Luft

Tammo

P.S.: Wenn du die Möglichkeit hast, geh auch mal Nachts schnorcheln (latürnich mit Lampe - kannst du dir evtl. von der Tauchbasis leihen). Fotografieren dürfte da zwar schwierig bis unmöglich sein, aber das ist ein tolles Erlebnis - und vielleicht irgendwann mit Tauchschein dann auch ein Nachttauchgang :-)



Nachricht bearbeitet (21:19)
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben