Porty(koffer) mit in den Urlaub

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
AT-Fotodesign AT-Fotodesign   Beitrag 1 von 5
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,
Ich fliege mal wieder in die Türkei. Da ich schon mehrmals dort war, weiß ich was/wen ich dort gerne mit Porty fotografieren möchte.
Der Portykoffer wiegt ca. 8 KG und ich würde ihn über Zusatzgepäck (ist bezahlbar) gerne mitnehmen.

Nun weiß ich nicht, wie der Koffer (ist der, der zum Porty gehört) behandelt wird. Sollte ich den Koffer in einen Hartschalenkoffer packen und noch einmal mit z.B. Luftkissen gegen Stöße absichern?

LG
Achim
AT-Fotodesign AT-Fotodesign   Beitrag 2 von 5
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Für diejenigen, die es nicht wissen, ein Porty ist ein netzunabhängiger Studioblitz, also mit Akku.
Michael B. Rehders Michael B. Rehders   Beitrag 3 von 5
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Geht der Koffer noch als Handgepäck durch? - Wenn ja, würde ich ihn als zweites Handgepäckstück anmelden. Das klappt in der Regel problemlos und ist "sicherer".
AT-Fotodesign AT-Fotodesign   Beitrag 4 von 5
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Vielen Dank für den tollen Tip. Das werde ich bei der Fluggesellschaft erfragen.
AT-Fotodesign AT-Fotodesign   Beitrag 5 von 5
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,
bin zurück.
Den Porty habe ich letztendlich in Einzelteilen (also Blitzkopf und Akku, sowie Elektronische Steuerung, Kabel etc.) im Koffer mitgenommen. Gut in Luftpolsterfolie verpackt, Wäsche drumherum, hat er den Fug ohne Schaden überstanden. Ich konnte zwar nur ein leichtes Stativ und einen 90cm Reflexschirm mitnehmen, aber so kam ich mit 10 kg Übergepäck hin.
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben