Fotosafari Namibia im Nov Mitfahrer?

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Norbert Mehlführer Norbert Mehlführer Beitrag 1 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo

Möchte mit meiner Frau im Nov. 2012 mit Allradauto und Dachzelt, also Camping, nochmals nach Namibia und etwas Botswana. Da wir landschaftlich schöne, aber einsame Landesteile mit vielen hautnahen Tierbegegnungen befahren wollen, suchen wir ein Begleitfahrzeug. Eventuell auch nur für einen Teil der Reise.
Der genaue Reiseplan wird natürlich aufs Fotografieren ausgelegt sein, aber es kann jeder Mitfahren, nur muss er halt etwas Geduld aufbringen, wenn gerade ein Panorama oder Fotopirsch gemacht wird.
Wir haben schon längere Erfahrung mit solchen Reisen (Namibia, 2x Outback Australien, Costa Rica, Lib., Alger., Ägypt. Sahara etc.).
Würden die Planung und Organisation der Reise übernehmen, d.h. es können auch Neulige ohne Probleme mitfahren, jedoch ist es eine Campingreise und man muss meist selber kochen.

Eventuell könnte auch eine Einzelperson (m/w) in unserem Auto mitfahren (Kostenteilung), jedoch sollte diese dann einen Führerschein haben und mich beim Autofahren gelegentlich entlasten. Diese 3. Person kann alleine im Dachzelt schlafen.

Das war es nur ganz kurz, Fragen dazu?

Grüße
Norbert und Monika
Elli Nast Elli Nast   Beitrag 2 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Frag doch mal hier nach: www.namibia-forum.ch
Hier scheint sich derzeit bezüglich des südlichen Afrikas wenig zu bewegen...

:-)



Nachricht bearbeitet (11:31)
Norbert Mehlführer Norbert Mehlführer Beitrag 3 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Da steht schon seit langem meine Anfrage, ebenso in etlichen anderen Foren.
Tut sich heuer leider nicht viel für November.
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Elli Nast Elli Nast   Beitrag 4 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Tja, irgendwie wird es zimelich still für das südliche Afrika. Wenn ich mir hier so ansehen, wie wenige neue Bilder in dieser Sektion eingestellt werden, dann habe ich wirklich den eindruck, dass SA, Nam, ZimBo nicht mehr annähernd so intensiv bereist werden wie noch vor ein paar Jahren. Gut, da das hoffentlich mal die Preissteigerungen im touristischen bereich stoppt... Schlecht, wenn man Mitfahrer sucht.....
Norbert Mehlführer Norbert Mehlführer Beitrag 5 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Bekenne mich schuldig, habe auch noch keine Bilder von Namibia hineingestellt. Aber ich habe gerade erst mein XXL-Panoramafotobuch von Namibia fertiggestellt.
Sonja Grunbauer Sonja Grunbauer   Beitrag 6 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Vielleicht gibt es hier aus SA die gerne mitfahren wollen oder Selbst Fahren. Guck mal unter www.Kapstadt.de oder andere Web Seiten. Es leben hier in SA so viele deutsche.
wenn ich Zeit hätte würde ich gerne mitfahren wollen....gruss Sonja
Jürgen W2 Jürgen W2 Beitrag 7 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Elli Nast schrieb:

Zitat:Tja, irgendwie wird es zimelich still für das südliche Afrika.
Wenn ich mir hier so ansehen, wie wenige neue Bilder in dieser
Sektion eingestellt werden, dann habe ich wirklich den
eindruck, dass SA, Nam, ZimBo nicht mehr annähernd so intensiv
bereist werden wie noch vor ein paar Jahren.


Vielleicht liegt's daran, dass man immer die gleichgen Bilder sieht, speziell von Namibia. Vielleicht wollen die Leute mal etwas anderes sehen.

(Ohne jemals dort gewesen zusein, bin ich mir aber 100%ig sicher, dass Namibia mehr zu bieten hat als trockene Bäume vor orangefarbenen Dünen und Polfilter-blauem Himmel.)
Norbert Mehlführer Norbert Mehlführer Beitrag 8 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke Sonja

Habe jetzt auch dort einen Aufruf eingegeben.
Norbert Mehlführer Norbert Mehlführer Beitrag 9 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Jürgen

Nun, ich habe ja gerade ein Bild von einem gar nicht so berühmten Ort eingestellt. Mir hat er trotzdem gefallen.

Aber es ist halt so, dass die Leute sich meist viel zu wenig Zeit für das Land nehmen, nur schnell die bekanntesten Orte anfahren und daher auch keine anderen Bilder posten können.

Einsame, schöne Landesteile sind schwierig zu erreichen, benötigen einigen Zeitaufwand und das ist natürlich ein Grund, warum es für uns nicht leicht ist Mitfahrer zu finden.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 10 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Stimmt, allein das Erongogebiet wäre ein ganzes Jahr wert !
Klippschliefer mal ganz ausser acht gelassen. :-)
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Norbert Mehlführer Norbert Mehlführer Beitrag 11 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wer weiß denn schon z.B., dass es Klettersteige im Erongo gibt, wo man mal die Gegend von hoch oben ansehen kann. Sind natürlich nicht so schwierig wie die in unseren Alpen. Und ich meine nicht den Kettensteig zu Bushmen's Paradise. Kleinere Version vom Ayer's Rock in Australien, aber trotzdem netter Ausblick.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 12 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Nunja, da hinten auf der Spitzkoppe verunglücken jährlich 1-2 Menschen tödlich.

Von der Natur gestaltet Von der Natur gestalt… effendiklaus 21.01.08 5



.... ansich hätte ich jetzt die Zeit, Namibia 5 Jahre lang mit einem Eselskarren zu "erfahren".
Das war mal mein Wunschtraum......



Nachricht bearbeitet (18:35)
Norbert Mehlführer Norbert Mehlführer Beitrag 13 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wundert mich eigentlich, dass es nur so wenige sind, wenn man gesehen hat, wieviele weit hinauf über glatten Fels geklettert sind, um von oben einen prachtvollen Sonnenuntergang zu sehen. Da werden die wenigsten bergsteigerische Erfahrung haben bei dem seltsamen Schuhwerk, das sie dort manchmal anhatten (Sandalen und so).
Elli Nast Elli Nast   Beitrag 14 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Lach.... Genau dieses Bild hatte ich auch vor Augen, als ich den Beitrag von Klaus gelesen habe (auch wenn es gar nicht zum Lachen ist - sorry!): Leute, die auf allen 4en in Badlatschen Felsbrocken hochklettern....
Norbert Mehlführer Norbert Mehlführer Beitrag 15 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Das Herumgekrabble auf den Felsen zum Sonnenuntergang war gerade auf der Spitzkoppe sehr ausgeprägt. Da werden sie extra mit Autos dafür hingekarrt.
Habe ein Bild von dunkelroten Felsen, wo überall Leute oben stehen, um den Sonnenuntergang anzuschauen.
Dabei ist eigentlich dann der Abstieg bei zunehmender Dunkelheit und mit dem Gesicht in den Abgrund blickend das Gefährlichere.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben