Naturfotografie

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Alter Schwede22 Alter Schwede22 Beitrag 1 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo, ich möchte gerne Natur- und Tieraufnahmen machen und brauche einen Tipp, mit welcher Kamera ich zum Beispiel auch mal einen Vogel im Flug fotografieren und die Objekte schön nah heranholen kann.
Wie man wohl merkt, bin ich kein Fachmann sondern Anfänger mit viel Spaß an der Naturfotografie.

Ich würde mich über Anregungen sehr freuen
und wünsche allen FC-Freunden eine gute neue Woche.
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 2 von 16
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Viel Brennweite

Viel Lichtstärke

Ein gutes Gehäuse oder super Filmmaterial für hohe ASA-Werte

Und viel viel Geduld
motorhand motorhand   Beitrag 3 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wie hoch wäre denn ungefähr das Budget ?

Zum Beispiel mal meine Kamera:
Canon Eos 500d mit billigem 18-55mm (für die Familienbilder)
Dazu ein etwas besseres 55-250mm (für alles andere)
Budget ca. 800€

300 oder 400mm sind natürlich verlockend, darauf spar ich auch noch.
Aber als Anfänger würde ich erstmal keine Festbrennweite nehmen. So ein Zoom-Tele ist ziemlich universell einsetzbar.

Viele Grüße !
Matthias
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
bergsteiger1972 bergsteiger1972 Beitrag 4 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Vollformat Kamera wäre das Non Plus Ultra...
Aber da gehört auch viel Übung dazu um mal richtig schöne Bilder zu machen...
Kann nur empfehlen so viel wie möglich raus und Fotografieren....

Gruss Richi
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 5 von 16
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Welchen Vorteil hat das volle Kleinbildformat für genau diese Aufgabe?
Jürgen W2 Jürgen W2 Beitrag 6 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hermann Klecker schrieb:

Zitat:Welchen Vorteil hat das volle Kleinbildformat für genau diese
Aufgabe?


Meines Wissens keinen.
Eckhard von Holdt Eckhard von Holdt Beitrag 7 von 16
4 x bedankt
Beitrag verlinken
Unglaublich! Ein Anfänger fragt nach einer komfortablen und vermutlich auch preiswerten Ausrüstung für den Einstieg in die Naturfotografie und zur Diskussion kommt Analogfotografie, Objektive mit hoher Lichtstärke, Profi-/Semiprofi-Gehäuse, Mittelformat und Vollformat!!!
Thomas Göttfert Thomas Göttfert   Beitrag 8 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Eckhard von Holdt schrieb:

Zitat:Unglaublich! Ein Anfänger fragt nach einer komfortablen und
vermutlich auch preiswerten Ausrüstung für den Einstieg in die
Naturfotografie und zur Diskussion kommt Analogfotografie,
Objektive mit hoher Lichtstärke, Profi-/Semiprofi-Gehäuse,
Mittelformat und Vollformat!!!



Naja, hat ja jede(r) eben so seine eigenen Erfahrungswerte. Diese lehnen sich oft auf die eigene Ausrüstung an. Und so kommen halt solche Ratschläge. Die Fragestellung lässt hier eben vielfältige Antworten zu.

Ich würde als Anfänger zunächst mal an etwas stischere Motive rangehen. So fliegende Zeitgenossen - das gibt bald Frust und die Fotobeeisterung nimmt dann erfahrungsgemäß schnell ab.
Heiko Me. Heiko Me.   Beitrag 9 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
So ganz unschuldig ist der TO daran aber nicht. Ohne etwas genauere Infos, was ihm alles an Aufnahmen vorschwebt und ohne die geringste Preisangabe läuft so eine Diskussion schnell aus dem Ruder.

Gruß Heiko
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 10 von 16
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Alter Schwede22 schrieb:

Zitat:Hallo, ich möchte gerne Natur- und Tieraufnahmen machen und
brauche einen Tipp, mit welcher Kamera ich zum Beispiel auch
mal einen Vogel im Flug fotografieren und die Objekte schön
nah heranholen kann.
Wie man wohl merkt, bin ich kein Fachmann sondern Anfänger mit
viel Spaß an der Naturfotografie.

Ich würde mich über Anregungen sehr freuen
und wünsche allen FC-Freunden eine gute neue Woche.


Das wichtigste ist uns zu nennen, wie hoch dein Budget ist.

Kennst Du die einzelnen Marken, hast Du schon mal in einem Geschäft Kameras in der Hand gehabt - hat Dir dort dann etwas besonders gefallen - Gibt es im Freundeskreis Leute, die mit DSLR fotografieren, die Dir vielleicht auch mal ein Objektiv leihen könnten....

Je detaillierter Du deine Frage schilderst und Informationen preis gibst, um so effektiver kann man Dir auch einen Rat geben. Den ersten guten Rat hast von Wolfgang ja schon bekommen. Die Ziele nicht gleich so hoch stecken, Pferde in dunklen Reithallen, schwarze Hunde und jagende Falken führen schnell zu dem Entschluss, Fotografie könnte doch kein Hobby sein :-)

PS:
im Forum DSLR Anschaffung (Kaufberatung/Grundlagen) gibt es auch schon mehrere Threads zum Thema. Hier mal einer davon:
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... ply_714979



Nachricht bearbeitet (10:36)
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 11 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
...und ein paar tausend Euro auf dem Konto
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 12 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Oder warten, bis die Wildniss zur Cam kommt!


Fisch (m)ich! Fisch (m)ich! Lichtmaler Köln 18.04.10 3


Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
N. Nescio N. Nescio   Beitrag 13 von 16
1 x bedankt
Beitrag verlinken
vögel im flug:

ich glaube nicht, daß es mit einer kompakten superzoom-cam ordentlich geht.
---------
das günstigste dürfte eine e-600 mit zuiko 70-300 sein.
besser eine e-600 mit zuiko 50-200 und EC-14
oder eine om-d mit 70-300mm
---------
ordentlich dann eine 7d mit 100-400
oder d300/d7000 mit 2.8/300er, 4/500er oder 200-400
oder e-5 mit 50-200mm plus ec14 oder ec-20
oder ... noch teurer und zuverlässiger.

abends abends N. Nescio 17.07.12 7


ich werde morgen, wenn ich abflieg, an euch denken! ich werde morgen, w… N. Nescio 14.06.11 5


Bald fliegen sie nach Afrika Bald fliegen sie nach… N. Nescio 06.08.11 10


das wichtigste ist aber üben, üben, üben. und dazu plätze finden, wo man viel an fliegenden vögeln üben kann. denn normalerweise kommen die rasant-kurz hinter einem baum hervor und sind schon wieder unsichtbar und da hast du kaum eine chance.

der ausschuß ist so oder so hoch.

lg gusti



Nachricht bearbeitet (19:12)
Valerie I. Valerie I. Beitrag 14 von 16
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Verwischt Verwischt Valerie I. 17.08.12 4
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 15 von 16
1 x bedankt
Beitrag verlinken
bei der natur fotografie ist das erste beobachten und dann versuche erst mal fliegen auf einer blume zu fotografieren so kann man üben schnell den focus zu bewegen vor allem lernt man mit der belichtung und zeit einstellung umzugehen wen man vögel beobachtet kann man ihre bewegungsabläufe kennen lernen zum beispiel an einer wassertränke bei hitze (friedhof) oder im frühling wenn die paarungszeit beginnt an badestellen all das muß man suchen und beobachten die vögel kommen immer zu einer bestimmten zeit .
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben