Welche nehmen?

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
obelix1305 obelix1305 Beitrag 1 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo!
Ich vertreibe gerade mein Nikon System und möchte mir etwas Kompakteres holen.
Zur Auswahl stehen die Olympus EM5 und die Canon G1X.
Zu welcher würdet Ihr mir raten. Ich weiss das man an der Olympus die Objektive wechseln kann und an der Canon nicht aber das wäre für mich kein Kriterium. Welche macht die besseren Bilder? Sportaufnahmen mache ich keine.

Gruß Werner
der gelbe Fisch der gelbe Fisch   Beitrag 2 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die besseren Bilder können die Wechselobjektive zur Olympus "machen", wenn Du die spezifischen Eigenschaften zu nutzen weißt.

;-) Michael
obelix1305 obelix1305 Beitrag 3 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich habe mir jetzt die Olympus EM5 gegönnt und bin total zufrieden. Bin zwar an der Grösse der D300S gewöhnt, spare mir aber noch den Batteriegriff zusammen dann passt es schon.
Die Bilder sind einfach Spitze....
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Helmut Burkard Helmut Burkard   Beitrag 4 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Seit ich die E-M5 habe ist die Nikon D300 an einen Freund verliehen und die E-5 bleibt zu Hause.
Ich bin begeistert von dieser Kamera! Der neue, rauscharme Sensor und der Bildstabilisator sind ein Quantensprung zur E-P3, die ich vorher hatte.
Außerdem ist das Angebot von Objektiven sehr groß. U.a. gibt es auch hervorragende Festbrennweiten, wie z.B. das 1,8/45er von Olympus. Wenn es Dich interessiert, Fotos gibt's auf meiner Seite...
LG Helmut

Pardon, habe übersehen, dass Du Dich ja schon entschieden hast...



Nachricht bearbeitet (20:19)
obelix1305 obelix1305 Beitrag 5 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Helmut!
Deine Bilder sind super, vor allem die aus deinem Urlaub...Neid...
Ich werde mir die Festbrennweite ins Auge fassen. Ich wollte mir auch noch ein Tele holen.
LG Werner
Robert C. Mudter Robert C. Mudter   Beitrag 6 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hi, ich habe die Vormeinungen nicht gelesen. Ich hatte beide Cams ausprobiert und mich für die OM entschieden. Die Canon hat eine klasse BQ. Problematisch ist jedoch die Gschwindigkeit und die Naheinstellungsgrenze führt dazu, dass selbst Portraits nur aus Abstand (1,5 m) fotografiert werden können. Die OM hat ebenfalls klasse BQ, ist von der Größe vergleichbar, umfangreich einzustellen und hat eben Wechselobjektive. Teils (fast) perfekte Freistellung möglich. Meine D 300 fehlt mir seit der OM nicht mehr. Das Bildniveau ist gefühlt vergleichbar und ich kann ebenfalls wunderbar spielen. Auch gibt es tolle Objektive.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben