Sony Cyber-Shot DSC-HX100 V

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
enibas59 enibas59 Beitrag 1 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo liebe Forummitglieder,

ich bin ein absoluter Laie, begeistere mich aber für Makro-Aufnahmen.Ich habe zur Zeit eine Sony Cyber-shot DSC-W120.

Was haltet Ihr von der Sony Cyber-shot DSC-HX 100 V?
Ich habe schon einige Beurteilungen im Internet gelesen, es hörte sich ganz gut an. Sie soll nur etwas schwer sein...und der Preis....naja !
Wie gesagt, ich bin Laie und würde mich über Eure Meinungen und Tipps sehr freuen.

Vielen Dank!
Enibas
Der Nikon-Fanboy (aka Olyfant) Der Nikon-Fanboy (aka Olyfant) Beitrag 2 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Falsches Forum, keine Systemkamera. Versuch es mal im Kompaktbereich.
Onkel Fester Onkel Fester Beitrag 3 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Enibas,
du bist hier schon richtig, keine Ahnung wie mein Vorschreiber darauf kommt dass hier die Rubrik für Systemkameras ist. Aber egal.
Ein Bekannter von mir hat diese Bridge und ist damit sehr zufrieden. Ja sie ist schon relativ schwer, 577g.
Für meinen Geschmack zeichnet sie die Bilder auch etwas
weich. Raw hat sie auch nicht, doch ist das ja auch nicht unbedingt bei jedem ein Muss.
Geb hier doch einfach mal den Namen in das Suchfeld und schau dir die Fotos von der Kamera an. So kannst du dir neben den Testergebnissen nochmal ein Bild dazu machen.
Eins ist jedenfalls sicher, dass sie zu den besten Bridges gehört, die z.Z. auf dem Markt sind.

lg Frank
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Der Nikon-Fanboy (aka Olyfant) Der Nikon-Fanboy (aka Olyfant) Beitrag 4 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Onkel Fester schrieb:

Zitat:Hallo Enibas,
du bist hier schon richtig, keine Ahnung wie mein Vorschreiber
darauf kommt dass hier die Rubrik für Systemkameras ist. Aber
egal.


Aber lesen kannst Du!? Dieses Forum heisst "Systemkameras"! Neuerdings. :)
Onkel Fester Onkel Fester Beitrag 5 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@Nikon-Fanboy
Drei mal darfst du raten, auf welche Rubrik ich geklickt habe, um zu diesem Thema zu gelangen. Ich habs dir hier mal rein kopiert:

Rubrik:Bridgekameras
Erläuterung dazu:
Bridgekameras und Kompaktkameras ohne Sucher bilden das Bindeglied zwischen Kompaktkamera und DSLR mit optischem Sucher. In diesem Forum können die user über alle Fragen rund um diese Kameramodelle diskutieren.

Komischerweise gibt es hier gar keine Rubrik namens Systemkameras. Du kannst dein Trollen also lassen. Es ist langweilig. Erwarte auch keine weitere Antwort von mir darauf. Mich hier mit Trollen zu beschäftigen, ist mir meine Zeit auch zu schade.

Und tschüss.
Der Nikon-Fanboy (aka Olyfant) Der Nikon-Fanboy (aka Olyfant) Beitrag 6 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
He he, ja ja Onkel Fester, guck mal oben links unter dem "fotocommunity":


[fc-foto:28488718]


Aber tröste Dich, Du bist nur ein Opfer der konfusen fc-Foren Politik....
enibas59 enibas59 Beitrag 7 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Frank,

vielen Dank für Deine gute Information.
Die Idee mit der Suchfunktion ist klasse, werde mich gleich mal auf die Suche begeben.
Da ich ja noch ein Neuling bin,war Deine Antwort sehr hilfreich !!!! ;0)

Vielen Dank und weiter so!

Viele Grüße
Enibas
i.67 i.67   Beitrag 8 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
hallo enibas, ich hab die Kamera und finde sie handlich und wirklich nicht schwer.
i.



Nachricht bearbeitet (23:08)
enibas59 enibas59 Beitrag 9 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo i.67,

vielen Dank für Deine Info.
Ich habe mir jetzt die Sony-Cybershot DSC-HX 200 V gekauft.
Lt. Internet das Nachfolgemodell der 100 V.
Die ersten Bilder gefallen mir sehr gut.
Nun muss ich fleißig üben und mich mit der Technik auseinandersetzen......:0)

Als Nachteil empfinde ich den Sucher.
Ich habe viel damit gearbeitet,er ist aber bei dieser Kamera sehr klein, es wirkt verschwommen...ich müsste also meine Lesebrille aufsetzen... :0(
Nun hat die 200 V ja ein schwenkbares Display, ich hoffe, dass ich damit der Blendung etwas aus dem Weg gehen kann und ohne Sucher zurecht komme....

Gruß aus Hamburg
Enibas
i.67 i.67   Beitrag 10 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Enibas,
ich wünsch dir viel Spaß mit der neuen Kamera!!
Eigentlich wäre es gut, wenn man den Sucher auf deine Dioptrienzahl einstellen könnte. Es gibt Kameras, die können das.

Ich würde mir an deiner Stelle auf jeden Fall eine Schutzfolie für das Display kaufen, falls du noch keine hast. Ich glaube, es gibt die auch in matt - die blenden dann sicherlich nicht so. Ich habe eine glänzende - ohne die war mein Display nach kürzerster Zeit derart schmuddelig, dass das echt widerlich war. Das nächste Mal versuch ichs mit einer matten, die sind bei grellem Sonnenlicht sicher wesentlich besser.
Ich benutze von meiner Kamera eigentlich nur die intelligente Automatik. Ich werde mir irgendwann mal die ausführliche Bedienungsanleitung ausdrucken (fast 300 Seiten) und ans Bett legen. Wenn ich dann nachts nicht schlafen kann, hab ich was zu tun...
Ich bin gespannt auf deine Fotos.

Grüßle
Irene
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
enibas59 enibas59 Beitrag 11 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Irene,

die Idee mit der Schutzfolie ist gut. Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt.Danke für den Tipp. Die Bedienungsanleitung habe ich mir auch schon bei www.sony angeschaut. Die werde ich mir in meinem Urlaub zu Gemüte führen.
Ich benutze auch die Automatik !!!! :0)
Schaue mir mal jetzt in Deine Bilder an.

Vielen Dank & Gruß aus Hamburg
Sabine
i.67 i.67   Beitrag 12 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich finde eine Anleitung mit fast 300 Seiten echt abartig.
Das wird ja bei der HX200 nicht anders sein?
Die Schutzfolien hab ich mir bei Amazon bestellt, sind nicht mal sonderlich teuer.
Schönen UrlauB!
Irene
Karl Blachnik Karl Blachnik Beitrag 13 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich würde mir gerne die HX200 kaufen. Was mich aber ein wenig verunsichert ist, dass ich kaum Fotos von der HX200 finde, die mich begeistern. Ganz im Gegenteil die HX100. Die fc ist voll von wundervollen Fotos. Soweit ich gelesen habe, sind die beiden vom Objektiv und Sensor gleich, aber es fällt mir jetzt schwer, das zu glauben. Wahrscheinlich bilde ich mir das ein. Weiß jemand etwas darüber? Würde mir weiter helfen.
Beste Grüße
Karl
besiwell besiwell Beitrag 14 von 15
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Schau dir mal das Test Video an:
http://www.youtube.com/watch?v=IdYb1XLTDdg
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 15 von 15
1 x bedankt
Beitrag verlinken
@enibas59,
nun ja, Handbücher sind nun mal dazu da, die Kamera "zu erläutern" und auf die Grundfunktionen hinzuweisen. Die Kunst ist leider, die Spreu vom Weizen zu trennen. Das ist, gebe ich zu - immens schwer - Da man nicht weiß, worauf man sich konzentrieren soll, da ja noch ein wenig Basiswissen fehlt. Von daher finde ich persönlich Internetplattformen wichtig, die sich mit den Grundkenntnissen befassen und sie klar und deutlich vermitteln. Ein solcher "Kurs" (den es auch als Buch zu kaufen gibt) ist http://www.fotolehrgang.de/3_1.htm Habe schon mal das Wichtigste direkt als Link gesetzt, nämlich die Belichtung. Hier wird das Zusammenspiel von Empfindlichkeit-Blende-Belichtungszeit erklärt. Welche Belichtungsmessung gibt es und so weiter. Dies ist nun mal notwendig, um das Potential der Hightechknipsen von heute ausschöpfen zu können.

@Karl,
sie nehmen sich alle nicht viel. 18MP sind schon abartig für Kameras mit Sensorgrößen in Konfettigröße. Der Sensor der Sony ist zwischen 1/2.5 und dem 1/1.8 angesiedelt. Vergleiche den mal mit einem APS-C Sensor der Cropkameramodelle im DSLR Bereich. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... ormate.svg Die Pixel benötigen Licht, je mehr desto besser. Wenn nun auf so einer minikleinen Sensorgröße 18MP Pixel belichtet werden müssen, ist dies eine immense Herausforderung an die Technik. Der bekanntlich durch die Physik auch gewisse Grenzen gesetzt sind. Da hilft es auch wenig wenn die Marketingabteilungen mit EXR Sensoren werben und den Himmel auf Erden versprechen. Zudem haben die meisten Kamera dieser Sparte das Problem der Weichzeichnung durch "hart zugreifende" Rauschunterdrückung. Die Probleme wenn man so will sind also alle hausgemacht. Leider achten die meisten Kunden/innen bei Kauf auf möglichst viele Pixel und Megazoom. Das sind die Hauptkaufkriterien. Darauf konzentriert sich die Industrie. Zum Glück gehen einige wie Fuji, Panasonic und auch Canon/Nikon gaaanz langsam wieder einen anderen Weg. Allen Superzoomern gemein bleibt der sehr kleine Sensor mit lichtschwachem Objektiv. Um so mehr ist es wichtig, durch eigenenes Wissen das Potential dieser Kameramodelle ausnutzen zu können. (letzter Satz geht dann wieder eher an @enibas59 und i.67. Denn nur wenn man die Schwächen kennt, kann man mit ihnen besser umgehen.

Für Postkartengröße und Bilder im www die verkleinert präsentiert werden ist das aber meist alles okay und sowohl die reichliche Weichzeichnung als auch das Rauschen werden beim Druck keine Rolle spielen in gewissen Rahmen, versteht sich.

Vorteile haben solche kl. Sensoren natürlich auch. Man erreicht schon bei Offenblende eine sehr ausgeprägte Tiefenschärfe, was sich bei Landschaft und Makro vorteilig auswirkt. Beim Wunsch von Freistellung wie man es oft bei Porträtaufnahmen sieht, ist es dann wieder ein Nachteil. Aber alles in einem für relativ wenig Geld gibt es halt noch nicht :-)
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben