Qualitätsverbesserung durch neue 7D Firmware?

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Christian Fürst Christian Fürst   Beitrag 1 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
wir haben schon ausgiebig über die Chance auf mögliche Bildqualitätsverbesserungen durch das neue Firmware-Update für die Canon 7D gesprochen. Ich selbst war zunächst alles andere als sicher, dass dieses zu sichtbaren Verbesserungen führen würde.

Inzwischen aber habe ich bei der praktischen täglichen Arbeit unter schwachen Lichtverhältnissen doch eine z.Tl deutliche Verbesserung entdecken können. Zumindest bilde ich mir das ein.

Bei einer Fotoprobe in der HH-Staatsoper am Freitagabend schoss ich versuchsweise ein paar Freihand-Porträts von anwesenden Personen, darunter Ballettchef Neumeier. mit 12800 ISO, einige auch mit 6400 ISO.

jedenfalls waren die Ergebnisse für mich überraschend. Selbst bei 1:1 hielt sich in allen Fällen das Rauschen in engen, erträglichen Grenzen. Nach einer Bearbeitung in Lightroom 4.2 (wirklich nur sehr mäßiges Entrauschen und ganz vorsichtiges Nachschärfen) wurden die ergebnisse dann noch besser und entsprechen vermutlich einem früheren Kodak Tri X bei 27 Din/400 ISO (Vergleich: 12800 entspricht 42 DIN)

Dass die 7D zu solcher Qualität fähig wäre, hätte ich nicht für möglich gehalten.
Ganz wichtig erscheint mir, dass extrem präzise belichtet wird, die Aufnahmen von Haus aus scharf sind und mit Stabi nix verwackelt ist.

hier die Beispiele (natürlich NICHT 1:1, aber, wie gesagt, die sind weit besser als nur brauchbar und selbst für Großvergrößerungen zu nutzen)


[fc-foto:28991559]



[fc-foto:28991585]



[fc-foto:28991616]



[fc-foto:28991598]


Ich weiß, das Bild von Neumeier ist nicht ideal scharf, aber ichs dennoch als Beispiel reingenommen.

Übrigens habe ich auch den Eindruck, dass die 7D mit jeglicher Form von Kunstlicht (Ausnahme Glühbirnen) sehr gut zurecht kommt.

LG
CF
Martin Könning Martin Könning   Beitrag 2 von 12
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Jetzt fehlt natürlich der Vergleich zu den exakt gleichen Aufnahmen vor dem Firmware-Update. Bei richtiger Belichtung und präzisem Fokussieren war die 7D immer schon bei ISO 6400 oder 12800 noch brauchbar, vor allem wenn man noch nachbearbeitet.

Ich habe noch keine Verbesserungen festgestellt, die Ergebnisse sehen genau so aus wie vorher. Und von Canon wurde in dieser Richtung auch nichts behauptet. Wäre auch nur ein Hauch einer verbesserten Bildqualität zu erwarten, hätte Canon das auch beworben. Die sind ja nicht doof :-)
Christian Fürst Christian Fürst   Beitrag 3 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Martin, Du weißt selbst, das dieser Test praktisch un,möglich ist, denn Du müsstest identisch ausgestattete Kameras mit unterschiedlicher Firmware einsetzen.

Ich gebe nur meinen ganz persönlichen Eindruck wieder und den FAKT, dass die Bildqualität im obersten Empfindlichkeit bei ausführlichem Praxistest einen Sprung nach oben gemacht zu haben SCHEINT. Natürlich wäre es ideal, 1:1 ausschnitte zu zwigen, aber ich kann Euch versichern, dass die portraits trotz 12800 so homogen Rauschen und die Bearbeitung mit LR die Details so schonend behandelt hat, dass ich vom Ergebnis schlicht begeistert war. Mag sein, dass es unter anderen Lichtverhältnissen wieder anders aussieht, Aber testet halt mal unter ähnlichen Bedingungen, i.e. relativ kurze Beli-Zeit, knappes Abblenden und Objektiv mit IS. unter solchen Bedingungen wars mit der alten Firmware eben deutlich schlechter

Zur These, dass Canon das bewerben würde: auch die Canoniere testen nicht sämtliche Variablen, und sie machen ja einen Hinweis auf bessere Bildqualität.

Übrigens: Rauschen an sich ist für mich nie das Problem gewesen, sondern das ungleichmäßige und fleckige Rauschen, und das könnte verbessert worden sein.

lg
CF
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Christian Fürst Christian Fürst   Beitrag 4 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
so, nun hab ich doch nochmal nen screenshot vom Originalbild in voller Auflösung 1:1 gemacht.

das Bild wurde praktisch NICHT bearbeitet. ich habe lediglich etwas Sättigung rausgenommen, weil das Licht im Parkett bei AWB zu rot kam.


[fc-foto:29003262]


Und nochmal: ich will ja niemandem etwas verkaufen, wundere mich nur über diese Qualität, die ich bei 6400 und 12 8000 in dieser Konstanz nicht kannte bei der 7D

lg
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 5 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke Christian für deinen Testbericht. Ich habe mich bei der 7'er nicht in die hohen ISO-Bereiche getraut und stattdessen die 5'er genutzt. Nun habe ich zwei Kameras für low-light.
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 6 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Mh, klingt spannend, ich muss doch mal wieder auf Fotosafari gehen, ist in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen. Wäre ja wirlich klasse, wenn es so wäre.

Hast Du in den unteren ISO Bereichen, welche man über die neue ISO Max Begrenzung noch einstellen kann ebenfalls eine Verbesserung feststellen können?

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
AK Photo Art AK Photo Art   Beitrag 7 von 12
1 x bedankt
Beitrag verlinken
1. Dass die neue Firmware eine Verbesserung der Bildqualität auf "unterster Ebene" (Auslesen der Sensordaten, RAW-Format) bringt, halte ich technisch für nahezu ausgeschlossen.

2. Denkbar wäre eine Modifikation der JPG-Algorithmen, so dass JPGs qualitativ besser aussehen könnten (z.B. Überarbeitung der Algorithmen zur Rauschunterdrückung).

3. Aber auch Punkt 2 scheint mir wenig wahrscheinlich, denn wenn dies so wäre, würde Canon mit Sicherheit damit werben, dass die neue Firmware eine "Verbesserung" der Bildqualität bieten würde!
Davon ist allerdings nichts zu sehen.... http://www.usa.canon.com/cusa/consumer/ ... D_firmware
Martin Könning Martin Könning   Beitrag 8 von 12
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Christian Fürst 16.09.12, 17:04Zum zitierten BeitragMartin, Du weißt selbst, das dieser Test praktisch un,möglich ist, denn Du müsstest identisch ausgestattete Kameras mit unterschiedlicher Firmware einsetzen.



Zur These, dass Canon das bewerben würde: auch die Canoniere testen nicht sämtliche Variablen, und sie machen ja einen Hinweis auf bessere Bildqualität.


Eben, der Test ist unter diesen Bedingungen jedenfalls unmöglich, sondern allenfalls unter standardisierten Bedingungen, die aber bei diesen Aufnahmen, die du gemacht hast, nicht möglich sind.

Canon kennt sich mit seinen Kameras, davon dürfen wir getrost ausgehen, gut genug mit den eigenen Kameras aus, um beurteilen zu können, ob sich die Bildqualität verbessert oder nicht. Das wird denen nicht entgehen. Der Hinweis auf eine verbesserte Bildqualität von Canon ist ziemlich allgemein gehalten. Canon will damit halt nur sagen: "Wir haben die Kamera besser gemacht, also kann man damit auch bessere Bilder machen."

Dass sich das Rauschverhalten bemerkbar verbessert hat, ist sicher nicht der Fall. Ich hab davon überhaupt nix bemerkt. Die Bilder, die ich in der Sporthalle beim Handball mache (und da sind die Bedingungen einigermaßen konstant), sind bei ISO 3200+x immer noch genau so verrauscht wie vorher, obwohl das Rauschverhalten für eine Cropkamera schon sehr gut ist und war.

Bei der verbesserten Bildqualität, die du meinst erkannt zu haben, dürfte wohl mehr der Wunsch der Vater des Gedankens sein ;-)
Martin Könning Martin Könning   Beitrag 9 von 12
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: AK Photo Art 16.09.12, 22:54Zum zitierten Beitrag1. Dass die neue Firmware eine Verbesserung der Bildqualität auf "unterster Ebene" (Auslesen der Sensordaten, RAW-Format) bringt, halte ich technisch für nahezu ausgeschlossen.

2. Denkbar wäre eine Modifikation der JPG-Algorithmen, so dass JPGs qualitativ besser aussehen könnten (z.B. Überarbeitung der Algorithmen zur Rauschunterdrückung).

3. Aber auch Punkt 2 scheint mir wenig wahrscheinlich, denn wenn dies so wäre, würde Canon mit Sicherheit damit werben, dass die neue Firmware eine "Verbesserung" der Bildqualität bieten würde!
Davon ist allerdings nichts zu sehen.... http://www.usa.canon.com/cusa/consumer/ ... D_firmware


Ebend!
Christian Fürst Christian Fürst   Beitrag 10 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
habt Ihr Euch überhaupt die Bilder angesehen? keines wurde intern in JPG umgewandelt. dafür ist diese einfach zu mies.

mir ist ja auch nur die verbesserung im ganz hohen ISO-Bereich aufgefallen. Und worans liegt, kann ich ja auch nicht sagen. Der Wunsch ist sicher NICHT der Vater des gedankens.....

Und was die ISO-Max begrenzung angeht: die geht doch nur bis 100 ISO, oder etwa auch 50 ???

lg
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Martin Könning Martin Könning   Beitrag 11 von 12
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Christian Fürst 17.09.12, 11:29Zum zitierten Beitraghabt Ihr Euch überhaupt die Bilder angesehen? keines wurde intern in JPG umgewandelt. dafür ist diese einfach zu mies.

mir ist ja auch nur die verbesserung im ganz hohen ISO-Bereich aufgefallen. Und worans liegt, kann ich ja auch nicht sagen. Der Wunsch ist sicher NICHT der Vater des gedankens.....

Und was die ISO-Max begrenzung angeht: die geht doch nur bis 100 ISO, oder etwa auch 50 ???

lg


Ja, ich hab mir die Bilder angesehen, aber um eine Verbesserung festzustellen, fehlen trotzdem Vergleichsaufnahmen. Ich habe jedenfalls bei mir keine Veränderung bemerkt und hatte eine solche auch gar nicht erwartet. Nochmal: Es gibt überhaupt keinen Anhaltspunkt, dass das Firmware-Update zu einer besseren Bildqualität führt! Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie du darauf kommst. Canon hat dazu keine Angaben gemacht, hätte es aber andernfalls sicher deutlich beworben.

Die 7D bietet nach wie vor ISO 100 als unterste Grenze. Hat auch keiner was anderes geschrieben.
Martin Schwabe Martin Schwabe   Beitrag 12 von 12
4 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich kann zwar keine 7D gleichzeitig einsetzen mit alter oder neuer Firmware, aber ich kann nach der kina endlich mal verschiedene Situationen nacheinander mit alter und neuer ISO aufnehmen im Hoch-ISO-bereich, dann werden wir ja sehen....

Ich tendiere aber zu: Nein keine Verbesserung - aus vielerlei technischen Gründen.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben