Canon EOS 5D Mark IV - Akku-Lebensdauer

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Oli Büttner Oli Büttner   Beitrag 1 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Habe mal eine kurze Frage in die Runde der 5D Mark IV User.

Ich komme bei meiner Kamera auf eine Akkuleistung von höchstens 500 Bilder (normale Nutzung, Display usw.), vorausgesetzt WIFI ist ausgeschaltet.
Bei eingeschaltetem Wlan erreich ich max. 300 Aufnahmen.
GPS ist prinzipiell aus!
Das kann doch nicht normal sein - oder?
Mit meiner Mark II und meiner 80D komme ich locker auf 1000 Aufnahmen pro Akkuladung...

Habe ich irgendeine Einstellung übersehen, welche viel Strom verbraucht?

Freue mich auf jeden Tipp.
Gruß Oliver
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 2 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ist der Servo AF an? Was für ein Objektiv wird verwendet? Ist der IS an? Original Akku? Wird Blitz genutzt? Wieviele Fokussierversuche gibt es bis zum Foto? Ist das Display ständig an?

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
Oli Büttner Oli Büttner   Beitrag 3 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Lichtmaler,

Servo-AF wir nur bei Bedarf aktiviert.
Objektive sind das 24-70 2.8 L II und das 70-200 2.8 L II
Stabi (beim 70-200) wird sehr selten benutzt.
Akku ist Original LP-E6n
Display mit Info-Anzeige ist meistens an. (An der 80D aber auch)
Anzahl der Fokussierversuche ist unterschiedlich, würde sagen 1-3

Meine Arbeitsweise entsprich derer, der 5D Mark II und der 80D...

Gruß Oliver
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 4 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Oli Büttner 01.01.17, 23:32Zum zitierten BeitragHallo Lichtmaler,

Servo-AF wir nur bei Bedarf aktiviert.
Objektive sind das 24-70 2.8 L II und das 70-200 2.8 L II
Stabi (beim 70-200) wird sehr selten benutzt.
Akku ist Original LP-E6n
Display mit Info-Anzeige ist meistens an. (An der 80D aber auch)
Anzahl der Fokussierversuche ist unterschiedlich, würde sagen 1-3

Meine Arbeitsweise entsprich derer, der 5D Mark II und der 80D...

Gruß Oliver


Wie lange braucht der Akku im Ladegerät um wieder vollständig aufgeladen zu sein? (Ausgangspunkt, Akku wird als leer von der Kamera angezeigt!)

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
Oli Büttner Oli Büttner   Beitrag 5 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Das müsste ich mal genau stoppen, habe ich bisher noch nicht gemacht...
Ich benutze aber auch 4 Original-Akkus im Wechsel.
2xLP-E6n und 2x LP-E6
Mit allen Akkus erziele ich identische Ergebnisse.

Gruß Oliver
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 6 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
ich denke, dass die 300 aufnahmen/ladung inzwischen normal sind. die kameras werden schließlich immer stromhungriger.

die eos 40 z.b. konnte man mal vergessen auszuschalten und im menü war die funktion "kamera ausschalten nach ... minuten!" deaktiviert, heißt, die kamera schaltet sich nicht automatisch aus. das hatte so gut wie keine auswirkungen auf den akku. bei der eos 7 habe ich mich da regelrecht erschrocken, dass die gut 5% pro stunde akkukapazität nimmt, obwohl nichts passiert, außer, dass sie eben eingeschaltet ist.
N. Nescio N. Nescio   Beitrag 7 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
würde es sich nicht um eine top-Canon-dslr handeln,
könnte man jetzt hier was von sensorglühen und elektronik-schnick-schnack lesen.

ich würde an deiner stelle mal schauen, ob man einstellen kann, daß die cam nach einer Minute Nichtbenutzung in den ruhe-modus geht. weiters wlan nur aktivieren, wenn du es brauchst.
JSK Photography JSK Photography   Beitrag 8 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Bin zwar Nikon Nutzer aber auch Canon baut grandiose Kameras!

300 Bilder KANN nicht normal sein, nicht bei so einer Profi Kamera! Laut diverser Testberichte sollen min. 900 Fotos nach CIPA Test drin sein, bei Deinen Einstellungen nochmals deutlich mehr! Ich denke mal da läuft irgendwas im Hintergrund... WLAN und GPS würden mir da als erstes einfallen (auch wenn Du sie deaktiviert hast).
Überprüfe nochmals deine Einstellungen (inkl. Rückstellung auf Werkseinstellungen) und wenn das nicht hilft, würde ich mich mit Canon in Verbindung setzen.
Oli Büttner Oli Büttner   Beitrag 9 von 18
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke, für eure Antworten!

Den Ruhezustand habe ich in der Regel auf 2 Minuten eingestellt. Lediglich bei einem Shooting mit WIFI schalte ich die automatische Aktivierung aus. Aber da geht die Auslösunganzahl ja eh in den Keller...

Das mit der Rückstellungen aus Werkzustand könnte ich noch mal versuchen.
Habe jedoch letzte Woche auch die Firmwareaktualisierung durchgeführt. Ich dachte, da würde die Kamera auch zurückgesetzt? Hat auf jeden Fall keine Änderung gebracht...

Ich werde heute mal an Canon schreiben und hören, was die dazu sagen.

Gruß Oliver
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 10 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Oli Büttner 02.01.17, 00:24Zum zitierten BeitragDas müsste ich mal genau stoppen, habe ich bisher noch nicht gemacht...

Das brauchst Du nicht zu stoppen.
Das ist doch noch so, dass das Ladegerät durch blinken und leuchten anzeigt, wie voll der Akku bereits ist?
Wenn Du mit dem Laden beginnst, dann blinkt es einmal. Wenn das nur ein halbes Duzend mal passiert oder gar weniger und das Ladegerät dann schnell auf zwei mal Blinken umsteigt und nicht sehr lange danach auf dreimal, dann ist der Akku nicht mehr gut (oder nie gewesen).

Hast Du nur den einen Akku?
Oli Büttner Oli Büttner   Beitrag 11 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Hermann,
Danke für die Info.

Ich habe 4 Akkus, 2x LP-E6n und 2x LP-E6
Verhalten ist mit allen Akkus das Gleiche.

Gruß Oliver
Daniel J. Bergmann Daniel J. Bergmann Beitrag 12 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Habe ein ähnliches Verhalten an der 5DMkIV festgestellt. Bei wenige Fotos über eine längeren Zeitraum, komme ich nicht über 500 Aufnahmen, bei abgeschaltetem GPS und WiFi. Bei vielen Auslösungen in kurzer Zeit sinkt die Akkuleistung im Vergleich kaum.
Also habe ich folgenden Test gemacht. 30min im Menü in den Einstellungen rumgespielt, ohne eine Auslösung. Objektiv und Speicherkarte habe ich entfernt, um weiter Einflußfaktoren zu eliminieren. Nach 30min war der Akkuleistung von 89% auf 76% gesunken, also um 13% - sprich nach 3,5h ist der Akku leer. Die LCD Helligkeit war auf Automatisch eingestellt. Bei einem bedecktem Himmel, Indoor, entsprach dies der manuellen Helligkeitsstufe 4.
Ich werde den Versuch nochmal bei voll geladenem Akku mit einem Startwert von 100% wiederholen, falls der Akkustatus nicht linear ist.

Könnt ihr ein ähnliches Verhalten an der Canon 5D Mark IV beobachten?

Daniel
EinerderFotografen EinerderFotografen Beitrag 13 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Daniel J. Bergmann 20.05.18, 11:46Zum zitierten BeitragAlso habe ich folgenden Test gemacht. 30min im Menü in den Einstellungen rumgespielt, ohne eine Auslösung. Objektiv und Speicherkarte habe ich entfernt, um weiter Einflußfaktoren zu eliminieren. Nach 30min war der Akkuleistung von 89% auf 76% gesunken, also um 13% - sprich nach 3,5h ist der Akku leer. Die LCD Helligkeit war auf Automatisch eingestellt. Bei einem bedecktem Himmel, Indoor, entsprach dies der manuellen Helligkeitsstufe 4.
Das Display ist allerdings ein richtiger Stromfresser. Das Display der Mark IV hat gut 60 Prozent mehr Bildpunkte als das der Mark der Mark III, das führt folglich zu einem deutlich höheren Stromverbrauch. Wer also häufig das Display benutzt, wird mit einer kürzeren Akkulaufzeit rechnen müssen.

Ist das Display oft in Betrieb sein, im Live-View oder bei einfacher Bildbetrachtung, sind 500 Aufnahmen kein schlechter Wert. Das Display verbraucht mit am meisten Strom, daher kann die Akkulaufzeit bei dauerhaft betriebenem Display auch rapide sinken. Darüber würde ich mir keine Sorgen machen.

Solltest Du viel und oft im Live-View fotografieren oder generell häufig das Display in Betrieb haben, sind 500 Aufnahmen ein guter Wert. Wenn das Display allerdings selten zum Einsatz kommt, sind 500 Aufnahmen unterdurchschnittlich bzw. nur ein mäßiges Ergebnis. Ob die 500 Aufnahmen nun gleich ein besorgniserregendes Ergebnis darstellen, kommt also auch auf Dein Nutzungsverhalten an.

LG
Klaus Marahrens Klaus Marahrens Beitrag 14 von 18
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich merke bei meiner 5DIV einen massiven Unterschied, ob ich über optischen Sucher oder über Display fotografiere, da dürfte auch die Anzeigezeit des Bildes auf dem Display nach dem Fotografieren massiv einen Einfluss haben

Gruß
Klaus
André Wittwer André Wittwer Beitrag 15 von 18
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Also ich selbst kann mich bei der Problematik leider anschliessen. Würde nicht mal sagen das es zu 300Auslösungen reicht wenn novh die eine oder andere Langzeitaufnahme dabei ist. Gegenüber meiner 6d geht sie richtig schnell runter....

Hab also dasselbe Problem…!! Und benutze auch 4 identische Akkus ohne Unterchied... ich kontrolliere die Bilder immer auf dem Screen und denke dort ist der Stromverbrauch am schlimmsten…
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben