Canon 7D markII + Tamron 150-600 mm Schärfe

<123>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Spinnenknipser Spinnenknipser Beitrag 1 von 42
0 x bedankt
Beitrag verlinken
7D mark II stellt mit allen Canon Objektiven auf den Punkt scharf z.B. EF 600 mm F4 oder 100-400 mm 70-200 mm , nur das Tamron funktioniert nicht so toll trotz AF-Feinabstimmung.
Umgekehrt ist es so, jede andere Kamera z.B. 5D markIII oder 1D mark IV funktioniert mit dem Tamron 150-600mm perfekt.
Habt ihr eine Idee oder einen Rat.

Danke schon mal im Voraus
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 2 von 42
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zeig doch einmal ein Beispielbild mit allen EXIF Daten.

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
N. Nescio N. Nescio   Beitrag 3 von 42
1 x bedankt
Beitrag verlinken
die 7d II gegen eine andere mit geringerer af-toleranz tauschen?

ausprobieren, ob es bei allen af-meßfeldern gleich doof ist?

schau mal, ob ein staubflankerl an der hinterlinse des objektives sein unwesen treibt ... wenn du es entdeckst, dann maches um den cropfaktor größer und schau, ob die 1d4 dann trotzdem noch damit zurecht kommt.

nichts zu danken. viel glück wünscht dir gusti.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 4 von 42
0 x bedankt
Beitrag verlinken
das problem ist nicht die 7.2. denn das verhalten ist auch an der D7100 zu beobachten. grund: zu kleine pixel! das haben sie nun von den aufgebohrten sensoren. die optiken halten in der optischen auflösung nicht mehr schritt. das tammi hat eine auflösung von 78lp/mm. so nun fang mal an zu rechnen: 156²x23x16=? das ist die auflösung, die am sensor ankommt. der rest ist füllfunk.

an der eos 40 (10mpx aps-c) sitzt die schärfe.
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 5 von 42
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: volker lautenbach 20.12.14, 22:38Zum zitierten Beitragdas problem ist nicht die 7.2. denn das verhalten ist auch an der D7100 zu beobachten. grund: zu kleine pixel! das haben sie nun von den aufgebohrten sensoren. die optiken halten in der optischen auflösung nicht mehr schritt. das tammi hat eine auflösung von 78lp/mm. so nun fang mal an zu rechnen: 156²x23x16=? das ist die auflösung, die am sensor ankommt. der rest ist füllfunk.

an der eos 40 (10mpx aps-c) sitzt die schärfe.


Hört sich interessant an, müssten dann nicht Bilder mit kleiner eingestelltem RAW-Format wieder schärfer erscheinen? Oder hab ich da gerade einen Denkfehler?

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 6 von 42
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Lichtmaler Köln 20.12.14, 22:42Zum zitierten BeitragHört sich interessant an, müssten dann nicht Bilder mit kleiner eingestelltem RAW-Format wieder schärfer erscheinen? Oder hab ich da gerade einen Denkfehler?


ja denkfehler. denn es ist ja nicht so, dass 2 oder mehr pixel zu einem physikalischen pixel zusammengesetzt werden. das kleine raw ist nichts als ein in der kamera intern kleingerechnetes großes raw.

es führt kein weg daran vorbei, als endlich mit dem unsinn aufzuhören, immer höher auflösende sensoren zu verbauen. vorstellbar wäre für mich, von den kameramodellen je zwei versionen auf den markt zu bringen. z.b. eine 7.2 mit 13mpx und eine mit 20. die besitzer der 13mpx kommen dann in den genuss von weniger rauschen, schärferen bildern beim einsatz von optiken, die nicht so hoch auflösen, wie dies die spitzen-fb haben und vor allem werden die toleranzen bzgl af-genauigkeit wieder größer.

20mpx sensoren sind nichts weiter, als markting. wenn man so will schwanzlängenvergleiche. bei autos baut man doch auch unterschiedlich starke motoren ein. warum sollte sich das nicht auch bei kameras bewähren?
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 7 von 42
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Reduzier am Rechner mal die Auflösung auf eine zur 5D III vergleichbaren Pixeldichte pro Fläche und vergleich nochmal
Spinnenknipser Spinnenknipser Beitrag 8 von 42
0 x bedankt
Beitrag verlinken
So heute hab ich mir nochmal etwas Zeit genommen. Das Licht war natürlich wie in letzter Zeit auch wieder sehr bescheiden.

1. AF-Feinabstimmung im Nahbereich 3-4 m ca. auf +20 eingestellt Perfekt
2. AF-Feinabstimmung im Bereich 7m ca. - unendlich auf + 10 eingestellt Perfekt
3. allerdings könnte man vermuten das der AF manchmal nicht 100% treffsicher ist zumindest mit dem Tamron 150-600 mm, bei den Canon Objektiven ist mir das nicht aufgefallen die ich heute in der Kur hatte.
4. Fakt ist der Stabi macht das letzte Quäntchen an Schärfe kaputt bei der 7D markII
bei der 5er spielt das wahrscheinlich keine Rolle wegen der Pixeldichte,
mit der AF Feinabstimmung muss ich mich allerdings nochmals genauer befassen.
Die besten Ergebnisse erzielt man mit den 5er Modellen, da ist das
Tamron 150-600 mm schon eine Nummer.
Und jetzt noch die kleinen Fehler hinter der Kam. beseitigen
zumindest ist das das Fazit von heute.
Was mir auch noch aufgefallen ist nur mal so am Rande ab ca. Iso 1600 bei der 7er gehen die feinen Details in den Keller zumindest bei dem schlechten Licht heute.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 9 von 42
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Spinnenknipser 21.12.14, 16:41Zum zitierten Beitrag4. Fakt ist der Stabi macht das letzte Quäntchen an Schärfe kaputt bei der 7D markII

das sollte nicht am stabi liegen

Zitat: Spinnenknipser 21.12.14, 16:41Zum zitierten BeitragWas mir auch noch aufgefallen ist nur mal so am Rande ab ca. Iso 1600 bei der 7er gehen die feinen Details in den Keller zumindest bei dem schlechten Licht heute.

na das wundert mich nicht. will man den wissenden hier glauben schenken, dann hat die 7.2. bzgl rauschen zur 7er max eine blende gewonnen. wären wir also bei iso 800 der 7er. wie grausam das bei schlechtem licht ist, wissen wir. aps-c wird solange ein schönwetterformat bleiben, wie man 18mpx + - sensoren baut.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 10 von 42
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: volker lautenbach 21.12.14, 22:22Zum zitierten Beitrag aps-c wird solange ein schönwetterformat bleiben, wie man 18mpx + - sensoren baut.
Und das ist leider ziemlicher Unfug - jedes Format wird vermurkst wenn man anfängt die Pickel einzeln zu betrachten - denn in den Mitten (und in denen spielt sich nun mal das Motiv zumeist ab) ist das Rauschen fast komplett von physikalischen Phänomenen dominiert (Schrotrauschen). Ja bei Vollformat sieht man das weniger, aber das ist abhängig von der Quanteneffizienz und dem Füllfaktor des Sensors und da spielt die 7DII ziemlich weit oben mit...
Spinnenknipser Spinnenknipser Beitrag 11 von 42
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Jetzt muss ich mich noch mal melden, habe über die Feiertage noch ein paar Tests/Bilder gemacht und mittlerweile ist mit allen Kameras dasselbe Problem aufgetreten mit Stabi sieht’s dann so aus, teilweise noch schlimmer.

Buntspecht Buntspecht Spinnenknipser 22.11.14 5

Ohne Stabi kam so was bei raus aber auch Matsch so ca. 50%

Buchfink Buchfink Spinnenknipser 23.11.14 4

Dann hatte ich die Schnauze voll und war gestern beim Händler, Rücknahme ist nicht meinte er, ist auch verständlich, zu Tamrom schicken ist das einzige klar.
So nun hatte er das 100-400mm das neue auf Lager, paar Test gemacht und gleich gekauft, fertig aus.
Heute mit dem neuen draußen, dann kam mir der Gedanke ich schraub mal die 7D (die Alte) vor das Tamron war zuvor noch nie am Tamron 150-600 mm und versuche es noch mal (die hatte ich meinem Junior versprochen darum das Upgrade auf die neue 7er)
Das erste Bild gemacht was war, Matsch nächstes Matsch dann der Rest ca. 50 Bilder alle knackscharf das Bild im Sucher war wie festgenagelt trotz Stativ und eingeschalteten Stabi.
kaum zu glauben es lag tatsächlich am Stabi., entweder war der Auslöser die alte 7er oder die Kälte -4° ist schon irgendwie seltsam.
Das kam dann mit der alten 7er raus 50 % Ausschnitt ca.

Spatz mit platten Kopf Spatz mit platten Kop… Spinnenknipser 28.12.14 4

Und mit der neuen 7er und mit der Mark IV funktionierte es dann auch perfekt, krass.

Was meint ihr trotz dem einschicken oder noch mal abwarten?

Denke sie testen, es funktioniert, und wieder zurück dann kann ich mir das gleich schenken.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 12 von 42
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Spinnenknipser 29.12.14, 00:02Zum zitierten BeitragUnd mit der neuen 7er und mit der Mark IV funktionierte es dann auch perfekt, krass.

Was meint ihr trotz dem einschicken oder noch mal abwarten?

Denke sie testen, es funktioniert, und wieder zurück dann kann ich mir das gleich schenken.


das ist schon seltsam. mal funzt es, mal nicht. erklärungen gibt es keine.

hatte dieses WE einen ähnlichen fall mit der technik. drei geräte: ein HTC one, ein samsung galaxy, einen sony ebook reader. dazu zwei ladegeräte unterschiedlicher hersteller mit usb-mini stecker, sekundärspannung 5V bis 1A belastbar. ergebnis: mit dem einen ladegerät funktionieren alle drei endgeräte, mit dem anderen lässt sich der ebook reader nicht laden. muss man auch nicht verstehen.
Alfred Müllner Alfred Müllner Beitrag 13 von 42
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Tamron brachte (schon etwas früher) neue Firmware für die Canon-Version des 150-600er!

http://www.the-digital-picture.com/News ... News=11539

Schon installiert??

Liebe Grüße
Alfred
Alfred Müllner Alfred Müllner Beitrag 14 von 42
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Übrigens, auch für das Sigma 150-600mm Sport (Canon-Version) gibt's neue Firmware:

http://www.the-digital-picture.com/News ... News=14031

Liebe Grüße
Alfred
Spinnenknipser Spinnenknipser Beitrag 15 von 42
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Alfred ertmal danke für die Info, wer installiert die Firmware mein Händler weiß nichts von einer Firmware, einschicken meinte er.

VG Günter
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben