Von D600 zu D850 oder doch lieber neues Objektiv?

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Rimonof Rimonof Beitrag 1 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,

nach langer Inaktivität in diesem Forum brauch ich eure Meinung.
Und zwar bin ich sehr unentschlossen ob ich von Nikon D600 zu D850 upgraden soll. Als Standard-Zoom Objektiv verwende ich das AF-S NIKKOR 24–85 mm 1:3,5–4,5G ED VR welches es als Kit zur D600 dazugab, ich bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Objektiv. Ich wandere diesen Sommer wieder und widme mich der Landschaft Fotografie. Was meint ihr mit wie werde ich mehr Bildqualität rausholen?
  • Upgrade von D600 zu D850, weiterhin mit NIKKOR 24-85mm fotografieren
  • D600 weiterverwenden mit NIKKOR 24-120 oder gar NIKKOR 24-70 f2.8

Natürlich gebe ich für die erste Option sehr viel mehr Geld aus aber ich weiss nicht ob es das Wert ist in Anbetracht des Qualitätsunterschieds.

Vielen Dank für eure Meinung!
FBothe FBothe   Beitrag 2 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Rimonof 13.06.18, 19:25Zum zitierten BeitragWas meint ihr mit wie werde ich mehr Bildqualität rausholen?

Mal eine Gegenfrage: Du bist mit der aktuellen Bildqualität bezogen auf deine Anwendungen bzw. Nutzungen deiner Fotos nicht mehr zufrieden? Was fehlt - Auflösung oder Bildschärfe? Nichts? Hmmm ...

Aber so eine neue Kamera ist dennoch etwas Feines ... ;-)
Rimonof Rimonof Beitrag 3 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich bin zufrieden mit dem was ich hab, aber naja, bessere Bildqualität kann nie schaden:) Daher die Frage wo mein Geld besser investiert ist, neue Kamera oder neue Objektive?
motion blur motion blur Beitrag 4 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Rimonof 13.06.18, 19:25Zum zitierten Beitrag Ich wandere diesen Sommer wieder und widme mich der Landschaft Fotografie
Liegt der Fokus auf dem Wandern oder auf dem fotografieren? Für ersteres würde ich was kleines leichtes benutzen.

Zitat: Rimonof 13.06.18, 22:52Zum zitierten BeitragDaher die Frage wo mein Geld besser investiert ist
Da musst du einen guten Anlageberater fragen. Aktien und Immobilien sind im Moment gut, weiß aber keiner wie lange das so bleibt. Moderne Kameras und Objektive bringen aber auf jeden Fall Verluste. Wie die Wertentwicklung bei sammelwürdigen Leicas ist, das weiß ich nicht.

Zitat: Rimonof 13.06.18, 19:25Zum zitierten Beitrag oder gar NIKKOR 24-70 f2.8
Soll ja optisch gut sein, mir wäre es zu schwer.

Zitat: Rimonof 13.06.18, 19:25Zum zitierten BeitragUnd zwar bin ich sehr unentschlossen ob ich von Nikon D600 zu D850 upgraden soll
Zitat: Rimonof 13.06.18, 22:52Zum zitierten BeitragIch bin zufrieden mit dem was ich hab, aber naja, bessere Bildqualität kann nie schaden:)
Zitat: Rimonof 13.06.18, 22:52Zum zitierten BeitragKamera oder neue Objektive?
Wirf ne Münze. Kauf die D850, wenn du Spaß an ihr hast. Oder das Objektiv, wenn du es haben möchtest. Vielleicht auch beides.
Wenn du der Umwelt helfen willst, dann nimmst du nichts davon und steckst die Geldscheine in nen Schredder.
Mach halt das, was dich glücklich macht. :)
Holger L Holger L Beitrag 5 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Rimonof 13.06.18, 22:52Zum zitierten BeitragIch bin zufrieden mit dem was ich hab, aber naja, bessere Bildqualität kann nie schaden:) Daher die Frage wo mein Geld besser investiert ist, neue Kamera oder neue Objektive?

Wenn es dir um sichtbar bessere Bildqualität geht, wirst du die noch am ehesten bei einem neuen Objektiv sehen, wenn überhaupt.
Da du zufrieden bist, mit dem was du hast, weiß ich halt auch nicht, was du für Unterschiede erwartest. Es gibt zwar neueres und besseres, aber grundsätzlich bist du ja gut ausgestattet. Per se bessere Bilder wirst du mit einer anderen Kombi kaum bekommen.
Schon mal daran gedacht, deine Ausrüstung zu erweitern? Für ein Makroobjektiv wie dem Tamron 90 finden sich beim Wandern eigentlich immer Motive. Wenn noch Platz im Rucksack ist, kann ein Stativ auch nicht schaden. Beides zusammen ist immer noch günstiger als deine "Investitionsvorschläge"...
Rimonof Rimonof Beitrag 6 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Holger L 14.06.18, 12:20Zum zitierten BeitragWenn es dir um sichtbar bessere Bildqualität geht, wirst du die noch am ehesten bei einem neuen Objektiv sehen, wenn überhaupt.
Vielen Dank für die die erste hilfreiche Antwort! (no offense;)

Zitat: Holger L 14.06.18, 12:20Zum zitierten BeitragSchon mal daran gedacht, deine Ausrüstung zu erweitern?
Für Makro hab ich das Sigma 105mm, welches klasse ist. Stativ ist auch vorhanden, ist bei Landschaft und Makro ja quasi notwendig. Ich will vor allem mein Standard-Zoom Bereich aufbessern, Ich denke ich ersetze das "mittelmässige" 24-85mm durch das (hoffe ich bessere) NIKKOR 24-120 oder NIKKOR 24-70 f2.8
Thomas Braunstorfinger Thomas Braunstorfinger   Beitrag 7 von 23
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Wenn's Dir um den Gewinn an Bildqualität geht, bekommst Du hier einen ganz guten Eindruck:
https://www.dxomark.com/Lenses/Compare/ ... 34_971_834
(Dann Measurements->Sharpness->Field Map und die Brennweiten und Blenden durch probieren)
Ich persönlich würde das billige Zoom verwenden (habe selbst ein altes 28-105 für den Zweck).
Das 24-70er ist super für Hochzeitsfotografen aber für meinen Geschmack viel zu schwer.

ciao
Thomas
TomS.. TomS.. Beitrag 8 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Thomas Braunstorfinger 14.06.18, 17:08Zum zitierten BeitragWenn's Dir um den Gewinn an Bildqualität geht, bekommst Du hier einen ganz guten Eindruck:
https://www.dxomark.com/Lenses/Compare/ ... 34_971_834


Dieses DXO- Dings ist ziemlich unsinnig und für Landschaft schon überhaupt nicht brauchbar.
Den größten Zugewinn an Auflösung erreichst du durch einen Umstieg von D600 auf D850 weil die Zooms sich nur punktuell d.h. Brennweiten und Blendenabhängig voneinander unterscheiden. Und somit unterm Strich nicht mehr allzu viel Vorteil übrig bleibt.
Thomas Braunstorfinger Thomas Braunstorfinger   Beitrag 9 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Warum bitte soll das unsinnig sein? Man kann seine Lieblingsblenden und Brennweiten einstellen und sieht, ob ein anderes Objektiv dort besser performt. Das Ergebnis ist in diesem Fall, dass sich die teureren Linsen nicht recht lohnen, sagte ich ja auch.
TomS.. TomS.. Beitrag 10 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Thomas Braunstorfinger 16.06.18, 09:47Zum zitierten BeitragWarum bitte soll das unsinnig sein? Man kann seine Lieblingsblenden und Brennweiten einstellen und sieht, ob ein anderes Objektiv dort besser performt. Das Ergebnis ist in diesem Fall, dass sich die teureren Linsen nicht recht lohnen, sagte ich ja auch.

Nein sieht man nicht, weil die Berechnung mehrfach unsinnig ist. Lies dir das mal durch.
Thomas Braunstorfinger Thomas Braunstorfinger   Beitrag 11 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Da bräuchte ich jetzt schon einen konkreten Hinweis. Ich finde die Messungen recht logisch und sie decken sich auch mit meinen Erfahrungen bzw. eigenen Messungen.
Ob die D850 ihre Auflösungsstärke auspielen kann, hängt nat. auch ganz stark von der Blende ab. Bei Blende 11 wird man keinen Unterschied mehr zur D6xx sehen (ohne das nachgerechnet zu haben)
TomS.. TomS.. Beitrag 12 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Thomas Braunstorfinger 16.06.18, 11:06Zum zitierten BeitragDa bräuchte ich jetzt schon einen konkreten Hinweis. Ich finde die Messungen recht logisch und sie decken sich auch mit meinen Erfahrungen bzw. eigenen Messungen.
Ob die D850 ihre Auflösungsstärke auspielen kann, hängt nat. auch ganz stark von der Blende ab. Bei Blende 11 wird man keinen Unterschied mehr zur D6xx sehen (ohne das nachgerechnet zu haben)


Beginn bei diesem Satz zu lesen und allem was danach kommt "The score represents the sharpness performance of a lens-camera combination averaged over its entire focal length and aperture ranges".
Und bei gleicher Blende am selben Objektiv hat ein 46MP-Sensor immer mehr Auflösung als ein 24MP-Sensor. Die entscheidende Frage ist jedoch ob der Unterschied für die geplante Anwendung irgendeine Relevanz hat.
Thomas Braunstorfinger Thomas Braunstorfinger   Beitrag 13 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Der integrale Wert für die Auflösung ist nat. sehr fragwürdig. Darum verwies ich oben ja auf die Fieldmap-Darstellung. Dort sieht man für jede Blende und Brennweite, wo das Objektiv dann wie scharf ist. Ich finde, das ist sehr anschaulich gemacht.
TomS.. TomS.. Beitrag 14 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Thomas Braunstorfinger 16.06.18, 20:23Zum zitierten BeitragDer integrale Wert für die Auflösung ist nat. sehr fragwürdig. Darum verwies ich oben ja auf die Fieldmap-Darstellung. Dort sieht man für jede Blende und Brennweite, wo das Objektiv dann wie scharf ist. Ich finde, das ist sehr anschaulich gemacht.

Offensichtlich hast du dann keinen Satz weitergelesen oder hast dich in die MTF-Thematik noch nicht eingelesen. Denn die bunten Bildchen manchen es keinen Deut besser. Und dass hier Messgrößen und Kennzahlen verwendet werden, die es in der Physik bzw Optik überhaupt nicht gibt, macht dich nicht schon vorweg stutzig?
Thomas Braunstorfinger Thomas Braunstorfinger   Beitrag 15 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Nö :-)
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben