Sony A290/18-55mm

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Janine David Janine David Beitrag 1 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallöchen und zwar bräuchte ich mal euere Hilfe.
Und zwar besitze ich zurzeit eine Sonny a290 bin aber am überlegen ob ich mir nicht doch eine andere kamera (Canon EOS) zulege oder doch aufrüste, da ich mich auf Tierfotografie und Naturfotografie spezialisieren möchte und hier in der Fotocommunity echt wahnsinig hammer Bilder von Hunden in Aktion (die auch noch supper scharf sind)drin sind.
Bitte Bitte gebt mir Tipps oder Empfehlungen
der gelbe Fisch der gelbe Fisch   Beitrag 2 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Such bei den Bildern, die Du toll findest die Exif-Daten, spekuliere über die Lichtverhältnisse bei diesen Aufnahmen und schau dann, ob Du diese an Deiner Kamera eingestellt bekommst.
Mach Dich hier in den Foren über Hundefotografie schlau (Suchfunktion).
Und Manches wirkt besonders scharf weil nicht nur gut fotografiert sondern auch gut bearbeitet ist.

;-) Michael
Christoph B. Wolf Christoph B. Wolf Beitrag 3 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Janine, es gibt für Deine Sony wirklich gute Objektive, mit denen du viel mehr noch aus deiner Cam holen kannst.

Wenn du ansonsten mit der A290 zufrieden bist, dann such dir doch ein gutes lichtstarkes Objektiv. Dabei kannst du durchaus auch mal nach einem gebrauchten Minolta Ausschau halten.

Ich kombiniere meine Sony auch mit den alten Gläsern und bin damit sehr zufrieden.

Chris



Nachricht bearbeitet (10:39)
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Herbert Schacke Herbert Schacke Beitrag 4 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Sehe ich auch so, wirklich schlecht ist die A290 nicht und mit den Schwächen der kleinen kann man auch gut leben.
Wichtig sind lichtstarke und gute Objektive. Einziger wirklicher Nachteil ist das frühe Rauschen der A290 welches bei mehr als ISO-400 nicht mehr zu verhindern ist.
Gerade bei Fotos von agilen Hunden solltest du darauf achten das die Belichtungszeiten nicht unter 1/1000 fällt.
Hier hilft ein lichtstarkes Objektiv um mehr Spielraum zu bekommen.
Wie Christoph schon anspricht kannst du da preiswert bei den alten Minolta AF Objektiven fündig werden.
Als Sonynutzer würde ich dir zum www.Sonyuserforum.de raten.
Das Forum ist kostenlos und nach der Anmeldung hast du Zugriff auf eine Datenbank der wichtigsten Objektive für die Minoltas/Sony. Hier wird von echten Nutzern ausgeführt welches Objektiv sich lohnt.
Hin und wieder kannst du bei Ebay unter Minolta AF noch immer gute Objektive finden. Z.b. das Minolta AF 4/70-210mm Beercan auch Ofenrohr genannt für etwa 150€. Die alten Ofenrohre sind zwar schwerer als die heutigen Plastiklösungen aber dafür sehr robust.
Du solltest allerdings aufpassen das gerade bei den Ofenrohren immer die Streulichtblende (Sonnenblende) dabei ist.
Optisch sind die Ofenrohr so gut wie alle immer noch eine gute Lösung.
Sehr gut ist auch das Minolta AF 1,7/50mm das etwa 100€ kosten sollte.
Egal ob du nun eine neue Kamera kaufst der Weg zu lichtstarken Objektiven wird auch dort nötig sein und relativ viel Geld verbrauchen. Bleib lieber bei deiner A290 und bau den Objektivpark nach deinen Wünschen aus. Einen besseren Body kannst du später bei Sony immer noch zukaufen wenn dir die A290 wirklich Grenzen setzt..
Jan Savas Jan Savas   Beitrag 5 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Kauf dir ne Canon, die machen gute Tierfoddos...
Jürgen W2 Jürgen W2 Beitrag 6 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Janine David schrieb:

Zitat:da ich mich auf Tierfotografie und
Naturfotografie spezialisieren möchte und hier in der
Fotocommunity echt wahnsinig hammer Bilder von Hunden in Aktion
(die auch noch supper scharf sind)drin sind.
Bitte Bitte gebt mir Tipps oder Empfehlungen


Wäre schön, die Bilder mal zu sehen.

In den EXIF-Daten, sofern sie vorhanden sind, steht drin, mit welcher Kamera und welchem Objektiv gearbeitet wurde.

Ich selbst mache Hunde- und Katzenfotos oft mit ausgeklapptem Monitor fast vom Boden aus, mit einem kurzen Objektiv, so wie hier: Sony Alpha 55 mit Sony 1.8 / 35 mm:


[fc-foto:27173608]



Jan Savas schrieb:

Zitat:Kauf dir ne Canon, die machen gute Tierfoddos...


Das stimmt. Nikon, Pentax, Sony, Fuji, Olympus, Panasonic und Samsung aber auch.



Nachricht bearbeitet (14:44)
Janine David Janine David Beitrag 7 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Also ich habe leider zur zeit noch ein Objektiv was dazu war 18-55mm ohne irgen etwas.
Schau doch einfach mal auf meine Homepage www.dogs-and-more-digital.jimdo.com.
Jan Savas Jan Savas   Beitrag 8 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Jürgen W2 schrieb:


Zitat:
Zitat:Kauf dir ne Canon, die machen gute Tierfoddos...


Das stimmt. Nikon, Pentax, Sony, Fuji, Olympus, Panasonic und
Samsung aber auch.



echt jetzt? ;-)
MAX54 MAX54   Beitrag 9 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die Alpha 290 ist zwar keine Sony Top-Kamera, jedoch kanns t Du damit durchaus gute bzw. schöne Tierfotos (natürlich auch andere Motive) machen.
Wie Herbert schon vermerkt hat, hat sie zwar ein Problem beim Rauschverhalten, jedoch bei guten Lichtverhältnissen ist das kein Problem.
Ein lichtstarkes Objektiv (F/2,8) könnte Dir hier entgegenkommen, wodurch auch der Rauschfaktor verringert würde.
Du musst halt etwas üben.Die richtige Belichtungszeit ist bei bewegten Motiven immer wichtig.Sie liegt hierbei meist nicht unter 1/1000.

Wenns trotzdem nicht klappt, dann geht es nur mit einer Canon, wie Jan Savas es bereits geschrieben hat.DAS WAR EIN SCHERZ!!!
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben