nikon 18-300mm

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Franzisco Z. Franzisco Z. Beitrag 1 von 58
0 x bedankt
Beitrag verlinken
.....gibt es weitere informatio??

http://www.nikon.de/de_DE/products/prod ... ID=1848117
steph4n steph4n Beitrag 2 von 58
0 x bedankt
Beitrag verlinken
http://faq.d-r-f.de/wiki/Suppenzoom
Franzisco Z. Franzisco Z. Beitrag 3 von 58
0 x bedankt
Beitrag verlinken
ja stephan das war doch mal ein sehr interessanter atikel
allerdings schon etwas älter -man spricht noch von DeMark
und filmen mit 100 ASA -vielleicht ist die zeit an dir vorbeigegangen -viell. auch zu schnell

ausserdem beantwortet der artikel auch nicht die oben gestellte frage -am thema vorbei -setzen -6

:-))
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
steph4n steph4n Beitrag 4 von 58
0 x bedankt
Beitrag verlinken
laercherlich, als ob sich die optischen gesetzmaessigkeiten an irgendeiner waehrungsumstellung orientieren wuerden ...

der link gibt dir genug "informatio" darueber, welche kompromisse du eingehen musst.
Franzisco Z. Franzisco Z. Beitrag 5 von 58
0 x bedankt
Beitrag verlinken
danke für die aufklärung
is mir aber bekannt -danke -die wichtigen dinge fotografier ich auch mit -35 -50 -60 -85 und 50-135 mm

könnte es mir allerdings auch abundzu leisten einen zoomkompromiss einzugehen

:-))
steph4n steph4n Beitrag 6 von 58
0 x bedankt
Beitrag verlinken
dann ist ja alles gut ;-)
ansonsten ist das ja noch recht frisch das objektiv, und es gibt anscheinend noch keine tests bzw. resultate.
Jürgen W2 Jürgen W2 Beitrag 7 von 58
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich würd's echt mal gern vorurteilsfrei testen, ob das überhaupt was taugt.

Ansonsten: statt eines 18-300 mm würde ich ein 14-140 mm bevorzugen. So was gibt's wohl von Panasonic, wenn ich nicht irre. Passt das nicht auf 'ne Nikon? Macht doch viel mehr Sinn von der Brennweite her...
Bernd Wilke Bernd Wilke   Beitrag 8 von 58
0 x bedankt
Beitrag verlinken
steph4n schrieb:

Zitat:laercherlich, als ob sich die optischen gesetzmaessigkeiten an
irgendeiner waehrungsumstellung orientieren wuerden ...

der link gibt dir genug "informatio" darueber, welche
kompromisse du eingehen musst.


Der Artikel ist hoffnungslos veraltet (*1) und zudem noch mir dieser "Festbrennweiten-über-alles" Ideologie (*2) versetzt.

Beispiele?

Für 1: "Zooms erschweren einen gezielten Bildaufbau durch ihre einfache Möglichkeit, den Ausschnitt durch „ranzoomen" festzulegen. Hierbei wird aber die Gestaltung des Bildes durch die Brennweite erschwert - man erhält nicht den Effekt, der der Bildaussage zuträglich ist. Zooms verleiten also zum „faulen" Fotografieren."

zu 2: "Für den Preis eines Superzooms erhält man zum Beispiel ein Set mit Kamera und zwei gemäßigten Zooms (teilweise sogar des Originalherstellers). Ebenfalls für diesen Preis erhält man eine Kombi aus Kamera, gebrauchter 28mm und 50mm Festbrennweiten und gebrauchtem oder auch neuem Telezoom.

Wer viel Geld sparen und intensiver in die Fotografie einsteigen will, sollte sich zu Anfang nur eine 50er Festbrennweite holen und mit dieser eine Weile üben. Man lernt, sich auf eine Brennweite zu beschränken und die Bilder zu gestalten. Außerdem hat man zuerst einmal eine Preisersparnis von 200 DM aufwärts."


Da hat jemand seine eigene fotografische (und durchaus ausbaufähige) Herangehensweise als Postulat formuliert, den entsprechend förerlichen Tunnelblick auf- und echte pädagogische Ambitionen an den Tag gelegt. Alles gute Voraussetzungen dafür, einen Artikel in den Rundordner zu entsorgen.

Es heißt übrigens Jehova, nicht Jehovar.

Mann Mann...
steph4n steph4n Beitrag 9 von 58
0 x bedankt
Beitrag verlinken
bernd, das ideologische gesabbel in dem artikel interessiert doch keinen da. die wesentlichen sachen unter verzeichnung, optische leistung, streulichtempfindlichkeit, lichtstaerke und vignettierung haben immer noch gueltigkeit, egal wie alt das ist.

und schreib den autor des artikels (falls er nicht schon tot ist) doch an und erzaehl dem das von jehova.

mann mann ...
Bernd Wilke Bernd Wilke   Beitrag 10 von 58
0 x bedankt
Beitrag verlinken
steph4n schrieb:

Zitat:bernd, das ideologische gesabbel in dem artikel interessiert
doch keinen da.


da das hier ein Einsteiger-, kaufberatungs- und Basiswissenforum ist, sollte man der Fairness halber darauf hinweisen. Hinterher glauben die Leute noch, was da steht.

Zitat:die wesentlichen sachen unter verzeichnung,
optische leistung, streulichtempfindlichkeit, lichtstaerke und
vignettierung haben immer noch gueltigkeit, egal wie alt das
ist.


Da hat sich aber schon gewaltig was getan in den letzten Jahren, gerade bei den DX Linsen - zzgl verbauter ED-Linsen etc. Außerdem ignoriert der Artikel heute verbaute Stabilisatoren beider Generationen. Das Nikkor kostet mittlerweile 25% weniger, das Canon sogar mehr als 30% weniger. Ansonsten passen die vertretenen Weisheiten mehr oder weniger auf alle Zooms, und kaum einer wird sich für Architekturfotografie ein 18-300 kaufen.

Wahrheiten und Halbwahrheiten in dieser Form in Artikel zu so zu verpacken halte ich einfach nicht für seriös.

Es gibt eben mehr in der Fotografie als optische Leistung und die Qualität verwendeter Hardware. Es hängt eben am Ende immer davon ab, was man will.
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Kai Gat Kai Gat Beitrag 11 von 58
0 x bedankt
Beitrag verlinken
und trotz des riesigen Zoombereichs kein hässliches f/6.3 am oberen Ende, sondern 5.6...
Martin Schwabe Martin Schwabe   Beitrag 12 von 58
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Kai Gat schrieb:

Zitat:und trotz des riesigen Zoombereichs kein hässliches f/6.3 am
oberen Ende, sondern 5.6...


Und vor allem gleich ausverkauft, der Link ist tot :D
artoptik artoptik Beitrag 13 von 58
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Martin Schwabe schrieb:

Zitat:Und vor allem gleich ausverkauft, der Link ist tot :D


der Link war ein Déjà-vu und "ES" war so real. :D
Vllt. hat man im CMS der Nikon HP ein falsches Veröffentlichungsdatum angegeben und jetzt wieder korrigiert.
Bernd Wilke Bernd Wilke   Beitrag 14 von 58
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Der wird wiederkommen. Der war ja auf der deutschen HP in englisch. Vermutlich wieder einer dieser versehtentlichen "fehler" um Nikonrumors anzufeuern.

Ich erinnere mich an VR, 13 Linsen in 9 Gruppen, 3 asphärische Linsen und 3 ED vergütete.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 15 von 58
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hier der Link:

http://www.the-digital-picture.com/News ... ?News=2151

Wohl doch kein fake, oder?
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben