neue DSLR in Überlegung

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
MissPennyLane MissPennyLane Beitrag 1 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo liebe Fotocommunity.
Nachdem ich lange sehr zufrieden mit einer Nikon D70s fotografiert habe, ist diese nun leider kaputt und der Reparatur- Kostenvoranschlag von Nikon lag bei 400 Euro. Da dies nicht so recht in Relation steht, wird es wahrscheinlich ein neuer Body werden. Nach einer Recherche auf nikon.de habe ich die D90, D3000 und die D5000 in genauere Beobachtung genommen.
Habt ihr Erfahrungen mit diesen Kameras und könnt ihr welche empfehlen oder vielleicht auch von einer abraten?
Danke für Infos im Voraus und schöne Pfingsten!
Heiko 99 Heiko 99   Beitrag 2 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
MissPennyLane schrieb:

Zitat:Hallo liebe Fotocommunity.
Nachdem ich lange sehr zufrieden mit einer Nikon D70s
fotografiert habe, ist diese nun leider kaputt und der
Reparatur- Kostenvoranschlag von Nikon lag bei 400 Euro. Da
dies nicht so recht in Relation steht, wird es wahrscheinlich
ein neuer Body werden. Nach einer Recherche auf nikon.de habe
ich die D90, D3000 und die D5000 in genauere Beobachtung
genommen.
Habt ihr Erfahrungen mit diesen Kameras und könnt ihr welche
empfehlen oder vielleicht auch von einer abraten?
Danke für Infos im Voraus und schöne Pfingsten!




D3000 und D5000 haben keinen AF-Antrieb.
Somit würden evtl. vorhandene Objektive ohne eigenen AF-Motor nicht mehr funktionieren.
Das könnte die Entscheidung schon recht eindeutig machen.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 3 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wichtig zu wissen wäre, welche Objektive hast Du bisher genutzt und wie hoch ist dein Budget. Desweiteren kommt auch Gebrauchtkauf in Frage oder generell nur Neukauf.
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
MissPennyLane MissPennyLane Beitrag 4 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Bisher habe ich mit einem Nikkor AF-S 18-70mm fotografiert.
und ich liebäugle bereits eine Weile mit einem AF Nikkor 50mm... ;D

Mein Budget ist nicht genau begrenzt. Da ich bald Geburtstag habe, denke ich, dass mein ebenfalls fotografiebegeisterter Vater sicherlich etwas dazutun würde... ist also noch etwas variabel und nicht so niedrig. Eigentlich wäre auch ein Neukauf geplant.

Danke für die schnellen Antworten.
S.L.a.P S.L.a.P Beitrag 5 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich selbst habe die D90 und hatte schon mehrmals eine D5100 in der Hand, die denke ich eine ähnliche Haptik wie die D5000 hat. Ich würde mich jederzeit wieder für die D90 entscheiden aus 2 Gründen:
- liegt deutlich besser in der Hand (bzw. meiner Hand)
- Das zweite Einstellrad vorne möchte ich nicht missen
Martin BS Martin BS Beitrag 6 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
waere ich in der gleichen lage und nikon-knipser, ich wuerde mir eine gebrauchte d200 besorgen
MissPennyLane MissPennyLane Beitrag 7 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Eine D200 hat mein Vater, ist ne gute Kamera. ;D
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 8 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
MissPennyLane schrieb:

Zitat:Bisher habe ich mit einem Nikkor AF-S 18-70mm fotografiert.
und ich liebäugle bereits eine Weile mit einem AF Nikkor
50mm... ;D


Ich nutze unter anderem auch eine D90 mit dem 50mm 1.8 D. Auf Grund der Ausstattung und vor allem Handling würde ich bei den drei von dir genannten Modellen immer zur D90 greifen. Ansonsten ein Nummer größer die D300 gebraucht, die es schon um die 600€ gibt.
Martin BS Martin BS Beitrag 9 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
MissPennyLane schrieb:

Zitat:Eine D200 hat mein Vater, ist ne gute Kamera. ;D




eben ;)
Jürgen W2 Jürgen W2 Beitrag 10 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
D200, D300, D90 oder D7000 kommen m.E. in Betracht.

Die "kleine" Serie würde ich nicht empfehlen, wenn du von der D70 kommst, weil dir dann Funktionen fehlen.
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Holger L Holger L Beitrag 11 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich bin von der D70 auf die D5000 gewechselt. Ausschlaggebend für mich war, dass ich einen kleineren Body haben wollte, weil der für mich handlicher ist.

Ob für dich ein kleinerer Body handlicher ist oder nicht, kannst nur du entscheiden. Zu den Unterschieden der beiden Kameras kann ich nur sagen:

In erster Linie fehlt das zweite Einstellrad (verschmerzbar), Abblendtaste (verschmerzbar, beide Sucher sind nicht so der Brüller, dass man die Schärfentiefe damit vernünftig kontrollieren könnte) und das zweite Display (das vermisse ich am meisten).

Ansonsten ist die D5000 die viel modernere Kamera, da hat sie schon einiges mehr zu bieten als die D70. Den anderen Kontrahenten hat sie das Klappdisplay voraus, mit dem der Live View erst richtig Sinn macht.
Pixelschieber Pixelschieber Beitrag 12 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die D90 ist bewährt und gut, da gibts nix aber auch garnix dran zu meckern.
Ausser... ja, ausser... dass sie schon recht alt ist (im Bereich der DSLRs quasi schon im Rentenalter).

Wenn das Budget nicht so arg kritisch ist, würde ich noch zur D7000 schielen, ansonsten ist D90 aber nix bei dem du etwas falsch machst...

Chris
Criochan Criochan Beitrag 13 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Falls dir die Qualität des optischen Suchers viel bedeutet, solltest du mal einen Blick DURCH deine Kontrahenten werfen.
D90 und D7000 haben einen hochwertigeren Sucher mit schwererem "Pentaprisma", wohingegen 3000 und 5000 den leichterten Pentaspiegel besitzen.
Ich persönlich empfinde die Pentaspiegellösung - verglichen mit dem Prisma - als vom Blickfeld deutlich kleiner... und würde immer das Mehrgewicht und den Mehrpreis für das Prisma ertragen.
Doch das sieht sicherlich nicht jeder so wie ich ;-) (im wahrsten Sinne des Wortes)
MissPennyLane MissPennyLane Beitrag 14 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Nachdem ich nun ein paar der Kameras in der Hand gehalten, Testberichte gelesen und die Nikon-Seite studiert habe, geht die Tendenz sehr stark Richtung D90.
Die D300 kam auch noch in die engere Auswahl..
Habe dann versucht, die beiden Kameras gegenüber zu stellen...
Ich sehe es so, dass die beiden viel gemeinsam haben, dass die D300 natürlich in ein paar Punkten noch mehr zu bieten hat, ich glaube aber nicht, dass die Unterschiede so liegen, dass ich sie in meiner Nutzung merken würde. Oder sagen wir, das was die D300 'besser' macht, rauszuholen, wird mir womöglich nicht gelingen und dann ist es einfach Geld, das die D300 mehr kostet, das ich vlt eher nochmal in ein Objektiv stecken kann.
PeterH PeterH Beitrag 15 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
MissPennyLane schrieb:

Zitat:Hallo liebe Fotocommunity.
Nachdem ich lange sehr zufrieden mit einer Nikon D70s
fotografiert habe, ist diese nun leider kaputt und der
Reparatur- Kostenvoranschlag von Nikon lag bei 400 Euro. Da
dies nicht so recht in Relation steht, wird es wahrscheinlich
ein neuer Body werden. Nach einer Recherche auf nikon.de habe
ich die D90, D3000 und die D5000 in genauere Beobachtung
genommen.
Habt ihr Erfahrungen mit diesen Kameras und könnt ihr welche
empfehlen oder vielleicht auch von einer abraten?
Danke für Infos im Voraus und schöne Pfingsten!



Und was ist mit der D2x, mit der du da schon geknipst hast?
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben