D90 oder Nachfolger?

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Tikitaki Tikitaki Beitrag 1 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo liebe community!
Ich war bis vor kurzem stolze Besitzerin der Nikon D90 (im Kit mit 16-86mm) und sehr zufrieden damit....bis sie mir im Juni in Ecuador geklaut wurde :-(
Jetzt muss ich mir eine Neue kaufen und habe überlegt, ob ich nicht gleich zum Nachfolger übergehen soll (also die D7000).
Gewicht und Größe sollten allerdings ungefähr gleich bleiben da ich sie ja vor allem auf Reisen dabei habe und mich nicht tot schleppen will. Ich habe schon im Forum gelesen, dass der Nachfolger weniger rauschen soll bei höherer ISO. Was gibt es sonst noch an Vorteilen?
Hat jemand einen Tipp?
Vielen Dank Euch allen im Voraus,
Bettina
Marian Ulrich Marian Ulrich   Beitrag 2 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wenn Geld keine Rolle spielt dann die D7000 mit 16-85 oder 17-55.

Die D7000 ist schon ein klasse Teil.
Simon Stucki Simon Stucki Beitrag 3 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
warum willst du denn zum reisen so eine grosse kamera? klar die bildqualität ist genial aber eine mft oder sony nex ist halt schon einiges kompakter und mit den richtigen objektiven auch sehr sehr brauchbar.
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Marian Ulrich Marian Ulrich   Beitrag 4 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Warum nach Dom Rep?
Bottrop hat doch auch Hotels ;)
Bernd Wilke Bernd Wilke   Beitrag 5 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Du kommst ja ganz schön rum, Respekt.

Auf solchen Reisen ist es immer ratsam, die Kamera am Körper oder zumindest in der unmittelbaren Nähe zu haben.
Da wirst du eher die Erfahrungen haben, welche Größe da noch vertret- bzw. machbar ist.

Vom reinen Fotografieren her (ich formuliere es mal vorsichtig) hast du noch Luft nach oben, was das handwerkliche und kreative in Szene setzen angeht. Warum nicht eine sehr gute Systemkamera für unterwegs, die du zur Not sogar in ner Gürteltasche tragen kannst?
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 6 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wenn du mit der D90 zufrieden warst mit dem 16-85VR spricht doch im Prinzip nichts dagegen, sie wieder zu kaufen zu mal der Neupreis ja gefallen ist. Für die Differenz und Einsparung kaufst du dir für Reisen ein Nikon P7100. Tadellose immerdabei-Kamera mit sehr guter Bildqualität und manuellen Einstellmöglichkeiten wovon Einsteiger-DSLR egal welcher Marke nur Träumen können.

Gruß Heiko
Lutz Prager Lutz Prager   Beitrag 7 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Nur nicht den Fehler machen und noch einmal eine D90 kaufen. Wenn neu, dann richtig und D7000 - über alles andere ärgerst Du Dich hinterher nur. Das Bessere ist eben des Guten Feind. Ist nun mal so. Die D90 gibts ja auch nicht geschenkt und hat beim Autofokus ein paar Schwierigkeiten, die die D7000 vermutlich nicht hat. Mein Tipp: Für Deine Reisen und Motivgebiete ist das Original 18-200 VR II von Nikon eine sehr gute Lösung. Auch wenn einige Experten über Super-Zooms stets und ständig die Nase rümpfen. Schau mal meine Bilder an und bilde Dir selbst ein Urteil.
Fall die Kombi zu teuer ist, haben die Kollegen weiter oben ja schon Alternativen im Bereich kompakter, spiegelloser Systeme aufgezeigt.



Nachricht bearbeitet (11:24)
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 8 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
D7000 aktuell bei 860 euros die D90 bei 580 ... bekommt man fürs delta ein objektiv oder eine brauchbare bridge kamera?



Nachricht bearbeitet (13:11)
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 9 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Z4-10 schrieb:

Zitat:D7000 aktuell bei 860 euros die D90 bei 580 ... bekommt man
fürs delta ein objektiv oder eine brauchbare bridge kamera?


Zitat:Nachricht bearbeitet (13:11)

Die Frage ist, was du unter brauchbare Bridge verstehst, das geht schon für gut 100€ wie man sieht.
Beispielbilder FZ18:
Makro mit Zoom
http://www.abload.de/img/distel_im.tau_gross0uaw.jpg

Weitwinkelaufnahme
http://www.abload.de/img/morgens_an.d.mulde01_gtu13.jpg

Ca 12-13fach Zoom
http://www.abload.de/img/gartenlaube_an.d.muldecuf2.jpg

Weitwinkelaufnahme
http://www.abload.de/img/nebel_am.fluss028u4j.jpg

18fach opt. Zoom mit Bildausschnitt ca 40%
http://www.abload.de/img/sportflugzeug_019u6j.jpg

ISO400 nicht nachbearbeitet, nur verkleinert
http://www.abload.de/img/klein_p1090137_iso4009kba.jpg

ISO800 nicht bearbeitet, nur verkleinert
http://www.abload.de/img/klein_p1090138_iso800qk4n.jpg

JA, Rauschen sieht man, auch leichte Weichzeichnung. Mit RAW und entsprechender Nachbearbeitung sollten da aber locker 10x15 Urlaubsbilder selbst bei höheren ISO rauskommen. Es ist also alles relativ :-)

Für 280€ bei deinen Preisangaben bekommt man sicherlich ein gutes Objektiv, die Frage ist, was brauchst du, was willst du fotografieren. ein 85 1.8 D nutzt dir nichts, wenn du Landschaft fotografieren willst und umgekehrt. Die Frage ist viel zu pauschal.

@Lutz,
Vermutungen sind ja gut und schön bzgl AF-Schwierigkeiten der D90 (welche z.Bsp, hatte auch ein Jahr eine und fast ausnahmslos alle Fehler die ich gefunden habe lagen hinter der Kamera :D ) und vermutlich nicht bei der D7000.
Die Frage ist ja prinzipiell,was brauche ich wofür. Das kann man selbstständlich außer Kraft setzen durch "haben will-leisten kann" :-)

Gruß Heiko



Nachricht bearbeitet (14:46)
Lutz Prager Lutz Prager   Beitrag 10 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Heiko62 schrieb:

Zitat:@Lutz,
Vermutungen sind ja gut und schön bzgl AF-Schwierigkeiten der
D90 (welche z.Bsp, hatte auch ein Jahr eine und fast
ausnahmslos alle Fehler die ich gefunden habe lagen hinter der
Kamera :D ) und vermutlich nicht bei der D7000.
Die Frage ist ja prinzipiell,was brauche ich wofür. Das kann
man selbstständlich außer Kraft setzen durch "haben
will-leisten kann" :-)

Gruß Heiko



Hallo Heiko,nein, da geht es nicht um Vermutungen. Der D90 Autofokus ist wirklich für mich der größte "Mangel" an einer sonst ausgezeichneten Kamera. Und mit Verlaub: Das Problem liegt da nicht hinter der Kamera. D90 ist eben keine D3s.
Was man braucht und wofür ist sicherlich richtig, aber wenn eine Kamera einen Nachfolger hat, nämlich faktisch die D7000,würde ich mir nicht noch mal das alte Modell kaufen. Beim Auto macht das in der Regel auch keiner. Wenn man schon viel Geld ausgibt, dann soll es auch Spaß machen. Bettina ist offensichtlich öfter auf Fernreise, da lohnt sich allein schon das abgedichtete Gehäuse der D7000 gegenüber der D90.

Beste Grüße
Lutz
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 11 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Heiko62

Die Frage zum Delta ist eben die Frage, die sich die TO stellen und beantworten muss. Will ich den Vorteil von neu mit möglichen mängel gegen eher alt mit möglichen mängel oder will ich etwas - so sorry - halbherziges und etwas eher altes?
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 12 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@Lutz,
vielleicht lag es an meinen Motiven, dass ich mit der D90 diesbezüglich keine Probleme hatte. Nur weil es was Neues gibt, ist altes ja nicht plötzlich schlecht, verstehe aber deine Argumentation. Ich habe es auch noch aus einem anderen Blickwinkel bewertet und mir die Bilder der TO angeschaut und diesbezüglich finde ich, bringt die D7000 keine Verbesserung,nur mehr Ausgaben. Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Von daher der Gedanke, wenn die To zufrieden war bisher gibt es keinen Grund mehr Geld auszugeben und statt dessen eine wirklich mehr als Brauchbare gute Kompakte wie die P7100 dazu zu kaufen. So ein Ding kann man immer liegen haben und im Fall der Bequemlichkeit zurück greifen ohne bei Alltagsaufnahmen schlechtere Qualität in Kauf nehmen zu müssen.

@Z4-10,
bei der Entscheidung kann man nicht helfen, nur sagen wie man es selbst machen würde :-)
Ich hab es halt auch nicht so mit "altes" und "neues" sondern eher mit funktioniert es und erfüllt es meine Erwartungen. Nicht mehr und nicht weniger.

Nun hat die To ja einige verschiedene Meinungen und kann das für sich filtern.

Gruß Heiko
roro ro roro ro   Beitrag 13 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Das 16-85 war schon mal eine sehr gute Wahl für die Reise. D90 vs. D7000: die D7000 hat den deutlich besseren und rauscharmenren Sensor, von daher fiele die D90 für mich bei der Entscheidung gleich raus. Nun habe ich vor kurzem auch noch mit der D7000 geliebäugelt, mich dann aber für die D5100 als Reisekamera entschieden. Die hat den selben Sensor wie die D7000 und ist um einiges kompakter (und zudem günstiger). D5100 + 16-85 wiegen zusammen gerade mal 1050g. Selbst möchte ich mehr Brennweite und habe daher für die Reise die beiden Kit-Objerktive 18-55 & 55-300. Wiegt dann ein paar hundert Gramm mehr.



Nachricht bearbeitet (15:14)
Lutz Prager Lutz Prager   Beitrag 14 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
roro ro schrieb:

Selbst möchte ich
Zitat:mehr Brennweite und habe daher für die Reise die beiden
Kit-Objerktive 18-55 & 55-300. Wiegt dann ein paar hundert
Gramm mehr.



Völlig richtig, was den Brennweitenbedarf betrifft. Ich rate aber gerade für Reisen zum Original Nikon 18-200 VR II. Objektivwechsel auf Reisen bedeutet Motive zu verpassen und möglicherrweise Staub ins Gehäuse zu bekommen. Außerdem ist mechanische Qualität des 18-200 haushoch allen Kit-Optiken überlegen. Die optische ist auch nicht schlechter. Außerdem: Die D7000 ist abgedichtet, das 18-200 auch. Für exotische Reisen, wie sie die Fragestellerin macht, ganz wichtig.
VG Lutz



Nachricht bearbeitet (16:36)
Tikitaki Tikitaki Beitrag 15 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
hallo liebe Leute,
vielen Dank schon mal für alle Antworten. Eine Kompaktkamera für die Hosentasche habe ich übrigens für alle Fälle sowieso immer dabei (von Canon). Brauche ich also nicht noch mal :-)

Die D90 Fand ich sehr gut, zumal sie auch mit meinem alten 50-er Analogobjektiv echt gute Aufnahmen gemacht hat. Ich stimme einigen von Euch jedoch zu, dass es mit dem Autofocus manchmal hapert. Ich bin auch viel im Regenwald unterwegs gewesen, auch mal nass geworden, die kamera hat aber keine zicken gemacht. Trotzdem - so eine Abdichtung gegen Spritzwasser ist wahrscheinlich auf Dauer besser und wie einige von Euch schon sagen - warum nicht di Weiterentwickelte Version kaufen?
Wenn man per Internet (z.B. guensigeer.de) bestellt, kostet das 16-85 Kit bei der D7000 ca. 200,- mehr als bei der D90....
Ich werde sie mir mal genauer anschauen und Euch dann meine Entscheidung mitteilen. Gerne lese ich natürlich auch noh weitere Erfahrungsberichte :-)
Danke!
B.
Das 16-85 fand ich übrigens super.
Ich würde evtl. irgendwann noch ein Macro dazu nehmen. HAt hier jemand einen guten Tipp?
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben