Canon EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM für EOS 7D geeignet?

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Edwina Edna Edwina Edna Beitrag 1 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo liebe Experten,
ich wäre wirklich dankbar für Hilfe bei einer Kaufentscheidung. Ich habe die EOS 7D mit Suppenzoom(Canon EF-S 18-200mm 3,5-5,6 IS). Ist ok für unterwegs, aber Bilder von meinem kleinen schwarzen Hund in Bewegung werden duch die Bank weg suppig *gg*.
Ist das Canon EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM das richtige Objektiv für meine 7D, um ordentliche Bilder von schnellen Objekten zu schießen? Oder gibt es da etwas geeigneteres? Preislich liegt mein Limit bei 2500 Euro...sonst müsste ich noch etwas weiter sparen - womit ich aber besser leben könnte als mit einem Kompromiss.
Vielen Dank schon mal,
Gruß Edwina
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 2 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Warum sollte das 70-200er nicht das richtige Objektiv für die 7D sein?

Die von dir angesprochenen Kombination funktiniert (bei mir) sehr gut, auch mit Hunden!


Meiner Meinung nach gibt es zu dem EF 70-200/2,8... keine Alternative.
Die Sigmas und Tamrons die ich in diesem brennweitenbereich ausprobiert habe waren alles Kompromisse, die man irgendwann nciht mehr eingehen will.

Wie wäre es mit dem EF 70-400/4 L IS? Das ist doch durchaus eine sehr gute Alternative!

Gruß, Peter
2wheel 2wheel Beitrag 3 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wie schon der Vorredner bemerkt, das 4er sei auch zu berücksichtigen, das 2,8er ist schon ein Bröckerl ...
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Thorsten Strasas Thorsten Strasas Beitrag 4 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Edwina Edna schrieb:

Zitat:Ist das Canon EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM das richtige
Objektiv für meine 7D, um ordentliche Bilder von schnellen
Objekten zu schießen?


Ja.

Zitat:Oder gibt es da etwas geeigneteres?


Nein.
Michael B. in LOS Michael B. in LOS Beitrag 5 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Das 70-200mm 1:2,8L IS II ist wohl das beste Telezoom welches Canon hat. Die Werte sind beeindruckend und gerade an der 7D
sind die Eregebnisse super. Es ist schwer, teuer aber wenn Du auch im Herbst und Winter den Hund fotografieren willst führt wohl keine Weg an dem Objektiv vorbei.
Nimm das Objektiv aber vor dem Kauf mal in die Hand ob Du mit dem Gewicht klar kommst.
LG
Mein.alter Ego Mein.alter Ego Beitrag 6 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Also ich kenne beide,
das 2.8 und das 4er allerdings ohne IS. Wenn ich weiter gehen muss, werde ich in jedem Falle das 4er mitnehmen. Das 2.8 ist toll aber sauschwer. das 4er im IS ist sicher ne gute Aternative, aber wenn es 500 € weniger sein drüfen, das 4er ohne IS ist auch ein tolles Objektiv.
Edwina Edna Edwina Edna Beitrag 7 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Prima und vielen Dank ;o) wollte nur sicher gehen, dass ich die richtige Entscheidung treffe. Dann wird es das 2,8L...mit dem Gewicht werd ich schon klar kommen (liege eh überwiegend vor den Hunden auf dem Boden *gg*) und für unterwegs hab ich ja erst mal noch das Suppenzoom. Nächstes Ziel ist dann ein ordentliches Normalobjetiv.
Gruß Edwina
Edwina Edna Edwina Edna Beitrag 8 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
PS: "Warum sollte das 70-200er nicht das richtige Objektiv für die 7D sein?"

Hab irgendwo gelesen, dass die 7D nicht mit allen Objektiven kann...daher war ich verunsichert ob die beiden zusammenpassen.
Lichtmaler Köln Lichtmaler Köln Beitrag 9 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Na ja, also wenn die Version I des 70-200 2,8 L IS USM schon so schlechte Bilder wie diese hier macht...


Doppeldecker Doppeldecker Lichtmaler Köln 05.06.10 6



Grashalm Nr. 5 klar zum Start! Grashalm Nr. 5 klar z… Lichtmaler Köln 12.06.10 6


...dann kann die noch bessere Entwicklung des Objektives ja nur noch schlechtere machen ;-)

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
NRM NRM   Beitrag 10 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Das 70-200 2.8 IS II ist sicher optimal für die 7D.
Die Unterschiede zum IS I als Vorgängermodell erschließen sich sicher nur den Experten.

Zum einhalten der gesteckten Preisgrenze kann das hier helfen:
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 4&t=173574
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 11 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat:Na ja, also wenn die Version I des 70-200 2,8 L IS USM schon so
schlechte Bilder wie diese hier macht...


Zitat:...dann kann die noch bessere Entwicklung des Objektives ja nur
noch schlechtere machen ;-)

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.



Ja lieber Lichtmaler, du hast Recht, die Bilder sind furchtbar. Deswegen will ich auch solch ein Objektiv haben. So "schlechte Bilder" will ich auch mal machen...Lichtmaler Köln schrieb:
Edwina Edna Edwina Edna Beitrag 12 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Vielen Dank ;) werd es mal in die Hand nehmen, aber ich denke für das was ich will (dunkle Hunde in Bewegung auch bei schlechtem Wetter) wird das Riesenbaby die richtige Entscheidung sein. Zum Ort des Geschehens tragen darf es eh der Gatte...*gg*
Nächstes Projekt ist dann ein ebenso kompromissloses Normalobjektiv...denn ich fürchte, wenn die Bilder mit dem 2.8L so werden, wie ich hoffe, dann werd ich das Suppenzoom gar nicht mehr benutzen wollen.
Gruß Edwina
Sternenfreund Sternenfreund   Beitrag 13 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Edwina,
... Deine Bedenken waren irgendwo berechtigt.
Allerdings soll dieses Problemchen in Verbindung EOS 7D, EF 70-200mm f/4L IS USM Teleobjektiv und Extender 2x III auftreten (oder aufgetreten sein?)und den nicht richtig funktionierenden AF betreffen. In wie weit Canon das mittlerweile korrigiert hat, kann ich nicht sagen, da ich auch das EF 70-200mm 1:2,8L IS USM II in Verbindung mit dem 2x-Konverter und der 7D ohne Probleme nutze (wenn ich es mal nutze ... ;-) ... )
Hier wissen die Experten in diesem Forum sicherlich besser Bescheid als ich.
Beste Grüße sendet
Dieter
Fritzernst Fritzernst Beitrag 14 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ha
Hallo Edwina,
das 18-200 hatte ich mit meiner 50D zusammen gekauft und nach 3 Monaten meistbieten wieder verkauft, weil es genau das machte, was du beschreibst, es ist irgend wie flach und blass.
Gekauft hab ich mir dann das 70-200 4.0 L IS USM, der Unterschied ist kaum zu beschreiben.
Ich hab das 4.0 wegen dem Gewicht genommen. Wenn ich stundenlang mit Hund und Kam. unterwegs bin, dann ist mir das 2.8 zu schwer.
Ich nutze es an der 50D und an der 5D MII, besser ist, denke ich nur noch das 70-200 2.8 II.
Also kaufen, knipsen, staunen, ganz viel Spass haben und wenn Männe das Teil auch noch schleppt, was willste dann noch mehr?

LG
Michael L. aus K. Michael L. aus K.   Beitrag 15 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
...wenns draussen wirklich etwas dunkler ist, solltest du über ein 135/2 nachdenken. Oder ein 200/2. Nein, doch eher ein 135/2.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben