Alte Spiegelreflex gegen Systemkamera

<123>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Magnolia Magnolia Beitrag 1 von 44
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo, als Hobbyfotografin stehe ich gerade vor folgendem Problem: ich besitze eine analoge Nikon F70, eine Canon EOS 400 D und liebäugel nun mit der Panasonic GX9. Ich empfinde die Canon mittlerweile als arg veraltet und würde mir allenfalls noch ein Objektiv mit Festbrennweite zulegen. Es sind nur zwei Zoomobjektive in meinem Besitz. Meine Überlegung ist nun, stecke ich noch Geld in die Canon. Besorge ich mir eine neue SR oder steige ich direkt auf eine Systemkamera um? Ich fotografiere wie gesagt nicht sehr professionell, bearbeite wenig und mag auch keine Poster ausdrucken. Ich habe gerade keinen Plan, in welche Richtung es sinnvollerweise gehen soll.
Holger L Holger L Beitrag 2 von 44
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die GX9 ist ohne Frage eine gute und kompakte Kamera, aber zusammen mit guten Objektiven (Zooms und Festbrennweiten) wirst du schnell an die 2000€ kommen. Wenn das für dich kein Problem ist, mach es.
Ein halbherziger Systemwechsel wird nicht allzuviel bringen, außer dass deine Ausrüstung wesentlich kompakter und leichter ist.
Magnolia Magnolia Beitrag 3 von 44
0 x bedankt
Beitrag verlinken
2000,- würde ich nun auch nicht aus der Portokasse zahlen. Ich werde demnächst bei einer Hochzeit fotografieren und würde mir ein 50mm zulegen. Einen externen Blitz bräuchte ich auch noch. Gereinigt werden müsste sie auch mal wieder. Unter diesem Aspekt dachte ich mir halt, kauf Dir einfach die Panasonic. Mit der Canon war ich jedoch immer zufrieden. Nur: die Technik ist halt nicht mehr zeitgemäß, und der Body eher für Einsteiger mit wenigen Ambitionen. Ich fotografiere schon zu lange, um da jetzt auf das falsche Pferd setzen zu wollen.
2wheel 2wheel Beitrag 4 von 44
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Canon hat ja seit der 400D doch auch ein paar Alternativen auf den Markt gebracht ......

Die Alternative heisst neue Spiegelreflexkamera gegen Systemkamera!

Der Nachfolger für eine 400D (die hatte ich auch und das sehr gerne) wäre da eine 800D, die spielt doch alle Stückerl ..... ;-)

Bezahlbar ist sie auch!
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 5 von 44
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Für so Sachen wie Festlichkeiten bevorzuge ich mein mittleres Zoom f4-5,6/17-85mm.
Mein 1.4/50 (gebraucht gekauft) bleibt da zuhause.
Der eingebaute Blitz reicht mir dazu völlig.
Da geht es nur um Erinnerungsbilder.
Welche Objektive hast Du denn schon?
Kommt evtl. ne 77D in Frage?
Hat nen klasse Sensor.
ISO 1600 ist da kein Problem.
Ich hab mir davon die nächste Version (80D) zugelegt, da das Gehäuse spritzwasserdicht ist (Staub).
Ist halt auch ne Preisfrage.
Magnolia Magnolia Beitrag 6 von 44
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich liebäugel gerade tatsächlich schon mit einer neuen Spiegelreflex. Ich habe 2 Standardzooms, einen von Canon, einen von Sigma. In der Kirche tut es ein Zoom, aber nachher möchte ich ein paar schöne Pasrfotos und Gruppenfotos machen. Da bin ich echt ehrgeizig. Von dem 50er verspreche ich mir eine gute Schärfe mit unscharfen Hintergrund.

Ich informiere mich mal die genannten Kameras betreffend, Danke.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 7 von 44
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Magnolia 21.05.18, 21:12Zum zitierten Beitrag Da bin ich echt ehrgeizig. Von dem 50er verspreche ich mir eine gute Schärfe mit unscharfen Hintergrund.
Danke.

Bitte.
Da ist das Objektiv nur zweitrangig.
Da hast Du es eher mit Entfernungsunterschieden und Lichtverhältnissen zu tun.
Solche "Hühnerhaufen" bringen einen eh schon zur Verzweiflung.
F4 sollte da wohl genügen.

Auf den Hintergrund achten (wenig Licht- und Farbkontraste), dann wird´s besser.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 8 von 44
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Eine Systemkamera benötigt den gleichen Aufwand wie eine DSLR.
Einziger Vorteil, es gibt kein Spiegelgeklapper.
Hat bei mir schon mal zu einem Fotografierverbot bei einer Taufe geführt.

Gottseidank hab ich noch ne Bridge. Da muss die jetzt halt herhalten.

Noch ein Tipp:
Entsorge Deine Nikon, sonst sind Deine Enkel gezwungen ne Sammlung zu eröffnen!
Vor der Mülltonne gerettet Vor der Mülltonne ger… effendiklaus 13.09.12 18
Ne alte Polaroid fehlt mir noch....
Magnolia Magnolia Beitrag 9 von 44
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die Nikon kommt keinesfalls weg, die habe ich sogar 2x. Meine erste Kamera, an der hänge ich.
Holger L Holger L Beitrag 10 von 44
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Magnolia 21.05.18, 21:12Zum zitierten BeitragIch habe 2 Standardzooms, einen von Canon, einen von Sigma.

Darf man fragen, welche genau?

Zitat: Magnolia 21.05.18, 21:12Zum zitierten BeitragIn der Kirche tut es ein Zoom, aber nachher möchte ich ein paar schöne Pasrfotos und Gruppenfotos machen. Da bin ich echt ehrgeizig. Von dem 50er verspreche ich mir eine gute Schärfe mit unscharfen Hintergrund.

Kommt auf die Kirche oder besser auf die Lichtverhältnisse in selbiger an. Sind die eher dunkel oder gar düster, kommst du mit einem Zoom schnell in hohe ISO Bereiche, in denen sich deine 400D schwer tut. Es sei denn, da verwendest einen Blitz, das will aber gelernt sein und dürfte ziemlich stören - wenn überhaupt erlaubt.
Für Gruppenfotos tut es definitiv ein Zoom, für Paarfotos ist das 50er gut geeignet.
Habe schon einige Feiern und auch Hochzeiten nur mit einem 50er fotografiert (allerdings keine Gruppenfotos, dafür ist der Bildwinkel eh zu eng.).

Letzte Frage noch: bist du eigentlich DIE Fotografin oder fotografierst du nur so mit?
Magnolia Magnolia Beitrag 11 von 44
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Klar darfst Du fragen. Das 18-55 von Canon und Sigma 50-200. Also nichts Exlusives. Ich war heute bei Canon und habe nun erfahren, dass es für die 400D keinen Service mehr gibt. Tja. Das schreit nach neuem Body oder Systemwechsel. Hatte an die 50D gut gebraucht gedacht, aber für die gibt es bestimmt auch keinen Service mehr...

Ich soll tatsächlich DIE Fotografin sein, was mich gerade echt beunruhigt. Ich könnte meiner eigenen angeblich profesdionellen Hochzeitsfotografin heute noch einen Vortrag halten. Ich will das nicht versauen. Blitz darf ich bestimmt nicht benutzen.
Holger L Holger L Beitrag 12 von 44
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Mein Plan wäre folgender:
- Kauf dir eine aktuelle 3-stellige (750D, 800D), die sind von der Bedienung ähnlich wie die 400D und du kommst schnell mit ihr zurecht
- Hol dir das 50er
- Hol dir ein Sigma 17-70. Das ist ein guter Allrounder, etwas lichtstärker als das Kit und mit einer guten Naheinstellgrenze, mit der sich schöne Detailaufnahmen (Ringe, Blumen, etc.) machen lassen (Die Fotografen auf meiner Hochzeit hatten u. a. das Objektiv an einer 50D, genau für diese Zwecke)
- Schraub das 50er auf die 400D und das Sigma auf die neue. Damit hast du beide Objektive immer griffbereit und zur Not ein Ersatz, wenn eine Kamera, Akku, Speicherkarte, ... nicht mehr will

Damit solltest du gut gewappnet sein.
Magnolia Magnolia Beitrag 13 von 44
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Das Thema systemkamera hat sich vorerst erledigt, ich bleibe bei Canon und Spiegelreflexkamera. Ich habe eine 50D geschossen, die zwar auch alt aber wertiger als die 400D ist. Dazu gönne ich mir noch ein 50mm und ein 24er wahrscheinlich. Langfristig, wenn ich die 50D kapiert habe, soll es ein vergleichbares aktuelles Modell geben.

Danke an alle fürs Mitgrübeln!
TLK TLK   Beitrag 14 von 44
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wenn Dir das 50/1.4er (noch) zu teuer sein sollte, hol Dir das 50/1.8 STM - das ist auch eine ausreichend lichtstarke Festbrennweite, und damit bekommst Du eine gute Optik für einen kleinen Preis.
Magnolia Magnolia Beitrag 15 von 44
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke, an das 1,8 habei ich auch gedacht. Mein Budget ist eng gesteckt, daher erSt einmal die günstige Variante.
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben