Weiße Ränder beim Freistellen vermeiden

<123>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Seppl1959 Seppl1959   Beitrag 1 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo an die Community,

um den Hintergrund einer Pflanze deutlich abzudunkeln und damit die Pflanze noch mehr herauszuheben, habe ich versucht, sie mit PS5 auszuwählen (magn. Lasso + Lasso + Zauberstab). Wie muss ich die damit entstandene Auswahl an den Rändern bearbeiten, dass nicht diese unschönen, weißen Ränder und Fehler entstehen?
Habt Ihr generell einen Workflow für mich als Anfänger, wie mir das einigermaßen gelingt. Im Gegensatz zum Freistellen von Haaren müsste dieser klare Rand doch besser in den Griff zu bekommen sein, oder?
Anders gefragt: Wie würdet Ihr denn einen Hintergrund abdunkeln? Würdet Ihr da vielleicht eher mit Abwedler und Nachbelichter-Werkzeug arbeiten?
Tja, nicht einfach der Weg zum Amateur ;-)
Danke schon mal all denen, die mir da weiterhelfen möchten.

Klar, mit einem Beispielbild / Ausschnitt wäre das hilfreicher. Hierzu eine weitere Frage: Muss ich dafür extra diesen Ausschnitt hochladen? In welchen Bereich lege ich das denn ab? Gibt es sowas wie „Müllhalde“ oder so?
Armin Winter Armin Winter   Beitrag 2 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Seppl1959 schrieb:

Zitat:...
Klar, mit einem Beispielbild / Ausschnitt wäre das hilfreicher.
Hierzu eine weitere Frage: Muss ich dafür extra diesen
Ausschnitt hochladen? In welchen Bereich lege ich das denn ab?
Gibt es sowas wie „Müllhalde“ oder so?


Jeder hat mehrere "Fotohome"-Ordner frei, in die er Bilder laden kann, die nicht zur Diskussion gestellt werden müssen, also keinen "normalen" Upload verbraten, aber hier sichtbar gezeigt werden können.
Es steht Dir frei, einen Deiner Ordner "Müllhalde" zu nennen... :)
Harald Klinge Harald Klinge   Beitrag 3 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
die auswahl umkehren, die auswahlkante anpassen und einfach wegmalen, oder radieren oder auch maskieren...
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
HS-Photo HS-Photo   Beitrag 4 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
schau Dir mal

http://www.niksoftware.com/viveza/de/en ... view=intro

an. Damit geht das, was Du möchtest, mit ein paar Mausklicks!
photo-fiction photo-fiction   Beitrag 5 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich stelle fast ausschliesslich mit dem fast vergessenen altmodischen Pfad frei,dann verbessere ich die Kante -falls überhaupt nötig - per smartradius. Abgedunkelte Hintergründe kannst entweder abwedeln oder auf einer weiteren Ebene einfach mit Schwarz malen
Seppl1959 Seppl1959   Beitrag 6 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo an alle,

danke für die ersten Tipps.

@Armin:
Das mit dem Fotohome-Ordner war hilfreich! Hier der Ausschnitt, der deutlich den Auswahlfehler aufzeigt: http://fc-foto.de/27632799

@Harald:
Die Auswahl umkehren, klar. Die Auswahl korrigieren, auch soweit klar. Einfach wegmalen oder radieren, nicht klar :-( Oder meinst Du hier, dass ich als Ergebniss eine überlappende Umkehrauswahl (meinen Hintergrund) haben sollte, um dann den Hintergrund anzupassen?

@photo-fiction:
Das mit der schwarzen Ebene ist ein guter Tipp für mich. Da kann ich ja dann prima den Effekt des Abdunkelns steuern...

@HS-Photo:
Probiere ich aus...

Noch mal Danke an alle!
Manuela Kral (pippics) Manuela Kral (pippics)   Beitrag 7 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hast du das Beispielbild wieder gelöscht?

LG Manu
Marko Jakobi Marko Jakobi Beitrag 8 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich nutze den Pfad z.b. gleich so das ich ein paar Pixel in dem Motiv arbeite. so entfallen fast immer die Kanten.
Armin Winter Armin Winter   Beitrag 9 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Pippics schrieb:

Zitat:Hast du das Beispielbild wieder gelöscht?


Nein,
hat er nicht.
Der Ordner ist aber nicht auf "sichtbar" gestellt.
Hier ist das Bild:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypic ... y/27632799
Seppl1959 Seppl1959   Beitrag 10 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@Armin:
Danke, schon wieder was gelernt! Müsste jetzt sichtbar sein.
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Manuela Kral (pippics) Manuela Kral (pippics)   Beitrag 11 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich würde erst mal die Hintergrundebene duplizieren.

Dann kannst du versuchsweise mal den Ebenenmodus auf "Multiplizieren" stellen und schauen, ob der Hintergrund damit eine ausreichende Abdunklung bekäme (dass damit erstmal das ganze Bild dunkler wird, soll nicht stören).
Wenn ja, legst du auf dieser Ebene eine Maske an.

Dann kannst du auf verschiedenem Weg eine Auswahl erstellen (mit Lasso, Zauberstab, Schnellauswahl, Pfad, Maskierungsmodus), diese verbessern (weiche Kante, verkleinern um ein paar Pixel) und auf der Ebenenmaske (!) mit schwarzer Farbe füllen. So wird die Blume aus der Abdunklung ausgenommen.

Dann kannst du noch immer mit weißer/schwarzer Farbe auf der Maske malen und die maskieren Bereiche korrigieren (schwarz deckt ab, weiß legt frei). Du kannst auch die Maske selbst z.B. noch weichzeichnen oder die Kante in der Maskenpalette verändern.

Statt der duplizierten Hintergrundebene kannst du natürlich auch eine mit dunkler Farbe gefüllte Ebene verwenden und mit der Deckkraft oder Ebenenmodus spielen. Kommt halt drauf an, wie der Hintergrund aussieht und was du erreichen willst.

LG Manu
Schattenboxer Schattenboxer Beitrag 12 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Bei CS5 gibt es ein sehr komfortables Freistellungstool.
Da ich die englische Version habe, kenn ich allerdings nur die Englischen Bezeichnungen. Da heisst es "Quick Selection" in Kombination mit "Refine Edge" ... da sind dann solche Freistellungen kein Problem mehr:


[fc-foto:27634971]


Etwaige verbleibende weisse Ränder kann man dann noch mittels 'Layer - Matting - Remove White Matte' entfernen oder reduzieren...



Nachricht bearbeitet (13:54)
hE4dr00m hE4dr00m   Beitrag 13 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Marko Jakobi schrieb:

Zitat:Ich nutze den Pfad z.b. gleich so das ich ein paar Pixel in > dem Motiv arbeite. so entfallen fast immer die Kanten.


So sehe ich das auch, mache es selber, und so wird es auch in Tutorials gemacht und gezeigt.


@seppl:
Beispiel bei der Freistellung des Oberkörpers.
Einfach mal auf die Klickpunkte beim setzen des Pfads achten.

http://www.youtube.com/watch?v=ck-mYt6bNWQ
Seppl1959 Seppl1959   Beitrag 14 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Super Community! Danke! Werde gleich am Wochenende üben, üben, übern...
Euch allen auch ein schönes Wochenende
Seppl
Harald Klinge Harald Klinge   Beitrag 15 von 34
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Seppl1959 schrieb:


Zitat:@Harald:
Die Auswahl umkehren, klar. Die Auswahl korrigieren, auch
soweit klar. Einfach wegmalen oder radieren, nicht klar :-(
Oder meinst Du hier, dass ich als Ergebniss eine überlappende
Umkehrauswahl (meinen Hintergrund) haben sollte, um dann den
Hintergrund anzupassen?


ausgehend davon das dein Motiv ausgewählt ist, derart das die weiße Kontur sichtbar ist, kehrst du die Auswahl um, dabei ist dann dein Hintergrund ausgewählt und die weiße Kontur ist dann mit ausgewählt, also bei drücken von "Entf" auch mit weg, die gesamte Auswahlkante sollte aber kontrolliert werden um zu verhindern das da sachen mit verschwinden die das nicht sollen.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben