Suche Bild von Newton in hoher Auflösung.

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
PANOSundART PANOSundART   Beitrag 16 von 36
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: TLK 13.06.18, 17:06Zum zitierten Beitragdavon aus, daß es sich bei einem Wandbild oder -poster in einer Privatwohnung grundsätzlich nicht um eine Veröffentlichung o.dgl. handelt.

Jo, sach ich ja die ganze Zeit....

LG, Alfred
PANOSundART PANOSundART   Beitrag 17 von 36
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Albrecht D 13.06.18, 16:50Zum zitierten BeitragIn den oder ins Cache speichern ist keine Kopie im Sinne des Urheberrechts.
Gruß
Albrecht


Sagt wer?

LG, Alfred
Albrecht D Albrecht D Beitrag 18 von 36
0 x bedankt
Beitrag verlinken
So steht es im Urheberrechtsgesetz:

§ 44a Vorübergehende Vervielfältigungshandlungen
Zulässig sind vorübergehende Vervielfältigungshandlungen, die flüchtig oder begleitend sind und einen
integralen und wesentlichen Teil eines technischen Verfahrens darstellen und deren alleiniger Zweck es ist,
1. eine Übertragung in einem Netz zwischen Dritten durch einen Vermittler oder
2. eine rechtmäßige Nutzung
eines Werkes oder sonstigen Schutzgegenstands zu ermöglichen, und die keine eigenständige wirtschaftliche
Bedeutung haben.

Unterstreichungen von mir.

Ggf. muss man etwa bei Firefox den "privaten Modus" einschalten, damit nichts dauerhaft gespeichert wird.

Gruß
Albrecht
PANOSundART PANOSundART   Beitrag 19 von 36
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Jo, das meint den Provider oder Proxyserver der die Daten "flüchtig" zwischenlagert um sie von der entsprechenden Quelle zu dem Nutzer/Computer (Dir) zu schaffen.
In deinem Cache verbleiben sie aber "Dauerhaft", zumindest bis du sie löscht. Ich kann auch nach einem Jahr noch in den Cache schauen und mir die Bilder die ich da finde ausdrucken. ;-)

Daher ja auch der Passus im Gesetzestext, das dass Speichern/Vervielfältigen für private Zwecke erlaubt.

LG, Alfred.
grenzgaenge grenzgaenge Beitrag 20 von 36
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Tanjoo 13.06.18, 13:17Zum zitierten BeitragVielen lieben Dank für Eure Antworten.

Anderenfalls geh ich mal zur Stiftung vorbei.
Danke Euch!


Stiftung = Newton-Museum (+Museum für Fotografie + schräg gegenüber c/o Fotogalerie, grad wunderschöne Irving Penn Ausstellung) am Bahnhof Zoo ... Besuch lohnt sich allemal .... ggf. im Newton-Museums-Shop ;-)
virra virra Beitrag 21 von 36
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: PANOSundART 13.06.18, 16:33Zum zitierten Beitrag
Wo ist da eine Urheberrechtsverletzung zu sehen? Alles was ich im Internet sehen kann, darf ich auch zur rein privaten Verwendung ausdrucken (ausdrucken lassen).…


Woher hast du diese Weisheit? Ist nämlich falsch. Du DARFST nicht mal was runterladen und auf die Platte legen, ohne Erlaubnis.
Kai Mueller Photography Kai Mueller Photography   Beitrag 22 von 36
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: TLK 13.06.18, 17:06Zum zitierten BeitragIch persönlich gehe - um eine zusätzliche Diskussion darüber gleich zu umgehen - bei der Betrachtung des konkreten Falles davon aus, daß es sich bei einem Wandbild oder -poster in einer Privatwohnung grundsätzlich nicht um eine Veröffentlichung o.dgl. handelt.

Man sollte aber auch das folgende beachten:

Zitat von https://www.it-recht-kanzlei.de/privatk ... recht.html

"II. Keine Privatkopie bei offensichtlich rechtswidrig hergestellter oder öffentlich zugänglich gemachter Vorlage

Auf Grund des am 1. Januar 2008 in Kraft getretenen "Zweiten Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft" (so genannter zweiter Korb) sind Privatkopien nicht nur wie bisher von „rechtswidrig hergestellten Vorlagen" sondern nun auch bei „offensichtlich rechtswidrig öffentlich zugänglich gemachten Vorlagen" verboten."

Es stellt sich hier also auch die Frage nach der Vorlage und ob diese bereits rechtswidrig öffentlich zugänglich gemacht wurde.
TLK TLK   Beitrag 23 von 36
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Kai Mueller Photography 14.06.18, 13:01Zum zitierten BeitragZitat: TLK 13.06.18, 17:06Zum zitierten BeitragIch persönlich gehe - um eine zusätzliche Diskussion darüber gleich zu umgehen - bei der Betrachtung des konkreten Falles davon aus, daß es sich bei einem Wandbild oder -poster in einer Privatwohnung grundsätzlich nicht um eine Veröffentlichung o.dgl. handelt.

Man sollte aber auch das folgende beachten:

Zitat von https://www.it-recht-kanzlei.de/privatk ... recht.html

"II. Keine Privatkopie bei offensichtlich rechtswidrig hergestellter oder öffentlich zugänglich gemachter Vorlage

Auf Grund des am 1. Januar 2008 in Kraft getretenen "Zweiten Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft" (so genannter zweiter Korb) sind Privatkopien nicht nur wie bisher von „rechtswidrig hergestellten Vorlagen" sondern nun auch bei „offensichtlich rechtswidrig öffentlich zugänglich gemachten Vorlagen" verboten."

Es stellt sich hier also auch die Frage nach der Vorlage und ob diese bereits rechtswidrig öffentlich zugänglich gemacht wurde.

Klar; den hatte ich ja u.a. auch mit verlinkt...
Michael B. Rehders Michael B. Rehders   Beitrag 24 von 36
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: PANOSundART 13.06.18, 16:33Zum zitierten BeitragWo ist da eine Urheberrechtsverletzung zu sehen? Alles was ich im Internet sehen kann, darf ich auch zur rein privaten Verwendung ausdrucken (ausdrucken lassen).
Nein, das darfst du (leider?) nicht.
Du vervielfältigst ein urheberrechtlich geschütztes Werk - und dafür bedarf es einer Gestattung des Urhebers oder des Lizenzinhabers.

Zitat: PANOSundART 13.06.18, 16:33Zum zitierten BeitragWem das nicht passt, der darf eben nichts "Veröffentlichen". Is nu ma so. ;-)
Typisches (uneinsichtiges) Argument von Leuten, die Urheberrechtsverstöße begehen - und ertappt werden.
Um diese Logic mal weiterzuspinnen: Wenn REWE nicht will, dass ihnen die Milcherzeugnisse entwendet werden, sollen sie diese nicht in die Regale stellen?

Vorschlag: Kaufe Dir einen Original-Print (Poster) vom ausgewählten Bildwerk - das ist in aller Regel nicht viel teurer als der Print, der von der Internet-Datei gemacht wird - und legal ist es überdies auch noch.
T ST T ST Beitrag 25 von 36
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Michael B. Rehders 14.06.18, 15:37Zum zitierten BeitragNein, das darfst du (leider?) nicht.
Du vervielfältigst ein urheberrechtlich geschütztes Werk - und dafür bedarf es einer Gestattung des Urhebers oder des Lizenzinhabers.


Nur mal aus Neugierde gefargt: Wie interpretierst Du das Recht auf Privatkopien?

Grüße Thomas
Tanjoo Tanjoo neu Beitrag 26 von 36
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Tanjoo 12.06.18, 19:17Zum zitierten BeitragHallo liebe Community,

... Es soll hierbei nicht kein Urheberrecht-Diskurs entstehen. ....


aber nun gut. Helmut und Hinterbliene mögen mir verzeihen. Schließlich habe ich sein Grab ehrenamtlich eine Zeit lang gepflegt. Und wenn nicht, ... ist es mir eigentlich auch egal.

Der Druck ist im Übrigen super geworden!
PANOSundART PANOSundART   Beitrag 27 von 36
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Geballtes Halbwissen...LOL.

LG, Alfred
PANOSundART PANOSundART   Beitrag 28 von 36
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Michael B. Rehders 14.06.18, 15:37Zum zitierten BeitragTypisches (uneinsichtiges) Argument von Leuten, die Urheberrechtsverstöße begehen - und ertappt werden.
Um diese Logic mal weiterzuspinnen: Wenn REWE nicht will, dass ihnen die Milcherzeugnisse entwendet werden, sollen sie diese nicht in die Regale stellen?

Vorschlag: Kaufe Dir einen Original-Print (Poster) vom ausgewählten Bildwerk - das ist in aller Regel nicht viel teurer als der Print, der von der Internet-Datei gemacht wird - und legal ist es überdies auch noch.


You made my Day. :-))) Deiner Logik nach wäre also das Internet schon lange leer...da ja die Originale beim runterladen verschwinden.... LOL.
Außerdem geht es hier nicht um mich, solltest mal den Thread lesen bevor du losschreibselst...

LG, Alfred
altae altae   Beitrag 29 von 36
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Selbstverständlich darf ich ein Bild, das im Internet veröffentlicht worden ist, herunterladen und gegebenenfalls auch ausdrucken. Wo soll denn auch der urheberrechtliche Unterschied sein, ob ich das Ding nun am Monitor betrachte oder auf Papier? Ich darf es nur nicht für eigene Werke verwenden, damit Geld verdienen, es öffentlich ausstellen... Der Author dieses Threads hat definitiv keine Urheberrechtsverletzung begangen. Wäre auch noch schöner, wenn dem so wäre. Der einzige, der hier eventuell eine Urheberrechtsverletzung begangen hat, ist derjenige, der das Foto veröffentlicht hat (sofern er dazu nicht berechtigt gewesen ist).
Siggiknipst Siggiknipst Beitrag 30 von 36
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Selbstverständlich ist es eine Veröffentlichung und eine Urheberrechtsverletzung wenn er das Foto in seiner Wohnung aufhängt. Oder fertigt er Besucher schon an der Wohnungstür ab?
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben