CR2 nach Geotaggen setzen kleiner?

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Uwe Naumann Uwe Naumann Beitrag 1 von 5
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo allerseits,

ich spiele hier gerade ein wenig mit Geodaten und RAW-Dateien (CR2 aus 40D) rum. Die Geodaten werden via Geotag (http://geotag.sourceforge.net/), welches wiederum exiftool nutzt, in die CR2-Dateien geschrieben. Dabei ist mir aufgefallen das die getaggten Dateien ca. 2kb kleiner sind als die Originale. exiftool habe ich keine weiteren Parameter zugewiesen. Ist das bei euch auch so, das die Files kleiner werden? 

Negative Effekte konnte ich bisher keine finden. Wenn ich mit Geosetter tagge, dann sind die Files auch ca. 2kb kleiner. Geosetter nutzt ebenfalls exiftool zum Taggen.

LG Uwe
Peter Freitag Peter Freitag Beitrag 2 von 5
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Könnte sein dass das Vorschau-jpg nicht mehr drin ist.
Uwe Naumann Uwe Naumann Beitrag 3 von 5
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hm, muss ich mal prüfen. Die dürften aber größer als 2KB sein.
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Bildermacherin Bildermacherin Beitrag 4 von 5
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Evtl. ist der vorgesehen Datenbereich wie eine Datenbank aufgebaut. Für die Geodaten wird ein bestimmter Bereich freigehalten, der der max. Größe der zu erwartenden Daten entspricht. Ist der Bereich gefüllt wird alles was mehr ist entfernt. ??
Uwe Naumann Uwe Naumann Beitrag 5 von 5
0 x bedankt
Beitrag verlinken
So in der Art wird es sein, zumindest hatte ich irgendwo einen ähnlich lautenden Bericht gefunden.

Ich geh auch mal davon aus, das das bei der Menge der exiftool-User schon irgendwem aufgefallen wäre, wenn es ein Bug wäre.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben