Welches Zuiko für den kleinen Geldbeutel?

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
der gelbe Fisch der gelbe Fisch   Beitrag 1 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo zusammen.

Vor etlichen Wochen schon habe ich mich mal wieder mit einer Kuriosität belohnt, einer Olympus OM101 samt 35-70er Kitzoom.
Vorhanden ist auch (und das schon seit einigen Jahren) das passende 50/1,8.
An der Kamera (quasi neuwertig) befindet sich auch das Andockmodul für nicht-vollautomatische Belichtungsmodi, und dem Vernehmen nach ist sie zu manuellen Zuikos kompatibel.
Die Frage ist jetzt; Welches soll ich nehmen?
Es soll eine Festbrennweite werden. Auf höchste Lichtstärke lege ich keinen Wert, eine 3,5er Offenblende schreckt mich also nicht.
Einzige weitere Bedingung ist gute Bildqualität.

Als "Kür" sozusagen noch etwas:
Mein Budget ist durchaus begrenzt, aber perspektivisch durchaus vorstellbar ist irgendwann noch ein weiteres Objektiv.
Sorte: Mit das Beste, was es einst gab, oder: eine Brennweite, die Olympus herausragend beackert hat.
Als Zielbudget setze dafür mal etwa 200€, und Bedingung hier wäre dann noch, dass es in Kombination zum günstigen Objektiv Sinn macht.

;-) Michael
Christopher Magawly Christopher Magawly   Beitrag 2 von 8
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Michael,
als Ergänzung zum 35-70 empfehle ich Dir das Zuiko Auto-T 2,8 100.
Das 1,8 50 würde ich durch das Zuiko Auto-Macro 3,5 50 ersetzen.
Mit dem 3,5 35-70, wenn es das ist, hättest du dann eine gute Kombination.
Gruß,
Christopher
Jan Böttcher Jan Böttcher Beitrag 3 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Soweit mir bekannt bzw. erinnerlich spiel(t)en die richtig guten oder besonders begehrenswerten Zuikos in einer anderen Preisliga. 3,5/24 Shift, 2/250, 2,8/350, 2,0/90 Makro, 4,5/135 Balgenkopf (mit Spezialzwischenring), das war's dann so. Der Rest ist eben Brot und Butter. OK, evtl. noch das 2,0/21.

Further reading bzw. Einstiege:
https://www.mir.com.my/rb/photography/h ... /index.htm
und
http://olypedia.de/Kategorie:OM-Objektive
Christopher Magawly Christopher Magawly   Beitrag 4 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jan Böttcher 13.04.18, 08:53Zum zitierten BeitragSoweit mir bekannt bzw. erinnerlich spiel(t)en die richtig guten oder besonders begehrenswerten Zuikos in einer anderen Preisliga. 3,5/24 Shift, 2/250, 2,8/350, 2,0/90 Makro, 4,5/135 Balgenkopf (mit Spezialzwischenring), das war's dann so. Der Rest ist eben Brot und Butter. OK, evtl. noch das 2,0/21.

Further reading bzw. Einstiege:
https://www.mir.com.my/rb/photography/h ... /index.htm
und
http://olypedia.de/Kategorie:OM-Objektive
Zitat: Jan Böttcher 13.04.18, 08:53Zum zitierten BeitragSoweit mir bekannt bzw. erinnerlich spiel(t)en die richtig guten oder besonders begehrenswerten Zuikos in einer anderen Preisliga. 3,5/24 Shift, 2/250, 2,8/350, 2,0/90 Makro, 4,5/135 Balgenkopf (mit Spezialzwischenring), das war's dann so. Der Rest ist eben Brot und Butter. OK, evtl. noch das 2,0/21.

Further reading bzw. Einstiege:
https://www.mir.com.my/rb/photography/h ... /index.htm
und
http://olypedia.de/Kategorie:OM-Objektive


Habe ich da etwas von €200,00 Budgetgrenze gelesen?
Habe ich da etwas von Olympus OM 101 (Olympus Highlight?) gelesen?
der gelbe Fisch der gelbe Fisch   Beitrag 5 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Natürlich darf hier auch gerne auf absolute Highlights hingewiesen werden.
Aber da ist meine Budgetgrenze, und 200 gelten für das zweite Objektiv, irgendwann.
100"2,8 fört sich gut an, da es eine kompakte Teleergänzung wäre.
Mein vorhandenes 50mm-Objektiv möchte ich gerne nutzen, da es ja derselben Generation wie die Kamera angehört, Ersatz oder ein weiters Objektiv dieser Brennweite plane ich nicht.

;-) Michael
Andreas D aus (F) Andreas D aus (F)   Beitrag 6 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,
wenn Du nur das Standard 50er hast, würde ich für meine Bedürfnisse erst nach unten erweitern mit einem 28mm Objektiv, alternativ einem 24er. Zum Standard 50er würde ich mir einen 2Fach Konverter, eventuell mit Makro holen. Das 28er Zuiko und ein Kenko / Soligor Converter zusammen kommen auf rund 100 Euro. Dann hättest Du ein 28 + 50 + 50mm+2xConv.= 100mm inklusive Makro Fähigkeit für wenig Geld.
der gelbe Fisch der gelbe Fisch   Beitrag 7 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ok, aber gibt es "das" 28er Zuiko?
Um mal doch fremde Namen ins Spiel zu bringen: Bei meinem "Hauptsystem" Pentax hätte ich bei 28mm immerhin herstellerseitig acht Objektive zur Auswahl, vier davon erfüllen preislich mehr oder weniger.
Das Thema "Konverter" dürfte angesichts der OM-101 und ihres blendenringlosen 50ers aber wohl arg schwierig sein.
Die Sache an sich, und auch Zwischenringe besitze ich bereits für Canon FD, kann einen Einsatz also grundsätzlich befürworten.

;-) Michael
Andreas D aus (F) Andreas D aus (F)   Beitrag 8 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Alle gut. Standard 2,8/28mm
OM 101 mit 50er habe ich auch noch. Brauchstu? 10 Euro+ Versand ist sie Dir. Auch wie neu. Ich nutze nur die alten OM´s.

vg
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben