Nokton 40/1.4 an Leica M: Erfahrungen

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
roumen al. dimitrov roumen al. dimitrov Beitrag 1 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ja, nicht das ich etwas gegen Leitz hätte (außer gegen den Preise, natürlich), aber ich bin vielleicht ein Freak und nach längen Überlegungen bin ich zum Schluss gekommen, dass wenn ich wählen soll mit welchem Objektiv auf eine einsame Insel gehen würde, wäre es ein 40-er (ja, meine erste Wahl wäre sowieso Kleinbild). Also kein 35-er und kein 50-er und auch kein 45-er. Ich hatte einmal ein Pentax, aber er war "nur" 2.8, abseits 2.8 wird die Auswahl ziemlich knapp. Erstens habe ich an Zuiko 40/2 gedacht, aber es ist extrem rar und auch sehr teuer angeblich. Ich denke, es sind nur wenige auserwählte, die es gesehen haben. Ich dachte, ich kann ja auch warten, aber plötzlich erinnerte ich mich, dass es Voigtländer Nokton 40/1.4 gibt, mit M Anschluss.

Nun ja, Leica habe ich, also es ist im Prinzip möglich es anzuschließen, aber jetzt kommen die Fragen. Ich habe Leica MP, bekanntlich hat sie kein 40-er Rahmen, Bessa kommt nicht in Frage aus verschiedenen Grund, noch Zeiss Ikon. Es ist, glaube auch kein großes Problem, ich kann gucken etwas zwischen 35-er und 50-er. Also erste Frage:

- welche Rahmen wird beim Nokton eingestellt?

Weiter:

- Ist mit dem Nokton genaue Fokussierung möglich (nicht immer M Anschluss bedeutet Auflagemaß ist gleich Leica. Oder irre ich mich?)

- MC gegen SC Version, Erfahrungen... ich würde mich sehr freuen auf Bilder, aber keine Testbilder. Theorie (MTF etc) interessiert mich nicht, eher subjektive Eindrücke.

... hoffentlich kennt sich jemand aus... Danke im Voraus.

p.s. mit der einsamen Insel ist nur figurativ gemeint. Ich bleibe, wo ich bin.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 2 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Play it cheap:
Konica Hexanon AR 1.8/40
+ natürlich eine Konica-SLR

Gruß Michael
Knips Omat Knips Omat   Beitrag 3 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
M. Oberholz schrieb:

Zitat:Play it cheap:
Konica Hexanon AR 1.8/40
+ natürlich eine Konica-SLR


Wäre auch mein Spartip gewesen. Gibt's zusammen für 20-40 Euro in der Bucht, das 40/1,8 ist auch leicht zu bekommen, wurde Anfang der 80er eine Zeitlang mit diversen Konica-Gehäusen als Kitobjektiv verkauft.

Ziemlich gutes Objektiv, allerdings ganz schön zickig mit Streulicht. Unbedingt brauchbare Streulichtblende dazu!

Ich persönlich mag die Brennweite nicht so, aber das ist natürlich Geschmacksache.

Zum Nokton kann ich dir nix sagen, da habe ich keine Ahnung.
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Jochen Busch Jochen Busch Beitrag 4 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
roumen al. dimitrov schrieb:

Zitat:wird die Auswahl ziemlich knapp.


Es gibt auch noch das Summicron-C 2,0/40.


Zitat:- welche Rahmen wird beim Nokton eingestellt?


Weiß ich nicht. Den mußt Du vermutlich von Hand umschalten, denn die Bessas haben auch nur einen Handumschalter und keine automatische Umschaltung.

Zitat:
Weiter:

- Ist mit dem Nokton genaue Fokussierung möglich (nicht immer M
Anschluss bedeutet Auflagemaß ist gleich Leica. Oder irre ich
mich?)


Ja, Du irrst dich. Das Auflagemaß ist identisch. Es soll aber beim Summicron-C an der Bessa (und vielleicht auch umgekehrt) angeblich Probleme geben mit der unterschiedlichen Art der Abtastung. In allen Foren wird aber geschrieben, daß das nur Theorie ist und sich nicht tatsächlich auswirkt. Ich habe auch nichts davon bemerkt.

Zitat:
- MC gegen SC Version,


Die SC-Version soll einen klassischeren Bildeindruck hervorrufen wegen der Reflexe im Objektiv. Wer's braucht ...

Gruß
Jochen
Jan Böttcher Jan Böttcher Beitrag 5 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Der hier http://www.cameraquest.com/voigt4014.htm inkl. links zur CLE etc. ist bekannt, oder?
"The 40/1.4 brings up the 50/75 frameline on the Leica M6, just like the previous 40/2 lenses"

Meine eigenen Erfahrungen beschränken sich aufs Sonnar 2,8/40 und das Minolta CLE 2/40 ...
EHM KAH EHM KAH Beitrag 6 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
roumen al. dimitrov schrieb:


Zitat:
- welche Rahmen wird beim Nokton eingestellt?


***die gleiche Rahmenkombi wie beim 50er

Ich habe bei meinem Nokton den Steuernocken abgeschliffen, so dass der 35er Rahmen eingespiegelt wird weil ich mir besser etwas weg- als hinzudenken kann.***

Zitat:Weiter:

- Ist mit dem Nokton genaue Fokussierung möglich (nicht immer M
Anschluss bedeutet Auflagemaß ist gleich Leica. Oder irre ich
mich?)


***das mit dem Auflagemass passt, 1,4 im Nahbereich ist halt schon etwas haarig...***
Zitat:
- MC gegen SC Version, Erfahrungen... ich würde mich sehr
freuen auf Bilder, aber keine Testbilder. Theorie (MTF etc)
interessiert mich nicht, eher subjektive Eindrücke.


***gibt's das auch SC? Ich hab's jedenfalls MC. Schöne Allroundlinse ohne gravierende Schwächen, aber auch nicht herausragend wie das 1,4/35 Asph. von Leica ;-) ***

Zitat:... hoffentlich kennt sich jemand aus... Danke im Voraus.

p.s. mit der einsamen Insel ist nur figurativ gemeint. Ich
bleibe, wo ich bin.


***ich würd's 40er auf eine einsame Insel mitnehmen... ***
roumen al. dimitrov roumen al. dimitrov Beitrag 7 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke an allen, die sich die Mühe gaben, meinen Fragen zu beantworten. Eigentlich hat es sich für mich alles geklärt.

Die Konica SLR kannte ich nicht, das Objektiv sieht sehr interessant aus, aber noch ein System mir zuzulegen scheint es mir etwas übertrieben. Mir ist auch die Kamera wichtig, nicht nur die Optik.

Mit dem Rahmen 50-75 ist eigentlich nicht so schlecht. Man soll sich sowieso gewöhnen, richtig zu sehen, notfalls gibt es den Umschalter auf 35-135, ich denke 40 ist ziemlich in der Mitte zwischen 35 und 50, es ist auch der eigentliche Grund warum ich mich so auf 40 konzentriert habe.

Mit der S.C. Version, so wie ich gelesen habe, ist echt witzig. Wäre es biliger als die MC Version gewesen, hätte ich sie genommen, aber es ist umgekehrt, also, die MC soll reichen.

Tja, es bleibt nur es günstig irgendwo zu finden und loszulegen. Schade, Beispiele habe ich keine gesehen, ich muss mir wohl eigene schaffen.
Der Ruebekarl Der Ruebekarl Beitrag 8 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich habe nicht das 40/1.4er, sondern wie Jan nur das 40/2er Minolta, und das ist top. Ich habe es auch nach einiger Zeit so modifiziert, dass der 35er Rahmen eingeblendet wird, ich komme da einfach besser mit zurecht als mit dem 50er. Am besten aber geht es auf der CL, die hat ja den passenden Rahmen :)
Das 40/1.4er kenne ich nur vom ansehen, aber mir wäre es einfach zu gross: Das 40/2er ist nicht nur deutlich günstiger (gebraucht unter 200 EUR), sondern auch ein ganzes Stück kleiner.
roumen al. dimitrov roumen al. dimitrov Beitrag 9 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hm, jetzt habe ich mich die Meinung zugunsten 40/2 gewechselt. Mein Problem mit dem Nokton ist, dass ich nicht so viel Vertrauen der Marke Voigtländer schenken kann, vielleicht mit Unrecht.

Ich habe durchgelesen, was für welche M Variante des 40/2 gibt, und, wie es aussieht, es sind 3:

- Summicron-C
- Rokkor CL
- Rokkor CLE

Die beide Minolta sind wahrscheinlich vorzuziehen. Ich weiß nicht, ob sie selten sind, auf jedem Fall sind sie mir noch nicht begegnet. Preislich scheinen sie auch nicht wesentlich von dem Nokton (gebraucht!) zu unterschieden.
Jan Böttcher Jan Böttcher Beitrag 10 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
roumen al. dimitrov schrieb:

Zitat:Hm, jetzt habe ich mich die Meinung zugunsten 40/2 gewechselt.
Mein Problem mit dem Nokton ist, dass ich nicht so viel
Vertrauen der Marke Voigtländer schenken kann, vielleicht mit
Unrecht.

Ich habe durchgelesen, was für welche M Variante des 40/2 gibt,
und, wie es aussieht, es sind 3:

- Summicron-C
- Rokkor CL
- Rokkor CLE

Die beide Minolta sind wahrscheinlich vorzuziehen. Ich weiß
nicht, ob sie selten sind, auf jedem Fall sind sie mir noch
nicht begegnet. Preislich scheinen sie auch nicht wesentlich
von dem Nokton (gebraucht!) zu unterschieden.


In einem Nachbarthread ist gerade jemand von seiner CL (vermutlich mit Summicron-C) enttäuscht ;-) Mein Rokkor (an der CLE) heißt übrigens "MINOLTA M-ROKKOR 40mm 1:2" und hat 40,5mm Filtergewinde (Filterhasser können daran auch die Geil befestigen).

Die mechanische Qualität der "Voigtländer"-Objektive ist in meinen Augen auch "gut" (zu "gut" gibt es zwar noch kleine Steigerungen, aber es gibt auch noch gaaaaanz viel darunter). Da ist Vertrauen durchaus gerechtfertigt.

Bei der optischen Qualität wäre ich "zuversichtlich". Von Gurken war da bislang nie die Rede ...
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
roumen al. dimitrov roumen al. dimitrov Beitrag 11 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ja, danke, gerade gelesen. Aber wie es sich angehört hat, ist die Linse schon vergeben.

Und auch gefunden einen Preis von 750€ für Summicron-C 40/2, Zustand A, OVP etc., das ist eindeutig zu viel... und 175€ für Zustand C, dafür aber mit Gegenlichtblende. Ich weiß nicht was der Unterschied zwischen "A" und "C" sein soll, aber 175€ (oder Unterschied über 500€) scheinen mir zu wenig. Beide sind von gleichem Anbieter, der Leica Meister :-) Ich ziehe vor, das Objektiv zu fassen bevor ich es kaufe (oder eben auch nicht), kann auch Nokton sein, wenn's passt. Mich nervt dieses chromiere Bajonett (Nokton) für die Gegenlichtblende vorne, sehr auffällig und unpassend!
David Marquis David Marquis Beitrag 12 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
roumen al. dimitrov schrieb:

Zitat:Mich nervt dieses
chromiere Bajonett (Nokton) für die Gegenlichtblende vorne,
sehr auffällig und unpassend!


An einer Chrom-Leica sieht es sehr schmuck aus :-)
Jan Böttcher Jan Böttcher Beitrag 13 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
roumen al. dimitrov schrieb:
...
Zitat:Und auch gefunden einen Preis von 750€ für Summicron-C 40/2,
Zustand A, OVP etc., das ist eindeutig zu viel... und 175€ für
Zustand C, dafür aber mit Gegenlichtblende. Ich weiß nicht was
der Unterschied zwischen "A" und "C" sein soll, aber 175€ (oder
Unterschied über 500€) scheinen mir zu wenig. Beide sind von
gleichem Anbieter, der Leica Meister :-)

...
Normalerweise heißt "A" bei Hr. Meister, daß man wirklich nix zu meckern findet, und "C", daß es sichtbar gebraucht ist ... ruf' doch mal an und frage, wie es mit anfingern ausschaut.
roumen al. dimitrov roumen al. dimitrov Beitrag 14 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
David Marquis schrieb:

Zitat:An einer Chrom-Leica sieht es sehr schmuck aus :-)


meine ist aber schwarze :) bessere Tarnung ;-)

Jan Böttcher schrieb:

Zitat:Normalerweise heißt "A" bei Hr. Meister...


Aber bei 750€ das Nokton gewinnt eindeutig mit fast der Hälfte des Preises, neu. So scharf bin auch nicht, dass es Summicron auf dem Ring vorne steht, dabei auch kein "echtes".
Der Ruebekarl Der Ruebekarl Beitrag 15 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
175 EUR sind schon ok für ein 40/2er, wennn die Optik ok ist spricht nichts dagegen. Und Du hast noch Geld über für ein paar Tage Urlaub :)
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben