Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer können schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

 
 

Guido Karp Foto-Ausstellung: „Singvögel“.

Interview mit Guido Karp:

Singvögel – ein ganz schön provokativer Titel für eine Bildausstellung Ihrer Künstler. Wie schräg sind diese Vögel denn im Alltag wirklich?

Wie im wirklich Leben mal so, mal so. Natürlich leben die Künstler, vor allem wenn sie so lange im Business sind wie z.B. AC/DC, ein ganz anderes Leben als normale Menschen. Bis ins Jahr 2010 zählen jetzt nur das aktuelle Album „Black Ice“ und die Tour. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Danach verkriecht man sich für Monate, manchmal Jahre, bis es dann wieder in den Fingern juckt – und der kreative Prozess für ein neues Album reift.

Fast hundert großformatige Exponate werden gezeigt – eine interessante Technik, die Sie da anwenden.

Seit dem ich „fotografisch denken“ kann, sehe ich in fertigen Bildern. Wenn ich fotografiere, interessiert mich nur das fertige Bild. Dateien, Dia-Shows etc. langweilen mich. Die ganze Haptik des fertigen Bildes, dass man in der Hand hält oder aufhängt ist es, was mich treibt.
An den hier gezeigten Exponaten haben wir insgesamt zwei Jahre gearbeitet. Die Fotos wurden mit acht Farben aufwändig mit Epson UltraChrome™ K3-Tinte auf hochwertigste Leinwände gedruckt und dann mit verschiedenen Lacken veredelt. Wir haben unglaublich viele verschiedene Lacke getestet – und am Schluß sogar einen Übersee-Container zum staubfreien Raum umgebaut. An dieser Stelle muss ich Michael Kölsch, Jürgen Renner und Andreas Remy danken – ohne deren unermüdliches Engagement und die Liebe zum Detail, hätte das nie geklappt.

Nun würde man solch aufwändige Arbeit in einem Museum erwarten.

Das habe ich hinter mir. Wir haben mit unglaublichem Aufwand tolle Ausstellungen gezeigt – und finden dort aber keine Menschen. Ich gehe dorthin, wo die Menschen sind. Ins Konzert – und von mir aus in die Bank, das Autohaus – oder diesmal ins Möbelhaus.
Ich habe mich vor langem von komischen Gedanken-Transfers verabschiedet, die – wenn man sie erstmal hinterfragt – gar keinen Sinn machen. Eine der häufigst gestellten Fragen: wie können Sie heute mit Robbie Williams touren – und morgen mit (spuckt die Worte fast aus, die Red.) .... den Flippers. Ich mag die Flippers. Sicher ist deren Musik jetzt nicht in der „All time favourites“ auf meinem Player, aber die Flippers begeistern so viele Menschen mit ihrer Musik und ihren Konzerten. Zuletzt waren wir in der ausverkauften Kölnarena mit fast zwanzigtausend feiernden Fans – wen interessiert da die Meinung irgendwelcher Kritiker? Wer kommt – hat Spaß – und wens nicht interessiert, der bleibt weg. Leben und leben lassen, ist meine Maxime.
Ich habe unlängst in einer Sammelausstellung im Landesmuseum ausgestellt – sicher eine feine Sache. Aber: dort bedarf es einer Vor- und Abstimmungsarbeit von einem Jahr und mehr – und hier in Wirges bei der Familie Neust hat ein Abendessen beim Italiener gereicht.

Singvögel. 100 Konzertfotografien von Guido Karp.
Möbelhaus Neust, Samoborstraße 8 - 56422 Wirges
25. November – 07. Dezember, Mo-Fr von 10:00-19:30, Sa 09:30-18:00 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

Die Eröffnungsvernissage findet am 25. November um 19:00 Uhr statt. Die fcler sind herzlich eingeladen. Da die Gästezahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung auf www.guidokarp.com/events erforderlich.
Guido Karp ist anwesend. Der Eintritt ist frei.



ALL DENEN DIE GERNE MAL IHRE MAPPE ZEIGEN WOLLEN: Gerne ab 18:00 Uhr.
Veranstaltungsart:
fc-Ausstellung
Datum:
25.11.2008, 19:00 Uhr
Dauer: 10 Tage
Ort:
Möbel Neust
Samoborstraße 8
56422 Wirges
Deutschland
Ansprechpartner:
Guido Karp
d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Guido Karp, 14.11.2008 um 15:16 Uhr

Bitte nochmal der Hinweis an die, die Interesse bekunden: Wir rechnen mit einem vollen Haus. Da ich selbst erst unlängst eine Stunde vor einer Tür gestanden habe, weil der Gastgeber mehr Leute eingeladen hat, als rein passten, wird es sowas bei mir nicht geben. Deshalb bitte ich, sich unbedingt auf www.guidokarp.com/events anzumelden.

Danke, Guido



Kai Töpfer, 24.11.2008 um 20:32 Uhr

Schade, das ich Dienst habe....hätte mich gereizt....
LG
Kai



Karsten Socher Fotografie, 25.11.2008 um 16:51 Uhr

Wir würden ja auch gerne kommen, müssen aber kurzfristig leider absagen.

Karsten und Heike



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.