Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

 
 

Vernissage meiner Foto-Ausstellung: erlebte Landschaft - fotografiert aus der Sicht eines Wanderers

Der Beginn der Vernissage ist relativ frh angesetzt, weil einige Besucher aus der weiteren Umgebung mit langen Anfahrtswegen erwartet werden. Das ganze wird sich fliessend bis ca. 21:00 Uhr hinziehen, ein spteres Eintreffen spielt also keine grosse Rolle.
Ich werde so um die 30 Vergrsserungen zeigen, ab 40x60 cm, bis 110x80 cm auf Dibondplatten montiert sowie ein grosses Panorama in der Eingangshalle vom Sntisgipfel in der Grsse von 550x60 cm. Es sind Aufnahmen von Wil und seiner weitlufigen Umgebung, Aufnahmen von Graubnden und der Diavolezza werden nicht fehlen.
Alle Aufnahmen sind auch einmal in der fc gezeigt worden, allerdings entsprechend komprimiert.
Administrativ Untersttzt werde ich vom Photoclub-Wil, dem ich herzlich danke.
http://www.photoclub-wil.ch
Veranstaltungsart:
fc-Ausstellung
Datum:
18.01.2008, 18:30 Uhr
Dauer: 1 Tage
Ort:
Alterszentrum Sonnenhof
Haldenstrasse 18
9500 Wil
Schweiz
Ansprechpartner:
d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Anne-Marie Frei, 22.12.2007 um 17:51 Uhr

Salü Kuno

Leider verpasse ich Deine Ausstellung, da ich ab Mitte Januar in die Skiferien bin. Schade, dass die Ausstellung nur einen Tag dauert. Ich wünsche Dir viel Erfolg.
Liebe Grüsse
Anne-Marie



Alex Zehnder, 17.01.2008 um 21:34 Uhr

Hallo Kuno
Also dann, bis morgen
Alex



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.