Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Auerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner fr Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 

Fotoausstellung "treppauf - treppab" und "Neue Welt - Altes Land"

Pressemitteilung des Fotoclubs der VHS Velbert/Heiligenhaus

Fotografische Bilderwelten
Eine grandiose Doppelausstellung

Mit faszinierenden Arbeiten zweier Fotografen, die in ihren Themen unterschiedlicher nicht sein knnen, setzt der Fotoclub der VHS Velbert/Heiligenhaus seine traditionelle Reihe von beeindruckenden Doppelausstellungen wieder fort.

Unter dem Titel Neue Welt - Altes Land zeigt Jrgen Hany eine Serie von Reisefotografien aus dem Nordwesten der USA, die im Sommer letzten Jahres entstanden sind. Besonders fasziniert haben ihn dabei die groen Kontraste zwischen uralten, geheimnisvollen und majesttischen Naturlandschaften und dem pulsierenden Leben in den wenigen Grostdten, die hier entstanden sind. Das besondere Gefhl, das sich inmitten der weitgehend unberhrten Natur fast menschenleerer Landstriche einstellt, scheint im Einklang mit dem manchmal vorwiegend auf den Alltag gerichtete Blick vieler Amerikaner besonders in diesen Regionen zu stehen. Dagegen kommt man in Stdten wie Seattle oder San-Francisco pltzlich in einer Parallelwelt an, smart, digital und global, mit einem kaum vorstellbaren Mix an Kulturen und endloser kreativer Kraft, aber auch mit deren nicht zu bersehender Kehrseite, bedrckenden sozialen Missstnden. Jrgen Hany hat mit seinen Fotografien etwas von diesen Beobachtungen eingefangen, die irgendwo zwischen Sehnsucht, Faszination und Staunen ber eine Weltregion angesiedelt sind, die uns so vertraut und doch gleichzeitig fremd und exotisch erscheint.

Den Titel treppauf - treppab hat Gnter Pilger fr seine Ausstellungsfotografien gewhlt, die seiner umfangreichen Werkreihe Treppen entstammen. Treppen sind so alltglich, so glaubt man, dass man sie nur nutzt, um beim Gehen Hhenunterschiede zu berwinden. Oft sind sie einfach nur zweckmig, manchmal aber auch wahre architektonische Kunstwerke. Das geschulte Auge des erfahrenen Fotografen erkennt in ihnen immer wieder die gestalterische Kraft, die sie in gekonnt erfassten Bildern zum Ausdruck bringen. Fr den Essener Fotografen Gnter Pilger war dies der immer wieder neue Anlass, sich ber mehrere Jahre damit in einer Fotoserie auseinanderzusetzen. Treppen erzhlen viel von den Orten, wo sie zu finden sind, und von der anstrengenden, manchmal sportlichen Herausforderung, die sie fr Menschen zuweilen bedeuten. Ein Beispiel hierfr sind die Treppen zu den Halden im Ruhrgebiet. Treppen knnen aber auch die Kulisse fr ein lssiges oder elegantes Herunterschreiten bieten, wie es seine Bilder von Innenrumen wie Museen oder dem NRW-Landtag zeigen. Zusammen mit dem natrlichen Licht der blauen Stunde laden sie zum Erklimmen traumhafter Pltze ein und im knstlichen Licht der Stadt zeigen sie eine berwltigende urbane Dynamik. Die thematische Vielfalt der ausgestellten Fotos ist schier unendlich.

Die Ausstellung wird am Dienstag, 26. September, um 19.30 Uhr in der VHS, Nedderstrae 50, erffnet. Interessierte sind eingeladen. Die Fotografen werden anwesend sein und freuen sich darauf, Erluterungen zu ihren Fotos zu geben.
Veranstaltungsart:
fc-Ausstellung
Datum:
26.09.2017, 19:30 Uhr
Ort:
VHS Velbert-Heiligenhaus.
Nedderstrae 50
42549 Velbert
Deutschland
Ansprechpartner:
Günter Pilger