Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer können schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

 
 

EINLADUNG ZUR VERNISSAGE Die Sicht der Dinge – Fotografien von Kerstin Stolzenburg

Die Vernissage zur Fotoausstellung Die Sicht der Dinge findet am 1. Februar 2008 ab 18:00 Uhr in
den Räumlichkeiten des Instituts für Germanistik (Universität Koblenz-Landau, Campus Landau),
Bürgerstraße 23 (1. Etage), statt.

Programm:
18:00 Uhr Einführung zu Künstlerin / Fotoobjekten von Joachim O. Engert
(Kunstsachverständiger, Galerist und Grafiker, Baden-Baden)
Ort: Institutsflur und Vorraum
19:15 Uhr Präsentation von studentischen Text-Bildern des Seminars von Frau Dr. Anja Ohmer

Ort: Festsaal

Speisen und Getränke: Die Fachschaft Germanistik wird einen Weinverkauf anbieten.

Anfahrt: Den Lageplan des Instituts für Germanistik finden Sie unter http://www.uni-landau.de/germld/,
von Richtung Karlsruhe auf der A 65 kommend Abfahrt „Landau Süd“.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen.

Mit freundlichen Grüßen
gez. Prof. Dr. Lothar Bluhm
Veranstaltungsart:
fc-Ausstellung
Datum:
01.02.2008, 18:00 Uhr
Dauer: 60 Tage
Ort:
Institut für Germanistik (Universität Koblenz-Land
Bürgerstraße 23 (1. Etage)
76829 Landau / Pfalz
Deutschland
Ansprechpartner:
Kerstin Stolzenburg
d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Lothar Wulff, 31.01.2008 um 20:38 Uhr

Hallo,
zur Vernissage kann ich leider berufsbedingt nicht kommen. Oben steht, dass die Ausstellung 60 Tage läuft, wie sind da die Öffnungszeiten?
LG
Lothar Wulff



Kerstin Stolzenburg , 2.02.2008 um 20:55 Uhr

Hallo Lothar,
man müsste direkt beim Institut anrufen. Offen ist dort immer, solange Lehrbetrieb ist, d.h., solange die Dozenten im Haus sind.
Grüße. Kerstin



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.