Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer können schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

 
 

„Auto mobiles“ – Von Straßenkreuzern und Klapperkisten Ausstellung des Fotografen Michael Schultes

Ob manche Autos, die Michael Schultes ablichtete, tatsächlich noch so mobil sind, darf ernstlich bezweifelt werden. Dennoch sind es echte Schätze, die nicht nur ihren Besitzern das Herz aufgehen lassen. Ab 30. Mai bis 4. Juli in der VG Gau-Algesheim sind die Kunstwerke jeweils zu den Besucherzeiten zu bewundern.
Die 34 Fotografien entstanden in den Jahren zwischen 1980 und 2007 – und sind damit auch eine heimliche Leidenschaft von Michael Schultes. „Autos sind nicht nur Fahrzeuge, sie sind auch eine Form des individuellen Ausdrucks und somit bilden sie eine Kunstform – darum faszinieren sie mich immer wieder“, so der Fotograf, der an blankpoliertem Chrom schlecht vorbeigehen kann. So entstanden die Bilder nicht nur hierzulande, sondern in den verschiedensten Ländern der Welt. Es ergaben sich dabei fast von alleine thematische Serien, die jeweils ihren ganz besonderen Reiz haben. So die „Kuba“-Reihe, in der schon längst vergessene Straßenkreuzer im Glanz liebevoller Pflege dem Verfall scheinbar abgetrotzt wurden. Oder die hauptsächlich französisch inspirierte Reihe der „vergessenen Autos“, welche entweder zukünftig von der Natur restlos verschlungen werden oder auf eine Wiederbelebung durch einen Liebhaber hoffen dürfen. Von der Firma Jaguar wurde Michael Schultes als einer von 25 europäischen Fotografen eingeladen, das Modell „XK8 Cabriolet“ in Szene zu setzen.
Diese Bilder haben schon eine lange Reise hinter sich, unter anderem wurden sie bereits in der Frankfurter Airport Gallery gezeigt.

Besuchszeiten ausserhalb des Tages der offenen Tür am 14.6. wie folgt:

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des
Bürgerservice-Bereiches besucht werden:
montags u. dienstags 08.00-12.00 Uhr und 13.30-15.30 Uhr
mittwochs 07.00-12.00 Uhr
donnerstags 08.00-18.00 Uhr
freitags 08.00-12.00 Uhr
Veranstaltungsart:
fc-Ausstellung
Datum:
14.06.2008, 10:00 Uhr
Dauer: 21 Tage
Ort:
Verbandsgemeindeverwaltung Gau-Algesheim
Hospitalstraße 22
55435 Gau-Algesheim
Deutschland
Ansprechpartner:
Michael Schultes