Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

 
 

Erffnung der Ausstellung "Nackt"

Foto Kulturforum am Hafen
06 August 2009 | 19:00 Uhr | Ausstellung
Erffnung der Ausstellung "Nackt"
Fotoausstellung
Bild News

Nackt
Internationale Aktfotografie im Kulturforum

Claude Fauville

Geboren in Charleroi (Belgien), lebt und arbeitet heute in Nimes (Sdfrankreich). Seit 1965 hatte er weltweit ber 200 Ausstellungen und ist in zahlreichen ffentlichen und privaten Sammlungen vertreten.

Sein besonderes Interesse gilt dem ber 100 Jahre alten Platin-Druckverfahren. Nheres ist auf seiner Webseite www.fauville.eu zu erfahren.

Helmut Heuse

Geboren in Berlin am 30. Dezember 1942

Im Gegensatz zu Hunderten von Fotos, die in meinem Beruf als Bildredakteur tglich im Bro frher ber meinen Schreibtisch, dann durch meinen Computer, liefen, und von denen 95 Prozent bereits am nchsten Tag vergessen waren (obwohl sie im Augenblick von hchster Wichtigkeit zu sein schienen) versuche ich Bilder zu machen, die lnger im Gedchtnis verbleiben.

Dies ist auch eine der Ursachen, warum viele dieser Fotos im Fresson-Prozess gedruckt wurden.

Fresson-Farbpigmentdrucke (die nur im familieneigenen Labor in einem Vorort von Paris gefertigt werden) sagen mir vor allem wegen ihrer gedmpften Farben und ihrer fast pointillistischen Struktur zu. Darber hinaus haben sie (im Gegensatz zu den blichen chemischen Laborprozessen) eine nahezu unbegrenzte Haltbarkeit. Sie bertreffen darin die ungleich bekannteren Dye Transfers der Firma Kodak (bei denen immerhin Suren, wenn auch verdnnt, verwendet werden) bei Weitem.

Obwohl die Prinzipien des Kohlepigment-Drucks in Schwarzwei bereits seit der vorigen Jahrhundertwende bekannt sind, ist es Pierre Fresson und seinem Sohn Michel gelungen, in den 50er Jahren das Verfahren zum Vierfarbdruck zu erweitern. Die genaue Herstellung ist bis heute ein Geheimnis.

Fortschritte der Computer-Technik ermglichen heute allerdings auch, qualitativ hochwerte digitale Farbdrucke selbst herzustellen. Dies gibt der persnlichen Gestaltung, die bei Fresson "abgegeben" werden muss, grere Handlungsfreiheit.

Thorsten Jankowski

1968: Geboren in Braunschweig
1991 - 1998: Studium Diplom Industrial Design, Hochschule fr Bildende Knste Braunschweig
1990 - 1997: freier Mitarbeiter im Bereich Grafik und Produkt Design in verschiedenen Design-Bros
1998 - 1999: Art Director New Media / Gingco Werbeagentur, Braunschweig
1999 - 2002: Art Director / Projekt Management New Media, Gingco New Media
2002 - heute: Projektleiter New Media/Marketing/IT bei einem Automobilhersteller

Features
The New Nude.com, Featured Artist, Oktober 2006
Freshnudes.com, Featured Artist, 2006
Michelle7: Exhibit "Sissi" - April 2007
Michelle7: Exhibit "Sculptural Nudes" - August 2007

"Wenn es mir gelingt, die Seele meines Gegenbers ans Tageslicht zu zaubern, bin ich entzckt, und freue mich ber das Ergebnis. Wenn einem anderen Photographen das gelingt, ziehe ich meinen Hut. Mein Ziel ist es, ein grafisches Bild zu erschaffen, dass mich aus sthetischen Gesichtpunkten begeistert."
"Gestaltung ist fr mich gezielte pragmatische Vernderung von Gegebenheiten an die definierten sthetischen und funktionalen Ansprche. Pragmatisch ist hier das wichtige Wort fr mich. Das gilt fr alle Bereiche, die einer Gestaltung bedrfen.
Das heisst aber auch nicht, dass Gestaltung um der Gestaltung willen nicht stattfinden darf. Dann heisst die Gestaltung jedoch Kunst. Fr mich, mit Verlaub."

Veranstalter: Kulturforum am Hafen

http://www.kulturforum-hafen.de/programm.php?we_objectID=206
Veranstaltungsart:
fc-Ausstellung
Datum:
06.08.2009, 19:00 Uhr
Dauer: 60 Tage
Ort:
Kulturforum am Hafen e.V.
Hafenbrcke 1
21614 Buxtehude
Deutschland
Ansprechpartner: